Was ist das?

Diskutiere Was ist das? im Luftfahrzeugtechnik u. Ausrüstung Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Hallo! Mir sind bei einigen Flugzeugen diese Öffnung am Heck aufgefallen. Wozu sind die und wann/zu welchem Zweck werden die geöffnet und...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 Christian K, 15.09.2006
    Christian K

    Christian K Astronaut

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    3.517
    Zustimmungen:
    1.136
    Ort:
    LDS
    Hallo!

    Mir sind bei einigen Flugzeugen diese Öffnung am Heck aufgefallen. Wozu sind die und wann/zu welchem Zweck werden die geöffnet und geschlossen?
    Im Foto-Auschnitt an einer Boeing 757. Foto ist von airliners.net .

    Ich danke Euch. :)
    Christian
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      Dateigröße:
      40,3 KB
      Aufrufe:
      1.051
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rocky135, 15.09.2006
    Rocky135

    Rocky135 Testpilot

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    -
    Die Einlassklappe der APU. Wenn sie nicht benutzt wird, ist die Klappe geschlossen.

    APU = Auxiliary Power Unit ==> Hilfstriebwerk
     
  4. #3 Tankfuzzi, 18.09.2006
    Tankfuzzi

    Tankfuzzi Berufspilot

    Dabei seit:
    03.09.2006
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fluggerätemechaniker
    Ort:
    Bayern
    kann man nur recht geben!
    wobei bei manchen typen kann es soweit ich weiß au sein, dass es zur lüftun, bzw zusatzluftklappen sind, weil sie im stand keinen fahrtwind haben und zu wenig luft ansazgen!
     
  5. #4 Felix V., 21.09.2006
    Zuletzt bearbeitet: 21.09.2006
    Felix V.

    Felix V. Sportflieger

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Fachinformatik FR Systemintegration
    Ort:
    Köln (EDDK/CGN)
    Hallo,

    okay, wenn das die Einlassklappe der APU ist, dann hat 757 hinten "im Schwanz" noch ein Triebwerk? :?!
    Wußte ich bisher noch nicht - oder hab ich das jetzt missverstanden?

    Grüße
    Felix

    Edit: Hab gerade bei Wikipedia geschaut.
    Habs jetzt kapiert.
     
  6. Acela

    Acela Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2002
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    92
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker bei EFW Dresden
    Ort:
    Dresden
    Die APU ist ein Triebwerk hinten im Schwanz. Hier ist der Intake eben vorne oben, nicht wie z.B. bei Airbussen unterm Rumpf...
     
  7. #6 tigerstift, 21.09.2006
    tigerstift

    tigerstift Testpilot

    Dabei seit:
    23.04.2002
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    FGM
    Ort:
    ZRH
    Hi Acela,

    stimmt leider nicht ganz. Der A 380 hat den Intake an der gleichen Stelle wie z.B. die 757
     
  8. #7 Christian K, 14.12.2007
    Christian K

    Christian K Astronaut

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    3.517
    Zustimmungen:
    1.136
    Ort:
    LDS
    Und nun die nächste Frage, ohne ein neues Thema eröffnen zu müssen: :)

    Das ist eine Sitzreihe aus einem Lufthansa Airbus A300-600 (in diesem Fall D-AIAM, Reihe 32)
    Was hat denn dieser große Hebel da für eine Funktion, der sich gerade in Stellung M befindet? Ich wollte es nicht probieren, da dran zu ziehen. ;)
    Des weiteren fällt mir auf, das da unten rechts von diesem Hebel noch so ein Knopf ist, der genauso aussieht, wieder der, mit dem der Passagier seine Lehne kippen kann.
     

    Anhänge:

  9. #8 Mario-11, 14.12.2007
    Mario-11

    Mario-11 Testpilot

    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Buxtehude
    Kann da eine "Luke" drunter sein , um während des Fluges in den Cargo zu kommen oder Notausstieg CRC, aber der ist wenn weiter hinten ..?
     
  10. #9 tigerstift, 15.12.2007
    tigerstift

    tigerstift Testpilot

    Dabei seit:
    23.04.2002
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    FGM
    Ort:
    ZRH
    bestimmt nicht. Da wäre der Hebel ganz anders gekennzeichnet und auch gesichert.
    Könnte mir evt vorstellen, dass dieser Hebel etwas mit dem Sitzmechanismus zu tun hat. Vll. für einen Stretcher (Trage) oder sowas in der richtung:?!
     
  11. juky0

    juky0 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.05.2005
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    ginsheim
    dies sind die sitze aelterer bauart, welche mal in den hansa fliegern waren. auf der kont flotte wurden diese sitze schon ausgetauscht. ( im A300 weiss ich es nicht)

    die sitze nennt man convertible seats (cs). convertible = verstellbar.
    da bei den hansa fliegern auf der kontflotte (B737, A320) die businessclass variert werden konnte, heist vergroessert oder verkleinert werden konnte, mussten natuerlich auch die sitze dementsprechend umgestellt werden. der mittlere sitz blieb in der businessclass frei, deswegen hatte man den mittleren sitz sozusagen geblockt, indem man die sitze verstellt. dies geschah mit diesem hebel. das N ist die position des hebels wo der sitz bewegt werden konnte. M ist die position der eco class. in der position ist der sitz dann wieder aretiert. und C ist die busi class.

    man kann den hebel aber nicht einfach so verstellen. dazu musste man noch etwas anderes machen, was ich hier aber nicht verrate, nicht das bei naechsten flug dann heftig probiert wird. das problem bei den sitzen ist, wenn man es falsch macht, verhackt sich leicht mal die ganze sitzmimik. das heist, die maedels an bord bekommen es meistens auch nicht mehr hin und die ganze sitzreihe muesste dann eventuelle geblockt werden bis es wieder repariert ist.

    der kleine knop rechts neben dem hebel ist kein knopf. ist nur ein indikator!
     
  12. #11 Christian K, 27.11.2009
    Christian K

    Christian K Astronaut

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    3.517
    Zustimmungen:
    1.136
    Ort:
    LDS
    Und weiter gehts.
    Das da ist ein Airbus A 319-Rumpf hinten rechts.
    Was ist das für eine Klappe die dort geöffnet ist? Sollte das etwa der Airbus-typische Lufteinlaß für die APU sein, wie "Acela" es weiter oben erwähnt hat?
     

    Anhänge:

  13. n/a

    n/a Guest

    Ja, die Klappe ist der APU-Intake. :)
     
  14. Poze

    Poze Space Cadet

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    1.828
    Zustimmungen:
    2.377
    Ort:
    Hessen
    Das ist das Outflow Valve, damit wird der Kabinendruck geregelt. Es ist am Boden immer automatisch ganz geöffnet um sicher zu gehen, dass keine Druckdifferenz zwischen Kabine und Außenluft besteht. Im Fluge bleibt je nach gewünschter Druckdifferenz (Flughöhe) nur ein relativ kleiner Spalt offen. Das Ventil ist zweiteilig, ein Teil schwenkt nach innen, das andere nach außen.

    Der APU Inlet kann das nicht sein, da die APU auch im Fluge funktionieren muss und der Lufteinlauf daher auch entsprechend gestaltet ist um die Stauluft zu verarbeiten. Dem würde hier im Bild die nach außen geschwenkte Klappe entgegen stehen.
     
  15. #14 Mario-11, 28.11.2009
    Mario-11

    Mario-11 Testpilot

    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Buxtehude
    Richtig, das die Klappe für den Kabinendruck, dahinter die grau umrandete ist das Paneel für das abpumpen der SCH*****:eek:.
     
  16. #15 Heizer Maddin, 28.11.2009
    Heizer Maddin

    Heizer Maddin Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.03.2007
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker - Instandhaltungstechnik / (AC
    Ort:
    Wunstorf (ETNW)
    Wie schon herausgefunden, handelt es sich nicht um den APU-Intake. Ich habe mal ein Bild herausgesucht, auf dem man aber den Lufteinlass sehen kann.

    Bildquelle
     

    Anhänge:

  17. n/a

    n/a Guest

    Danke für die Aufklärung! Ich hatte ebenfalls bei airliners.net geschaut, da war ein Bild mit der Beschreibung, der APU Intake würde sich beim 319 unter dem Ausgang 3R befinden. Wobei die Erklärung von Poze natürlich einleuchtend ist, dass die APU auf 35'000 ft bei einer derart gestalteten Klappe wohl eher schlecht Luft bekommt.
     
  18. #17 Heizer Maddin, 28.11.2009
    Heizer Maddin

    Heizer Maddin Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.03.2007
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker - Instandhaltungstechnik / (AC
    Ort:
    Wunstorf (ETNW)
    Hatte den Beitrag dazu auch gelesen ... Link
    Im der zweiten Antwort ist auch die Beschreibung + Bild mit dem Ausgang 3R. -> Kleiner Tipp: Immer auch die restlichen Beiträge lesen. In dem 6. Beitrag wird auf den Fehler hingewiesen. ;)
     
  19. #18 tigerstift, 08.01.2010
    tigerstift

    tigerstift Testpilot

    Dabei seit:
    23.04.2002
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    FGM
    Ort:
    ZRH
    Möchte nur nochmal ein bisschen Klugscheissen:FFTeufel:

    Ich denke das "richtigeren" Worte sind Gasturbinengenerator oder Hilfstriebwerk für die APU.

    Da die APU keinen Schub erzeugt sondern nur Wellenleistung
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 MiG-Mech, 08.01.2010
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
    Nöög !
    Wenn schon klugscheißen, dann richtig.
    Nur Wellenleistung ist falsch. ;)
     
  22. #20 tigerstift, 08.01.2010
    tigerstift

    tigerstift Testpilot

    Dabei seit:
    23.04.2002
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    FGM
    Ort:
    ZRH
    Bis zu 10% Schubleistung aus dem Abgasstrahl aber meist weniger:D;)
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

Was ist das?