WB 2020 Albatros W.4 - Roden 1:72

Diskutiere WB 2020 Albatros W.4 - Roden 1:72 im Bauberichte Forum im Bereich Wettbewerb 2020 - Wasserflugzeuge & Flugboote; Schon mal vorne weg: Bis dieses kleine "Albatrösschen mit Schwimmerchen" fertig ist, hätte ich vor einem Jahr etwa vier Fokker D.VII komplett...
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
3.063
Zustimmungen
7.291
Ort
Wasseramt
Schon mal vorne weg: Bis dieses kleine "Albatrösschen mit Schwimmerchen" fertig ist, hätte ich vor einem Jahr etwa vier Fokker D.VII komplett fertig gebaut!!!!!:rolleyes1:
Ich gehe nun auf Nummer Sicher indem ich die komplette Verspannung mit Streben vor der Montage der Schwimmer fertigstelle!!

Dazu habe ich auch eine durchsichtige Positionierhilfe aus stabiler Folie geschnitten, das erleichtert die Montage mit dem richtigen Winkel der Rumpfstreben..... ! Wenn so alles montiert, verspannt und die obere Tragfläche aufgesetzt ist, verleit es dem Ganzen zu einer besseren Stabilität, hauptsächlich auch für die unteren Flügel die ich bis anhin mindestens viermal wieder mit Leim befestigen musste....:wacko:

 
Anhang anzeigen
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
3.063
Zustimmungen
7.291
Ort
Wasseramt


Im Gegensatz zu der "normalen" D.I hat diese W.4 ihre Streben senkrecht aufgestellt. Die hintere Querruderstange muss dann noch ein wenig nach vorne gekippt werden.....
Wenn die obere Tragfläche aufgesetzt ist werden noch vier Aufhängeösen angebracht, sie müssen dann auf die vier Punkte der Rumpfstreben gesetzt werden!



Und hier noch eine kleine "Anleitung" wie Steuerseile befestigt werden🧐
Hinter den Streben müssen noch je zwei Steuerseile für die Querruder montiert werden, das kann ich jedoch erst nach dem Aufsetzen der oberen Tragfläche vollbringen! Da ich mit gezogenen Giessästchen arbeite kann ich diese Seile nicht einfach zwischen die Tragflächen stellen, ich muss die untere Fläche durchboren und die Seile nach unten ziehen.
Deshalb ist es wichtig wo man sie unten mit Sekundenkleber befestigt (rote Punkte)
Wenn man sie wie im Bild links nur unten am Loch etwas mit Leim befestigt, danach den Rest unten wegschneidet, kann es passieren, dass sich der Faden wieder löst.
Besser ist die Methode im Bild rechts: Man hält die Seile locker und bestreicht die Stelle mit Leim, die dann genau durch das Loch gezogen wird! So erhält man eine sichere Befestigung und kann dann ruhig den Rest unten wegschneiden.....ein bisschen viel blabla, aber so kleine Details verhindern ein späteres Ausrasten und Fluchen.......:thumbup:
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Airbutsch

Airbutsch

Space Cadet
Dabei seit
04.03.2011
Beiträge
2.366
Zustimmungen
3.264
Ort
bei Berlin
Das die Aufhängeösen so groß sind hätte ich nicht gedacht. Also doch etwas für Grobmotoriker........ :wink2:
 
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
3.063
Zustimmungen
7.291
Ort
Wasseramt
Im Vergleich zum 144er Masstab bin ich schon ein Grobmotoriker, bei den "Mikrobenbastlern" ist alles nochmals um die Hälfte kleiner....mein Gott, sind das arme Jungs......:0016:
 
Zivilist

Zivilist

Testpilot
Dabei seit
27.08.2015
Beiträge
625
Zustimmungen
1.928
Ort
Much
Ja, und die dürfen auch nur mit einer begrenzten Anzahl von Kleinteilen spielen - was haben wir's da gut! Trotzdem bleibe ich bei 72. Wüsste nicht, wo ich 24er Trümmer hinstellen könnte...
 
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
3.063
Zustimmungen
7.291
Ort
Wasseramt


Eeeendlich!!! Alle Spann- und Steuerseile sind montiert und die Tragfläche aufgesetzt! Jetzt kommt der nächste "heisse" Prozess: :-64:Alle Seile, die noch durchhängen müssen nun mit einem heissen Eisen gespannt werden, dann hat das Ganze Gerödel eine gute Stabilität, um es dann auf den Rücken zu legen, damit das Gestänge für die Schwimmer montiert werden kann!
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
3.063
Zustimmungen
7.291
Ort
Wasseramt


Dieses Spannseil wollte ich noch ein wenig spannen und dann geschah das Unglück! Durch die Spannung löste sich mit dem Seil auch das mit Klebestreifchen gestaltete Rechteck am Rumpf. Das Teil konnte ich noch wegschneiden und wieder befestigen, aber das Spannseil war nun zu kurz geworden und musste ebenfalls wieder weg. Dadurch löste sich hinten oben die Strebe (war offenbar zu wenig gut befestigt) zusammen mit anderen Spannseilen.......das brachte nun das Fass endgültig zum überlaufen: Wutentbrannt riss ich die ganze Tragfläche weg!!!:cursing::cursing::cursing::cursing:



Das AUS für die späte W.4!:attdeb02:
Diese Teile habe ich noch gerettet! Ich werde nun mit der Albatros W.4 (early) fortfahren (wie es sich eigentlich gehört) und später mit der W.4 (late) nochmals einen Versuch wagen, da lass' ich nicht locker, diese Version will ich auch haben!!!
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zivilist

Zivilist

Testpilot
Dabei seit
27.08.2015
Beiträge
625
Zustimmungen
1.928
Ort
Much
Scheint ansteckend zu sein, diese "letzte Sekunde Katastrophe". Wäre schade drum sich davon beeindrucken zu lassen. Neues Spiel, neues Glück wünsche ich!
 
Albatros D.Va

Albatros D.Va

Space Cadet
Dabei seit
27.03.2017
Beiträge
2.030
Zustimmungen
5.947
Ort
Nannhofen
Geht mir auch so, ich habe auch ein Händchen dafür am Modell noch einen fatalen Unfall zu verursachen der die ganze Arbeit fast gänzlich ruiniert, wenn man schon so gut wie fertig ist. :whistling:
Viel Erfolg für einen weiteren Versuch! :dadr:
 
Zuletzt bearbeitet:
Übafliaga

Übafliaga

Space Cadet
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
1.760
Zustimmungen
3.629
Ort
Wien
Hau rein, auf in die 2. Runde! Wer am Ende gewinnt ist klar, der Weg dahin umso spannender :thumbsup:
 
Friedarrr

Friedarrr

Alien
Dabei seit
15.04.2001
Beiträge
10.120
Zustimmungen
3.066
Ort
Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
Das ist so manchmal das Los des ehrgeizigen Modellbauers. Da denkt man manchmal, ob man nicht zu "hartnäckig" an die Sache ran geht und wie so mancher erfahrene Modellbauer genauso fröhlich sein kann, auch wenn die Decals, Fahrwerk und Last schief und krumm sind?
Es erzieht, auch wenn es weh tut.
Das du es später nochmal angehst zeugt aber sicherlich vom richtigen Ehrgeiz!
Schade ist es.......
 
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
3.063
Zustimmungen
7.291
Ort
Wasseramt
Danke euch für die Unterstützung! :thumbup:
Immerhin wieder eine grundlegende Vorsichtsmassnahme gelernt: Klebe nie ein Spannseil das du noch spannen musst, auf einen instabilen (Klebestreifen) Untergrund !!!!!
Immer wieder Erstaunlich, was für eine starke Zugkraft diese dünnen (0,08mm) Plastikfäden haben!
 
Zuletzt bearbeitet:
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
3.063
Zustimmungen
7.291
Ort
Wasseramt


Nach all den wutentbrannten Zerstörungen (habe auch den Rumpf geschreddert) geht es hier nun ruhig und überlegt weiter:
Als wichtiges Vorhaben werden nun die unteren Flächen mit Metall verstiftet, der Kompass konnte gerettet werden....:rolleyes1:



Ausser den Schultergurten ist alles wieder am Platz
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
3.063
Zustimmungen
7.291
Ort
Wasseramt


Auch der Motor ist an seinem Platz! Das obere Teil habe ich stark "ausgedünnt" und immer wieder eine Passprobe gemacht.
Solche Arbeiten wie auch das Verstiften der unteren Flächen werden nun zum Standard für die nächsten 11 Albatrosse....:squint:
 
Anhang anzeigen
Zivilist

Zivilist

Testpilot
Dabei seit
27.08.2015
Beiträge
625
Zustimmungen
1.928
Ort
Much
Grossartig!!!
Wie kriegst Du die Instrumente so schön hin?
 
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
3.063
Zustimmungen
7.291
Ort
Wasseramt
Das sind hinterlegte Filmchen die bei den Ätzteilen beiliegen... 👍
 
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
3.063
Zustimmungen
7.291
Ort
Wasseramt
Aber, aber..Christian....wenn du den Anfang des Bauberichts gelesen hast, weist du Bescheid, gell?!! :love:
 
Thema:

WB 2020 Albatros W.4 - Roden 1:72

WB 2020 Albatros W.4 - Roden 1:72 - Ähnliche Themen

  • 12.07.2020 - Ultraleichtflugzeug bei Karlsruhe abgestürzt

    12.07.2020 - Ultraleichtflugzeug bei Karlsruhe abgestürzt: Hallo zusammen, bei Karlsruhe ist am gestrigen Abend ein Ultraleichtflugzeug abgestürzt, wobei wohl beide Insassen ums Leben gekommen sind. Zur...
  • 12.07.2020 Segelflugzeug in Linz in die Donau gestürzt.

    12.07.2020 Segelflugzeug in Linz in die Donau gestürzt.: Beim, oder nach dem Start ist heute ein Segelflugzeug in Linz in die Donau gestürzt. Der Pilot wurde von anderen anwesenden Fliegern geborgen und...
  • 11.07.2020 Kollision zweier Segelflugzeuge bei Borkenberge

    11.07.2020 Kollision zweier Segelflugzeuge bei Borkenberge: In der Nähe des Flugplatzes Borkenberge sind heute zwei Segelflugzeuge kollidiert und abgestürzt. Beide Piloten sollen ums Leben gekommen sein...
  • WB2020RO - Albatros W.4 (early) - Roden 1:72

    WB2020RO - Albatros W.4 (early) - Roden 1:72: Ab Mitte 1916 wurde unter anderen auch Albatros von der Marine mit der Entwicklung eines Jagdflugzeuges mit Schwimmern beauftragt. Da Albatros...
  • W2020BB, Grumman HU-16E Albatross, Monogram, 1:72

    W2020BB, Grumman HU-16E Albatross, Monogram, 1:72: Mein 1. Wettbewerbsbeitrag oder vielmehr Teilnehmer ist die Grumman HU-16E Albatross von Monogram in 1:72. Der Bausatz ist gerade eingetroffen und...
  • Ähnliche Themen

    Oben