WB2021BB - Dewoitine D.501, Hi-Tech, 1:48

Diskutiere WB2021BB - Dewoitine D.501, Hi-Tech, 1:48 im Bauberichte Forum im Bereich Wettbewerb 2021 - Flugzeuge aus Frankreich; Hallo Kollegen, nun, denn will ich auch mal starten, die Euphoriephase bis März nutzen, den Flieger fertig zu kriegen. Ich habe mich für den...
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.553
Zustimmungen
1.515
Ort
Stralsund
Hallo Kollegen,

nun, denn will ich auch mal starten, die Euphoriephase bis März nutzen, den Flieger fertig zu kriegen.
Ich habe mich für den Bausatz der französischen Firma Hi-Tech des oben genannten französischen Fliegers aus den 30er Jahren entschieden.
Trotz des Firmennamens hat der Bausatz nicht viel mit Hi(gh) Tech zu tun. Short run für die Hauptkomponenten und dann für die Details etwas Resi und Ätzteile.D ie Teilezahl ist überschaubar. Der Bausatz hat's aber in sich. Ich sach nur schnitzen, schleifen, feilen, spachteln, ...! Aber ich lieb diese Bausätze.
Das Hi(gh)-Light ist der Bauplan. Gerade für das Cockpit kommt eine Explosionszeichnung daher, in der man die Position der Bauteile raten darf. Ich baue deshalb parallel den Bausatz der Firma AMG, da ist ein vollständiger Bauplan für das Cockpit dabei.
Die auf dem Bausatz abgebildete Maschine wird es dann auch werden.

Original

Die Dewoitine 500 Familie war ein Jagdflugzeug der 30er und wurde in verschiedenen Varianten bis zur Version 510 weiterentwickelt. Es handelte sich um einen Ganzmetall-Eindecker mit festem Fahrwerk und offenem Cockpit. Angetrieben wurde es durch einen Hispano-Suiza 12Xcrs Motor. Bewaffnet war die 501 mit einer 20 mm Kanone die, durch die Propellernarbe schoß und 2 Maschinengewehren unter den Tragflächen. Es war zu seiner Zeit ein recht ordentliches Flugzeug und wurde in verschieden Ländern eingesetzt. 157 Stück wurden von der 501 gebaut, 14 für Litauen (meine Nebenbaustelle). Das soll kurz zum Original reichen.

Der Bausatz

Ich habe oben schon ein wenig dazu erwähnt. Hier dann ein paar Bilder.

Das soll mal als Vorstellung genügen, demnächst geht's dann los. Ich stell schon mal diverse Schleif- und Spachtelmittel bereit.

Beste Grüße von der Ostsee
Hendrik
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Umlaufmotor

Umlaufmotor

Astronaut
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
3.623
Zustimmungen
6.806
Ort
Nähe Landsberg/Lech
Ein interessanter Vogel - ich bin immer noch am überlegen ob ich mir die nicht doch in 1/32 besorgen sollte.
Was ist das denn auf dem AMG-Deckelbild für ein Bauteil anstatt der Räder?
Viel Erfolg und Freude beim bauen wünsche ich Dir, Hendrik
 
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.553
Zustimmungen
1.515
Ort
Stralsund
Guten Abend,

wollen wir also mal beginnen, ganz unspektakulär mit den Tragflächen. Das ist schnell erledigt, da nur jeweils 2 Hälften zusammengepappt werden müssen. Bei AMG sind die Querruder separat . Passung hier nicht ganz so optimal. Die Höhenruder sind jeweils Einzelteile, müssen nur verzaubert werden.

Nun habe ich ein wenig IKEA gespielt und mich dem Cockpit gewidmet.
Zuerst wurde das Resinteil für Cockpitboden/Oberseite Kühler eingepasst. das war ca 2 mm zu breit. Ich habs in eine Seite geklebt weil es da schön seitlich anlag und dann schleifen, passen, schleifen, ...
Auf der rechten Seite hab ich den Tragflächenausschnitt innen mit Magic Sculpgefüllt un dann die Teile zusammengepresst. somit hatte ich eine glatte Auflagefläche des Resinteils. Wurde nach dem aushärten dann beigeschliffen.


Danach wurde dann noch der Kühler eingepasst. Jetzt sieht es schon etwas besser aus. Perspektivisch scheint es schief, dem ist aber nicht so.

Nach Vorlage des AMG Cockpits wurden jetzt das Brandschott und der Spant für das Instrumentenbrett neu erstellt. Ich hab das ganze auf Tape übertragen und dann ausgeschnitten. Passte erstaunlich gut.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.553
Zustimmungen
1.515
Ort
Stralsund
... und mit dem richtigen Werkzeug ist die Sache ruckzuck erledigt :thumbsup:!


Soweit ersteinmal für's Erste.

Inzwischen bin nicht im Netz noch auf 2 interessante Publikationen zur 501 im pdf-Format gestoßen. Sehr interessant gas Ganze, nur leider auf französisch.
Schleierhaft ist mir bisher aber die Farbgestaltung des Cockpits. In der Originalbauanleitung ist "Cream" als Coockpitfarbe angegeben.:confused1:
Habe mir diverse Modelle im Netz angesehen, aber auf keinem ist die Farbe richtig zu erkennen. Scheint in den meisten Fällen wohl Naturmetall zu sein. Instrumentenbrett laut Anleitung schwarz, im Netz aber oft auch Naturmetall. AMG schweigt gleich ganz über eine farbliche Gestaltung des Innenraums.
Habe jetzt die Bauanleitung der 32er Dewoitine von Dora Wings gefunden, da sind Farbangaben dabei, also Selbststudium angesagt.

Beste Grüße von der Ostsee
Hendrik
 
Anhang anzeigen
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.553
Zustimmungen
1.515
Ort
Stralsund
Moin,

Miniupdate. Habe mal die Steuerknüppel überarbeitet. Rechts aus dem AMG Bausatz wurde nur der Abzugshebel ergänzt. Links, für das Wettbewerbsmodell, wurde komplett neu erstellt. Da gibts im Bausatz nur ein Ätzteil. Das ist natürlich Käse, aber kein französischer.🤣

Beste Grüße von der Ostsee
Hendrik

 
Anhang anzeigen
Umlaufmotor

Umlaufmotor

Astronaut
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
3.623
Zustimmungen
6.806
Ort
Nähe Landsberg/Lech
Mir dünkt, der MG-Auslöseknopf fehlt am linken Knüppel ...... :p046:
 
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.553
Zustimmungen
1.515
Ort
Stralsund
Da hat aber wer genau hingeschaut. Inzwischen ist das Knöpfchen nachgerüstet. Ich hoffe man kann's erkennen.


... aber der Reihe nach, wie wir bis dahin kommen.

Im AMG Bausatz sind 2 gelochte U-Schienen für die Sitzbefestigung enthalten. In meinem von Hi-Tech leider nur ohne U-Profil. Die Löcher sind eher zweitrangig, da später nicht mehr zu sehen. So hab ich jeweils aus Plastikstreifen 2 Profile gebastelt und mit dem Ätzteil verklebt. So gleicht sich das wieder aus. Der Sitz konnte in der Höhe verstellt werden, der Mechanismus ist bei meinem Modell schon mit dran. Lediglich 2 Stangen mussten noch ergänzt werden. Ich habe noch einen Boden eingezogen, aber der mittig Spalt ist nachher auch nicht mehr zu sehen.


Den Hebel für die Sitzhöhenverstellung hab ich aber wieder entfernt, da zu dicht am Rahmen. Hab ich jetzt mit Sitz verklebt. Wie gesagt, die ganze Konstruktion verschwindet nachher unter dem Sitz.

Kommen wir nun zum Thema Instrumentierung. Beide Bausätze sind da leider verschieden. Die Instrumentierung am Hauptgeräteträger und auch an dem Träger am Boden vor den Seitenruderpedalen sind unterschiedlich. Für beide Varianten gibt es aber Zeichnungen. In dem Werk "La famille Dewoitine D.500 - D.510 ist die Instrumentierung des Hi-Tech Bausatzes enthalten. Hier sind noch zwei weitere Konsolen jeweils links und rechts neben dem Hauptträger dabei.
AMG bezieht sich hier auf das zweite Werk, "Les Dewoitine D.500 - D.510" von dem Autor Patrick Merchand. Wird hier auch eindeutig für die 501 beschrieben.



So hab ich mich dann gestern dran gemacht aus den AMG Ätzteilen ein zweites Brett abzuformen und neu zu giessen. Ich habe mir für die Ätzteile etwas dickere Sheet Stücke hergestellt. Sie dienten als Stempel. Ich hab von der Arbeit noch eine ältere Dose Abformsilikon, sonst für Zahnabdrücke gedacht.
Also frisch ans Werk und die Form erstellt. Das Zeug ist nach ca. 15 min ausgehärtet.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.553
Zustimmungen
1.515
Ort
Stralsund
Fertig! Das kleine Brett musste nochmal gemacht werden, da ich die falsche Seite abgeformt habe, ich Depp.



Dann kamen weitere geheime Chemikalien zum Einsatz. Sonst für provisorische Zahnkronen gedacht. Das zeug ist bestimmt 20 Jahre alt, funktionier aber noch einwandfrei.



Das Zeug wird richtig hart, bleibt dabei bei der Materialstärke aber noch etwas flexibel. Ich habs dann einfach auf fast Ätzteilstärke runtergeschliffen und grundiert. Das Hauptbrett hat links noch einen Knick, deshalb sind es jetzt drei Teile.



Das soll es erstmal wieder gewesen sein

Beste Grüße von der Ostsee
Hendrik
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
bastelalex

bastelalex

Astronaut
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
3.763
Zustimmungen
8.693
Ort
bei Köln
Eine ganz tolle Fummelei ist das hier! :good: Sehr interessant zu verfolgen.
 
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.553
Zustimmungen
1.515
Ort
Stralsund
So langsam muss ich mir Gedanken über die Innenfarbe machen. So ganz klar ist das nämlich nicht. Im Hi-Tech Bausatz ist cream als Innenfarbe angegeben, bei AMG nüscht! Bei Dora Wings 32er 501 Aluminium/Intermediate blue, was immer das heißt. Entweder oder, oder gemixt ? Keine Ahnung. Weiß da einer mehr? Oder was wäre denn logisch oder denkbar? Fals einer was weiß ..., immer her damit.
 
flogger

flogger

Astronaut
Dabei seit
01.08.2001
Beiträge
3.051
Zustimmungen
1.613
Ort
Sachsen Anhalt
Sehr schöne Arbeit hier. :applause1:

So langsam muss ich mir Gedanken über die Innenfarbe machen. So ganz klar ist das nämlich nicht. Im Hi-Tech Bausatz ist cream als Innenfarbe angegeben, bei AMG nüscht! Bei Dora Wings 32er 501 Aluminium/Intermediate blue, was immer das heißt. Entweder oder, oder gemixt ? Keine Ahnung. Weiß da einer mehr? Oder was wäre denn logisch oder denkbar? Fals einer was weiß ..., immer her damit.
Ich habe bei meiner Bloch MB.152 Intermediate blue verwendet. Aber die Dewoitine war ja etwas früher.
 
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.553
Zustimmungen
1.515
Ort
Stralsund
von welchem Hersteller?
 
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
4.073
Zustimmungen
11.916
Ort
Wasseramt
Meine Les Mureaux 117 soll Innen Grasgrün sein, immerhin mit Metallrumpf und von 1938.....!? (Heller 1:72)
 
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.553
Zustimmungen
1.515
Ort
Stralsund
Sehr schön die Bloch, aaaaaber ich meinte den Farbenhersteller :TD: !
 
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.553
Zustimmungen
1.515
Ort
Stralsund
Meine Les Mureaux 117 soll Innen Grasgrün sein, immerhin mit Metallrumpf und von 1938.....!? (Heller 1:72)
Noch 'ne Farbe, ich werd irre:76:!

Das ist ja auch ein interessanter Flieger, der Kühler scheint wohl zu dieser Zeit typisch französisch zu sein
 
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
4.073
Zustimmungen
11.916
Ort
Wasseramt
Im Netz gibt es zum Beispiel für die MS-230 diverse "Interiors", von Hellblau, über Beige bis zum Grün, sind aber zum Teil Museumsmaschinen und denen traue ich nur bedingt....in deinem Fall würde ich Grün-Grau mit Metallteilen wählen, die D-500/501 steht nämlich auch noch auf der "Möchte-Haben-Liste", aber in 1:72.....:rolleyes1:
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

WB2021BB - Dewoitine D.501, Hi-Tech, 1:48

WB2021BB - Dewoitine D.501, Hi-Tech, 1:48 - Ähnliche Themen

  • WB2021BB - Bloch MB 152 von Smer in 1/72

    WB2021BB - Bloch MB 152 von Smer in 1/72: Nachdem sich meine D.520 ja in schnellen Schritten der Fertigstellung entgegenstrebt so ist es doch an der Zeit sich nach einem Modell umzusehen...
  • WB2021BB - EC-145M THAI NAVY 1/32 Revell

    WB2021BB - EC-145M THAI NAVY 1/32 Revell: So, so langsam und wirklich langsam werd ich mal anfangen mit dem Bau des EC-145 der Thai Navy. Bausatz stammt von Revell. Hier am Anfang mal...
  • WB2021BB - Dewoitine D.510, Dora Wings, 1:32

    WB2021BB - Dewoitine D.510, Dora Wings, 1:32: Hallo zusammen, an dieser Stelle soll ein weiteres Flugzeug aus Frankreich entstehen - im Maßstab 1:32 wird die Dewoitine D.510 gebaut: Zum...
  • WB2021BB - Dewoitine D.520 von Smer in 1/72

    WB2021BB - Dewoitine D.520 von Smer in 1/72: Nun habe ich mich mal entschlossen welch weiteres Modell zum aktuellen Wettbewerb ich gerne bauen möchte. Es wird eine Dewoitine D.520 von Smer...
  • WB2021BB - Dewoitine D.27, Marcel Doret - Kora 1:72

    WB2021BB - Dewoitine D.27, Marcel Doret - Kora 1:72: Die Alu-Büchsen von Emile Dewoitine faszinieren mich schon immer ganz besonders. Daher habe ich mir schon länger einen Kora-Bausatz zugelegt, mit...
  • Ähnliche Themen

    • WB2021BB - Bloch MB 152 von Smer in 1/72

      WB2021BB - Bloch MB 152 von Smer in 1/72: Nachdem sich meine D.520 ja in schnellen Schritten der Fertigstellung entgegenstrebt so ist es doch an der Zeit sich nach einem Modell umzusehen...
    • WB2021BB - EC-145M THAI NAVY 1/32 Revell

      WB2021BB - EC-145M THAI NAVY 1/32 Revell: So, so langsam und wirklich langsam werd ich mal anfangen mit dem Bau des EC-145 der Thai Navy. Bausatz stammt von Revell. Hier am Anfang mal...
    • WB2021BB - Dewoitine D.510, Dora Wings, 1:32

      WB2021BB - Dewoitine D.510, Dora Wings, 1:32: Hallo zusammen, an dieser Stelle soll ein weiteres Flugzeug aus Frankreich entstehen - im Maßstab 1:32 wird die Dewoitine D.510 gebaut: Zum...
    • WB2021BB - Dewoitine D.520 von Smer in 1/72

      WB2021BB - Dewoitine D.520 von Smer in 1/72: Nun habe ich mich mal entschlossen welch weiteres Modell zum aktuellen Wettbewerb ich gerne bauen möchte. Es wird eine Dewoitine D.520 von Smer...
    • WB2021BB - Dewoitine D.27, Marcel Doret - Kora 1:72

      WB2021BB - Dewoitine D.27, Marcel Doret - Kora 1:72: Die Alu-Büchsen von Emile Dewoitine faszinieren mich schon immer ganz besonders. Daher habe ich mir schon länger einen Kora-Bausatz zugelegt, mit...
    Oben