WB2019BB - Chance Vought XF5U Flying Pancake, Hasegawa 1:72

Diskutiere WB2019BB - Chance Vought XF5U Flying Pancake, Hasegawa 1:72 im Bauberichte Forum im Bereich Wettbewerb 2019; Als erstes Modell in diesem Wettbewerb beginne ich hiermit: Chance Vought XF5U, Hasegawa, 1:72 Der Bausatz stellt den ersten Prototypen dar und...

  1. #1 bolleken96, 05.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2019
    bolleken96

    bolleken96 Astronaut

    Dabei seit:
    27.04.2003
    Beiträge:
    2.981
    Zustimmungen:
    6.276
    Beruf:
    Produktentwickler
    Ort:
    Wuppertal
    Als erstes Modell in diesem Wettbewerb beginne ich hiermit:

    Chance Vought XF5U, Hasegawa, 1:72

    Der Bausatz stellt den ersten Prototypen dar und ist ein typischer Hasegawa Vertreter von Anfang der frühen 90er Jahre. Annehmbares Cockpit, versenkten Gravuren und guter Passgenauigkeit.

    Anhänge:



    Das Deckelbild finde ich sehr gelungen, auch wenn es eine fiktive Situation zeigt. Wirklich geflogen ist der Pfannekuchen nicht.
     
    888, MiGhty29 und JohnSilver gefällt das.
  2. Anzeige

  3. #2 bolleken96, 05.01.2019
    bolleken96

    bolleken96 Astronaut

    Dabei seit:
    27.04.2003
    Beiträge:
    2.981
    Zustimmungen:
    6.276
    Beruf:
    Produktentwickler
    Ort:
    Wuppertal
    Die Bauteile machen einen guten Eindruck. Ich Schussel habe allerdings mit der Cockpitmontage begonnen, bevor ich die Fotos für den BB gemacht habe.

    Anhänge:

    Anhänge:


    Insgesamt sollen 75 Einzelteile inklusive dünner, glasklarer transparenter Teile verbaut werden.
    Bei den Decals finde ich Bugs Bunny als Noseart sehr attraktiv.

    Anhänge:

     
    Rapier gefällt das.
  4. #3 bolleken96, 05.01.2019
    bolleken96

    bolleken96 Astronaut

    Dabei seit:
    27.04.2003
    Beiträge:
    2.981
    Zustimmungen:
    6.276
    Beruf:
    Produktentwickler
    Ort:
    Wuppertal
    Weniger schön ist, dass die Kühlklappen auf beiden Rumpfhälften in geöffneter Position aber verschlossen gespritzt sind.

    Anhänge:

     
  5. #4 bolleken96, 05.01.2019
    bolleken96

    bolleken96 Astronaut

    Dabei seit:
    27.04.2003
    Beiträge:
    2.981
    Zustimmungen:
    6.276
    Beruf:
    Produktentwickler
    Ort:
    Wuppertal
    Als erstes, wie erwähnt, habe ich den Cockboden samt Sitz und Steuerknüppel zusammengebaut.

    Anhänge:


    Danach wurden die Seitenkonsolen mit etwas gezogenem Gussast verkabelt.

    Anhänge:

     
  6. #5 bolleken96, 05.01.2019
    bolleken96

    bolleken96 Astronaut

    Dabei seit:
    27.04.2003
    Beiträge:
    2.981
    Zustimmungen:
    6.276
    Beruf:
    Produktentwickler
    Ort:
    Wuppertal
    Die Auspuffrohre sind aufgebohrt und eine Kühlklappe geöffnet.

    Anhänge:

     
    Norboo, Albatros D.Va und nexus gefällt das.
  7. #6 bolleken96, 05.01.2019
    bolleken96

    bolleken96 Astronaut

    Dabei seit:
    27.04.2003
    Beiträge:
    2.981
    Zustimmungen:
    6.276
    Beruf:
    Produktentwickler
    Ort:
    Wuppertal
    Die Propeller sollen unbedingt drehbar sein. Daher habe ich durch Einsatz einer Messinghülse eine gute Lagerung des Propellers erzielen können.

    Anhänge:

     
    MiGhty29 gefällt das.
  8. #7 bolleken96, 06.01.2019
    bolleken96

    bolleken96 Astronaut

    Dabei seit:
    27.04.2003
    Beiträge:
    2.981
    Zustimmungen:
    6.276
    Beruf:
    Produktentwickler
    Ort:
    Wuppertal
    Heute schon mal die beiden Seitenleitwerke montiert und den Öffnungsmechanismus der Cockpithaube gescratched.

    Anhänge:

     
    Basepohl, MiG-Admirer, Norboo und einer weiteren Person gefällt das.
  9. #8 MiGhty29, 07.01.2019
    MiGhty29

    MiGhty29 Space Cadet

    Dabei seit:
    25.09.2008
    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    1.199
    Beruf:
    FlugzeugAbfertiger SXF/BER
    Ort:
    Berlin F`hain
    kann es sein,dass Du dieses Jahr mit mindestens 5 Modellen starten willst? :TD:
    P.S.:weiter so,Marius! :TOP:

    Gruss Uwe
     
    bolleken96 gefällt das.
  10. 888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    953
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein kleines Dorf bei Lüneburg
    legst ja schon gut los. Ich hatte den Bausatz in den frühen 90ern mal in Händen. Hätt ich fast gekauft, fand ich aber dann doch zu teuer. Der gute Rettkowski wollte dafür 35 Mark haben ( ... was sind heute schon 17,50 €?). Der Bausatz ist übrigens nicht original von Hasegawa.

    Viel Erfolg
     
    bolleken96 gefällt das.
  11. #10 Chickasaw, 07.01.2019
    Chickasaw

    Chickasaw Space Cadet

    Dabei seit:
    18.05.2002
    Beiträge:
    1.560
    Zustimmungen:
    159
    Tja, heute ein Schnäppchen.

    Von wem dann???

    Ich ziehe meine Frage zurück; nachdem abschicken ist mir Scalemates eingefallen: Hobby Spot U
     
  12. #11 bolleken96, 08.01.2019
    bolleken96

    bolleken96 Astronaut

    Dabei seit:
    27.04.2003
    Beiträge:
    2.981
    Zustimmungen:
    6.276
    Beruf:
    Produktentwickler
    Ort:
    Wuppertal
    Die 2. Propellernabe ist auch fertig und beweglich.

    Anhänge:



    Apropos Propeller. Hasegawa gibt ein braun für die Vorderseite der Propellerblätter an. Nach einer kurzen Recherche zeigt sich aber, dass sie in Naturholz mit Klarlack waren.

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    me109a, Flugi, MiGhty29 und einer weiteren Person gefällt das.
  13. #12 bolleken96, 17.01.2019
    bolleken96

    bolleken96 Astronaut

    Dabei seit:
    27.04.2003
    Beiträge:
    2.981
    Zustimmungen:
    6.276
    Beruf:
    Produktentwickler
    Ort:
    Wuppertal
    Das Öffnen der Kühlklappen ist eine recht zeitintensive und nervige Tätigkeit. Für die Oberseite überlege ich noch, ob ich sie komplett ausschneiden und neu baue. Für die Unterseite ist das doch erdtmal annehmbar, oder?

    Anhänge:

     
    Friedarrr, Norboo, Firebee und 5 anderen gefällt das.
  14. nexus

    nexus Testpilot

    Dabei seit:
    08.07.2012
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    1.405
    Beruf:
    macht Bilder
    Ort:
    EDDK
    Kann ich mir gut vorstellen. Wie machst du es? Erst von innen ausfräsen und dann schneide/schleifen?
     
  15. #14 bolleken96, 17.01.2019
    bolleken96

    bolleken96 Astronaut

    Dabei seit:
    27.04.2003
    Beiträge:
    2.981
    Zustimmungen:
    6.276
    Beruf:
    Produktentwickler
    Ort:
    Wuppertal
    Jau fast. Erstmal male ich den späteren Durchbruch auf der Sichtseite an. Dann schabe ich von innen eine Kante ein, um im Anschluss mit der Proxxon vorsichtig und bei niedriger Drehzahl auszufräsen. So vermeide ich thermische Verformungen. Wenn ich meine, dass die Restwandstärke ist gering genug (Gegenlicht), ritze ich außen die Durchbruchkontur mit der Gravurnadel und Skalpell bis ein erster Durchbruch gelingt. Nachdem der Durchbruch komplett erstellt ist wird er nachgeschliffen.
     
    888, nexus und urig gefällt das.
  16. #15 bolleken96, 17.01.2019
    bolleken96

    bolleken96 Astronaut

    Dabei seit:
    27.04.2003
    Beiträge:
    2.981
    Zustimmungen:
    6.276
    Beruf:
    Produktentwickler
    Ort:
    Wuppertal
    Ich versuche noch Bilder vom Werdegang der Operation beizusteuern. Das wird dann weniger furchterregend als das...

    Anhänge:

     
    me109a, Friedarrr und B.L.Stryker gefällt das.
  17. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    20.888
    Zustimmungen:
    29.334
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Zuhause in Thüringen, daheim am Rennsteig
    ... iiii, Blut! :hororr:
    Örtliche- oder Vollnarkose? :biggrin:
     
    bolleken96 gefällt das.
  18. #17 B.L.Stryker, 18.01.2019
    B.L.Stryker

    B.L.Stryker Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    2.466
    Zustimmungen:
    1.356
    Ort:
    Freiberg
    Würde sagen, Patient tot.
     
    bolleken96 gefällt das.
  19. nexus

    nexus Testpilot

    Dabei seit:
    08.07.2012
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    1.405
    Beruf:
    macht Bilder
    Ort:
    EDDK
    Stirb! Du Pfannkuchen!
     
    MiGhty29, 888 und bolleken96 gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau mal hier: THREAD_TITLE. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 bolleken96, 18.01.2019
    bolleken96

    bolleken96 Astronaut

    Dabei seit:
    27.04.2003
    Beiträge:
    2.981
    Zustimmungen:
    6.276
    Beruf:
    Produktentwickler
    Ort:
    Wuppertal
    Für das Öffnen der Klappen habe ich die folgenden Werkzeuge in loser Reihenfolge benutzt. Immer jeden Schritt vorsichtig durchgeführt, um ja nicht die A-Flächen, also was später sichtbar bleibt zu beschädigen. Hinzu kommen noch 2 verschiedene Aufsätze für den Proxxon: Polierscheibe und Kugelfräser vom Zahnarzt.

    Anhänge:

     
  22. #20 bolleken96, 18.01.2019
    bolleken96

    bolleken96 Astronaut

    Dabei seit:
    27.04.2003
    Beiträge:
    2.981
    Zustimmungen:
    6.276
    Beruf:
    Produktentwickler
    Ort:
    Wuppertal
    Das sukzessive Vortasten erfolgt wie im folgenden Bildabschnitt.

    Anhänge:

    Anhänge:


    Fertig sieht es jetzt für alle vier Öffnungen so aus:

    Anhänge:

     
    Ptjtz, me109a, Albatros D.Va und 4 anderen gefällt das.
Thema:

WB2019BB - Chance Vought XF5U Flying Pancake, Hasegawa 1:72

Die Seite wird geladen...

WB2019BB - Chance Vought XF5U Flying Pancake, Hasegawa 1:72 - Ähnliche Themen

  1. WB2019BB - La-200, Avis, 1:72

    WB2019BB - La-200, Avis, 1:72: La-200 mit Korshun Radar Der Kleinserienbausatz kommt von Avis. Dazu gibt es den Ätzteilsatz von NH Detail, das einzige mir bekannte Zubehör....
  2. WB2019BB F-16XL, LS, 1/144

    WB2019BB F-16XL, LS, 1/144: Mein zweites geplantes Wettbewerbsmodell musste mangels ausreichend Bilder für den Baubericht leider von HIER nach DORT ;-) verschoben werden:...
  3. WB2019BB – Ruhrtaler Ru 3, 1:72

    WB2019BB – Ruhrtaler Ru 3, 1:72: Dann will ich mal die Rollouts hier eröffnen, obwohl ich als bisher letzter begonnen habe. (Mein erstes Rollout in einem Wettbewerb überhaupt.)...
  4. WB2019BB – Ruhrtaler Ru 3, Dujin 1:72

    WB2019BB – Ruhrtaler Ru 3, Dujin 1:72: Da ich diesen Exoten als Nächstes bauen wollte und der Wettbewerb sich nicht nur auf Versuchsflugzeuge mit einem „X-“ beschränkt, lasse ich Euch...
  5. WB2019BB - Kugisho R2Y1, FineMolds, 1:72

    WB2019BB - Kugisho R2Y1, FineMolds, 1:72: Hallo zusammen, wie schon angekündigt, starte ich mit einem weiteren Prototypen. Die Wahl fiel auf die Kugisho R2Y1 Keiun. FineMolds liefert hier...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden