WB2022BB - Mil Mi-22, Amodel, 1:72

Diskutiere WB2022BB - Mil Mi-22, Amodel, 1:72 im Bauberichte Forum im Bereich Wettbewerb 2022 - Luftfahrt unter dem Roten Stern; Ich schaffe es einfach über den Sommer nicht, die "angebastelten" Flugzeuge weiterzubauen. Das wird erst wieder was im Herbst. Aber ich fühle mich...
boxkite

boxkite

Astronaut
Dabei seit
17.07.2008
Beiträge
2.774
Zustimmungen
7.233
Ort
Thüringen
Ich schaffe es einfach über den Sommer nicht, die "angebastelten" Flugzeuge weiterzubauen. Das wird erst wieder was im Herbst. Aber ich fühle mich mehr als entschädigt, wenn ich Deine Bauberichte lesen und genießen darf. Lehrreich und amüsant zu lesen - es ist eine Freude, egal welches Metier Du gerade beackerst :TOP: !
 
Flugi

Flugi

Alien
Dabei seit
09.07.2001
Beiträge
23.832
Zustimmungen
55.535
Ort
Zuhause in Thüringen, daheim am Rennsteig
Mir geht es da wie Thomas. Ich komme im Sommer zu nix. Deshalb meine Bewunderung, wie hier der Jens, ein Modellkollege mit hoher Schlagzahl und einer hohen handwerklichen Qualität sein Ding durchzieht. Sehenswert.
Die etwas flapsige Antwort an Karl-Heiz war da nicht abwertend gemeint, dafür kennen wir uns persönlich schon zu lange. :wink2:
Dabei hat mich eine ganz andere Frage beschäftigt.
Es werden ja immer Fragen nach Farben und Techniken von einigen guten Modellbauern bereitwillig beantwortet, detailliert erklärt und mit Bildern untermauert.
Warum, bauen dann eigentlich nicht alle auf den gleichen Level? Das ist die Frage die mich manchmal so umtreibt. :wink2:
 
Zuletzt bearbeitet:
boxkite

boxkite

Astronaut
Dabei seit
17.07.2008
Beiträge
2.774
Zustimmungen
7.233
Ort
Thüringen
Die Techniken, auch gerade beim Lackieren, faszinieren mich, und ich sauge das auf wie ein trockener Schwamm. Doch dann kommt der Moment, da ich dieses Wissen anwenden möchte ... und mal mehr, mal weniger grandios scheitere! Aber es bleibt Ansporn, es immer wieder auf's Neue zu versuchen, was ja einen großen Teil des Spaßes ausmacht, den uns dieses Hobby bescheren soll :smile1: . Du, Bernhard, hast da schon so viele Meisterwerke "geliefert" und über die Jahrzehnte gelernt - ich (und einige andere) lerne(n) noch :wink2: .

Und Dir, Jens, ein Extra-Dankeschön für die Bauberichte, mit denen Du den diesjährigen Wettbewerb am Leben erhältst!
 
Knight o. t. Sky

Knight o. t. Sky

Space Cadet
Dabei seit
27.10.2004
Beiträge
1.438
Zustimmungen
598
Müssen wir im Bereich 1:72 dann später eigentlich noch abstimmen? :whistling:
 
boxkite

boxkite

Astronaut
Dabei seit
17.07.2008
Beiträge
2.774
Zustimmungen
7.233
Ort
Thüringen
... Und Dir, Jens, ein Extra-Dankeschön für die Bauberichte, mit denen Du den diesjährigen Wettbewerb am Leben erhältst!
Da war ich den anderen Teilnehmern gegenüber ungerecht, denn die haben auch schon hervorragende Sachen abgeliefert bzw. werden es noch tun!!! Ich bitte um Entschuldigung für meine vorschnellen Worte, aber @BAT21s Bauberichte sind eben gegenwärtig :-60: .
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
12.305
Zustimmungen
7.850
Ort
Potsdam
Mir geht es da wie Thomas. Ich komme im Sommer zu nix. Deshalb meine Bewunderung, wie hier der Jens, ein Modellkollege mit hoher Schlagzahl und einer hohen handwerklichen Qualität sein Ding durchzieht. Sehenswert.
Die etwas flapsige Antwort an Karl-Heiz war da nicht abwertend gemeint, dafür kennen wir uns persönlich schon zu lange. :wink2:
...
Ich wollte ja auch nur die genaue Farb-Nummer für Rabenschwarz in Erfahrung bringen. :TD:
Hat ja nun geklappt.

Frage: wann werden wir Deine Mi-6 und die von BAT21 mal gemeinsam auf einer Ausstellung oder wenigstens gemeinsamen Foto sehen ?
 
Kenneth

Kenneth

Astronaut
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
4.064
Zustimmungen
3.700
Ort
Süddeutschland
Wie @boxkite richtig schreibt, es eine Sache davon zu lesen, eine andere sowas in Praxis umzusetzen. Ask me how I know 🙄 Aber ich bemühe mich auch (deswegen sieht man wenig von mir…), und habe mich auch über (u.a.) die Tipps hier gefreut. Jetzt leuchtet mir der Zweck des „black basing“ ein…
 
Zuletzt bearbeitet:
Klaus04

Klaus04

Testpilot
Dabei seit
07.03.2016
Beiträge
500
Zustimmungen
1.065
Ort
Basdorf
Es werden ja immer Fragen nach Farben und Techniken von einigen guten Modellbauern bereitwillig beantwortet, detailliert erklärt und mit Bildern untermauert.
Warum, bauen dann eigentlich nicht alle auf den gleichen Level? Das ist die Frage die mich manchmal so umtreibt. :wink2:
Ja Flugi, das frage ich mich auch des öfteren.
Die Kollegen erklären und zeigen es einem und trotz versuchter Nachahmung bekomme, z. B. ich es nur so Schritt für Schritt hin und finds sehr beeindruckend wie er hier den Mi-22 lackiert hat. Na jeder muss selbst dann im Endeffekt seinen Weg finden. Man kennt es zwar, aber wenn er es hier wieder zeigt, beeindruckt es mich schon mächtig. Grosses Kino !!!!
Ich denke, ich lackiere schon nicht ganz so schlecht, baue manchmal doch recht unsauber und das obwohl man es oft von anderen besser sieht. Also, einfach weiter probieren und lernen.
 
Zuletzt bearbeitet:

BAT21

Space Cadet
Dabei seit
19.08.2013
Beiträge
1.182
Zustimmungen
8.066
Ort
Stutensee
Will man wirklich, dass alle auf dem gleichen Level bauen?
Bei dem ein funktioniert die eine Technik besser, beim nächsten überhaupt nicht.
Das macht doch den Reiz aus, wenn es unterschiedliche Wege zum fertigen Modell gibt und man die große Auswahl hat, ausprobieren und kombinieren kann. Nur so entstehen Modelle mit unterschiedlichem Charakter. Wenn alles gleich aussieht, wird es schnell langweilig und das mit dem Fortschritt hat sich auch schnell erledigt.

Aber zurück zum Hubschrauber:
Ich durfte dann nochmal die Rotorblätter überarbeiten. Der Anleitung folgend hatte ich die Vorderkanten über die gesamte Länge schwarz lackiert.
Auf Originalbildern sieht man aber, dass nur der äußere Teil diese schwarze Kante hat.
Am Heckrotor fehlten noch die gelben Blattspitzen - auch erledigt.



Dann wurden die Abziehbilder aufgebracht und anschließend mit einer Schicht Klarlack matt versiegelt.
Die Abziehbilder zeigten zwei Qualitätsstufen: Seriennummer und die 23 ließen sich hervorragend verarbeiten.
Der Rest, der sich auf dem großen Bogen befand, war extrem dick und störrisch. Weichmacher zeigte kaum Wirkung und alles neigte zum Silbern.





Die Abgasfahne habe ich dann auch noch gleich auflackiert - jetzt kommt der Rest der Alterung dran.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen

BAT21

Space Cadet
Dabei seit
19.08.2013
Beiträge
1.182
Zustimmungen
8.066
Ort
Stutensee
Danke für die Angebote - Karl-Heinz war aber schneller und hat mich schon mit einer Mi-1 versorgt. :thumbsup:
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
12.305
Zustimmungen
7.850
Ort
Potsdam
Jetzt ärgere ich mich nachträglich. Ich hätte den Preis hochtreiben können. :TD:
Kohlrabenschwarz ist ja faktisch schon eine Wertanlage.
 

BAT21

Space Cadet
Dabei seit
19.08.2013
Beiträge
1.182
Zustimmungen
8.066
Ort
Stutensee
Für die dezente Alterung habe ich ein paar Gravuren nachgezogen, die ein oder andere Kante betont und an verschiedenen Stellen leichte Ablaufspuren aufgetragen. Das Ganze passierte alles mit Buntstiften - die Effekte sind fast identisch mit denen, die man mit Ölfarben und Enamel Fertigmischungen erreicht... man braucht aber nicht Ewigkeiten aufs Trocknen der Farben warten.
Danach konnte ich die Räder ankleben und dann die Masken entfernen... nicht überragendes Ergebnis, aber ich kann damit leben.



Wie man auf dem Bild auch sieht, habe ich mit dem Antennenwald angefangen.
Die Anleitung von Amodel enthält zwar eine Zeichnung, auf der alle Antennen gezeigt werden. Aber leider weichen die Gravuren am Modell doch komplett von der Anleitung ab - also alles für die Katz.
Die Anleitung aus dem Ätzteilsatz von NH Detail ist ein kompletter Reinfall: sieht aus wie auf einem 9 Nadeldrucker ausgedruckt und dann nochmal per Fax verschickt... kompletter Pixelbrei.
Damit musste ich mir die Antennenpositionen anhand von Internetbildern zusammenraten, ob alles hundertprozentig passt, kann ich ich nicht garantieren. :crying:
 
Anhang anzeigen
Knight o. t. Sky

Knight o. t. Sky

Space Cadet
Dabei seit
27.10.2004
Beiträge
1.438
Zustimmungen
598
Sieht 1A aus....wieder einmal ein tolles Finish! :thumbup:
 
me109a

me109a

Flieger-Ass
Dabei seit
31.01.2009
Beiträge
401
Zustimmungen
206
Ort
Bayern
Deine Bescheidenheit ehrt dich. ich finde die Karre einfach nur geil.
 
Thema:

WB2022BB - Mil Mi-22, Amodel, 1:72

WB2022BB - Mil Mi-22, Amodel, 1:72 - Ähnliche Themen

  • WB2022BB-Mikojan-Gurjewitsch I-210-MiG-9 Art Model 1/72

    WB2022BB-Mikojan-Gurjewitsch I-210-MiG-9 Art Model 1/72: Ich habe mir nun überlegt, eine weiteres Modell hier zum Wettbewerb zu Präsentieren. Es ist ein Flugzeug, das die Konstrukteure zur Verbesserung...
  • WB2022BB - Antonow An-72P, TOKO, 1:72

    WB2022BB - Antonow An-72P, TOKO, 1:72: Hallo zusammen, was macht man, wenn bei den laufenden Projekten die Spachtelmasse trocknen muss und das Regenwetter die ausgiebigen Radtouren...
  • WB2022BB - Antonow An-14, Amodel, 1:72

    WB2022BB - Antonow An-14, Amodel, 1:72: Hallo zusammen, an dieser Stelle möchte ich mich am kürzlich erschienenen Bausatz der An-14 versuchen. Amodel hat aus neuen Formen das Bienchen...
  • WB2022BB - Antonov An-24 von Amodel, 1:72

    WB2022BB - Antonov An-24 von Amodel, 1:72: Nachdem ich meine An-74 fertiggestellt habe, habe ich mir vorgenommen, mit einem weiteren Modell teilzunehmen. Die Wahl fiel wieder auf ein...
  • WB2022BB - Jakowlew Jak-18T, Amodel, 1:48

    WB2022BB - Jakowlew Jak-18T, Amodel, 1:48: Hallo zusammen, nach langem Überlegen habe ich mich jetzt doch noch zu einem Wettbewerbsbeitrag im Maßstab 1:48 entschlossen. Aus einem Bausatz...
  • Ähnliche Themen

    • WB2022BB-Mikojan-Gurjewitsch I-210-MiG-9 Art Model 1/72

      WB2022BB-Mikojan-Gurjewitsch I-210-MiG-9 Art Model 1/72: Ich habe mir nun überlegt, eine weiteres Modell hier zum Wettbewerb zu Präsentieren. Es ist ein Flugzeug, das die Konstrukteure zur Verbesserung...
    • WB2022BB - Antonow An-72P, TOKO, 1:72

      WB2022BB - Antonow An-72P, TOKO, 1:72: Hallo zusammen, was macht man, wenn bei den laufenden Projekten die Spachtelmasse trocknen muss und das Regenwetter die ausgiebigen Radtouren...
    • WB2022BB - Antonow An-14, Amodel, 1:72

      WB2022BB - Antonow An-14, Amodel, 1:72: Hallo zusammen, an dieser Stelle möchte ich mich am kürzlich erschienenen Bausatz der An-14 versuchen. Amodel hat aus neuen Formen das Bienchen...
    • WB2022BB - Antonov An-24 von Amodel, 1:72

      WB2022BB - Antonov An-24 von Amodel, 1:72: Nachdem ich meine An-74 fertiggestellt habe, habe ich mir vorgenommen, mit einem weiteren Modell teilzunehmen. Die Wahl fiel wieder auf ein...
    • WB2022BB - Jakowlew Jak-18T, Amodel, 1:48

      WB2022BB - Jakowlew Jak-18T, Amodel, 1:48: Hallo zusammen, nach langem Überlegen habe ich mich jetzt doch noch zu einem Wettbewerbsbeitrag im Maßstab 1:48 entschlossen. Aus einem Bausatz...
    Oben