WB2021BB - Dewoitine D.501, Hi-Tech, 1:48

Diskutiere WB2021BB - Dewoitine D.501, Hi-Tech, 1:48 im Bauberichte Forum im Bereich Wettbewerb 2021 - Flugzeuge aus Frankreich; Mr. Color C-14
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.552
Zustimmungen
1.437
Ort
Stralsund
Ok Danke dir. 👍
 
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.552
Zustimmungen
1.437
Ort
Stralsund
Im Netz gibt es zum Beispiel für die MS-230 diverse "Interiors", von Hellblau, über Beige bis zum Grün, sind aber zum Teil Museumsmaschinen und denen traue ich nur bedingt....in deinem Fall würde ich Grün-Grau mit Metallteilen wählen, die D-500/501 steht nämlich auch noch auf der "Möchte-Haben-Liste", aber in 1:72.....:rolleyes1:
Wie meinst du Grün-Grau mit Metallteilen?
 

Lothringer

Flieger-Ass
Dabei seit
19.10.2016
Beiträge
419
Zustimmungen
365
Moin,

Ab 7. Dezember 1938 malte Dewoitine die Kabinen gemäss dem ministeriellen Rundschreiben n° 16567 (nicht gefunden)...

Cockpit :

"bleu de nuit: all surface visible of cockpit except instrument panel. The entire pilot seat and pad were "bleu de nuit"

"flat black" : instrument panel (a coat of varnish mat black over the "bleu de nuit"

"chamois": all surface no visible of fuselage

Quellen :

Teintes françaises 1939 - Check-Six Forums (checksix-forums.com)

Dewoitine D.520 cockpit - HyperScale Forums (tapatalk.com)

Dewoitine 520 (forumgratuit.org)

Memorial Flight Association (free.fr)

Marques et camouflage des avions français, 1939-1942. - Page 2 (forumactif.com)
 
Zuletzt bearbeitet:
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.552
Zustimmungen
1.437
Ort
Stralsund
Home schooling klappt bei euch, alle schön aufgepasst:thumbsup:!!

Danke erstmal an alle für eure Mühe. Man lernt nie aus im FF.

@Lothringer
Die Dewoitine D.500 hatte ihren Erstflug am 18.06.1932 und wurde im September 1936 in Dienst gestellt. Fällt somit wohl nicht in das Bemalunghsschema. Trotzdem natürlich auch Dir ein besonderes DANKE. Werd mal weiter schauen.
 
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.552
Zustimmungen
1.437
Ort
Stralsund
... und ob mich das interessiert, DANKE!!

Hab mal kurz reingeschaut, sehr schön. Wieder ein paar Infos mehr👍
 
Zuletzt bearbeitet:
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.552
Zustimmungen
1.437
Ort
Stralsund
So, hier dann mal die fertigen abgegossenen Armaturenbretter.

Sind ganz gut geworden. Inzwischen glaub ich auch das Problem mit den unterschiedlichen Brettern gelöst zu haben. Das Handbuch vom Lothringer ist für die 500. Und da ist die Instrumentierung vom Hi-Tech Bausatz drin. Da wir aber eine 501 bauen ist das Brett bei AMG richtig.
 
Anhang anzeigen
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.552
Zustimmungen
1.437
Ort
Stralsund
Als nächstes Sitzvergleich. Unser Bausatz hat ein Vakuteil, das leider viel zu mächtig ist. Also neu machen. Hab versucht einen Abguß zu erstellen. Ging leider schief, das Silikon war auch nach einem Tag nicht richtig fest und bröselte dann. Also hab ich mir ne Schablone vom AMG Sitz gemacht.

Soweit erstmal wieder.

Beste Grüße von der Ostsee
Hendrik
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
3.783
Zustimmungen
10.712
Ort
Wasseramt
Wie meinst du Grün-Grau mit Metallteilen?
Wertvolle Infos hast du nun ja schon bekommen! :thumbup:

Meine Vorstellung wäre das Grün-Grau zum Beispiel von AK (WWI German Grey-Green Primer - 2278) und die Metallteile in Metall, Schwarz oder Grau. Bedenke, dass in 1:72 das Cockpit oft nur etwa 1cm in der Breite und Länge aufweist, und wenn man dann die entsprechenden Farbtöne noch "verschmuddelt" ist am Schluss nur noch vage ein Blau oder Grün oder sonstwas zu erkennen!:rolleyes1:
 
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.552
Zustimmungen
1.437
Ort
Stralsund
Und hier der selfmade Sitz im Vergleich mit dem Bausatzteil. Die Kleberei war etwas tricky, aber mit viel Tamiya extra thin und Sekundenkleber ging alles gut. Bei der Paßprobe im Cockpit fiel dann auf, dass er etwas hoch geraten war. Nach ‚ner kleinen Korrektur ist er jetzt ok.
 
Anhang anzeigen
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.552
Zustimmungen
1.437
Ort
Stralsund
Tach auch Kollegen,

wie ich auch in diesem Wettbewerb sehe brauchen, wir alle gar keine High-End Bausätze wie Tamigawa. Die meisten schnitzen doch recht ordentlich am Bausatz herum, damit was ordentliches draus wird. So auch hier. Die Cockpits sind jetzt soweit fertig. Es wurde jeweils ein selbstgeschnitzter Druckbehälter auf der linken Cockpitseite ergänzt. Ebenfalls ein Rad, vermutlich für die Trimmung. Beim AMG Bausatz habe ich ebenso einen Boden im sichtbaren Cockpitbereich eingezogen um den Klebespalt zu kaschieren. Dann Viel mir beim durchsehen der Zeichnungen, dass am Armaturenbrett noch der Kompass fehlte.Da er gut sichtbar ist, habe ich ihn selbst erstellt. Ich habe dazu dicke Alufolie als Träger benutzt oben habe ich einen 0,25 mm dicken Plastekreis geklebt. Auf der Unterseiten etwas dicker aber dünner im Durchmesser. Vielleicht kann man das am Pinzettenende erkennen. Auf dem letzten Bild ist das Instrumentenbrett aus dem AMG Bausatz zu sehen, von dem ich den Abguss gemacht habe. Jetzt habe ich alles erstmal mit einer Schicht Grundierung versehen.



Inzwischen ist auch etwas Farbe eingetroffen. Was cremefarbenes und Intermediate Blue. WKI graugrün von AK ist bei MBK und Sockelshop grad aus. Ich grübel noch.



Beste Grüße von der Ostsee
Hendrik
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.552
Zustimmungen
1.437
Ort
Stralsund
Noch ein kleines Update zur Cockpitbemalung. Ich babe jetzt bei britmodeller eine thread gefunden, bei dem es eben um französische Cockpitinnenseiten ging. Folgendes wurde erwähnt:

"Since december 1935 the french goverment create the paint standard for military airplanes.
"l'intérieur sera peint de couleur neutre, foncé et mate"
"interior surfaces will be painted in dark, neutral and mat color"

Breguet use " Gris Bleu" for his Br 691 693, Latécoère also for the laté 298.
Morane Saulnier, in the MS 406, MS 230, use a "Gris Marin Clair", a light blue grey" as in Caudron 714

Since 1939, these specification change
"interiors will be "Chamois", except the cockpit which will be "Bleu de nuit" (Night blue)"

Damit können wir doch nun etwas anfangen oder?
Also werde ich das intermediate blue verwenden. Damit das Cockpit nicht zu duster wird, werde ich das natürlich aufhellen.

Hier mal ein Blick in meine Lackierwerkstatt. Die ist relativ neu, da wir im Frühjahr den Keller renoviert haben. Und falls mal alles schief läuft dreh ich mich einfach um und polter ein wenig rum:thumbsup:!



Beste Grüße von der Ostsee
Hendrik
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.552
Zustimmungen
1.437
Ort
Stralsund
Gestern hab ich mal meine Luftpinsel scharf gemacht und die Cockpits lackiert. Dafür habe ich das H56 Intermediate Blue mit Hellgrau im Verhältnis 3:1 aufgehellt. Danach weitere Aufhellungen mit hochverdünntem Hellgrau. Zum Schluss mit 1:1 Blau und Hellgrau nochmal übernebelt. Find ich ganz gut so. Nicht zu dunkel und nicht zu hell. Jetzt geht‘s an die Detailbemalung und die Gurte.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.552
Zustimmungen
1.437
Ort
Stralsund
Zwischendurch hab ich mich noch um die Tragflächen der AMG Maschine gekümmert. Ein Querruder passte überhaupt nicht, verbogen, abgerundete Ecken, Formenversatz. Die Ecken wurden mühsam aufgefüttert und dann ewig anpassen und schleifen. Short run halt🤓

Schönen Tach noch.
 
Anhang anzeigen
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.552
Zustimmungen
1.437
Ort
Stralsund
Moin,

kleines Update. Ich habe jetzt mal ein paar Gurte gebastelt. Im Bausatz sind nur die Schnallen. Hatte noch ein Rest von HGW Fabric Gurten. Wurde dann noch etwas bemalt und dann gealtert. Bei AMG sind vollständige Gurte vorhanden. Und danach war Waschtag. Washing ist selfmade. Als nächstes steht noch ein wenig Alterung an, dann wird’s Cockpit montiert und der Rumpf geschlossen.


Beste Grüße von der Ostsee
Hendrik
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.552
Zustimmungen
1.437
Ort
Stralsund
Schönen Guten Abend,

das Thema Cockpit ist gegessen. Nun ist auch das für die litauische Maschine fertig, inklusive Kompass am Instrumentenbrett.
Nun versuchen wir die Cockpithälften zusammenzubringen, was bei Short Run nicht immer so einfach ist. Auch hier muss wieder etappenweise verklebt werden. Bei AMG war erst die Front dran. Hier konnte gleich die Motorhaube mit raufgepappt werden. Beim Wettbewerbsmodell war es erst das Heck. Mit diversen Zwangsmitteln und Verklebungschemikalien muß das jetzt erstmal durchtrocknen.

Beste Grüße von der Ostsee
Hendrik

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Thema:

WB2021BB - Dewoitine D.501, Hi-Tech, 1:48

WB2021BB - Dewoitine D.501, Hi-Tech, 1:48 - Ähnliche Themen

  • WB2021BB - Fouga CM. 170 Magister 1968 und 1978, Heller, 1:72

    WB2021BB - Fouga CM. 170 Magister 1968 und 1978, Heller, 1:72: Auch bei diesem Wettbewerb starte ich wieder mit, am Start sind eine CM.170 in den Farben der PdF von 1968 (silber) und eine von 1978 (blau)...
  • WB2021BB - Dewoitine D.27, Marcel Doret - Kora 1:72

    WB2021BB - Dewoitine D.27, Marcel Doret - Kora 1:72: Die Alu-Büchsen von Emile Dewoitine faszinieren mich schon immer ganz besonders. Daher habe ich mir schon länger einen Kora-Bausatz zugelegt, mit...
  • WB2021BB - Nieuport 11 - Toko 1:72

    WB2021BB - Nieuport 11 - Toko 1:72: Das ist oder war das Cover von Toko, denn die Formen wurden neu von "Eastern Express" wieder aufgelegt! Der Bauplan von EE ist sehr dürftig, bei...
  • WB2021BB - SE 210 Caravelle III - Amodel 1:144

    WB2021BB - SE 210 Caravelle III - Amodel 1:144: Gestern aus der Ukraine angekommen, nach nur 36 Tagen! Ich wollte ja gerne eine Caravelle bauen, also noch eine, eine Super Caravelle von Welsh...
  • WB2021BB, Mirage 5 , Wingman/Kinetic 1:48

    WB2021BB, Mirage 5 , Wingman/Kinetic 1:48: Da im Voratslager schon länger eine Miage 5 von Wingman und eine Kinetic Mirage 3 liegen, ist das eine gute Gelegenheit, beide paralell zu bauen...
  • Ähnliche Themen

    • WB2021BB - Fouga CM. 170 Magister 1968 und 1978, Heller, 1:72

      WB2021BB - Fouga CM. 170 Magister 1968 und 1978, Heller, 1:72: Auch bei diesem Wettbewerb starte ich wieder mit, am Start sind eine CM.170 in den Farben der PdF von 1968 (silber) und eine von 1978 (blau)...
    • WB2021BB - Dewoitine D.27, Marcel Doret - Kora 1:72

      WB2021BB - Dewoitine D.27, Marcel Doret - Kora 1:72: Die Alu-Büchsen von Emile Dewoitine faszinieren mich schon immer ganz besonders. Daher habe ich mir schon länger einen Kora-Bausatz zugelegt, mit...
    • WB2021BB - Nieuport 11 - Toko 1:72

      WB2021BB - Nieuport 11 - Toko 1:72: Das ist oder war das Cover von Toko, denn die Formen wurden neu von "Eastern Express" wieder aufgelegt! Der Bauplan von EE ist sehr dürftig, bei...
    • WB2021BB - SE 210 Caravelle III - Amodel 1:144

      WB2021BB - SE 210 Caravelle III - Amodel 1:144: Gestern aus der Ukraine angekommen, nach nur 36 Tagen! Ich wollte ja gerne eine Caravelle bauen, also noch eine, eine Super Caravelle von Welsh...
    • WB2021BB, Mirage 5 , Wingman/Kinetic 1:48

      WB2021BB, Mirage 5 , Wingman/Kinetic 1:48: Da im Voratslager schon länger eine Miage 5 von Wingman und eine Kinetic Mirage 3 liegen, ist das eine gute Gelegenheit, beide paralell zu bauen...
    Oben