WB2022BB-Junkers Ju 388

Diskutiere WB2022BB-Junkers Ju 388 im Bauberichte Forum im Bereich Wettbewerb 2022 - Luftfahrt unter dem Roten Stern; Obwohl der Wettbewerb hier schon auf Hochtouren läuft, habe ich mich trotzdem zu erstmaliger Teilnahme entschlossen. Man will ja nicht immer nur...
Uwe

Uwe

Testpilot
Dabei seit
24.11.2002
Beiträge
717
Zustimmungen
1.582
Ort
Dessau-Roßlau
Obwohl der Wettbewerb hier schon auf Hochtouren läuft, habe ich mich trotzdem zu erstmaliger Teilnahme entschlossen. Man will ja nicht immer nur der stille Mitleser sein und von den Erfahrungen des FF profitieren. Der rote Stern war normalerweise nicht mein Ding, da ich mich mehr für die schwedischen Flugzeuge begeistere. Als gebürtiger Dessauer Sonnenkopp hat man aber auch so manch Bausatz von Maschinen im Lager, welche in Dessau konstruiert und gebaut wurden. Ich nenne sie bewusst nicht Junkersmaschine, da ich das für falsch halte. Es steht zwar auf dem Bausatz der Name Junkers, aber es waren schließlich die politischen Möchtegerngermanen welche seinen Namen propagandistisch ausnutzten.

Nun aber zum Baubericht. Ich habe die Wahl zwischen einem Bausatz von spezialhobby und zwei Bausätzen von KORA. Der KORA-Bausatz 7207 fällt aus dem Rennen, da er eine Junkers Ju 388 V2 ist und ich keinerlei Infos gefunden habe, dass es solche Maschine als Kriegsbeute mit rotem Stern gab. Den specialhobby Bausatz habe ich wieder zurück ins Lager verbannt, nachdem ich Friedarr seinen Baubericht von vor 20 Jahren gelesen habe (Junkers Ju 388 V2 (J1) von Spezial Hobby in 1:72).

Er hat da ein tolles Modell geschaffen, aber mich reizt auch der neue Werkstoff Resin. Damit habe ich bis jetzt wenig Erfahrung gesammelt und man will ja auch neue Hürden meistern.

Also wird es der KORA 7209 Bausatz einer Junkers Ju 388 L-1. Da mir auch durch andere Diskusionspfade im FF bestätigt wurde das nach Ende des 2. Weltkrieges solche Flugzeuge unter rotem Stern geflogen sind, beginne ich mal mit großer Begeisterung mein neues Projekt.
 
Anhang anzeigen
#
Schau mal hier: WB2022BB-Junkers Ju 388. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Uwe

Uwe

Testpilot
Dabei seit
24.11.2002
Beiträge
717
Zustimmungen
1.582
Ort
Dessau-Roßlau
Hier der Inhalt des Bausatzes. Alles wohl verpackt und gut dokumentiert. Auf einer 8 seitigen Beschreibung wird in schnellen Schritten gezeigt, was wo hin kommt. Ups, habe ich da gerade SCHNELL geschrieben? Also, über diese Brücke gehe ich nicht. Da sind sicher ein paar Hürden eingebaut, meine erste Erfahrung. Und die zweite Erfahrung ist, wenn begonnen kommen die gut gemeinten Ratschläge. Ich liebe das Flugzeugforum.

Also erst einmal die Dokumentationen studieren.

Bis denne
 
Anhang anzeigen
Uwe

Uwe

Testpilot
Dabei seit
24.11.2002
Beiträge
717
Zustimmungen
1.582
Ort
Dessau-Roßlau
Natürlich gibt es auch einige Fehlstellen, aber das hält sich in Grenzen. Was mir Sorgen bereitet, ist die linke Rupfhälfte. Entweder durchs lange lagern, oder von der Herstellung hat sie sich verzogen. Soll sich wohl durch Wärme wieder richten lassen.
 
Anhang anzeigen
Uwe

Uwe

Testpilot
Dabei seit
24.11.2002
Beiträge
717
Zustimmungen
1.582
Ort
Dessau-Roßlau
Nach beenden meines Eisenbahnbauprojektes und weiteren angenehmen Temperaturen von 23 Grad Celsius im Bastelkeller, wende ich endlich dem Wettbewerb zu.
 
Anhang anzeigen
Uwe

Uwe

Testpilot
Dabei seit
24.11.2002
Beiträge
717
Zustimmungen
1.582
Ort
Dessau-Roßlau
Zuerst wurden aus den Kaffeerührstäbchen eines großen Fast-Food Konzerns und Schleifpapier, die für mich günstigsten Feilen hergestellt. Schnell merkte ich aber das die Bausatzteile recht gut passten und es keine großen Verwerfungen und Spalten gab. Das Problem im Post 3 löste sich auch recht einfach, durch leichtes nachschleifen. Da bleiben noch einige für die nächste Bausätze über, langsam freunde ich mich mit dem Material Resin an.
 
Anhang anzeigen
Uwe

Uwe

Testpilot
Dabei seit
24.11.2002
Beiträge
717
Zustimmungen
1.582
Ort
Dessau-Roßlau
Der Fahrwerkschacht für das Heckspornrad mit den Ätzteilen aus dem Bausatz.
 
Anhang anzeigen
Uwe

Uwe

Testpilot
Dabei seit
24.11.2002
Beiträge
717
Zustimmungen
1.582
Ort
Dessau-Roßlau
Als nächstes ging es an das Höhenleitwerk, leider gab es hier keine eindeutige Zuweisung welches rechts und links angebaut wird. Im Dreiseitenriss aus dem Internet kam ich der Sache auch nicht näher. Also verließ ich mich auf meine Erfahrung, die Wartungsklappen müssen nach unten. So war es jedenfalls an unserem Bocian ;-))
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Thema:

WB2022BB-Junkers Ju 388

WB2022BB-Junkers Ju 388 - Ähnliche Themen

  • WB2022BB-Mikojan-Gurjewitsch I-210-MiG-9 Art Model 1/72

    WB2022BB-Mikojan-Gurjewitsch I-210-MiG-9 Art Model 1/72: Ich habe mir nun überlegt, eine weiteres Modell hier zum Wettbewerb zu Präsentieren. Es ist ein Flugzeug, das die Konstrukteure zur Verbesserung...
  • WB2022BB - Antonow An-72P, TOKO, 1:72

    WB2022BB - Antonow An-72P, TOKO, 1:72: Hallo zusammen, was macht man, wenn bei den laufenden Projekten die Spachtelmasse trocknen muss und das Regenwetter die ausgiebigen Radtouren...
  • WB2022BB - Antonow An-14, Amodel, 1:72

    WB2022BB - Antonow An-14, Amodel, 1:72: Hallo zusammen, an dieser Stelle möchte ich mich am kürzlich erschienenen Bausatz der An-14 versuchen. Amodel hat aus neuen Formen das Bienchen...
  • WB2022BB - Junkers F 13, Revell 1:72

    WB2022BB - Junkers F 13, Revell 1:72: Hier nun der angekündigte Baubericht einer Junkers F 13 der Fluggesellschaft Dobrolyot aus dem Jahr 1925. Den Anfang macht die Passagierkabine...
  • WB2022BB - Junkers W33, Bird Models 1:72

    WB2022BB - Junkers W33, Bird Models 1:72: Die Junkers W33 wurde unter anderem von der Dobrolet eingesetzt, somit also unterm Roten Stern als Zivilflugzeug. Wenn ich mich nicht verzählt...
  • Ähnliche Themen

    • WB2022BB-Mikojan-Gurjewitsch I-210-MiG-9 Art Model 1/72

      WB2022BB-Mikojan-Gurjewitsch I-210-MiG-9 Art Model 1/72: Ich habe mir nun überlegt, eine weiteres Modell hier zum Wettbewerb zu Präsentieren. Es ist ein Flugzeug, das die Konstrukteure zur Verbesserung...
    • WB2022BB - Antonow An-72P, TOKO, 1:72

      WB2022BB - Antonow An-72P, TOKO, 1:72: Hallo zusammen, was macht man, wenn bei den laufenden Projekten die Spachtelmasse trocknen muss und das Regenwetter die ausgiebigen Radtouren...
    • WB2022BB - Antonow An-14, Amodel, 1:72

      WB2022BB - Antonow An-14, Amodel, 1:72: Hallo zusammen, an dieser Stelle möchte ich mich am kürzlich erschienenen Bausatz der An-14 versuchen. Amodel hat aus neuen Formen das Bienchen...
    • WB2022BB - Junkers F 13, Revell 1:72

      WB2022BB - Junkers F 13, Revell 1:72: Hier nun der angekündigte Baubericht einer Junkers F 13 der Fluggesellschaft Dobrolyot aus dem Jahr 1925. Den Anfang macht die Passagierkabine...
    • WB2022BB - Junkers W33, Bird Models 1:72

      WB2022BB - Junkers W33, Bird Models 1:72: Die Junkers W33 wurde unter anderem von der Dobrolet eingesetzt, somit also unterm Roten Stern als Zivilflugzeug. Wenn ich mich nicht verzählt...
    Oben