WB2020BB Canadair CL-215 Heller 1:72

Diskutiere WB2020BB Canadair CL-215 Heller 1:72 im Bauberichte Forum im Bereich Wettbewerb 2020 - Wasserflugzeuge & Flugboote; :schild_0052:
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
3.055
Zustimmungen
7.274
Ort
Wasseramt
:schild_0052:
 
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
3.055
Zustimmungen
7.274
Ort
Wasseramt
...ääh , ich bin eher für die sehr schönen geschlossenen Türen, es sei denn, die offene Tür entspricht genau dem gleichen Qualitätsstandart des Modells....mit anderen Worten, gefällt mir also nicht besonders....:-46:
(nicht böse sein, ist nur meine Meinung)
 
Zuletzt bearbeitet:
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
5.347
Zustimmungen
16.216
Ort
Rheine
Nein, ich bin nicht böse. Es ist ein wichtiger Wachrüttler und mein "Na ja.." zeugt von Selbstzweifeln. Also, nochmal ran. Farbe ab, alles nochmal verschleifen, Ränder verspachteln. Und ja, ein Griff ist ein Griff und kein Balken.

 
Anhang anzeigen
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
3.055
Zustimmungen
7.274
Ort
Wasseramt
Na, na..? Ist doch besser! :TOP:
Vielleicht kannst du beim geöffneten Tor noch vorsichtig die Scharniere wegschneiden, um sie dann an deiner Tür wieder anzubringen.....weiss natürlich nicht wie die Mechanik innen aussah....:whistling:
 
Markus58

Markus58

Sportflieger
Dabei seit
26.08.2012
Beiträge
13
Zustimmungen
37
Ort
Brühl, Rhl.
Ich kann nur sagen: sehr fein gebaut und das für diesen Maßstab.
Da muss ich wohl noch viel üben, um es dir gleich zu tun. :biggrin1:

Freue mich auf die Fortsetzung des Berichtes.
 
Gilmore

Gilmore

Testpilot
Dabei seit
22.10.2010
Beiträge
505
Zustimmungen
499
Ort
Hamburg
Ein schönes Projekt bzw. gleich zwei, Norbert! Vor vielen Jahren habe ich die beiden Wasserbomber auch gebaut und bin von den Bausätzen nach wie vor begeistert. Bei der CL415 sind allerdings bei einigen Teilen die Nieten doch ein wenig zu heftig dargestellt.
Ein Schwachpunkt sind die Hauptfahrwerke, die sind ziemlich schwach und müssen fast das ganze Modellgewicht tragen. Die Alternative in Form von Weißmetall, die ich mir bestellt hatte, erwiesen sich als noch schlechter, es waren eher Weichmetallstreben.Trotz alledem stehen meine Modelle seit Jahren auf ihren Plastikfahrwerken. Aber vielleicht willst Du die Flieger ja mit eingezogenem Fahrwerk bauen, dann hast Du das Festigkeitsproblem nicht.
 
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
5.347
Zustimmungen
16.216
Ort
Rheine
Danke für den Tipp, Jürgen. Dann muss man vielleicht doch mal über eine Verstärkung mit Metallstiften o.ä. nachdenken.

Unser Modellbaufreund aus Japan, Akira Watanabe, ist nebenbei auch ziemlich reise- und fotografierfreudig. Schön ist, dass er seine Fotos mit allen teilt, nämlich hier: walk-around of the Canadair CL-215 water bomber

Sehr hilfreich für dieses Projekt!
 
urig

urig

Alien
Dabei seit
15.01.2009
Beiträge
7.884
Zustimmungen
8.949
Ort
BaWü
Wow! Ich hätte nicht gedacht, dass die Kesselnieten so gut rüber kommen :-60:
 
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
5.347
Zustimmungen
16.216
Ort
Rheine
Eine weitere Baustelle tut sich bei den Motorverkleidungen auf. So soll es aussehen: Quelle: Nabe3aviation

 
Anhang anzeigen
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
5.347
Zustimmungen
16.216
Ort
Rheine
Ich glaubte, das Problem lösen zu können, indem ich einfach kleine Dreiecke aussäge.

Das ist aber so gründlich schief gegangen, im wahrsten Sinne des Wortes...

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
nexus

nexus

Testpilot
Dabei seit
08.07.2012
Beiträge
880
Zustimmungen
2.097
Ort
EDDK
Wenn ich das anmerken darf: So falsch hat Heller das nicht gemacht. Dem wäre doch mit entsprechenden Gravuren beizukommen gewesen. Du siehst auf dem Foto doch die blanken Metallstellen neben den Klappen. Die verbinden die einzelnen Klappen nämlich, etwas schwer zu beschreiben, aber dieses blanke Metall schiebt sich im geschlossen Zustand hinter die Klappen.
Also hättest du beim Originalteil nur entsprechend gravieren müssen und die dabei entstandenen „Dreiecke“ etwas dünner feilen und nachher silber lackieren müssen.
War ich verständlich?
 
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
5.347
Zustimmungen
16.216
Ort
Rheine
Ja, du hast Recht, aber der äußere Ring war auch noch abgerundet dargestellt, was ja definitiv falsch ist. Ich hielt diesen Weg für einfacher.
 
Thema:

WB2020BB Canadair CL-215 Heller 1:72

WB2020BB Canadair CL-215 Heller 1:72 - Ähnliche Themen

  • WB2020BB - Hansa-Brandenburg W.29 - Eastern Express 1:72

    WB2020BB - Hansa-Brandenburg W.29 - Eastern Express 1:72: Ich stelle hier für den BB schon mal die Teile vor die von Eastern Express aufgelegt wurden, deren Formen aber von Toko stammen!!! Ich weis, dass...
  • WB2020BB - Supermarine Spitfire Mk.Vb, Airfix, 1:48

    WB2020BB - Supermarine Spitfire Mk.Vb, Airfix, 1:48: Hallo zusammen, schon lange nix mehr in 1:48 gebaut - deshalb ein weiterer Beitrag zum Wettbewerb von mir: Die Wahl fiel auf die Supermarine...
  • WB2020BB - Kawanishi N1K1 Kyofu Type 11, Tamiya, 1:48

    WB2020BB - Kawanishi N1K1 Kyofu Type 11, Tamiya, 1:48: ... dieser Zustand muss geändert werden - und damit ein herzliches Willkommen zum meinem zweiten Wettbewerbsbeitrag im Maßstab 1:48. Aus einem...
  • WB2020BB - Consolidated PBY-6A Catalina, Revell, 1:72

    WB2020BB - Consolidated PBY-6A Catalina, Revell, 1:72: Hallo zusammen, nach einigen Überlegungen ist meine Entscheidung im Maßstab 1:72 gefallen - ich werde erst mal eine Catalina bauen. Zum Einsatz...
  • WB2020BB - Berijew Be-6, Amodel, 1:144

    WB2020BB - Berijew Be-6, Amodel, 1:144: Hallo zusammen, als zweiten Beitrag zum diesjährigen Wettbewerb habe ich mir die Berijew Be-6 ausgesucht: Den Bausatz im Maßstab 1:144 liefert...
  • Ähnliche Themen

    Oben