WB2014BB Junkers D.I - 1:48

Diskutiere WB2014BB Junkers D.I - 1:48 im Bauberichte bis 1:32 Forum im Bereich Wettbewerb 2014 "Flugzeuge 1914 - 1918"; Zum ersten mal wage ich mich heuer an den FF-Modellbauwettbewerb ran. Gebaut wird eine Junkers D.I in 1:48 von Roden. (Bildquelle: Amazon)...
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
20.543
Zustimmungen
74.153
Ort
Bavariae capitis
Zum ersten mal wage ich mich heuer an den FF-Modellbauwettbewerb ran.

Gebaut wird eine Junkers D.I in 1:48 von Roden.

(Bildquelle: Amazon)
Zusätztlich habe ich mir ein Set von ABER für die LMG gegönnt. Da man die am fertigen Modell sehr
gut sieht, glaube ich, dass sich das lohnt.


(Bildquelle: ABER)
Stellt euch schon mal auf eine Menge Fragen ein, das ist mein erstes WKI-Modell :)

Und die erste kommt gleich jetzt:
Wo bekomme ich eckige Balkenkreuze in 1:48 her :confused:
Nach dem, was ich über den Roden-Bausatz gelesen habe, sind die Decals sehr, sehr, zerbrechlich.
Da würde ich gerne schon mal vorsorgen. Aber ich finde einfach keine. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass
sowas nicht auf dem Markt ist. Evtl. hat einer von euch einen Tip.
Sobald ich mich mit dem Windsock Datafile 33 in das Thema reingelesen habe, soll es losgehen.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Han Solo

Han Solo

Astronaut
Dabei seit
07.03.2008
Beiträge
2.633
Zustimmungen
1.586
Ort
SMÜ
Ahhh, noch einer der sich traut so nen alten Hobel zu bauen :TOP: (bezogen auf das Vorbild).
Hast du schon mal nach Spritzschablonen gesucht? Würde sich aufgrund des Wellblechs anbieten.
Übrigens, ich hab auch mal die Junkers von Roden gebaut, aber in 1/72 http://www.flugzeugforum.de/junkers-d-i-roden-71909.html.
Die Decals funktionierten recht gut. Die sind von Roden nicht immer schlecht :wink:.
Und bevor du fragst, die Junkers, die noch als Bausatz wartet ist ne Kurzrumpf.

:lemo:
 
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
20.543
Zustimmungen
74.153
Ort
Bavariae capitis
Ahhh, noch einer der sich traut so nen alten Hobel zu bauen :TOP: (bezogen auf das Vorbild).
Das wird bei dem heurigen Thema noch öfter passieren :wink:
Hast du schon mal nach Spritzschablonen gesucht? Würde sich aufgrund des Wellblechs anbieten.
Die Spritzschablonen habe ich schon irgendwo gesehen, aber eigentlich nicht in Erwägung gezogen, da noch nie verwendet. Mal darüber nachdenken :!:
Übrigens, ich hab auch mal die Junkers von Roden gebaut, aber in 1/72 http://www.flugzeugforum.de/junkers-d-i-roden-71909.html.
Die Decals funktionierten recht gut. Die sind von Roden nicht immer schlecht :wink:.
Interessant. Wie gesagt, ich habe (ich glaube drei) Bauberichte, bzw. Rollouts im Netz gelesen, und überall war von der schlechten Decalqualität die Rede.
Und bevor du fragst, die Junkers, die noch als Bausatz wartet ist ne Kurzrumpf.
Ich frage ja gar nicht :cool:
 
Flankerd

Flankerd

Fluglehrer
Dabei seit
01.10.2012
Beiträge
210
Zustimmungen
76
Ort
Franken
Moin,

Ich drück dir schon mal die Daumen für den Bau!
Es betreten hier ja offenbar einige Neuland - ich als "Zuschauer" find das natürlich Klasse...wird bestimmt großes Kino :congratulatory:
(Popcorn liegt schon bereit - wegen mir können alle los legen :D: )

Bzgl. der Balkenkreuze: ich hab mal fix nach "german iron cross" gegoogelt...über die Bucht bin ich dann bei peddinghaus-decals.de raus gekommen. Vielleicht ist da ja was passendes dabei :confused:

MFG!
 
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.188
Zustimmungen
85
Ort
Frankfurt(Oder)
Ich würde vorschlagen, die Balkenkreuze zu lackieren. Die Schablone kann man sich dafür denke ich mal gut selbst herstellen. Nur gut aufpassen, dass kein Sprühnebel in die Ritzen des Wellblechs kommt.
 
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
20.543
Zustimmungen
74.153
Ort
Bavariae capitis
Ich drück dir schon mal die Daumen für den Bau!
Es betreten hier ja offenbar einige Neuland - ich als "Zuschauer" find das natürlich Klasse...wird bestimmt großes Kino :congratulatory:
(Popcorn liegt schon bereit - wegen mir können alle los legen :D: )
Bzgl. der Balkenkreuze: ich hab mal fix nach "german iron cross" gegoogelt...über die Bucht bin ich dann bei peddinghaus-decals.de raus gekommen. Vielleicht ist da ja was passendes dabei :confused:
MFG!
Hatte ich auch gefunden. Nix dabei, alles "falsche" Kreuze.
Aber danke für die Daumen, und ja, Neuland betreten trifft es ganz gut :FFEEK:

Ich würde vorschlagen, die Balkenkreuze zu lackieren. Die Schablone kann man sich dafür denke ich mal gut selbst herstellen. Nur gut aufpassen, dass kein Sprühnebel in die Ritzen des Wellblechs kommt.
Wenn ich nichts anderes finde, dann muss ich diese Möglichkeit wohl in Erwägung ziehen. Obwohl ich mir das mit
dem Abkleben auf der Wellblechstruktur jetzt erstmal gar nicht so recht vorstellen kann. Das Problem hatte ich noch nie :blush2:

Aber wie gesagt, ich kann mir gar nicht vorstellen, dass es keinen Anbieter für solche Decals gibt.
 
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.188
Zustimmungen
85
Ort
Frankfurt(Oder)
Einfach nur Balkenkreuze wirst Du eh nicht nehmen können da die Schenkel der Kreuze auf den Flächen unterschiedlich lang sind. Beste Möglichkeit wird wirklich selbst lackieren oder aus schwarzen und weißen Decals Balkenkreuze basteln.
 
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
20.543
Zustimmungen
74.153
Ort
Bavariae capitis
Sowas in der Art habe ich mir auch schon gedacht.
Mal schauen, evtl. sind die Roden-Decals ja nicht soooo schlecht. Vielleicht reicht es, wenn ich sie vorher klar lackiere.
 
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.188
Zustimmungen
85
Ort
Frankfurt(Oder)
Ich hatte bisher sieben Rodenbausätze. Vom Druck schienen die Decals ok. Von der Verarbeitung aber als wollte man Verpackungsfolie verarbeiten. Absolut störrisch und resistent gegen Weichmacher. Ich glaube da krieg ich nen Müllsack besser aufs Modell geklebt als diese Decals. In manchen Foren liest man, dass es wohl ganz gut geht wenn man sie in richtig heißes Wasser einweicht. Das ist mir aber zu blöd. Will mich ja nicht verbrühen.
 
Han Solo

Han Solo

Astronaut
Dabei seit
07.03.2008
Beiträge
2.633
Zustimmungen
1.586
Ort
SMÜ
Ich hab schon mehrere Roden gebaut und auch die beiliegenden Decals genommen.
Nicht alle sind gleich störrisch, und zumindest ordentlich warmes Wasser (wie beim Geschirrspülen, wer's nicht weiß, Frau fragen :tongue:) sollte man schon nehmen.
Ansonsten hab ich mit Mark Setter von Gunze gute Erfahrungen gemacht. Einfach ein wenig auf die Stelle streichen, wo das Decal hin soll und drauf damit. Der Setter weicht die Decals kräftig auf, ist aber auch ein "Kleber", kein reiner Weichmacher, wie z.B. der Mark Softer.
Mit Decals von den neuen Airfix hatte ich schon noch größere Probleme. Da hätte man wohl Nitro-Verdünner nehmen müssen um die weich zu bekommen :rolleyes:.

:lemo:
 
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
20.543
Zustimmungen
74.153
Ort
Bavariae capitis
Okay. Danke für die bisherigen Tips. Mit den Decals werde ich mich dann befassen, wenn es soweit ist. Und das kann ja noch ein bißchen dauern :)
Da zwei Versionen gebaut werden können, habe ich ja ein paar Decals zum üben.
Gestern wurde das gute Stück geliefert, und der erste Eindruck ist nicht schlecht. Sauber und (fast) gratfrei gegossen, und sogar eine kleine Windschutzscheibe ist dabei.


Bei den LMG von ABER dachte ich erst, die sind in 1:72.:FFEEK: Aber ne, passt schon.:wink: Mal sehen, wie viele der Teile ihren Weg an`s Modell
finden (und wie viele im Staubsaugerbeutel landen).
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
20.543
Zustimmungen
74.153
Ort
Bavariae capitis
Ja, danke. Dein Rollout gehört zu meinen Referenzen.:wink:
Mal sehen, wie das wird. Momentan ist witterungsbedingt eh Baupause.:cool:
 
Rampf63

Rampf63

Space Cadet
Dabei seit
09.08.2004
Beiträge
1.650
Zustimmungen
155
Ort
Dingolfing/Bayern
Aber es gibt doch bei dem Wetter nix schöneres als sich zum Basteln in den kühlen Keller zu verziehen, und ab und an raus in den GArten und in den Pool hüpfen - wenn der Kopf von den komplexen Basteleien raucht:cool:
 
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
20.543
Zustimmungen
74.153
Ort
Bavariae capitis
Noch mal eine Frage an die WWI-Experten:

Roden gibt als Farbe für den gesamten Innenraum "Aluminium" an.
Ich würde aber eher denken, dass die Bleche mit einer Schutzfarbe lackiert waren.
Aber wenn, dann in welcher Farbe? Windsock gibt in dem Punkt auch nicht viel her.

HIER erkennt man hinter dem Sitz etwas, das wie Rot ausieht.
 
JohnSilver

JohnSilver

Alien
Dabei seit
19.01.2003
Beiträge
6.269
Zustimmungen
7.044
Ort
Im Lotter Kreuz links oben
Eugen,
nach dem folgenden Foto zu urteilen, würde ich der Angabe von Roden zustimmen. Auch wenn das ein schwarz-weiß-Foto ist, das sieht mir schon sehr nach Aluminium aus, allenfalls noch nach einem Grauton, aber keinesfalls nach rot.
Bei Museumsmaschinen sind Farbaufträge immer mit Vorsicht zu genießen

Quelle des Fotos: Deutsche Flugzeuge 1914- 1918, Pawlas-Verlag, Seite 225.
 
Anhang anzeigen
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
20.543
Zustimmungen
74.153
Ort
Bavariae capitis
Danke John.:TOP: Aufschlussreiches Bild. Ja, ich glaube, das Aluminium passt doch.
Das mit der Museumsmaschine war mir schon klar. Aber was anderes hatte ich noch nicht.

Ich habe schon mal angefangen, einige Teile vorzubereiten.
Angefangen mit dem Motor. Ausser ein paar Angüssen passt alles wunderbar.

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Thema:

WB2014BB Junkers D.I - 1:48

WB2014BB Junkers D.I - 1:48 - Ähnliche Themen

  • WB2014BB 1:48 SPAD XIII Revell (Eduard)

    WB2014BB 1:48 SPAD XIII Revell (Eduard): Hallo zusammen, ich möchte mich auch noch am Wettbewerb beteiligen und habe mir den Bausatz der SPAD XIII ausgesucht. Gruß Dietmar
  • WB2014BB 1:32 AMC DH.2

    WB2014BB 1:32 AMC DH.2: Hallo vorsichtig recke auch ich meinen kleinen Finger in die Höhe und melde mich für den Wettberwerb 2014 an. Für mich ist es in vielerlei...
  • WB2014BB 1/48 Nieuport 11 Eduard

    WB2014BB 1/48 Nieuport 11 Eduard: Da ein Wettbewerb immer auch vom Mitmachen lebt und ich das letzte Jahr schon augelassen habe, werde ich jetzt mal meinen Hut in den Ring...
  • WB2014BB Nieuport 17 Academy 1:32 stripped down

    WB2014BB Nieuport 17 Academy 1:32 stripped down: Dann will ich, wenn auch spät, mich auch mal hier einbringen :blush2:. Als Basis dient mir ein alter Bausatz von Academy, welcher nicht...
  • WB2014BB - 1/72 - Eduard - Airco DH-2

    WB2014BB - 1/72 - Eduard - Airco DH-2: so ganz ohne Gegenwehr will ich MiG-Admirer nun doch nicht den (eventuellen) Sieg überlassen hier mein Fehdehandschuh: Airco DH-2 - Eduard...
  • Ähnliche Themen

    • WB2014BB 1:48 SPAD XIII Revell (Eduard)

      WB2014BB 1:48 SPAD XIII Revell (Eduard): Hallo zusammen, ich möchte mich auch noch am Wettbewerb beteiligen und habe mir den Bausatz der SPAD XIII ausgesucht. Gruß Dietmar
    • WB2014BB 1:32 AMC DH.2

      WB2014BB 1:32 AMC DH.2: Hallo vorsichtig recke auch ich meinen kleinen Finger in die Höhe und melde mich für den Wettberwerb 2014 an. Für mich ist es in vielerlei...
    • WB2014BB 1/48 Nieuport 11 Eduard

      WB2014BB 1/48 Nieuport 11 Eduard: Da ein Wettbewerb immer auch vom Mitmachen lebt und ich das letzte Jahr schon augelassen habe, werde ich jetzt mal meinen Hut in den Ring...
    • WB2014BB Nieuport 17 Academy 1:32 stripped down

      WB2014BB Nieuport 17 Academy 1:32 stripped down: Dann will ich, wenn auch spät, mich auch mal hier einbringen :blush2:. Als Basis dient mir ein alter Bausatz von Academy, welcher nicht...
    • WB2014BB - 1/72 - Eduard - Airco DH-2

      WB2014BB - 1/72 - Eduard - Airco DH-2: so ganz ohne Gegenwehr will ich MiG-Admirer nun doch nicht den (eventuellen) Sieg überlassen hier mein Fehdehandschuh: Airco DH-2 - Eduard...

    Sucheingaben

    Junkers D.I

    ,

    junkers ju 86 d1

    ,

    leitwerk ju 86 d1

    ,
    junkers d 1
    Oben