WB2021BB - Fouga CM. 170 Magister, Heller, 1:72

Diskutiere WB2021BB - Fouga CM. 170 Magister, Heller, 1:72 im Bauberichte Forum im Bereich Wettbewerb 2021 - Flugzeuge aus Frankreich; Schreibst Du da noch etwas mehr drüber bitte? Ich habe mein NORA Cockpit auch recht aufwändig auf Papier gebracht weiß aber noch nicht so recht...
pok

pok

Space Cadet
Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
2.168
Zustimmungen
1.930
Ort
Clarkston, MI, USA
und in verschiedenen Größen auf Papier gebracht (drucken mag ich nicht mehr schreiben :whistling:). Leider ist auch die kleinste Variante noch zu groß, optisch wird das allerdings für mich in Ordnung gehen.

Schreibst Du da noch etwas mehr drüber bitte?

Ich habe mein NORA Cockpit auch recht aufwändig auf Papier gebracht weiß aber noch nicht so recht wie ich, das nun auf die Instrumentenbretter bekommen soll.
 
bolleken96

bolleken96

Astronaut
Dabei seit
27.04.2003
Beiträge
3.549
Zustimmungen
8.604
Ort
Wuppertal
Schreibst Du da noch etwas mehr drüber bitte?

Ich habe mein NORA Cockpit auch recht aufwändig auf Papier gebracht weiß aber noch nicht so recht wie ich, das nun auf die Instrumentenbretter bekommen soll.
Ich werde in Kürze genauer darauf eingehen, wenn ich die Ausdrucke verarbeite. Ich bitte dich noch um etwas Geduld.
Dank Norberts Bild konnte ich an den Tip-Tanks weitermachen. Der Bereich der Leuchten ist nun ausgeschnitten und mit Liquid Chrome eine Basis für den weiteren Aufbau geschaffen.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
bolleken96

bolleken96

Astronaut
Dabei seit
27.04.2003
Beiträge
3.549
Zustimmungen
8.604
Ort
Wuppertal
Wie oben erwähnt, haben die Tip-Tanks für die PDF-Version keine Positionslichter.
Deshalb habe ich aus einem transparenten Gussast neue gemacht. Hier nun die Erstellung in Bildern. Gerne liste ich auch noch mal die Arbeitsschritte in Textform auf.
Ich denke, das Resultat geht in Ordnung.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
bolleken96

bolleken96

Astronaut
Dabei seit
27.04.2003
Beiträge
3.549
Zustimmungen
8.604
Ort
Wuppertal
Tja, die Seitenkonsolen waren erstmal ein Reinfall und müssen ersetzt werden. Auf Papier sind nahezu alle Elemente in einem schwarz untergegangen. Die kommen runter und werden mit besserer Vorlage neu aufgebaut.
 
Anhang anzeigen
urig

urig

Alien
Dabei seit
15.01.2009
Beiträge
8.520
Zustimmungen
11.183
Ort
BaWü
ja, man muss bei den Vorlagen übertreiben, damit man hinterher etwas erkennt
 
pok

pok

Space Cadet
Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
2.168
Zustimmungen
1.930
Ort
Clarkston, MI, USA
Ist das die Folie, die man fuer Overhead Projektoren zum bedrucken kaufen kann?
Meine zahlreichen Instrumentenbretter warten sehnsuechtig auf ihre Instrumente.
 
bolleken96

bolleken96

Astronaut
Dabei seit
27.04.2003
Beiträge
3.549
Zustimmungen
8.604
Ort
Wuppertal
Ist das die Folie, die man fuer Overhead Projektoren zum bedrucken kaufen kann?
Meine zahlreichen Instrumentenbretter warten sehnsuechtig auf ihre Instrumente.
Genau so eine Folie ist das!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: pok
bolleken96

bolleken96

Astronaut
Dabei seit
27.04.2003
Beiträge
3.549
Zustimmungen
8.604
Ort
Wuppertal
Woher hast du diese Info? Wenn das stimmt, muss ich da nochmal ran....
Halt! Halt! Da habe ich mich etwas verwirrend ausgedrückt!
Also, schauen wir uns das Bild von Norbert nochmal an. Dort ist eindeutig ein Positionslicht am Tip-Tank zu sehen.


Das Lämpchen ist aber so klein, dass Heller das nicht am Bausatz in der PDF Variante umgesetzt hat. Deshalb habe ich das modifiziert. Das Missverständnis liegt darin begründet, dass die ebenfalls aus dem Kit heraus baubare Luftwaffenversion sehr wohl etwas größere Tanks hat, die dann auch mit Lampen aus transparentem Material baubar ist.
2/3 PDF, 4/5 Luftwaffe

Für meine irreführende Formulierung bitte ich um Verzeihung.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
bolleken96

bolleken96

Astronaut
Dabei seit
27.04.2003
Beiträge
3.549
Zustimmungen
8.604
Ort
Wuppertal
Da ich immer noch mit den Instrumenten im Cockpit rumkasper, habe ich mich den Triebwerksauslässen gewidmet. Hier sieht Heller je Seite ein Loch vor. Die Lösung war simpel und ganz ohne 3D-D*****r: Ein Strohhalm mit Tesa so umwickelt, dass noch ein kleiner Abschnitt mit dem kleineren Durchmesser des Strohhalms übersteht. Verbaut sieht das ganz gut aus.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Thema:

WB2021BB - Fouga CM. 170 Magister, Heller, 1:72

WB2021BB - Fouga CM. 170 Magister, Heller, 1:72 - Ähnliche Themen

  • WB2021BB Morane-Saulnier MS-230 - Heller 1:72

    WB2021BB Morane-Saulnier MS-230 - Heller 1:72: Mit diesem alten Cover von Heller zeige ich mein nächstes Projekt: Eine Morane-Saulnier MS-230, neu aufgelegt von Smer aus den alten Heller-Formen...
  • WB2021BB - Fouga CM. 170 Magister 1968 und 1978, Heller, 1:72

    WB2021BB - Fouga CM. 170 Magister 1968 und 1978, Heller, 1:72: Auch bei diesem Wettbewerb starte ich wieder mit, am Start sind eine CM.170 in den Farben der PdF von 1968 (silber) und eine von 1978 (blau)...
  • WB2021BB - Dewoitine D.27, Marcel Doret - Kora 1:72

    WB2021BB - Dewoitine D.27, Marcel Doret - Kora 1:72: Die Alu-Büchsen von Emile Dewoitine faszinieren mich schon immer ganz besonders. Daher habe ich mir schon länger einen Kora-Bausatz zugelegt, mit...
  • WB2021BB Fouga Magister CM.170 Miniwing 1/144

    WB2021BB Fouga Magister CM.170 Miniwing 1/144: Jetzt geht es los. Aus den paar Teilen soll die kleine Französin werden. Statt mit dem Cockpit fange ich mit den Triebwerken an. Da muss der...
  • WB2021BB - Fouga CM. 170 Magister - Wingman Models - 1:48

    WB2021BB - Fouga CM. 170 Magister - Wingman Models - 1:48: Als ersten Bausatz schicke ich diesen in den Wettbewerb. Die Schachtel enthält Spritzlinge von Kinetic für zwei Modelle, einen Beutel mit...
  • Ähnliche Themen

    Oben