Weißbuch 2016

Diskutiere Weißbuch 2016 im Bundeswehr Forum im Bereich Einsatz bei; Heute beginnt im BMVg die Erarbeitung des neuen Weißbuchs, in dem die künftigen Anforderungsprofile für die Streitkräfte definiert werden. Die...

Moderatoren: TF-104G
  1. #1 Wolfsmond, 17.02.2015
    Zuletzt bearbeitet: 17.02.2015
    Wolfsmond

    Wolfsmond Testpilot

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    898
    Ort:
    Freistaat Bayern
    Heute beginnt im BMVg die Erarbeitung des neuen Weißbuchs, in dem die künftigen Anforderungsprofile für die Streitkräfte definiert werden. Die Arbeiten am Weißbuch sollen ca. 1 Jahr dauern. Erstmals werden dabei auch Angehörige anderer Streitkräfte sowie externe Berater, wie beispielsweise der Journalist und Betreiber des Blogs "Augen Geradeaus" Thomas Wiegold, zu Rate gezogen. Da sich seit der Erstellung des letzten Weißbuchs vor 10 Jahren einschneidende Veränderungen der weltpolitischen Lage ergeben haben, wird das Ergebnis der Beratungen vermutlich einige Änderungen der bestehenden Strukturen der Bundeswehr bedeuten. Ob man deswegen von einer "Reform der Reform" sprechen kann, bleibt abzuwarten.

    http://www.bmvg.de/portal/a/bmvg/!ut/p/c4/NYs7DsIwEAVv5I0lCqAjSgN0KFIIne2szAp_InudNBweu-CNNM3owQsqQW1kFVMMysETZkNnvQvtNyt2pJx1MW-hPlzQOcwwtc-CwsSA3MwYmKptUhyTWGNi10pJqRZBC8ydHPpOdv_J72kc77ejlIfh2j9g9f7yA2vcAXk!/
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. n/a

    n/a Guest

    Danke dir für den Beitrag, habe mir die Berichterstattung vorhin im TV zu dem Thema angeschaut.
     
  4. #3 Onkel-TOM, 17.02.2015
    Onkel-TOM

    Onkel-TOM Astronaut

    Dabei seit:
    22.12.2007
    Beiträge:
    2.831
    Zustimmungen:
    2.739
    Ort:
    Auenland
    Dann steht ja einer neuen Reform pünktlich ab 2017 nichts mehr im Weg :TD:
     
  5. arneh

    arneh Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    760
    Ort:
    Siegen
    Wobei ich es aufgrund der aktuellen Entwicklung nicht zuletzt in der Ukraine begrüße, das über die strategische Ausrichtung der Streitkräfte neu nachgedacht wird.
    Dazu sollte mittelfristig auch ganz klar wieder das Thema Landesverteidigung gehören. Und auch über die Priorität und damit die finanzielle Ausstattung nachgedacht werde. Aber erst nachdem man die Hausaufgaben vor allem im Beschaffungs- und Verwaltungsapparat gemacht hat.

    Grundsätzlich sollte man beim Thema BW bedenken: In irgendwelchen Konflikten am anderen Ende der Welt mitzumischen ist optional. Landesverteidigung, wenn sie denn ansteht, ist es nicht.
    Das soll keine Neuauflage des kalten Krieges mit wildem Wettrüsten werden, aber eine mangelnde Selbstverteidigungsfähigkeit wird neuerdings leider gar nicht so weit weg von hier wieder als Einladung missverstanden. Man kann trotzdem auch gut gerüstet zur Verteidigung problemlos ein gutes Verhältnis auch zu Russland haben, wenn die Kameraden sich mal wieder etwas zurückgenommen haben und ihre Nachbarn mal wieder in Ruhe lassen...
     
    Swiss Mirage, lowdeepandhard, dochiq und 3 anderen gefällt das.
  6. #5 lowdeepandhard, 17.02.2015
    Zuletzt bearbeitet: 17.02.2015
    lowdeepandhard

    lowdeepandhard Testpilot

    Dabei seit:
    03.05.2013
    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    508
    @arneh: :TOP:

    Nachdem wir nun nicht mehr "Frontstaat", sondern geborgen inmitten von NATO-Partnern sind, bedeutet Landesverteidigung automatisch Bündnisverteidigung. Das Bestreben der letzten Jahre nach schneller Verlegbarkeit eigener Kräfte, im Extremfall per Lufttransport, bleibt also bedeutsam - insofern muss man sicher nicht alles Bestehende auf links drehen.

    Ein neues Weißbuch ist jedenfalls überfällig. Zu hoffen ist, dass daraus diesmal auch ein konkreter Auftrag und dementsprechend angepasste Strukturen für das Militär formuliert werden. Nach meinem bescheidenen Dafürhalten ist die aktuelle Bw-Struktur im Grundsatz gar nicht so verkehrt, aber gewisse Anpassungen wird es sicher geben müssen. Hoffentlich haben die PErsonen an entscheidenden Positionen diesmal einen A*sch in der Hose.

    Hoffentlich hört man auch auf die Berater aus ausländischen Streitkräften. Als Deutscher neigt man bisweilen ja dazu, alles besser zu wissen, aber im militärischen und verteidigungspolitischen Bereich gibt es einfach Partner, die es zur Zeit besser "draufhaben" und von denen man sich vieles abschauen kann. Die USA sind sicher offensichtlich, ich denke aber vor allem an Kanada, die Niederlande und die skandinavischen Staaten.
     
    arneh gefällt das.
  7. #6 papillon, 17.02.2015
    papillon

    papillon Space Cadet

    Dabei seit:
    07.05.2011
    Beiträge:
    1.439
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Entwurfsbeauftragter der VEB Erdmöbel
    Ort:
    THF/BRE
    Endlich, es ist wieder Karneval! :congratulatory:
    Helau an die Narren und Stammtische.

    NEU nachgedacht? Im Ernst?! Könnte das bedeuten, die Bundeswehr wird endlich mal im zunehmenden Maße für Auslandseinsätze und Interventionen ausgerüstet?

    Das "Weißbuch" dachte ich wäre der Nachweis über die seit Jahren verschollenen CDU Parteispenden. Was hat (unter anderem) die Armut mit dem Aufgaben der Bundeswehr zu tun? Ah, Bekämpfung jener.
    Freue mich schon auf DAS nächste Spiegel-Bestseller:
    Meine Bundeswehr - Im sozialen Wandel. Ein ganz persönliches Anliegen von Ursula von der Leyen, erscheint im Springer-Verlag.

    Einige Innovationen sollen schon durchgesickert sein:
    - (noch) mehr Auslandseinsätze
    - Ausrichtung zur Bekämpfung von Aufständen
    - weitere deutsche Maßanfertigungen wie der Schützenpanzer Puma als Konjunkturprogramm für Rheinschrott (pardon, Name entfallen) und Co.

    Kommt dann das erste Windel-Artillerie Battailon "Von der Leyen" mit Munition aus den Bundeswehrkitas? So dürfte eine Neue Neue Bundeswehr dann auch (endlich wieder) die Sympathie der Grünen finden. Und es wird nicht mehr so schnell eng mit der Munition wie die Franzosen und Engländer im Lybienkrieg erlebt haben.

    Eine Frage habe ich an ahne: Landesverteidigung, gegen wen? :confused:

    Herrlich, da lacht die Flintenursel: Das Funkenmariechen Merkels.
     
    Hptm d. R. gefällt das.
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Moderatoren: TF-104G
Thema:

Weißbuch 2016

Die Seite wird geladen...

Weißbuch 2016 - Ähnliche Themen

  1. Weißbuch 2013

    Weißbuch 2013: Gemäß Weißbuch 2013 sollen bis 2019 folgende Änderungen erfolgen: Neubeschaffung 12 A330MRTT statt 14 Verbleib 7 SDCA (4 E3 + 3 E2)...
  2. Sarkozy stellt Weißbuch der französischen Verteidigung vor

    Sarkozy stellt Weißbuch der französischen Verteidigung vor: ---------- „Neue Bedrohungsanalyse“ Das geht einher mit massiven Personalreduzierungen und Standortschließungen. 54 000 Arbeitsplätze im...
  3. FRA/EDDF Impressionen 2016/2017

    FRA/EDDF Impressionen 2016/2017: 2016 Teil 1 [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]
  4. Reno Air Race 2016

    Reno Air Race 2016: Nachdem wir bereits 2009 und 2013 das Reno Air Race besucht hatten, war es im Herbst 2016 wieder mal soweit. Die Teilnehmerzahl, insbesondere in...
  5. China Airshow, Zhuhai, 01.-06-11.2016

    China Airshow, Zhuhai, 01.-06-11.2016: Schon eine Weile her, aber vielleicht dennoch interessant. Wir sind in Zhuhai gewesen. Da wir erst ab dem zweiten Tag der Veranstaltung vor Ort...