WB2019BB – Ruhrtaler Ru 3, Dujin 1:72

Diskutiere WB2019BB – Ruhrtaler Ru 3, Dujin 1:72 im Bauberichte Forum im Bereich Wettbewerb 2019; Vom beigegelegten Flachmaterial aus Kupfer (nach gerade Biegen) brauche ich zunächst nur zweimal 10 Millimeter für die Flügelstreben. [ATTACH]...

  1. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    6.873
    Zustimmungen:
    5.910
    Ort:
    BaWü
    Vom beigegelegten Flachmaterial aus Kupfer (nach gerade Biegen) brauche ich zunächst nur zweimal 10 Millimeter für die Flügelstreben.

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    mannigausa gefällt das.
  2. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    6.873
    Zustimmungen:
    5.910
    Ort:
    BaWü
    Die Hochzeit ist vollzogen:

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    nexus, MiGhty29, mannigausa und 3 anderen gefällt das.
  3. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    6.873
    Zustimmungen:
    5.910
    Ort:
    BaWü
    Die zuvor entfernten tropfenförmigen Verkleidungen werden mit einem Tropfen Heißwachs am effizientesten wieder hergestellt. In der Mitte des Rumpfes sind zwei 1 mm dicke Lager für die Fahrwerksstreben entstanden.

    Anhänge:

     
    mannigausa gefällt das.
  4. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    6.873
    Zustimmungen:
    5.910
    Ort:
    BaWü
    Das Seitenruder bekommt vor dem Anbringen noch seine Ansteuerung aus 0,3 mm Stahldraht:

    Anhänge:

     
    mannigausa gefällt das.
  5. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    6.873
    Zustimmungen:
    5.910
    Ort:
    BaWü
    „Schützengräben“ an der Stelle des hinteren Holmes haben auf meinem Modell nichts verloren! Man wird die Dinger am einfachsten los, wenn man sie mit Heißwachs füllt und das überschüssige Wachs mit einem in Benzin getränktem Lappen abwischt. Danke an Uwe K. für den Tipp mit dem Benzin!

    Anhänge:

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    nexus, MiGhty29, mannigausa und einer weiteren Person gefällt das.
  6. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    6.873
    Zustimmungen:
    5.910
    Ort:
    BaWü
    Da die unteren Fahrwerksstreben auch im Umriss falsch sind, gibt es neue aus Plasticard.

    Anhänge:



    Auch selbst gemachte Federbeine sind besser. Ich entscheide mich nochmals für die Kupferstreben und mache diese im unteren Teil mit einem Stück Quarkbecher-Plastik breiter. Der Übergang zwischen beiden Bereichen wird gespachtelt und am Ende noch in Flüssigspachtel getaucht.

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    me109a und mannigausa gefällt das.
  7. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    6.873
    Zustimmungen:
    5.910
    Ort:
    BaWü
    Damit man den aktuellen Sekundenkleber-Tropfen schnell wiederfindet, haben sich solche Markierungen auf der Unterlage bewährt.

    Anhänge:

     
    MiGhty29, nexus, Flugi und 4 anderen gefällt das.
  8. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    6.873
    Zustimmungen:
    5.910
    Ort:
    BaWü
    Es hat was von Morane-Saulnier. Ich würde sogar sagen, der Rumpf ist von einem Caudron-Rennflugzeug und der Flügel von M-S. (kein Wunder bei einem französischen Bausatz? :squint:)

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    MiGhty29, JohnSilver, mannigausa und einer weiteren Person gefällt das.
  9. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    6.873
    Zustimmungen:
    5.910
    Ort:
    BaWü
    Typisch Resin: An besonders unangenehmen, weil bruchgefährdeten Stellen, gibt es Lücken im Guss, die man vorsichtig (wie beim Zahnarzt) verplomben muss.

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    Firebee, MiGhty29 und mannigausa gefällt das.
  10. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    6.873
    Zustimmungen:
    5.910
    Ort:
    BaWü
    Die Bausatzräder (ganz rechts im Bild) haben natürlich auch das Problem mit dem Formhälftenversatz. Zum Glück habe ich eine Tüte „Sammelsurium I“ von mannigausa als „Geheimwaffe“, in der sich zuhauf passende Räder finden. :-2:

    Anhänge:



    Die kleine Schleifscheibe passt in die Aussparung, um diese für die Aufnahme der Räder noch ein wenig glatter zu machen.

    Anhänge:

     
    Firebee und mannigausa gefällt das.
  11. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    6.873
    Zustimmungen:
    5.910
    Ort:
    BaWü
    Rohbau montiert. Zum Messen am Modell haben sich solche Maßbandstücke aus dem Baumarkt bewährt. Damit macht man am Modell nichts kaputt und man kann damit auch auf gekrümmten Oberflächen messen!

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    Firebee, MiGhty29, JohnSilver und 5 anderen gefällt das.
  12. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    20.603
    Zustimmungen:
    27.412
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Zuhause in Thüringen, daheim am Rennsteig
    Das Geniale liegt immer im einfachen. :thumbup:
    Bei mir sieht es immer so aus und es passiert schon, das man den aktuellenTropfen auf einmal nicht gleich wiederfindet. :biggrin:

    Anhänge:

     
    urig gefällt das.
  13. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    6.873
    Zustimmungen:
    5.910
    Ort:
    BaWü
    Das schöne bei meinen Zahlen ist, dass man sich nur merken muss, relativ zu welcher Zahl man suchen muss (Startbahn 0-36). :rolleyes1: So sind die Zahlen mehrfach verwendbar. Nur ein Pedant braucht für jeden Tropfen eine eigene Nummer. :w00t:
     
  14. MiGhty29

    MiGhty29 Space Cadet

    Dabei seit:
    25.09.2008
    Beiträge:
    1.253
    Zustimmungen:
    1.058
    Beruf:
    FlugzeugAbfertiger SXF/BER
    Ort:
    Berlin F`hain
    so tolle einfache Tipps und Tricks hier...
    -->> muss man aber erstmal drauf kommen! :TOP:
    Danke und weiterhin viel Erfolg...
    sieht vielversprechend aus... :TOP:

    Gruss aus dem FeierabendModus von
    Uwe
     
    urig gefällt das.
  15. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    6.873
    Zustimmungen:
    5.910
    Ort:
    BaWü
    So nebenbei habe ich den Lack vervollständigt, aber nun naht die Stunde der Entscheidung! Kann der kurze Flügel bleiben oder nicht?

    Anhänge:

    Anhänge:



    Trotz der Schwierigkeit, die Perspektive des Vorbildfotos exakt nachzustellen, bin ich bezüglich der erzielten Übereinstimmung überrascht. Andere meiner Modelle in der Vergangenheit lagen oft viel weiter daneben (vergl. meine älteren Bauberichte hier im FF).

    Daher sehe ich nun doch keine ganz zwingende Notwendigkeit, den Flügel zu verlängern. Nur im ersten Bild erkennt man einen kleinen Unterschied am inneren Ende des Querruders. Den Flügel länger gemacht zu haben (gestrichelte Kurve), hätte den Gesamteindruck evtl. sogar verschlechtert.
     
    Augsburg Eagle, Flugi und JohnSilver gefällt das.
  16. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    20.603
    Zustimmungen:
    27.412
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Zuhause in Thüringen, daheim am Rennsteig
    Kannst man so lassen. :smile1:
    Was auffällt, das Seitenleitwerk ist am Original oben etwas spitzer wie am Modell.
     
  17. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    6.873
    Zustimmungen:
    5.910
    Ort:
    BaWü
    da hab ich zu viel abgeschliffen :sad:
     
  18. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    20.603
    Zustimmungen:
    27.412
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Zuhause in Thüringen, daheim am Rennsteig
    Kannste noch retten. Das Ruder oben etwas runder schleifen. :smile1:

    Anhänge:

     
  19. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    6.873
    Zustimmungen:
    5.910
    Ort:
    BaWü
    Seh ich auch so. :squint: Glück gehabt!
     
  20. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    6.873
    Zustimmungen:
    5.910
    Ort:
    BaWü
    Obwohl ich Multitasking hasse und immer nur an einem Modell baue, laufen ein paar Dinge trotzdem parallel: Beschriftung und Kleinteile. Das habe ich Euch bisher vorenthalten, damit Ihr dem Faden leichter folgen könnt.

    Die Decals wurden am PC vorbereitet. Damit ein wenig Farbe ins Spiel kommt, nehme ich die letzte Ausführung (mit Radverkleidung und Drittes-Reich-Flagge als Vorbild).

    Ein Blick ins hintere Cockpit einer Heinkel He 72 passt ganz gut zu dem, was ich bei der Ru 3 erkenne.

    Anhänge:

     
    Flugi gefällt das.
Thema:

WB2019BB – Ruhrtaler Ru 3, Dujin 1:72

Die Seite wird geladen...

WB2019BB – Ruhrtaler Ru 3, Dujin 1:72 - Ähnliche Themen

  1. WB2019BB – Ruhrtaler Ru 3, 1:72

    WB2019BB – Ruhrtaler Ru 3, 1:72: Dann will ich mal die Rollouts hier eröffnen, obwohl ich als bisher letzter begonnen habe. (Mein erstes Rollout in einem Wettbewerb überhaupt.)...
  2. WB2019BB - Kugisho R2Y1, FineMolds, 1:72

    WB2019BB - Kugisho R2Y1, FineMolds, 1:72: Hallo zusammen, wie schon angekündigt, starte ich mit einem weiteren Prototypen. Die Wahl fiel auf die Kugisho R2Y1 Keiun. FineMolds liefert hier...
  3. WB2019BB - X-1 & B-29 Mothership 1/144

    WB2019BB - X-1 & B-29 Mothership 1/144: Nachdem die anderen Baustellen langsam fertig werden gehts auch bei mir los. Dragon X-1 mit Fujimi B-29 Mutterschiff und Umbausatz von Muroc...
  4. WB2019BB-WA-116-1/24

    WB2019BB-WA-116-1/24: Im zarten Alter von 15 bekam ich eine Ausgabe des Freizeitmagazins Hobby vom Ehapa Verlag geschenkt, wo von einem Wunderwerk der Technik und auch...
  5. WB2019BB - Heinkel He 178 1:48

    WB2019BB - Heinkel He 178 1:48: Hier mein Beitrag zum diesjährigen Wettbewerb:[ATTACH] Im Baukasten gibt es alle Bauteile für die He 178 V1: [ATTACH] zusätzlich gibt es einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden