Was ist das für ein Typ??

Diskutiere Was ist das für ein Typ?? im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Ungewöhlich war das bei dt. Maschinen schon. Aber es gab da schon welche mit 4-Blatt-Prob. He 177 und einige Ju 188 Typen flogen mit 4-Blatt. Bei...
Hotte

Hotte

Alien
Dabei seit
05.10.2004
Beiträge
7.173
Zustimmungen
738
Ort
Würzburg
Ungewöhlich war das bei dt. Maschinen schon. Aber es gab da schon welche
mit 4-Blatt-Prob. He 177 und einige Ju 188 Typen flogen mit 4-Blatt. Bei der Fw 190 C war das auch geplant. Der 4-Blatt-Prob sagt jetzt also nicht das es keine dt. Maschine sein kann.

Hotte
 
redhorn2

redhorn2

Flieger-Ass
Dabei seit
22.05.2004
Beiträge
267
Zustimmungen
26
Ort
Hettstedt
Hotte schrieb:
Ungewöhlich war das bei dt. Maschinen schon. Aber es gab da schon welche
mit 4-Blatt-Prob. He 177 und einige Ju 188 Typen flogen mit 4-Blatt. Bei der Fw 190 C war das auch geplant. Der 4-Blatt-Prob sagt jetzt also nicht das es keine dt. Maschine sein kann.

Hotte
Sein kann, vielleicht. Ähnelt schon stark einer "Pfeil" (Fahrwerkseitig, Mittelmotor für hinteren Prob, aber eben 3-Blatt-Prob. Auch der Motor will nicht so recht zur "Pfeil passen"
Bin da zwar kein spezi, aber igendwie will mir die "Weiße 8" nicht so richtig zum Tarnschema passen. Die Stilisierung des "Eisernen Kreuzes" deutet schon auf ein spätes Jahr hin. Gab's da noch das "Feld-Tarnschema". Hab bisher nur Bilder gesehen mit mehr oder weniger "Flecken". Will aber nicht heißen, das das nicht möglich sein soll. ;)
Was haltet Ihr von der Möglichkeit des: ZIRKUS ROSARIUS
Test eines Beutetriebwerkes. Aber welches?
 
Hotte

Hotte

Alien
Dabei seit
05.10.2004
Beiträge
7.173
Zustimmungen
738
Ort
Würzburg
Kann mir nicht vorstellen, das ein Beute Triebwerk in so einen komplizierten Einbau (Mittelmotor) getestet wurde. Da gab es doch einfachere Lösungen. Der Zirkus Rosarius hat doch auch nur kompl. fremde Vögel nachgeflogen. Oder?

Hotte
 
redhorn2

redhorn2

Flieger-Ass
Dabei seit
22.05.2004
Beiträge
267
Zustimmungen
26
Ort
Hettstedt
Hotte schrieb:
... Der Zirkus Rosarius hat doch auch nur kompl. fremde Vögel nachgeflogen. Oder?

Hotte
Richtig! Warum muß es dt. sein?
Das mit dem Triebwerk war wohl dann doch "etwas" zu sehr an den Haaren herbeigezogen :p
Hab bis jetz aber noch keine Maschine gefunden deren Ähnlichkeit mit der "Pfeil" größer währe.
Aber trotzdem, vorn scheint ja kein Triebwerk zu sein. Was soll da so eine komplizierte und störanfällige technische Lösung wie eine Fernwelle und noch dazu unter der Kanzel durch? Bei der "Pfeil" gabs wenigstens die Fernwelle nur nach hinten. Könnte das eine unbekannte Eerprobungsmaschine für Mittelmotot-Konzept sein? Was sool dann aber die "weiße 8"? Die "weiße 8" war, soweit meine Recherchen richtig, eine Me 110.
Gabs damals Mehrfachnennungen?
 
Jemiba

Jemiba

Testpilot
Dabei seit
15.08.2004
Beiträge
625
Zustimmungen
83
Also Leute,
ich habe in den letzten Tagen auch noch mal gesucht, bei
den deutschen, den italienischen und etlichen anderen Typen,
aber ich glaube wir zäumen dieses Pferd vom falschen Ende auf.
Was not tut, ist erst mal ein Beweis, das die Fotos echt sind,
bzw. auf den Originalen der gescannten Fotos auch wirklich
dieses Flugzeug drauf ist. Der Scan der Rückseiten ist schön,
beweist aber gar nichts, vorne kann Tante Paula und Onkel Egon
drauf sein.
Also, wer hat die Originale gesehen ? Und selbst da wäre ja heute
ziemlich leicht Musche-Musche möglich ...
Und wenn die Fotos echt sind, ist zu bedenken, daß sie eventuell
nur etwas zeigen, das wie ein Flugzeug aussieht. Man liest ja
verschiedentlich, daß unsere Opas und Uropas (na jedenfalls die
in dieser Altersgruppe) Meister im Atrappenbau waren, der Witz mit
dem komplett hölzernen (deutschen) Flugplatz, der von einem RAF-
Bomber mit einer einzigen hölzernen Bombe beworfen wird, hat wohl
rgendeinen Kern.
Selbst in den letzten Kriegstagen gab's immer noch ein paar Filmrollen
um Prototypen im Bild festzuhalten. Dieses hier wäre ein komplett neuer,
bisher unbekannter Typ, der nicht nur gerade eben im Bau, sondern fix
und fertig war und davon ist sonst nichts zu finden ? So etwas hat auch
damals Geld gekostet und die Bürokratie und ihre Dokumente haben vieles
überstanden, nur hier nicht ?
Ich unterstelle niemandem böse Absichten, aber ich denke hier sollte man
vorsichtig rangehen, es ist halt nicht sehr schwer ein Fake zu produzieren,
bzw. Fotos falsch zu deuten .
Wie gesagt, nichts für ungut, aber trau' schau wem und für ein Neuschreiben
der Geschichte der "ehemaligen deutschen Luftwaffe ist es bestimmt noch zu
früh !

Jens
 
Manuc

Manuc

Flieger-Ass
Dabei seit
06.11.2002
Beiträge
448
Zustimmungen
23
Ort
Frankfurt a. M.
Ich liege auf der Linie von Jemiba. Ich kann ich mir nicht vorstellen, dass es nirgendwo Gesprächsnotizen, Aktenvermerke, Pläne usw. über dieses "UFO" geben soll, da so ein Projekt nicht innerhalb weniger Tage zu entwickeln war und eine Menge Leute dabei eingebunden werden mussten.

Vielleicht handelt es sich um eine Attrappe für einen Film, ähnlich dem deutschen Nurflügler in "Indiana Jones" ?
 
Manuc

Manuc

Flieger-Ass
Dabei seit
06.11.2002
Beiträge
448
Zustimmungen
23
Ort
Frankfurt a. M.
Was sind das eigentlich für komische weiße Kringel im Bugbereich?
 
Wolfgang Henrich

Wolfgang Henrich

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2002
Beiträge
1.971
Zustimmungen
650
Ort
Köln
@Jemiba: na ja, in den vorhadenen Datenbanken bekannter deutscher und italienischer FLugzeuge nach einem bis dato unbekannten Flugzeug zu suchen ist auch etwas schwierig :FFTeufel:
 
Jemiba

Jemiba

Testpilot
Dabei seit
15.08.2004
Beiträge
625
Zustimmungen
83
...verdammt, erwischt !

Aber wie's so geht, man macht halt das Gleiche wie
der Krimikommissar, der den großen Unbekannten in
den Gauneralben sucht. Bloß, der findet ihn halt immer,
auch mit Bart und langen Haaren !
Du hast natürlich recht, einen total unbekannten Typ
kann man nicht finden, aber Du siehst ja, es sind jede
Menge Familienählichkeiten aufgetaucht. Wie bei jedem
Neugeborenen !
Bleibt halt meine Befürchtung, daß es sich bloß um
eine Barby-Puppe handelt...
 
redhorn2

redhorn2

Flieger-Ass
Dabei seit
22.05.2004
Beiträge
267
Zustimmungen
26
Ort
Hettstedt
Im Forum "Luftwaffe Experten Message Board" ist mann übrigens (fast) der Meinung das es es ein Fake ist. Interessant welche Wege da gegangen werden. Mit einer anderen Kennzeichung schon möglich. Aber irgendwie passt so recht nichts zusammen.
 
Maik

Maik

leider verstorben<br><img src="http://www.flugzeug
Dabei seit
24.11.2001
Beiträge
1.873
Zustimmungen
22
Ort
Plankstadt
Ach, hier ist dieses ominöse flugzeug jetzt auch schon angekommen. Ursprünglich stammt es vom Air Warfare Forum . Dort habe ich bereits den merkwürdigen dunklen Leitwerksbereich angemerkt - Schatten kann das eigentlich nicht sein, den müsste ein außerhalb des Bildes stehendes Objekt geworfen haben, dessen Schatten man auch auf dem Boden sehen müsste - da ist aber nur der Schatten des Leitwerkes selbst. Möglicherweise ein Hinweis auf eine - wenn auch sehtr gut gemachte - Fälschung. Man kann aber auch nicht völlig ausschließen - auch wenn es recht ungewöhnlich wäre - dass das Leitwerk einfach dunkler lackiert war - vielleicht wurden ja verschiedene Leitwerke getestet und ausgetauscht.

Ansonsten hat das Teil sehr starke Ähnlichkeit mit der He 280 - Kabine Rumpf, Leitwerk, Fahrwerk - alles wie bei der He 280 - selbst der leichte Knickflügel ist vorhanden. Möglicherweise ein Vorläufer der He 280 oder gar ein Nachfolger - sozusagen eine Resteverwertung. Ein 4-Blatt Propeller und einen Motor in der Rumpfmitte gab es bereits bei der He 119 - also auch aus dem Heinkel-Stall.

Das größte Rätsel gibt wohl das mögliche Triebwerk auf - für welches Triebwerk hätte man 4x6 Auspuffauslässe in dieser Konfiguration gebraucht ?

Die Bemerkung nach einem angeblich fehlenden Fahrwerksraum teile ich nicht - den kann man nur durch die Knickflügelform nicht einsehen. Allerdings fehlen vorne offenbar die Fahrwerksklappen.
 
stevoe

stevoe

Astronaut
Dabei seit
03.07.2001
Beiträge
2.581
Zustimmungen
409
Ort
Aachen
Maik schrieb:
...Das größte Rätsel gibt wohl das mögliche Triebwerk auf - für welches Triebwerk hätte man 4x6 Auspuffauslässe in dieser Konfiguration gebraucht ?...
Hat es nicht in Deutschland auch Tests mit 24-Zylinder-Reihenmotoren gegeben? Mit je 6 Zylindern in einer Reihe, das ganze X-förmig angeordnet? Ich habe mal irgendwo gelesen, das in England zum Ende des 2.Weltkrieges ein solcher Motor entwickelt und auch geflogen wurde...
 
pelle

pelle

Fluglehrer
Dabei seit
26.07.2004
Beiträge
245
Zustimmungen
102
Ort
EDLN
... leute. wir wissen immernochnicht was für ein flugzeug das auf seite 1 sein soll.

wollt ihr schon aufgeben? :HOT
 
Jemiba

Jemiba

Testpilot
Dabei seit
15.08.2004
Beiträge
625
Zustimmungen
83
Na, eine Hasairfixrevellcorelshop 193 A-0, sieht man doch an der
Auspuffinnenbeleuchtung !

Gibt's jetzt sogar als Original .
 
pelle

pelle

Fluglehrer
Dabei seit
26.07.2004
Beiträge
245
Zustimmungen
102
Ort
EDLN
pelle schrieb:
... leute. wir wissen immernochnicht was für ein flugzeug das auf seite 1 sein soll.

wollt ihr schon aufgeben? :HOT

ooops. falscher thread :red:
 

ticonderoga

Flugschüler
Dabei seit
30.12.2005
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Ort
Berlin
Hallo Leute, bin neu hier und die Diskussion hat mich jetzt letztendlich dazu veranlasst mich endlich mal anzumelden und zu dem mysteriösen Flugzeug was beizutragen mit dem ich mich inzwischen schon einige Zeit beschäftige.

Als interessant wäre beizutragen dass es offenbar von Tank ein Projekt gab, datiert um Oktober 1942 rum, was die abgebildete Konfiguration darstellen könnte basierend auf dem JUMO222 C/D. Dafür spricht auch die, meiner Ansicht nach ziemlich deutliche, Handschrift von Tank betreffend der abgebildeten Zelle, die Ähnlichkeit mit der Ta154 ist ziemlich offensichtlich. Nachlesen kann man dies in dem Buch " Geheimprojekte der Luftwaffe" Band 1, Seite 18. Da die Drucklegung dieses Buches auf das Jahr 1996 zurückgeht, kann es also mit neuesten Gerüchten um diese Flugzeug nix zu tun haben. dort existiert auch eine Zeichnung und eine Dreiseiten Abbildung, welche jedoch anscheinend aufgrund von Datenblättern angefertigtwurden und als Spornradfahrweksauslegung dargestellt ist, aber die Ähnlichkeit ist frapierend, es hat auch ein paar Monate gedauert bis ich mich an diese Zeichnung erinnerte, aber ich denke aufgrund der mir vorliegenden Daten dass an der Sache ein gewisses Quentchen Wahrheit dran ist, auch wenn ich ansonsten noch nie in den letzten 20 Jahren seitdem ich mich mit diesem Themenkreis beschäftige etwas vergleichbares gefunden hatte zumindesten nicht vernüftig Dokumentiert. Die ISBN Nr. ist übrigens 3-613-01631-1. Nicht unbedingt das Knallerwerk aber interessant zu sehen was hätte kommen können ;-)

Ich wünsche allen Forenmitgliedewrn ein erfolgreiches Jahr 2006, und freue mich auf die folgenden Beiträge zu diesem Thema, bis die Tage !!
 
Maik

Maik

leider verstorben<br><img src="http://www.flugzeug
Dabei seit
24.11.2001
Beiträge
1.873
Zustimmungen
22
Ort
Plankstadt
Du heißt nicht zufällig Harald und meinst dieses Projekt ? :

http://www.europa1939.com/luftwaffe/proyectos/fw222.html

Das wurde auch im Air Warfare Forum schon früh erwähnt, ist dort aber auf keinerlei Resonanz gestoßen. Auch eine Me 509 wurde bereits ins Rennen geworfen - das soll die Vorlage für die japanische R2Y1 gewesen sein, die ähnlich konfiguriert war.

Für mich sind Rumpf, Leitwerk Tragflächen (soweit erkennbar), Fahrwerk und Cockpit die der He 280. einziger Unterschied: Propeller und Kolbenmotor. Heinkel hatte vorher auch schon ein Flugzeug mit Motor im Mittelrumpf gebaut - die He 119, die für ihre Zeit außerordentlich hohe Geschwindigkeiten erreichte. He 280 Prototypen sind auch als Gleiter ohne Strahlturbinen geflogen.
Ich würde vermuten, dass man einem solchen Prototypen, möglicherweise nach der Absage der He 280 umrüstete oder aus noch vorhandenen Teilen baute. Vielleicht sogar mit Tanks Projekt im Hinterkopf. Karl Kössler meint ebenfalls es wäre ein typisches Heinkel Design

Jan hat die Fotos nun an einen Spezialisten gesendet, der sich insbesondere mit Heinkel-Flugzeugen auskennt, auch um die Echtheit der Aufnahmen überprüfen zu lassen.
 

ticonderoga

Flugschüler
Dabei seit
30.12.2005
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Ort
Berlin
Hallo, Volltreffer erfolgreiche Identifizierung ;-) darf man Fragen aus welcher Ecke das kommt evtl. J&P oder luft46 ?

Ich bin hin und hergerissen, nach längeren bertachten kann ich die Heinkel Theorie nicht ausschliessen ( Flügel, Leitwerk ) im Mailverkehr mit J&P ist ja auch schon die Theorie aufgetaucht dass es sich um einen ersten verworfenen Prototyp der He219 handelt, allerdings lässt die ( bekannte ) Projektierungsgeschichte der 219 eigentlich keinen Platz für dieses unbekannte Muster. Ich bin jedenfalls gespannt was bei der Analyse herauskommt, wenn das wirklich ein Fake war hat derjenige der das Ding in Umlauf gebracht hat es jedenfalls geschafft einige Leute zu Aktivieren die sich sonst eher als " Einzelkämpfer " mit diesem Themenblock beschäftigen.
Falls es realistisch ist.... auf jeden Fall ein Highlight und der Beweiss dass es immer noch Projekte gibt die nicht irgendwo Dokumentiert waren.

So ich denke das war die letzte Mail resp. Computertätigkeit für dieses Jahr. komm gut rüber ins neue Jahr, alle anderen natürlich auch, man sieht/mailt/hört sich im nächsten Jahr !!!!
 
Maik

Maik

leider verstorben<br><img src="http://www.flugzeug
Dabei seit
24.11.2001
Beiträge
1.873
Zustimmungen
22
Ort
Plankstadt
ticonderoga schrieb:
Hallo, Volltreffer erfolgreiche Identifizierung ;-) darf man Fragen aus welcher Ecke das kommt evtl. J&P oder luft46 ?
Das kommt von Air Warfare Forum (s. hier Posting Nr. 31, da ist ein Link direkt zum dortigen Thread der das Ganze ins Rollen gebracht hat) - dem "Heimatforum" von Jan van der Heuvel, der im Besitz der Fotos ist. Dort laufen die Informationen dann auch wieder zusammen. Mal sehen was Dr. Koos dazu meint.
 

ticonderoga

Flugschüler
Dabei seit
30.12.2005
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Ort
Berlin
Hallo, ich hoffe dass alle gut reingekommen sind !

Hallo Maik, Danke für den Hinweiss aber der war mir schon geläufig, mich hat Interessiert wo diese Blitzartige Identifizierung meiner Person her kam. Ich dachte evtl. aus dem Mailverkehr mit Jet&Prop wo ja zur Zeit ebenfalls an diesem Thema gearbeitet wird und über die Ich letztendlich auf diese unbekannte Maschine aufmerksam geworden bin. Aber dass soll jetzt hier kein Privatchat werden ;-) bis dann !
 
Thema:

Was ist das für ein Typ??

Was ist das für ein Typ?? - Ähnliche Themen

  • Was ist das für ein Flugzeug - Registierung D-ENGS

    Was ist das für ein Flugzeug - Registierung D-ENGS: Hallo, ich habe am 23.09.2011 im Anflug auf den Hamburger Airport dieses Flugzeug aufgenommen. Leider konnte ich nicht herausfinden, welcher Typ...
  • Was ist das für ein Knüppel Mil Mi oder MIG ?

    Was ist das für ein Knüppel Mil Mi oder MIG ?: Hallo wer kann sagen, von welchem Hubschauber oder Flugzeug der USDDR, dieser Steuerknüppel sein kann. In welchen Typen wurde er verwendet...
  • Was ist das für ein "Stab" an eine Ju 87 B/R??

    Was ist das für ein "Stab" an eine Ju 87 B/R??: Moin Männers, ich hätte gern gewusst, was dieser Stab unter einer Ju 87B/R ist: Hintergrund ist, dass dieser "Stab", im sonst superben neuen...
  • Flugmotor, MarilynMonroe, was ist das?

    Flugmotor, MarilynMonroe, was ist das?: Hallo, darüber stolperte ich, was für ein kleiner 2-Zylinder-2-Takt-Flugmotor ist das? Anhand des Regales im Hintergrund wohl auch in Stückzahlen...
  • Was für ein Helm ist das? ZSh-?

    Was für ein Helm ist das? ZSh-?: Hallo, wer kann mir etwas über diesen russischen Helm sagen. Ich dachte immer der ZSh-90 ist das letzte Modell. Die Maske ähnelt der KM-36M...
  • Ähnliche Themen

    • Was ist das für ein Flugzeug - Registierung D-ENGS

      Was ist das für ein Flugzeug - Registierung D-ENGS: Hallo, ich habe am 23.09.2011 im Anflug auf den Hamburger Airport dieses Flugzeug aufgenommen. Leider konnte ich nicht herausfinden, welcher Typ...
    • Was ist das für ein Knüppel Mil Mi oder MIG ?

      Was ist das für ein Knüppel Mil Mi oder MIG ?: Hallo wer kann sagen, von welchem Hubschauber oder Flugzeug der USDDR, dieser Steuerknüppel sein kann. In welchen Typen wurde er verwendet...
    • Was ist das für ein "Stab" an eine Ju 87 B/R??

      Was ist das für ein "Stab" an eine Ju 87 B/R??: Moin Männers, ich hätte gern gewusst, was dieser Stab unter einer Ju 87B/R ist: Hintergrund ist, dass dieser "Stab", im sonst superben neuen...
    • Flugmotor, MarilynMonroe, was ist das?

      Flugmotor, MarilynMonroe, was ist das?: Hallo, darüber stolperte ich, was für ein kleiner 2-Zylinder-2-Takt-Flugmotor ist das? Anhand des Regales im Hintergrund wohl auch in Stückzahlen...
    • Was für ein Helm ist das? ZSh-?

      Was für ein Helm ist das? ZSh-?: Hallo, wer kann mir etwas über diesen russischen Helm sagen. Ich dachte immer der ZSh-90 ist das letzte Modell. Die Maske ähnelt der KM-36M...

    Sucheingaben

    Indiana Jones

    Oben