WB2021BB Mirage IIIRD 33-TI, Revell 1:32

Diskutiere WB2021BB Mirage IIIRD 33-TI, Revell 1:32 im Bauberichte Forum im Bereich Wettbewerb 2021 - Flugzeuge aus Frankreich; So willkommen in meinen Baubericht. Im letzten Jahr war ich mit der Tochter noch im Spielemax in Leipzig, da lächelte mich für 25€ dieser Bausatz...
sky

sky

Flieger-Ass
Dabei seit
14.07.2012
Beiträge
350
Zustimmungen
1.194
Ort
Leipzig
So willkommen in meinen Baubericht.
Im letzten Jahr war ich mit der Tochter noch im Spielemax in Leipzig, da lächelte mich für 25€ dieser Bausatz an. Da kann man nix falsch machen, oder?
Ich bin ja ein Freund getarnter Maschinen und daher soll es diese hier werden.
 
Anhang anzeigen
sky

sky

Flieger-Ass
Dabei seit
14.07.2012
Beiträge
350
Zustimmungen
1.194
Ort
Leipzig
Und weiter gehts. Ich hab mal direkt losgelegt. Vorab die Teile sind wirklich erste Sahne. Bei der ersten Betrachtung bin ich zu dem Schluss gekommen das Zurüstsätze nicht unbedingt erforderlich sind. Aber seht selbst:
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
sky

sky

Flieger-Ass
Dabei seit
14.07.2012
Beiträge
350
Zustimmungen
1.194
Ort
Leipzig
Es ging dann noch ein bisschen weiter. Die Hauptfahrwerksschächte wurden eingeklebt und einige Löcher für die RD Variante gebohrt. Die Lufteinlässe für das Atar Triebwerk sind super gestaltet, der Einfachheit halber habe ich die ganze Einheit aber unvollständig eingeklebt. Das lässt sich nachher besser Und in einem Durchgang lackieren. :biggrin:
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
sky

sky

Flieger-Ass
Dabei seit
14.07.2012
Beiträge
350
Zustimmungen
1.194
Ort
Leipzig
Dann ging es an dem Seitenleitwerk weiter. Ein bisschen friemelig gestaltet sich der Einbau in die Rumpfschale. Mit etwas Krepp von innen klappt das aber ganz gut und das SLW ist gerade. Das Seitenruder ist ganz leicht eingeschlagen.
 
Anhang anzeigen
Kenneth

Kenneth

Astronaut
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
3.320
Zustimmungen
2.482
Ort
Süddeutschland
Bevor du das Instrumentenbrett fertig machst, dann mach eine gründliche Trockenprobe. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es zu lang ist, aber natürlich erst nachdem ich die Decals angebracht hatte.

Ich muss auch ganz ehrlich sagen, dass für ein neueren Bausatz, der in der Urversion von Italeri über €100,- kostet, dann muss für meine Begriffe ganz schön viel entgratet und Fischhaut entfernt werden. Ich habe jetzt das Cockpit, den halben Schleudersitz und die zwei Hauptfahrwerkschachthälften fertig, und ich fand, dass alle Teile bisher nachgearbeitet werden mussten..
 
sky

sky

Flieger-Ass
Dabei seit
14.07.2012
Beiträge
350
Zustimmungen
1.194
Ort
Leipzig
Hallo Kenneth,
Danke für deine Teilnahme. :squint:
Jetzt haben wir ja bald eine Grossserienfertigung hier in Deutschland 🇩🇪.
Gut das mit den Entgraten ist jetzt gar nicht aufgefallen, viel wichtiger ist die Detailtreue und das passt wirklich sehr gut für den günstigen Revell Preis. :smile1:
Ich habe mal das Cockpit lose zusammengesteckt, aber das passt soweit.

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Mig29A

Mig29A

Flieger-Ass
Dabei seit
10.12.2012
Beiträge
406
Zustimmungen
1.299
Ort
Тауфкирхен
Dachte mir doch beim Betrachten deiner Bilder, die kennst du doch...?!?


Schlechte Aufnahme aus‘m Bücherregal, der Erbauer ist @logo, der Jürgen...

Wenn es des süddeutsche Wetter zulässt, werde ich in den nächsten Wochen ein paar nettere Bilder schießen...

Liebe Grüße, Christoph
 
Anhang anzeigen
sky

sky

Flieger-Ass
Dabei seit
14.07.2012
Beiträge
350
Zustimmungen
1.194
Ort
Leipzig

Die Gurte habe ich mit Tamiya Tape ergänzt. Ich möchte auf Zurüstsätze verzichten, soweit möglich.
 
Anhang anzeigen
logo

logo

Alien
Dabei seit
08.05.2003
Beiträge
6.039
Zustimmungen
22.462
Ort
Dorsten
Hallo sky ,

das Cockpit gefällt mir schon einmal recht gut . Nur die Farben des Sitzes Grün und Khaki erscheinen mir auf den Fotos etwas zu dunkel ! Geschmacksache .
Aber in dem sowiso schon "Black-Hole" macht sich etwas helleres besser und würde dem Original etwas näher kommen . Up to You .

Ansonsten viel Spaß beim Weiterbau eines der Klassiker der Lüfte ! Mir hat es immer sehr viel Spaß bereitet und sollte in keiner Sammlung von Jet`s fehlen .

Weiter so !!!

Gruß Jürgen
 
Kenneth

Kenneth

Astronaut
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
3.320
Zustimmungen
2.482
Ort
Süddeutschland
Ich dachte mir, Du hättest aufgegeben. Gut zu sehen, dass es weitergeht 👍
 
Thema:

WB2021BB Mirage IIIRD 33-TI, Revell 1:32

WB2021BB Mirage IIIRD 33-TI, Revell 1:32 - Ähnliche Themen

  • WB2021BB - Dassault Mirage F-1C Normandie Niemen - Hasegawa - 1:72

    WB2021BB - Dassault Mirage F-1C Normandie Niemen - Hasegawa - 1:72: In meinen oder unseren Familienurlaub habe ich Hasegawa F-1C mitgenommen. Natürlich kann der Bausatz nicht mit Special Hobby mithalten, aber was...
  • WB2021BB - Mirage IIIC - Modelsvit 1/72

    WB2021BB - Mirage IIIC - Modelsvit 1/72: Start zu meinem zweiten Modell in diesem Wettbewerb. "Opfer" ist die neue Mirage IIIC von Modelsvit. Als erstes alles bereitlegen das man braucht:
  • WB2021BB - Dassault Mirage F1 CT - Kitty Hawk - 1:48

    WB2021BB - Dassault Mirage F1 CT - Kitty Hawk - 1:48: Da ich bei meiner letzten Teilnahme am Wettbewerb leider nicht fertig geworden bin, habe ich nun länger überlegt, ob ich einen 2. Anlauf wage. Das...
  • WB2021BB - Dassault Mirage 4000 - Triple Nuts 1:144

    WB2021BB - Dassault Mirage 4000 - Triple Nuts 1:144: Und hier habe ich noch ein weiteres exotisches Modell aus Japan. Die Mirage 4000 war ein Technologie-Demonstrator von Dassault, aus dem letztlich...
  • WB2021BB - Dassault Mirage III CJ - Mark 1 1:144

    WB2021BB - Dassault Mirage III CJ - Mark 1 1:144: Noch eine Mirage III. Der Bausatz von Mark 1 ist der einzige Spritzgussbausatz in 1:144 und „short-run“, dazu später mehr... 4 verschiedene...
  • Ähnliche Themen

    Oben