Was für ein Flugzeug ist das?

Diskutiere Was für ein Flugzeug ist das? im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Hallo! Dieses Wandgemälde habe ich in einem Gebäude am Flugplatz Heringsdorf auf Usedom entdeckt. Die Gebäude wurden zwar zuletzt von den...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Christian K, 05.09.2008
    Christian K

    Christian K Astronaut

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    3.517
    Zustimmungen:
    1.136
    Ort:
    LDS
    Hallo!

    Dieses Wandgemälde habe ich in einem Gebäude am Flugplatz Heringsdorf auf Usedom entdeckt. Die Gebäude wurden zwar zuletzt von den sowjetischen Streitkräften genutzt, aber ich vermute, das es sich um ein deutsches Flugzeug handelt und das Gemälde auch noch aus der Zeit vor 1945 stammt. Die Sowjetischen Streitkräfte haben ja, wie woanders auch, nach dem Zweiten Weltkrieg in ihrer Besatzungszone Ostdeutschland deutschen Kaseren übernommen (sofern sie den Krieg überstanden haben) und sich dort eingerichtet. Die Symbole, Abbildungen, Schriftzüge und Propagandamaterialen aus NS-Zeit wurden dabei entfernt oder wie in diesem Fall hier, überstrichen. Doch die Farbe der Nachnutzer blättert nun ab und so kommt diese Malerei wieder zum Vorschein. Nur das Heck ist noch etwas verdeckt.
    Tja, der Flugzeugtyp. Mir fällt auf, das die Pilotenkanzel ziemlich weit vorne ist, weshalb eine Me 109 oder FW 190 nicht so richtig passen will. Aber viellleicht ist das Gemälde ja auch nur aus der Fantasie heraus entstanden.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.033
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Eine He 112?
    Die Form des Cockpithaube erinnert sehr stark an diesen Typ, oder?!
    Die Heinkel Werke in Rostock waren ja nich so weit weg :D

    Hotte
     
  4. #3 Fighter117, 05.09.2008
    Fighter117

    Fighter117 Alien

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    3.062
    Beruf:
    Kirchenangestellter
    Ort:
    Zepernick (nordöstliche Einflugschneise von TXL)
    Glaub ich nicht. Die Flügelspitzen einer He112 laufen doch etwas spitzer zu und die Cockpitscheibe fängt erst ein gutes Stück hinter der Flügelvorderkante an. Das Bild hier zeigt aber ganz klar das es davor anfängt.

    Ist aber ein Klasse Rätsel. Aber bei so vielen Experten hier im Forum bestimmt kein Problem. :)
     
  5. EMIL

    EMIL Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.04.2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    259
    Beruf:
    Cargo Networking
    Ort:
    EDNX Sonderlandeplatz
    die Bell P-63 hatte eine gerade Flügelkante und das Cockpit weiter vorne
     
  6. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.033
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg

    Glaube wohl kaum,

    das einer auf der Insel Usedom ne P-63 an die Wand malt.
    Zumindest nicht in der genannten Zeit.

    Und es muß ja auch kein Profi am Werk bzw. zeichnen gewesen sein!


    Hotte
     
  7. #6 Fighter117, 05.09.2008
    Fighter117

    Fighter117 Alien

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    3.062
    Beruf:
    Kirchenangestellter
    Ort:
    Zepernick (nordöstliche Einflugschneise von TXL)
    Warum nicht auch Feindflugzeuge? Die Piloten bekamen sicher auch eine Typenschulung, um sofort zu erkennen mit welchem Gegner oder Freund man es zu tun hat. Vielleicht waren dort ja noch mehr Bilder von anderen Fliegern an der Wand.
     
  8. #7 EMIL, 05.09.2008
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.2008
    EMIL

    EMIL Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.04.2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    259
    Beruf:
    Cargo Networking
    Ort:
    EDNX Sonderlandeplatz
    die russen hatten p-63 ...
    auf den ersten Blick war es für mich eine FW-190 wegen dem langen Staurohr und der tropfenförmigen Kanzel, wobei die motorsektion viel zu schmal ist. motor eher schlank wie bf, spit, 51
    wie Hotte schon sagt, wird da kein Profi Maler am Werk gewesen sein. ich finde die zeichnung aber gut und vorallem spannend, würde gerne mehr vom gebäude sehen!
     
  9. EMIL

    EMIL Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.04.2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    259
    Beruf:
    Cargo Networking
    Ort:
    EDNX Sonderlandeplatz
    schaut mal her, das Flugzeug ist eine FW-190 D9 von unten, der tropfen ist ein zusatztank - ich glaube die zeichnung ist zur flugzeug erkennung, die nunmal von unten gemacht wird!
    das passende flugzeug habe ich auch hier im forum /airshows gefunden:
     

    Anhänge:

    • Focke.jpg
      Dateigröße:
      31,5 KB
      Aufrufe:
      693
  10. #9 Hans Trauner, 05.09.2008
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Ich halte das für ein eher symbolhaftes Gemälde. Die Proportionen passen doch auf eigentlich gar nix. Nicht jeder Wandmaler ist ein begnadeteter Zeichner technischer Objekte.

    @phoibos: Der Umriss ist einfarbig grün ausgelegt, also doch eher eine Draufsicht. Die 'Kanzel' dagegen wohl in hellblau. Bei einer reinen Sicht von unten ist das m.E. nicht die richtige Farbenwahl

    H
     
  11. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.033
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Richtig Hans!

    Das sehe ich auch so!

    @ phoibos

    Das ist aber keine Fw 190 D-9 :)


    Hotte
     
  12. Poze

    Poze Space Cadet

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    1.828
    Zustimmungen:
    2.376
    Ort:
    Hessen
    Der Flügelgrundriss und der angedeutete Lufteinlauf hinter dem Cockpit weisen eindeutig auf eine Bell P-39 Airacobra hin.
     
  13. #12 Fighter117, 06.09.2008
    Fighter117

    Fighter117 Alien

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    3.062
    Beruf:
    Kirchenangestellter
    Ort:
    Zepernick (nordöstliche Einflugschneise von TXL)
    Das sehe ich auch so. Habe mir Gestern dutzende Bilder von Jägern des 2. Wk angesehen und der einzige Vogel der passen würde ist die P-39.
     
    Christian K gefällt das.
  14. EMIL

    EMIL Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.04.2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    259
    Beruf:
    Cargo Networking
    Ort:
    EDNX Sonderlandeplatz
    ich weiß - aber die kleine Replika hat mich an das Bild erinnert.
    Entweder ist das Flugzeug von unten, Staurohr links oder eine p-63 von oben.
    ich hab auch pläne gewälzt, nix genaues gefunden und tippe auf Fantasyzeichnung.
     
  15. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.033
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    angedeutete Lufteinlauf :?!

    Also ich sehe da absolut nix hinter dem Cockpit !


    Hotte
     
  16. #15 H.-J.Fischer, 06.09.2008
    H.-J.Fischer

    H.-J.Fischer Alien

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    6.562
    Zustimmungen:
    2.558
    Ort:
    NRW

    Anhänge:

  17. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.033
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Phantasie und Phantadu braucht man dazu auch.
    Da sieht man was man sehen will.
    Ich sehe das nicht als Lufteinlass einer P-39.

    Hotte
     
  18. #17 Christian K, 06.09.2008
    Christian K

    Christian K Astronaut

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    3.517
    Zustimmungen:
    1.136
    Ort:
    LDS
    Nein, es war nur dieses eine Flugzeug an der Wand. Wenn es wirklich zwecks Typenschulung dort an die Wand gemalt wäre, dann wäre es sicher nicht das einzige Flugzeug. Daher vermute ich, das das Flugzeug von den eigenen Betreibern an die Wand gemalt worden ist. Das können auch die Russen gewesen sein, die das Flugzeug später selbst wieder übermalt haben. Die Bell P-39 Airacobra wurde schließlich auch von den Sowjetischen Fliegerkräften genutzt.

    Ganz toll finde ich das! :TOP:
    Wenn ich spät in die Bibliothek gehe, um mir Bücher auszuleihen, verweigert mir man dies mit dem Hinweis, das man gleich Feierabend hätte und hier im Forum gibts Mitglieder, die sich stundenlang hinsetzen und Vergleichbilder anschauen, um das Rätsel in diesem Thread zu beantworten.
    Grüner Punkt für Dich (auch wenns möglicherweise nicht das gesuchte Flugzeug ist).
    Für die P-39 spricht auch, das der Ansatz der Höhenruder nicht rechtwinkelig vom Rumpf abgeht, sondern etwas nach hinten gepfeilt. Im meinem Foto von dem Gemälde ist dies zwar nicht so richtig zuerkennen, da das Leitwerk noch etwas besser als der Rest des Flugzeuges verdeckt ist, aber ich erinnere mich daran, das es tatsächlich so ist, da ich an dieser Stelle mal versucht habe, etwas von der Farbe abzukratzen.
    Aber eines spricht gegen die P-39: Der Rumpf müßte vorne spitz zulaufen, was eindeutig nicht der Fall ist. Zwar ist in diesem Bereich auch noch etwas mehr Farbe oder Putz an der Wand, aber man sieht ja auch schon den Propeller und gleich dahinter beginnt der Rumpf eckig, was also für ein Flugzeug spricht, bei dem der Motor doch vorne ist.

    Die Antwort wird wohl vorerst aktuell bleiben.
    Ich besitze nicht das Werkzeug und die Erfahrung, das Gemälde vollständig freizulegen. Aber ich fahre irgendwann wieder dorthin und kann dann auch detailliertere Fotos machen.
     
  19. EDCG

    EDCG Astronaut

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    3.254
    Zustimmungen:
    2.581
    Ort:
    im Norden
    Die waren sogar der Hauptbetreiber dieses Flugzeugtyps.
    Fast die Hälfte aller produzierten P-39 gingen in die UdSSR.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.033
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Wenn der "Künstler" im Auftrag zeichnete, so hat er dies nicht gut gemacht!
    Denn dann geht man ja davon aus das es sich um Experten handelt.
    Die Rumpfform passt nicht so richtig! Die P-39 typische Cockpithaupe ist nicht mal ansatzweise getroffen.
    ich tippe da ehr auf so eine eine fiktive Flugzeug Zeichnung.
    Kann mich aber logo auch irren!

    Hotte
     
  22. #20 Christian K, 06.09.2008
    Christian K

    Christian K Astronaut

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    3.517
    Zustimmungen:
    1.136
    Ort:
    LDS
    Hallo!

    Ich bin per PN gefragt worden, wo sich diese Wandmalerei befindet.
    Sie befindet sich in einem der Gebäude im Südosten des Platzes im Wald. Das Gebäude ist wie alle anderen auch in diesem Bereich, gelb angestrichen. Zur Orientierung: Ganz links erkennt man die große Flugzeughalle, die auch hier in diesem Thread mehrfach gezeigt wird. Kurz dahinter im Wald sind nur vier oder fünf Gebäude und im zweiten (oder dritten) ist es. Eingang auf der Westseite und dann steht man im langen Flur und das Zimmer mit der Malerei ist auf der rechten (südlichen) Seite. Ich übernehme jedoch keine Haftung für Körperverletzungen oder Tod durch einen Einsturz des Gebäudes. So siehts aus: Die Dächer sind schon lange beschädigt bzw. fehlend und das so freiliegende Holz der Dachkonstruktionen (und auch der Treppen!) ist im Laufe der Jahre verfault. Absperrungen und Warnschilder diesbezüglich sind nicht vorhanden.
     

    Anhänge:

    • HEF.JPG
      Dateigröße:
      91,5 KB
      Aufrufe:
      305
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Was für ein Flugzeug ist das?

Die Seite wird geladen...

Was für ein Flugzeug ist das? - Ähnliche Themen

  1. Frachtflugzeug für die frz. Armee vor der Elfenbeinküste abgestürzt

    Frachtflugzeug für die frz. Armee vor der Elfenbeinküste abgestürzt: Die BBC berichtet, ein mit Material für die frz. Armee beladenes Frachtflugzeug sei kurz nach dem Start bei schlechtem Wetter in die...
  2. Fly-in für Elektroflugzeuge auf dem Flughafen Grenchen

    Fly-in für Elektroflugzeuge auf dem Flughafen Grenchen: Am 9. und 10. September 2017 findet mit der Smartflyer Challenge das erste europäische Fly-in für Elektroflugzeuge auf dem Flughafen Grenchen...
  3. Neues Flugzeug für die Fallschirmjäger

    Neues Flugzeug für die Fallschirmjäger: Hallo, wie die BW schreibt, hat man zwei polnische M28 Skytruck für 4 Jahre geleast, um "die Lücke zwischen der betagten Transall und dem für das...
  4. Unbemannte Frachtflugzeuge ... Ideen zum Nachfolger für Jumbo-Transporter usw.

    Unbemannte Frachtflugzeuge ... Ideen zum Nachfolger für Jumbo-Transporter usw.: ---------- Die 777F ist doch konkurrenzlos, wenn die 747 weg wäre. Es gäbe keinerlei Marktverlust an Airbus. ---------- Und trotzdem ist selbst...
  5. Formel für Schubkraft und Auftriebskraft von Flugzeugen

    Formel für Schubkraft und Auftriebskraft von Flugzeugen: Folgendes Habe ich bisher gefunden: F schub = m/t * v und für die Auftriebskaft: F von A = 0.5*r*v(hoch 2)*A*C von A Kann mir einer eine gute...