Weiße Flugzeuge

Diskutiere Weiße Flugzeuge im Tips &Tricks allgemein Forum im Bereich Tips u. Tricks; Hallo Leute, hier mal eine Frage zu weißen Modellen. Wie lackiert ihr weiße Flugzeuge (ja klar mit weißer Farbe, ist mir klar), aber wie setzt man...

Moderatoren: AE
  1. glenn

    glenn inaktiv

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    hab ich, sowohl gelernt als auch z.Z. ausgeübt
    Ort:
    Németország
    Hallo Leute, hier mal eine Frage zu weißen Modellen. Wie lackiert ihr weiße Flugzeuge (ja klar mit weißer Farbe, ist mir klar), aber wie setzt man das realistisch um. Muß man besondere Untergrundfarbe dafür nehmen, welche, na tausend Fragen halt. Eure Tipps und Erfahrungen würden mich interessieren. :TOP: Umso mehr umso besser.
     

    Anhänge:

    • weiß.jpg
      Dateigröße:
      42,6 KB
      Aufrufe:
      502
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 RindVieh, 31.10.2010
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Ich überziehe die Oberflächendetails die Modelle vor dem Lackieren sowieso zum pre-shading mit schwarzer Acrylfarbe. Meiner Meinung nach ist vor allem bei heller Lackierung, mit schwarzem pre-shading, ein sehr schöner Effekt in den versenkten Details möglich.
    Wenn du jetzt einen hochglänzenden Airliner haben möchtest, gibts sowieso einen möglichst unschattierten, perfekten Überzug :D
     
  4. #3 Friedarrr, 31.10.2010
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.601
    Zustimmungen:
    1.705
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Schwarzes vorschattieren für eine weiße Lackierung halte ich wiederum für viel zu kontrastreich. Jetzt decken ja die meisten Weiß eh schlechter, wieviel möchstest du da aufbringen um den Effekt zu erhalten um nicht übertrieben zu erscheinen??

    Glenn, die Frage ist sehr allgemein gehalten! Die schlußendliche Vorgehensweise richtet sich ausschließlich nach dem Original. Wem es nicht so drauf ankommt, ja der malt das Modell eben weiß an.
    Wer mehr auf die künstlerische Ader wert legt (also das es toll aussieht), der spielt eben einbischen mit den Farben! Nichts sieht langweilger aus als ein einfarbges Modell.
    Weiß oder Schwarz gibt es bei mir eh nicht, es sind erstmal alles Varianten von den beiden Grundfarben.
    Also nach was möchtest Du Dein Vorbild gestalten?
     
  5. glenn

    glenn inaktiv

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    hab ich, sowohl gelernt als auch z.Z. ausgeübt
    Ort:
    Németország
    Na es soll schon so ziemlich realistisch aussehen. Einfach nur weiße Farbe drauf und gut, ist zwar irgendwie einfach, aber es sieht dann immer irgendwie künstlich und unnatürlich Spielzeugähnlich aus. Ich hänge mal ein weiteres Bild mit ran.
     

    Anhänge:

  6. #5 Friedarrr, 31.10.2010
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.601
    Zustimmungen:
    1.705
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu

    Also einfach scheidet aus! Jetzt bleibt noch künstlerisch oder originalgetreu?

    Bei letzterem, würde ich ein Vorschattieren bei beiden Bildbeispielen (noch weniger beim ersten) eigentlich nicht durchführen (max. a Muckasäckele).
     
  7. #6 Swiss Mirage, 31.10.2010
    Swiss Mirage

    Swiss Mirage Testpilot

    Dabei seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    632
    Ort:
    Fort Worth, Texas
    Hallo Glenn,

    ich wuerde den ganzen Flieger mit einem eher hellem Grau z.B. RAF medium sea grey grundieren und das pre-shading in einem etwas dunklerem grau machen.

    Als weiss eine Mischung aus Ensign White und flat white mit wenig grau zum verschmutzen. Habe dies bei meiner TBM Avenger (Atlantik Schema) und der 3-farbigen SB2C Helldiver angewendet.

    Gruss,
    Hans-Juerg
     
  8. tucano

    tucano inaktiv

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    42
    Beruf:
    wäre schöner wenn's ohne ginge
    Ort:
    Speckgürtel der Hauptstadt
    max. a Muckasäckele- nie gehört, bitte auf hochdeutsch. :D
    Wenn man das vorschattieren-preshading, nicht machen sollte, was mir irgendwie einleuchtet, dann wäre ja ein sogananntes postshading dann aber auch nicht so angebracht, oder? :?! Oder reicht es wenn man die Lines etwas dezent betont?
     
  9. #8 hpstark, 31.10.2010
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.046
    Zustimmungen:
    736
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    Na der maaant halt an Spruuz :D
     
  10. #9 Friedarrr, 31.10.2010
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.601
    Zustimmungen:
    1.705
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    = sehr sehr wenig

    Wenn es nach dem Original geht eigentlich nichts, nur ein abgetöntes Weiß.
    Das schaut aber sehr langweilig aus, daher ein ganz leichtes Farbspiel. Was Du da machst ist nicht relevant, ob vorher, nachher oder beides, es kommt auf das Maß an!

    Um Blicke zu erhaschen, dann darf es richtig markant sein, nahe dem spanischen Stil, hat aber dann eben nicht oft was mit dem Original zutun!
     
  11. #10 Der Lingener, 05.11.2010
    Der Lingener

    Der Lingener Testpilot

    Dabei seit:
    13.10.2009
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Lingen / Emsland
    Moin ihr Lieben,

    einfach glänzendes oder mattes Reinweiß auflackieren, sieht auf alle Fälle "spielzeughaft" aus. Ich würde im Falle der Albatros je nach Maßstab zu einem leicht verschutzten weiß tendieren: Entweder weiß über alles und dann vielleicht mit extrem verdünntem Tamiya "smoke" mit niedrigem Kompressordruck die Farbe leicht übernebeln (müsste man ausprobieren, bis es "passt") oder gleich ein etwas mit Grau abgedunkeltes Weiß anmischen.
    Die Idee mit der schwarzen oder grauen Vorgrundierung finde ich gar nicht mal so dumm: So könnte man auf der einen Seite gleich ein preshading erhalten, wenn man nachher das weiß in ganz vielen lasierenden Schichten aufträgt und dabei die zentralen Blechstöße mehr "weißt" als die Paneellinien und auf der anderen Seite wirkt die schwarze/graue Grundierung dann als Filter für das Weiß...
    Auf alle Fälle wäre eine solche Lackierung ein ideales Übungsobjejt zur Verfeinerung der eigenen Airbrushtechnik, da man ja viel mit Verdünnungsverhältnissen, mit Kompressordrücken und natürlich mit der Spritzpistole selbst "spielen" müsste. So etwas ist nicht nur reizvoll ("Kriege ich das hin?"), sondern verhilft auch zu besserem "handling" der Ausrüstung für spätere Projekte.

    Michael
     
  12. #11 hpstark, 05.11.2010
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.046
    Zustimmungen:
    736
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    Danke für eure Erklärungen, kommen , wie man so schön sagt:
    Just in Time :TD:
    oder auf Deutsch kein bisschen zu früh :D

    Grüße aus Roth,
     
  13. #12 tigerstift, 05.11.2010
    tigerstift

    tigerstift Testpilot

    Dabei seit:
    23.04.2002
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    FGM
    Ort:
    ZRH
    sehr sehr wenig oder einen Mückenschiss
     
  14. #13 airforce_michi, 05.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 05.11.2010
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.520
    Zustimmungen:
    3.307
    Ort:
    Private Idaho
    Interessante Sache hier... :cool:

    Ganz genau.

    Das Gleiche habe ich vor ca. 4,5 Jahren auch ´mal geschrieben, damals bezugnehmend auf dieses Modell.

    Statt "spielzeughaft" hatte ich "steril" verwendet - ab dem Zeitpunkt war ich dann der Böse... :FFTeufel: :TD:
     
  15. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 hpstark, 05.11.2010
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.046
    Zustimmungen:
    736
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    Ich hab mal gelesen, Menschen ändern sich :D :D :D
     
  17. Hoffi

    Hoffi Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    Inschenöhr :-)
    Ort:
    Frankfurt/M
    Hallo Glenn,

    hier wurden ja von einigen schon sehr gute Tips zur Weiß-Lackierung von Flugzeugen gegeben.
    Ich verweise zwar ungern auf mich selbst, aber ich hab seinerzeit mal versucht, eine Weißlackierung an einer Liberator umzusetzen.
    Ob das nun realistisch oder künstlerische Freiheit ist, muß jeder selbst für sich entscheiden;)
    Bei Deinem Vorbild wird es ungleich schwieriger, weil ja noch Zierstreifen und dunklere Bereiche enthalten sind.
     
Moderatoren: AE
Thema: Weiße Flugzeuge
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. muckasackele

Die Seite wird geladen...

Weiße Flugzeuge - Ähnliche Themen

  1. Bf 109 E " weise 14 " in England !!!!

    Bf 109 E " weise 14 " in England !!!!: Guten Tag an alle Warbirdsfans Wie ich gerade auf World Warbird News gesehen habe ,ist die Bf 109 E " weise 14 " in England geflogen !!!! Am...
  2. WingnutWings WNW Roland C.IIa "Weiße 7", Kasta 2

    WingnutWings WNW Roland C.IIa "Weiße 7", Kasta 2: Ich baue zur Zeit im Auftrag für einen Modellbau-Spez'l eine Roland C.IIa. Das Ding sollte doch hoffentlich bis zum Sommerurlaub fertig gebaut...
  3. 1/48 Eduard Lavochkin La-7 Profipack als Weiße 14

    1/48 Eduard Lavochkin La-7 Profipack als Weiße 14: Hallo Leute, ja ich fliege bei WarThunder und ja ich bin nur mäßig gut... Aber bei den Sovjets hab ich es jetzt bis fast zur Lavochkin La7...
  4. MiG-15 weiße 317

    MiG-15 weiße 317: Hallo, bei Wings Palette (http://wp.scn.ru/en/ww3/f/11/1/1#9) sowie im Buch MiG-Alley ist eine MiG-15bis mit Kennung 317 im Desert Camo...
  5. Japanisches Röntgensatellit Hitomi möglicherweise verloren

    Japanisches Röntgensatellit Hitomi möglicherweise verloren: Völlig unvermittelt hat die JAXA am 26. März den Kontakt zu ihrem, erst am 17. Februar gestartetem Röntgensatellit Hitomi verloren. An diesem...