WB2021BB - Nieuport 17 - Revell/Eduard 1/48

Diskutiere WB2021BB - Nieuport 17 - Revell/Eduard 1/48 im Bauberichte Forum im Bereich Wettbewerb 2021 - Flugzeuge aus Frankreich; Ich steige auch mit diesem Bausatz in den Wettbewerb ein, und zwar mit einem Vorbild, das wohl keine größere Vorstellung hier (mehr) braucht...
Kenneth

Kenneth

Astronaut
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
2.718
Zustimmungen
1.726
Ort
Süddeutschland
Ich steige auch mit diesem Bausatz in den Wettbewerb ein, und zwar mit einem Vorbild, das wohl keine größere Vorstellung hier (mehr) braucht...

Der schön filigraner und detaillierter Bausatz ist eine Revell-Auflage von einem Eduard-Bausatz. Decals für zwei Royal Flying Corps Nieuports liegen dem Bausatz bei. Es gibt zwei, unterschiedliche obere Flügel bzw. Motorhauben, es wird jedoch nur jeweils eine verbaut.

Ich werde mich schamlos von @Umlaufmotor @Swordfish und @Albatros D.Va inspirieren lassen; hoffe es stört nicht... 😁
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Kenneth

Kenneth

Astronaut
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
2.718
Zustimmungen
1.726
Ort
Süddeutschland
Es wurde schon begonnen; der Kunststoff ist ungewöhnlich weich im Vergleich zu den Revell-Bausätzen, die ich kenne. Mit Revell Aqua Beige wurde die Grundlage (braucht noch einen zweiten Schicht...) für die Holzdarstellung gemacht. Mit dem Kupferdraht möchte ich die Ansaugkrümmer am Triebwerk darstellen.
 
Anhang anzeigen
Albatros D.Va

Albatros D.Va

Astronaut
Dabei seit
27.03.2017
Beiträge
2.563
Zustimmungen
8.493
Ort
Nannhofen
Na, da werde ich mich doch mal dazu setzen und ein wenig zuschauen. :hello:
 
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
4.034
Zustimmungen
11.743
Ort
Wasseramt
So wie ich sehe, hatte Eduard auch im 48er Masstab die Öffnungen am Heckflügel und der Motorhaube nicht gemacht.....!:93:
Ich schaue natürlich auch zu!:-60:
 
Umlaufmotor

Umlaufmotor

Astronaut
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
3.577
Zustimmungen
6.575
Ort
Nähe Landsberg/Lech
Ich steige auch mit diesem Bausatz in den Wettbewerb ein, und zwar mit einem Vorbild, das wohl keine größere Vorstellung hier (mehr) braucht...

Der schön filigraner und detaillierter Bausatz ist eine Revell-Auflage von einem Eduard-Bausatz. Decals für zwei Royal Flying Corps Nieuports liegen dem Bausatz bei. Es gibt zwei, unterschiedliche obere Flügel bzw. Motorhauben, es wird jedoch nur jeweils eine verbaut.

Ich werde mich schamlos von @Umlaufmotor @Swordfish und @Albatros D.Va inspirieren lassen; hoffe es stört nicht... 😁
Auszug aus dem Doppeldeckerzentralregister:
Wer Doppeldecker nachmacht oder verfälscht oder nachgemachte oder verfälschte Doppeldecker in Umlauf bringt, wird mit Klebstoffentzug nicht unter zehn Monaten bestraft. :evil:

..... aber ich schau trotzdem zu und drücke die Daumen! :20:
 
Kenneth

Kenneth

Astronaut
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
2.718
Zustimmungen
1.726
Ort
Süddeutschland
Macht nichts, für das andere Projekt im Wettbewerb brauche ich die nächsten 10 Monate kein Kleber, sondern nur Schleifpapier und Spachtelmasse.
 
Kenneth

Kenneth

Astronaut
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
2.718
Zustimmungen
1.726
Ort
Süddeutschland
So wie ich sehe, hatte Eduard auch im 48er Masstab die Öffnungen am Heckflügel und der Motorhaube nicht gemacht.....!:93:
Ich schaue natürlich auch zu!:-60:
Die Öffnungen für die Steuerseile am Heckleitwerk sind markiert und müssen laut Anleitung in Eigenleistung geöffnet werden. Die Motorhaube hat unten ein separates Teil, das im eingebauten Zustand zwei untere Öffnungen ergeben :)
 
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
4.034
Zustimmungen
11.743
Ort
Wasseramt
Wieder typisch, die Grossen kriegen Erleichterungen, und die Kleinen gehen leer aus......:8:
 
Zuletzt bearbeitet:
Kenneth

Kenneth

Astronaut
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
2.718
Zustimmungen
1.726
Ort
Süddeutschland
Löst sich mit dem Alter. Schlechtere Augen und Motorik > größerer Maßstab. Freu dich drauf 👍😂
 
Kenneth

Kenneth

Astronaut
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
2.718
Zustimmungen
1.726
Ort
Süddeutschland
Erste Versuche mit Holznachbildung, der Fußboden und die Strebe gehen einigermaßen. Der Propeller war wunderschön, bis ich soeben mit einer dunkleren Farbe versaute. Künstlerakrylfarbe in Tuben ist nicht so richtig das wahre, meine Tochter kriegt sie wieder zurück. Fußbügel und Gurte habe ich hinzugefügt, man wird allerdings später nicht mehr viel davon sehen.
 
Anhang anzeigen
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
4.034
Zustimmungen
11.743
Ort
Wasseramt
Für Holzstruktur solltest du nur mit Ölfarbe hantieren, zuerst eine Grundfarbe, eventuell auch mit Acryl, gut trocknen und darauf die Maserung mit Ölfarbe....🧐
 
Kenneth

Kenneth

Astronaut
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
2.718
Zustimmungen
1.726
Ort
Süddeutschland
Es geht etwas voran. Die Passform ist generell sehr gut, aber das Kunststoff ist sehr, sehr weich; da muss beim Schleifen etwas aufgepasst werden. Die Steuerseile für Höhen- und Seitenruder habe ich bereits eingefädelt, auch die zwei Spannseile ganz vorne am Rumpf, die in einer V-Form zwischen zwei Streben hinkommen. Für alle andere Spannseile und deren Befestigungen möchte ich selbstgemachte Ösen verwenden. Die habe ich aus dünnem Draht gemacht; um einen 0.5 mm Bohrer gewickelt und dann mit einer Flachzange zurecht gedrückt. Löcher gebohrt, und dann mit Sekundenkleber befestigt. Ist alles ein Experiment für mich, für zukünftige Doppeldecker....

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Umlaufmotor

Umlaufmotor

Astronaut
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
3.577
Zustimmungen
6.575
Ort
Nähe Landsberg/Lech
Kannst Du evtl. versuchen die Ösen noch etwas kleiner zu machen, vielleicht sogar noch dünneren Draht zu verwenden oder nen Ticken tiefer in die Bohrungen setzen?
 
Kenneth

Kenneth

Astronaut
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
2.718
Zustimmungen
1.726
Ort
Süddeutschland
Dünnere Draht, kleinerer Bohrer, bessere Motorik und bessere Augen habe ich leider nicht 😂 Alle 18 Stück sind sowies jetzt gemacht, angebracht und verklebt 😭 Ich werde sie allerding etwas flacher drücken, wenn der Faden drin ist, und auch schräg stellen, in Spannseilrichtung...
 
Kenneth

Kenneth

Astronaut
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
2.718
Zustimmungen
1.726
Ort
Süddeutschland
Der Mülleimer und Ende des Vorhabens droht.

Ich sehe erst jetzt, dass der untere Flügel um die Hochachse verdreht ist. Bei den mangelnden Passhilfen in diesem Bausatz geschieht das leicht. Kriege ihn nicht mehr ab ohne den Rumpf zu zerstören.

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Albatros D.Va

Albatros D.Va

Astronaut
Dabei seit
27.03.2017
Beiträge
2.563
Zustimmungen
8.493
Ort
Nannhofen
Wenn Du den Flieger nicht gerade auf ein Gitterraster gelegt hättest wäre es mir nicht aufgefallen.
Du Solltest die obere Tragfläche einfach mal provisorisch parallel zur Unteren montieren und schauen wie es aussieht. Ich glaube man wird es kaum merken, insbesondere wenn man es nicht weiss.
 
Thema:

WB2021BB - Nieuport 17 - Revell/Eduard 1/48

WB2021BB - Nieuport 17 - Revell/Eduard 1/48 - Ähnliche Themen

  • WB2021BB - Nieuport Ni-17 - Eduard 1:72

    WB2021BB - Nieuport Ni-17 - Eduard 1:72: Mit dieser Nieuport-17 fahre ich mit meinen Kandidaten fort! Es ist eine Maschine der Escadrille N.77 pilotiert von Jean Paul Maurice Boyau, er...
  • WB2021BB - Loire-Nieuport LN-40/401, Special Hobby, 1:48

    WB2021BB - Loire-Nieuport LN-40/401, Special Hobby, 1:48: Hallo zusammen, an dieser Stelle soll der französische Marine-Sturzkampfbomber LN-40 im Maßstab 1:48 entstehen. Das Modell entsteht aus dem...
  • WB2021BB - Nieuport Ni-16 - Toko 1:72

    WB2021BB - Nieuport Ni-16 - Toko 1:72: Der dritte Baubericht wird mit dieser Nieuport Ni-16 gestartet. Es ist eine Wiederauflage von Eastern Express aus den Formen von Toko! Das...
  • WB2021BB - Nieuport 11 - Toko 1:72

    WB2021BB - Nieuport 11 - Toko 1:72: Das ist oder war das Cover von Toko, denn die Formen wurden neu von "Eastern Express" wieder aufgelegt! Der Bauplan von EE ist sehr dürftig, bei...
  • WB2021BB - Nieuport-Delage Ni-D 622 - Heller - 1:72

    WB2021BB - Nieuport-Delage Ni-D 622 - Heller - 1:72: Gestern angekündigt, habe ich sofort nach Erhalt des Bausatzes mit dem Bau begonnen. Hier zunächst ein Blick in und auf die Box: Im Karton finden...
  • Ähnliche Themen

    • WB2021BB - Nieuport Ni-17 - Eduard 1:72

      WB2021BB - Nieuport Ni-17 - Eduard 1:72: Mit dieser Nieuport-17 fahre ich mit meinen Kandidaten fort! Es ist eine Maschine der Escadrille N.77 pilotiert von Jean Paul Maurice Boyau, er...
    • WB2021BB - Loire-Nieuport LN-40/401, Special Hobby, 1:48

      WB2021BB - Loire-Nieuport LN-40/401, Special Hobby, 1:48: Hallo zusammen, an dieser Stelle soll der französische Marine-Sturzkampfbomber LN-40 im Maßstab 1:48 entstehen. Das Modell entsteht aus dem...
    • WB2021BB - Nieuport Ni-16 - Toko 1:72

      WB2021BB - Nieuport Ni-16 - Toko 1:72: Der dritte Baubericht wird mit dieser Nieuport Ni-16 gestartet. Es ist eine Wiederauflage von Eastern Express aus den Formen von Toko! Das...
    • WB2021BB - Nieuport 11 - Toko 1:72

      WB2021BB - Nieuport 11 - Toko 1:72: Das ist oder war das Cover von Toko, denn die Formen wurden neu von "Eastern Express" wieder aufgelegt! Der Bauplan von EE ist sehr dürftig, bei...
    • WB2021BB - Nieuport-Delage Ni-D 622 - Heller - 1:72

      WB2021BB - Nieuport-Delage Ni-D 622 - Heller - 1:72: Gestern angekündigt, habe ich sofort nach Erhalt des Bausatzes mit dem Bau begonnen. Hier zunächst ein Blick in und auf die Box: Im Karton finden...
    Oben