WB2019BB – Ruhrtaler Ru 3, Dujin 1:72

Diskutiere WB2019BB – Ruhrtaler Ru 3, Dujin 1:72 im Bauberichte Forum im Bereich Wettbewerb 2019; Die Sache mit dem He 72 Cockpit führte auf die Idee, Zeichnung und Bilder aus Cockpitprofil He 72 “Kadett” | Deutscheluftwaffe miteinander zu...

  1. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    7.137
    Zustimmungen:
    6.650
    Ort:
    BaWü
    Die Sache mit dem He 72 Cockpit führte auf die Idee, Zeichnung und Bilder aus Cockpitprofil He 72 “Kadett” | Deutscheluftwaffe miteinander zu mischen, denn einfach ein Foto auszudrucken gibt nur eine graue Fläche. Man muss den Kontrast gewaltig erhöhen und alles vergröbern, damit man am Modell hinterher etwas erkennt.

    Anhänge:



    Und das Ergebnis meines „Umbaus“ sieht dann vor dem Druck so aus. Aus dem Drucker sollte es mit ca. 8 Millimeter Breite kommen. Da bleibt nicht mehr viel an Detail übrig. Aber das Kopieren der Instrumente ging flotter als neu zeichnen.

    Anhänge:

     
    me109a, nexus, Friedarrr und 3 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

  3. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    7.137
    Zustimmungen:
    6.650
    Ort:
    BaWü
    Das hier habe ich als Auswahl für den Propeller gefunden. Links das vergeigte Bausatzteil, dann einer aus Polystyrol aus einem Bücker 131 Bausatz und rechts ein Resinguss von Manni G aus A, meiner „Geheimwaffe“.

    Anhänge:

     
  4. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    7.137
    Zustimmungen:
    6.650
    Ort:
    BaWü
    Das hier ist keine Alterung oder Washing, sondern Ausbesserungen am Lack durch Schleifen, Polieren und Nachspachteln mit Flüssigspachtel.

    Anhänge:

     
    me109a, MiGhty29 und Augsburg Eagle gefällt das.
  5. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    7.137
    Zustimmungen:
    6.650
    Ort:
    BaWü
    Für die Einstiegsklappe muss die Margarine-Packung nochmals herhalten, ergänzt durch einen Stab aus Gussast.

    Anhänge:



    Die V-Streben am Höhenleitwerk haben alle Zeichner vergessen! Sie sind aber mit etwas Draht schnell gemacht. Hinten rechts liegt der Resin-Krümel für das Spornrad. Den kann man zum zurecht schleifen kaum fassen. Ist eine Seite akzeptabel, so ist es die andere nicht, aufgrund des Formenversatzes.

    Anhänge:

     
    Flugi, MiGhty29 und nexus gefällt das.
  6. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    7.137
    Zustimmungen:
    6.650
    Ort:
    BaWü
    Fürs Cockpit verwende ich gerne Ausschnitte aus der Zeitung (Farbbilder) als „Tapeten“. Die haben den Vorteil, dass man im Unterschied zu reiner Farbe gleich noch eine Textur bekommt. Außerdem gibt es im Unterschied zum Bemalen keine „Kollateralschäden“.

    Anhänge:



    Aus diesem Batzen Plasto-Spachtelmasse soll einmal das Kopfpolster für den Piloten werden.

    Anhänge:

     
    nexus und Flugi gefällt das.
  7. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    7.137
    Zustimmungen:
    6.650
    Ort:
    BaWü
    Zur Betonung der Ruderspalte und zum Washing des Cockpits verwende ich Ölfarbe mit Benzin. Das kriecht flugs in die Spalte und erhöht die Tiefenwirkung.

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    MiG-Admirer, me109a, Flugi und 2 anderen gefällt das.
  8. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    21.055
    Zustimmungen:
    30.626
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Zuhause in Thüringen, daheim am Rennsteig
    Wegen der Textur hab ich das oftmals auch für die Anschnallgurte verwendet. Gibt ne gute Optik.
     
    me109a und urig gefällt das.
  9. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    7.137
    Zustimmungen:
    6.650
    Ort:
    BaWü
    Die Streben im Cockpit hatte ich zu Beginn vergessen, sie ließen sich aber leicht nachrüsten. (Gussast mit Gator’s Grip Akrylkleber)

    Anhänge:



    Sicherheitshalber habe ich mein Instrumentenbrett in fünf Größen und auch gleich für eine ganze Rotte ausgedruckt. Durch zweimaliges Bestreichen mit Future wird es etwas „plastifiziert“.

    Anhänge:



    Die Oberfläche des Holzsitzes stammt aus einem der oben gezeigten Zeitungsausschnitte.

    Anhänge:

     
    JohnSilver und Flugi gefällt das.
  10. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    7.137
    Zustimmungen:
    6.650
    Ort:
    BaWü
    Da die schönen Ätzteilgurte von Eduard (nicht im Bausatz enthalten) zu lang sind, mach ich die Gurte wie früher aus Klebeband. Gurte und Schnallen werden mit einem silbernen Gel-Stift ergänzt.

    Anhänge:

     
  11. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    7.137
    Zustimmungen:
    6.650
    Ort:
    BaWü
    Mir scheint, Ihr mögt „Schnappsideen“. :biggrin: Nun, beim Öffnen der gelben Farbe, um einen Gashebelgriff anzumalen, sind lauter gelbe Krümel auf die Arbeitsfläche gerieselt. Flugs habe ich sie aufgefangen und nun jede Menge Material für Griffknöpfe. Man muss nur einen Tropfen Leim ins Cockpit bringen und dann so einen Krümel drauf drücken.

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    MiGhty29, me109a und JohnSilver gefällt das.
  12. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    7.137
    Zustimmungen:
    6.650
    Ort:
    BaWü
    Das hier gibt die Steuerhebel für die Querruder (Gussast über eine Messerklinge geknickt und dann abgeschnitten).

    Anhänge:

     
    me109a gefällt das.
  13. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    7.137
    Zustimmungen:
    6.650
    Ort:
    BaWü
    Zwei Streifen normale Overheadfolie habe ich erwärmt und über einen Pinselstiel gebogen, so dass man sich mit Filzstift und Nagelschere an die Idealform annähern kann. Dann werden die Striche in Alkohol abgewaschen und das Ganze in Future gebadet.

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    me109a gefällt das.
  14. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    7.137
    Zustimmungen:
    6.650
    Ort:
    BaWü
    Zeit, den hölzernen Geschwindigkeitsvektorpfeil durch einen Propeller zu ersetzen! Als Lager setze ich eine 0,8 mm Kanüle in Schrumpfschlauch in die Flugzeugnase. Der Propeller selber steckt auf einem 0,3 mm Draht.

    Anhänge:

    Anhänge:

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    nexus und JohnSilver gefällt das.
  15. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    7.137
    Zustimmungen:
    6.650
    Ort:
    BaWü
    Mit Akrylkleber wurde die Windschutzscheibe aufgesetzt. Dieser trocknet nach einer Weile transparent aus. Auch in keiner Zeichnung festgehalten, aber trotzdem am Modell: Querruderhebel und ein Staurohr unter der Backbordfläche.

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    MiG-Admirer, me109a, Megamic und einer weiteren Person gefällt das.
  16. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    7.137
    Zustimmungen:
    6.650
    Ort:
    BaWü
    Mich wundert, dass der kleine Krümel von Spornrad (kaum so groß wie ein Nasenpopel) sich so gut lackieren und anbringen ließ. Ihn zu fotografieren hat drei Fehlversuche aufgrund falscher Fokussierung gekostet.

    Anhänge:

     
    Friedarrr, me109a, flogger und 2 anderen gefällt das.
  17. #56 JohnSilver, 18.03.2019
    JohnSilver

    JohnSilver Alien

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    5.511
    Zustimmungen:
    5.992
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben
    Uli, muss das lange Ende vom Staurohr nicht nach vorne?
     
  18. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    7.137
    Zustimmungen:
    6.650
    Ort:
    BaWü
    nee: (ist wohl eher ein "Venturi-Rohr")

    Anhänge:

     
    JohnSilver gefällt das.
  19. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    7.137
    Zustimmungen:
    6.650
    Ort:
    BaWü

    Anhänge:


    Panne! :FFTeufel::FFTeufel::FFTeufel: Kein Crash, aber das Fahrwerk war sichtlich zu hoch! (vergl. Post #53)!

    Da habe ich die Dinger kurzerhand wieder abgerissen. Ein Vorteil von Resin ist der, dass nichts endgültig miteinander verschweißt ist. Solange man die Kraft des Sekundenklebers überwinden kann (dieser ist zum Glück spröde und nicht zäh), kann man immer wieder etwas abnehmen und es nochmals probieren. Dann wurden beide Seiten um 2 mm gekürzt (die schrägen Dreiecksstreben nur um 1,5), daher die beiden Krümel im Bild.

    Anhänge:

     
    me109a gefällt das.
  20. Anzeige

  21. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    7.137
    Zustimmungen:
    6.650
    Ort:
    BaWü
    Jetzt wirkt der Rumpf kräftiger und der Gesamteindruck geht mehr nach Basset-Hund als nach Senkrechtstarter, so wie es sein soll.

    Anhänge:

     
    MiG-Admirer, nexus, Friedarrr und einer weiteren Person gefällt das.
  22. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    7.137
    Zustimmungen:
    6.650
    Ort:
    BaWü
    Nun kann die Unterlage, die auch noch Spuren der Do 29 aufweist, weggeworfen werden.

    Anhänge:

     
    MiG-Admirer, me109a und JohnSilver gefällt das.
Thema:

WB2019BB – Ruhrtaler Ru 3, Dujin 1:72

Die Seite wird geladen...

WB2019BB – Ruhrtaler Ru 3, Dujin 1:72 - Ähnliche Themen

  1. WB2019BB – Ruhrtaler Ru 3, 1:72

    WB2019BB – Ruhrtaler Ru 3, 1:72: Dann will ich mal die Rollouts hier eröffnen, obwohl ich als bisher letzter begonnen habe. (Mein erstes Rollout in einem Wettbewerb überhaupt.)...
  2. WB2019BB - Piaggio-Pegna PC.7, Italian Kits – 1:48

    WB2019BB - Piaggio-Pegna PC.7, Italian Kits – 1:48: Nachdem hier so wenig los ist, müsst Ihr mich nochmals aushalten. :unsure: Dieses Mal mit einem Wasserflugzeug-Thema und im Maßstab 1:48....
  3. WB2019BB - Suchoi S-22I

    WB2019BB - Suchoi S-22I: Es sind jetzt erstmal alle Befindlichkeiten und Verpflichtungen modellbauerischer Natur vom Tisch. Zeit für ein neues Projekt – was natürlich...
  4. WB2019BB - La-200, Avis, 1:72

    WB2019BB - La-200, Avis, 1:72: La-200 mit Korshun Radar Der Kleinserienbausatz kommt von Avis. Dazu gibt es den Ätzteilsatz von NH Detail, das einzige mir bekannte Zubehör....
  5. WB2019BB F-16XL, LS, 1/144

    WB2019BB F-16XL, LS, 1/144: Mein zweites geplantes Wettbewerbsmodell musste mangels ausreichend Bilder für den Baubericht leider von HIER nach DORT ;-) verschoben werden:...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden