WB2019BB - Suchoi S-22I 1/72

Diskutiere WB2019BB - Suchoi S-22I 1/72 im Bauberichte Forum im Bereich Wettbewerb 2019 - X-Planes aus Ost und West; Wesentlich entspannter und effizienter lief es beim Detaillieren der Cockpitrückwand. Der Haubenanschluss muss noch etwas verschliffen werden.
neo

neo

Astronaut
Dabei seit
07.08.2001
Beiträge
3.060
Zustimmungen
1.838
Ort
Thüringen
Alles nochmals verschliffen und gewaschen. Anschließend die Antennen montiert und weggestellt. Als nächstes kommt dann ein erster Überzug mit ALCLAD 101 (Alu). Das wird aber wahrscheinlich nicht vor nächster Woche.

.. ach ja, die TF-Vorderkante war noch nicht ganz fein, musste also auch nochmal verspachtelt/verschliffen werden.

 
Anhang anzeigen
neo

neo

Astronaut
Dabei seit
07.08.2001
Beiträge
3.060
Zustimmungen
1.838
Ort
Thüringen
Ja, wahrscheinlich würde es deutlich schneller vorwärts gehen, wenn man nicht nach dem 2-1-Prinzip arbeiten würde.:confused1:

Zwei Schritte vor, einen zurück. :w00t:
Die korrigierten TF-Vorderkanten sind ein Beispiel dafür.
Hm .. je länger ich mir das Bild anschaue, desto wahrscheinlich wird es, dass ich dieses komische Viereck hinter dem Bugradschacht nochmal abreiße .. viel zu dick.
Na mal sehen ..
 
Zuletzt bearbeitet:
nexus

nexus

Testpilot
Dabei seit
08.07.2012
Beiträge
933
Zustimmungen
2.293
Ort
EDDK
Vorbildliche Akkuratesse… Klasse!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: neo
neo

neo

Astronaut
Dabei seit
07.08.2001
Beiträge
3.060
Zustimmungen
1.838
Ort
Thüringen
Nächste Woche wäre dann heute. Oder vielmehr gestern.
Ich war nämlich gestern schon einmal an dem Punkt, alles in Alu lackiert zuhaben und zu feiern .. nur um dann heute bei Tageslicht festzustellen, dass die Schicht in weiten Teilen zu dünn ist. Und Axel sagt noch: "Kai, denk dran, immer schön deckend lackieren!" :whistling: :TD:
Wir erinnern uns, zwei Schritte vor - einen zurück. :blink:
Dummerweise hatte ich voller Freude die Maskierung schon runtergerissen. Dumm gelaufen! Also heute nochmal. Alles schön einpacken und Alu angerührt.
Jetzt ist erstmal schick und der Lack kann in Ruhe durchhärten. Ab Samstag bin ich im Urlaub, da wird nur sporadisch etwas werden.

 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Motschke

Motschke

Space Cadet
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
2.159
Zustimmungen
597
Ort
Göttingen
Mehr Spam, bitte!!!! :-22:
 
Airboss

Airboss

Astronaut
Dabei seit
12.07.2001
Beiträge
3.151
Zustimmungen
2.216
Ort
bei Bayreuth
Sehr schick....aber diese Gravur über den festen Teil der Tragfläche parallel zur Längsachse (Flucht Außenkante Landeklappe) ? War die wirklich da? Und dann geht die durch den Wartungsluken-Deckel? Bei den späteren Versionen ist ja dann da der Grenzschichtzaun, aber bei der S-22I?
 
neo

neo

Astronaut
Dabei seit
07.08.2001
Beiträge
3.060
Zustimmungen
1.838
Ort
Thüringen
Ja, das sieht komisch aus und macht auch aus technischer Sicht wenig Sinn. Ich habe da auch eine Weile drauf rumgekaut. Fotos von diesem Detail habe ich nicht. Das einzig Verfügbare sind Risse aus der Awiatsia Wremja, die eigentlich als sehr gut gelten. Und da sind sie drauf.
Es ist ein Einzelexemplar und ein Umbau, insofern halte ich es für nicht ganz unwahrscheinlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Airboss

Airboss

Astronaut
Dabei seit
12.07.2001
Beiträge
3.151
Zustimmungen
2.216
Ort
bei Bayreuth
Ist zwar schon der Nachfolger, dürfte aber noch nah dran sein an der S-22I. Auch bei der S-32 sieht man auf allen verfügbaren Rißzeichnungen diese "Gravur" (im Original Blechstoß), aber offensichtlich gibt es sie nicht.


 
Anhang anzeigen
neo

neo

Astronaut
Dabei seit
07.08.2001
Beiträge
3.060
Zustimmungen
1.838
Ort
Thüringen
Ich gebe Dir Recht, dass die Kiste noch sehr nah am Prototypen ist, dennoch ist das ein Flugzeug aus einer Serienfertigung im Gegensatz zur S-22I. Ich bin im produzierenden Gewerbe tätig, daher meine ich schon den Unterschied zwischen Musterbau und Serienfertigung zu kennen.
Und selbst wenn es das Muster für die Su-17 ist, ist die Ausgangssituation dennoch die, dass es sich nicht um die S-22I handelt.
Und da ich schon einmal nach einer ALCLAD-Lackierung ein Modell korrigiert habe, weil einer meinte da wäre was falsch, nur um dann die Korrektur wieder zurück zu korrigieren, tue ich mich mittlerweile etwas schwer mit nachträglichen Änderungen. Zumal deren Notwendigkeit nicht zweifelsfrei erwiesen ist. Modelsvit hat gerade was Gravuren angeht, mich schon positiv überrascht (z.B. HLW).

BTW: Seit #71 ist diese Linie zu sehen, warum erst jetzt nach der finalen Lackierung? :blink:

Edit: eigentlich schon ab #16
 
Zuletzt bearbeitet:
Airboss

Airboss

Astronaut
Dabei seit
12.07.2001
Beiträge
3.151
Zustimmungen
2.216
Ort
bei Bayreuth
Tut mir leid, ist mir nicht so aufgefallen, und für mich musst Du da jetzt nichts mehr ändern.
Ist halt eine philosophische Frage. Mir will nicht in den Kopf, warum da so ein durchgehender Blechstoß sein sollte und dann noch durch den Wartungsdeckel. Die Struktur unter dem Blech, denke ich, ist auch nicht so parallel zur Flugrichtung angeordnet, dass dort ein Stoß Sinn ergäbe.
Selbst bei den folgenden Versionen sieht man nur eine ganz unscheinbare Linie hinter dem Grenzschichtzaun. Der ist naturgemäß parallel in Flugrichtung angedübelt. Ob darunter ein Blechstoß ist? Keine Ahnung.
Die Zeichner der Risse haben sich wohl daran orientiert und es so aufs Papier gebannt.
Wie gesagt habe ich auch Risse der frühen S-32 mit dieser Linie, wobei es sie offensichtlich am Original nicht gibt, von daher bezweifle ich auch die 100%igkeit der S-22I- Risse.
Aber ich kann ja auch falsch liegen mit meiner "Logik".
Ich wollte Dich jetzt nicht in Deinem Projekt beeinflussen, also: Weitermachen!
 
Airboss

Airboss

Astronaut
Dabei seit
12.07.2001
Beiträge
3.151
Zustimmungen
2.216
Ort
bei Bayreuth
Ja, das sieht komisch aus und macht auch aus technischer Sicht wenig Sinn. Ich habe da auch eine Weile drauf rumgekaut. Fotos von diesem Detail habe ich nicht. (...)
Gleich in Post #1 ist mir das Foto aus dem dicken Buch aufgefallen, ist da nichts ersichtlich? Mit Lupe oder so?
Und Modelsvit zeigt auf seinem Deckelbild einen festen inneren Tragflächenteil, der identisch zur Su-7 ist. Gab es die S-22I mit verschiedenen Tragflächen oder ist da noch eine Unterscheidung zwischen Su-7IG und S-22I. Hab mich da jetzt nicht so reingekniet in die Materie.
 
neo

neo

Astronaut
Dabei seit
07.08.2001
Beiträge
3.060
Zustimmungen
1.838
Ort
Thüringen
Ja, das Bild in dem großen Buch habe ich mir schon vor Monaten dahingehen sehr genau angeschaut. Man sieht keinen Blechstoß, also gar keinen, diesen nicht und auch sonst keinen.

Deckelbild scheidet als Referenz aus.

Das es ein weiteres Testmuster gegeben hätte, oder der Flieger nochmal umgebaut wurde, wäre mir neu. Meines Wissens gab es nur ein Flugzeug mit den Bezeichnungen Su-7IG und S-22I. Letzteres war sehr wahrscheinlich die Projektbezeichnung im OKB (S-Pfeilflügler, T-Deltaflügler).
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

WB2019BB - Suchoi S-22I 1/72

WB2019BB - Suchoi S-22I 1/72 - Ähnliche Themen

  • WB2019BB Condor He-178-V1 1/72

    WB2019BB Condor He-178-V1 1/72: Die He178 war das erste Jet-Flugzeug näheres auf Wikipedia und Youtube https://de.wikipedia.org/wiki/Heinkel_He_178 Der Bausatz bietet...
  • WB2019BB F-20 Tigershark 1/144 von LS

    WB2019BB F-20 Tigershark 1/144 von LS: Zu später Jahreszeit dich noch eins angefangen. Da ich nicht wusste, ob ich es schaffe, hatte ich vorerst auf ein bb verzichtet. Aber nun ist...
  • WB2019BB Supermarine Type 545 - Anigrand 1:144

    WB2019BB Supermarine Type 545 - Anigrand 1:144: Noch drei Tage....genau richtig, um genug Stress aufzubauen, diesen kleinen Kerl noch fertig zu bekommen. Die Supermarine Type 545 ist eine...
  • WB2019BB XF-85 Ghoblin 1/72

    WB2019BB XF-85 Ghoblin 1/72: Für den Wettbewerb 2019 hatte ich mir einige Modelle vorgenommen, dank Probleme mit den Augen wurde mein Programm gut zusammengestrichen. Durch...
  • WB2019BB - North American X-15, Monogram, 1:72

    WB2019BB - North American X-15, Monogram, 1:72: Mir machen momentan Modelle, die zu diesem Wettbewerbsthema passen, sehr viel Freude. Es ist mir gleich ob alles oder etwas davon rechtzeitig...
  • Ähnliche Themen

    • WB2019BB Condor He-178-V1 1/72

      WB2019BB Condor He-178-V1 1/72: Die He178 war das erste Jet-Flugzeug näheres auf Wikipedia und Youtube https://de.wikipedia.org/wiki/Heinkel_He_178 Der Bausatz bietet...
    • WB2019BB F-20 Tigershark 1/144 von LS

      WB2019BB F-20 Tigershark 1/144 von LS: Zu später Jahreszeit dich noch eins angefangen. Da ich nicht wusste, ob ich es schaffe, hatte ich vorerst auf ein bb verzichtet. Aber nun ist...
    • WB2019BB Supermarine Type 545 - Anigrand 1:144

      WB2019BB Supermarine Type 545 - Anigrand 1:144: Noch drei Tage....genau richtig, um genug Stress aufzubauen, diesen kleinen Kerl noch fertig zu bekommen. Die Supermarine Type 545 ist eine...
    • WB2019BB XF-85 Ghoblin 1/72

      WB2019BB XF-85 Ghoblin 1/72: Für den Wettbewerb 2019 hatte ich mir einige Modelle vorgenommen, dank Probleme mit den Augen wurde mein Programm gut zusammengestrichen. Durch...
    • WB2019BB - North American X-15, Monogram, 1:72

      WB2019BB - North American X-15, Monogram, 1:72: Mir machen momentan Modelle, die zu diesem Wettbewerbsthema passen, sehr viel Freude. Es ist mir gleich ob alles oder etwas davon rechtzeitig...
    Oben