Welche Art von Flugzeuge?

Diskutiere Welche Art von Flugzeuge? im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Schönen guten Tag zusammen, man wird sehen können das ich hier neu bin in diesem Forum. Entschuldigt auch bitte wenn ich mich falsch einsortiert...

Moderatoren: mcnoch
  1. Laird

    Laird Sportflieger

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Schönen guten Tag zusammen,
    man wird sehen können das ich hier neu bin in diesem Forum.
    Entschuldigt auch bitte wenn ich mich falsch einsortiert habe.

    Ich bin 36 Jahre und von Beruf Computeranimator bzw. Grafiker.
    Abgesehen davon das ich Flugzeuge von ihrer Form her wie viele Männer und auch mein 3 jähriger Sohn schön finde habe ich leider keine Ahnung.

    Jetzt habe ich in einem Bildband diese Aufnahme gefunden.
    Was darüber weiss verrate ich gerne:
    - Flugplatz Koblenz Karthause
    - Datum: 1001.1919
    -Das Foto zeigt in einem Krree aufgestellte amerikanische und deutsche Doppeldecker.

    Das sind die Informationen die ich dem Text entnehmen kann.

    jetzt meine Frage an euch:
    Was seht Ihr denn?
    Je mehr Infos ich bekommen kann um so lieber ist mir das.
    Ruhig auch Geschichten um dieses Motiv oder wo kann ich mich ebenfalls schlau machen.

    Helft mir bitte dabei mich nicht dumm sterben zu lassen und diese Szene nach zu stellen.

    Es grüßt herzlich aus Koblenz

    Laird

    P.S: Woraus wurde denn vermutlich diese Aufnahme gemacht Flugzeug, Ballon, Luftschiff? Stativ fällt vermutlich ja aus.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Husar, 21.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 21.03.2009
    Husar

    Husar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Grün-Weis
    Ort:
    Augusta Treverorum
    Auf der Karthause waren u. a. Spad XIII des US-Air Service stationiert, die hatten auch Verluste. Zudem war die Karthause eine Übergabestation für abzuliefernde Fokker DVII, die zuvor von deutschen Flugzeugführern vorgeflogen werden mußten, um Sabotageakte zu verhindern. In einem US-amerikanischen Archiv, ich denke in Dayton Ohio, gibt es zahlreiche Bilder zu diesem Thema.
     
  4. Laird

    Laird Sportflieger

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Hallo Husar, danke für Deine prompte Antwort.
    Woher hast Du denn dieses Wissen?
    Woher kann ich denn Bilder herbekommen nach denen ich bauen könnte?

    Wenn noch wer was weiss, ich bin ein Schwamm uns sauge leidenschaftlich Wissen.

    Viele Grüße Laird
     
  5. Laird

    Laird Sportflieger

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Guten Abend noch einmal, vielen dank noch einmal für diese Antwort.
    Die Suche nach Bildmaterial stellte ich erfreut fest ist nicht so schwer da es doch recht viele Abbildungen dieser Wunderschönen Flugmaschinen im Netz gibt.
    Die Dinge jedoch über diesen Flugplatz Karthause stellte sich noch nicht so einfach heraus.
    Also über Infos wäre ich weiter dankbar.

    Schöne Grüße aus Koblenz

    Laird
     
  6. Husar

    Husar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Grün-Weis
    Ort:
    Augusta Treverorum
    Ko-Karthause war im zweiten Weltkrieg meines Wissens Notlandeplatz, es gibt da eine amerikanische Luftaufnahme, die mehrere bruchgelandete deutsche Jäger nach dem 1. Januar 1945, dort liegend zeigt.
     
  7. Laird

    Laird Sportflieger

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Hallo und guten Abend,
    wie man sieht gibt es mich auch in dämlich.
    Ich schreibe hier ewigkeiten von einem Foto und vergesse dieses hier ein zu stellen.

    So nun aber, vielleicht darf ich auf diese Art und weise noch was erfahren.

    Koblenz Karthause

    @Husar: Vielen dank für Dein Wissen, gibt es denn eine Quelle die Du preis geben möchtest oder kannst?
    Würde mich interessieren und freuen.

    Das soll es in der Kürze gewesen sein.
    Eine schöne Woche wünsche ich aus Koblenz

    Laird
     
  8. Husar

    Husar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Grün-Weis
    Ort:
    Augusta Treverorum
    Das Bild dürfte wohl beim Besuch von General J.J. Pershing in Koblenz aufgenommen worden sein. Das gleiche Prozedere lief auch in Euren ab, anschließend wurde eine Reihe von Luftaufnahmen sowohl vom Flugfeld aus auch von der Stadt Trier gefertigt. Das dürfte in Koblenz nicht anders gewesen sein. Die Bilder müßten in Dayton, Ohio liegen. (Bei denen von Trier ist es so). Mal sehen, ob ich die Aero Squdron rausfinde. Bzgl. der Luftaufnahme der Karthause nach dem 1. Jan. 45, es ist entweder ein britische oder amerikanische Aufnahme, schreib mal das Luftbildarchiv in Würzburg an.
     
  9. Laird

    Laird Sportflieger

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Unglaublich

    was Du alles weisst Husar, vielen dank. :TOP:

    Handelt es sich bei diesen Flugzeugen auch um diese Spad XIII ?
    Ich will nicht faul erscheinen, doch habe ich bei weitem nicht die Ahnung und erkenne die Details noch nicht auf der Abbildung. :confused:

    Solche Aufnahmen machte man vermutlich auch aus dem Flugzeug, oder nicht?

    Ist es denn vielleicht denkbar das man dafür auch Luftschiffe genutzt hat?

    Viele Grüße

    Laird
     
  10. Husar

    Husar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Grün-Weis
    Ort:
    Augusta Treverorum
    Das Foto ist im Orginal wahrscheinlich deutlicher, Ich seh fast nur noch schwarz-weise Pixel :p
    Der US Aero-Service hatte fast ausschließlich französische Flugzeuge und einige wenige aus britischen Beständen im Einsatz. (Im zweiten Weltkrieg wars dann genau anders). An Jägern die Spad in ihren verschiedenen Versionen sowie die Nieuport N 28. Dazu noch ein paar Camels.
    An Zweisitzern in der Masse die Brequet Bre 14 (Bomber/Aufklärer) sowie die
    DH 4 und auch einige DH 9 (eine hier im Luftkampf mit einer KEST abgeschossen). Ich denke, daß Bild zeigt Spad, die Nieuport sieht von oben anders aus. Wegen der Qualität kann ich keine deutschen Maschinen erkennen, wo stehen die?
    Es gab zwar den US Ballon-Service, für Ari-Zwecke, Blimps benutzten die US-Boys keine. Bei Kriegsende war die Luftbildfotographie schon sehr weit entwickelt, Orginalaufnahmen aus der Zeit sind erstaunlich gestochen scharf und man kann i.d.R. jedes Detail erkennen.
     
  11. Laird

    Laird Sportflieger

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Guten Abend Husar,

    nochmals vielen dank für Dein Wissen.
    Zu dem Bild kann ich nicht zu viel sagen. Ich habe mich extra zurückgehalten bei der Bearbeitung des Bildes. Eingescannt habe ich es mit 300 DpI, somit liesse es sich recht gut ausdrucken. Über wie viele Ecken es in den Bildband kam, das weiss ich natürlich nicht.

    Wegen der Flugzeugtypen. Kennst Du vielleicht noch dazu eine zuverlässige Quelle wo ich Zeichnungen herbekommen könnte.
    Sie müssen nicht bemaßt sein, wenn man das Verhältnis und Radien daraus ersehen kann würde das reichen.

    Es tut mir ja direkt leid das mir so langsam die Fragen ausgehen.

    Einen schönen Abend noch aus dem Kastell Confluentes

    Laird
     
  12. #11 H.-J.Fischer, 24.03.2009
    H.-J.Fischer

    H.-J.Fischer Alien

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    6.562
    Zustimmungen:
    2.558
    Ort:
    NRW
  13. Laird

    Laird Sportflieger

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Danke schön

    Wahnsinn, eine zweite hilfreiche Seele. :D
    Und die zwei Links klasse, kein vergleich zu Guhgl. :TOP:

    Vielen dank dafür und auch Glückwünsche zu deinen 2300.

    Ich denke nun liegt es an mir, was daraus zu machen. Ein Ergebnis werde ich gern zeigen.

    Viele Grüße aus Koblenz

    Laird
     
  14. #13 H.-J.Fischer, 24.03.2009
    H.-J.Fischer

    H.-J.Fischer Alien

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    6.562
    Zustimmungen:
    2.558
    Ort:
    NRW
    Hallo Laird,

    wenn du möchtest schreib mir mal die exakte Typenbezeichnungen der gesuchten Flieger, hätte da vielleicht noch die eine-oder andere noch bessere Zeichnung.

    Am besten dann per PN deine Mailadresse senden.

    Gruß
    Hans-Jürgen
     
  15. Laird

    Laird Sportflieger

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    OT: Cool ich kann was zurückgeben

    Hallo und guten Abend noch einmal,
    gerade bin ich dabei auf Kabel eins „Discovery“ zu sehen.
    Titel der Folge: Mig, Messerschmidt & Co - Alles über Jagdflugzeuge.

    Die Folge wird mindestens am Donnerstag den 26.03 noch einmal wiederholt, um 2:50.

    Für euch ist da bestimmt nichts neues dabei, aber bestimmt schöne Bilder.

    Gute nacht aus Koblenz

    Laird

    P.S: @ H.J :Ich werde mich gerne melden wegen der Zeichnungen
     
  16. Husar

    Husar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Grün-Weis
    Ort:
    Augusta Treverorum
    Bezüglich der Übergabestelle von Fokker DVII an die Amerikaner:

    Vfw. Chrisitan Friedrich Donhauser, ehemaliger Flugzeugführer in der Fl.Abt. 10 sowie bei der Jasta 17, 19 Abschüsse, Goldenes Militärverdienstkreuz flog die abzugebenden Fokker DVII auf der Karthause vor. Bei einem dieser Flüge ist er bei einem Absturz tödlich verletzt worden. Zu diesem Zeitpunkt (1919) gehörte er als Ltn. d.R. zur Reichswehr.
     
  17. Laird

    Laird Sportflieger

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Guten Abend,
    vielen dank Husar für deine Info.
    Ich frage mich immer wieder nur woher Du das alles weisst.
    Bei dieser Aufnahme kann er nicht mehr dabei gewesen sein da diese nach seinem Unfall erst gemacht wurde (10.01.1919) was der Sache keinen Abbruch tut.
    Ich muss nun mal gucken wie die Informationen nu aufarbeite und mich dann mal an das modellieren dieser Flugzeuge mache.
    Das sind ja etwa 40 Doppeldecker die ich da zählte.
    Ob das alles die SPAD XIII waren oder erkennt da wer noch andere Typen?

    Es grüßt aus dem dunklen Koblenz

    Laird
     
  18. #17 J99°Kobold°, 30.03.2009
    J99°Kobold°

    J99°Kobold° Flugschüler

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saverne im Elsaß
    Das sind so wie es aussieht alles Spad XIII, erkennbar an den beiden Querstreifen auf der oberen Tragfläche. Um eine genaue Staffelzugehörigkeit zu machen müsste man den Rumpf genauer sehen können US 94 "Hat in the Ring" hatte einen Zylinder innerhalb eines Ringes (irgendwie logisch:D) und US 95 "kicking Mules" einen bockenden Esel.

    Solltest du noch Infomaterial benötigen was bemalungen usw. angeht, PN mich mal in unserem Forum an.

    www.jasta99.de
     
  19. Husar

    Husar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Grün-Weis
    Ort:
    Augusta Treverorum
    Ja, werden SPAD sein. Die Camel scheidet aus, und die Nieuport 28 wurde schon gegen September 1918 ausgemustet. Die Kiste war beim USAS nicht sonderlich beliebt, bei Sturzflügen verlor sie gerne die komplette Bespannung der oberen Fläche, sollte der Pilot beim Landanflug auch noch vergessen, den Brandhahn zu schließen, find der Motor schon mal gerne Feuer!
    Die ersten Feindflüge mit der Nieport 28mußten die US-Boys ohne MG durchführen, nur über den eigenen Linien, da die MGs noch nicht geliefert waren. Als die dann eintrafen, konnte pro Maschine nur eine Waffe eingebaut werden, die vorgesehene zweite diente der Ersatzteilgewinnung.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Laird

    Laird Sportflieger

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Vielen dank und entschuldigung

    Hallo und guten Abend.

    Entschuldigt bitte das ich mich nu erst jetzt melde- doch steht auch noch meine Selbstständigkeit an.
    Vielen dank an euch für eure Auskünfte und Hilfe.
    Ich werde sie gerne noch in Anspruch nehmen.
    Ich möchte mir noch klar werden wie das alles in Szene zusetzen ist und vor allem wie ich die Zeit dazu finde.

    Auf jeden Fall weiss ich nun wo ich Fragen im Bezug auf die Fliegerei und deren Geschichte stellen kann und auch Antworten bekomme. :engel:

    So, genug gesabbert ;)

    Viele Grüße aus dem inzwischen warmen und schönen Koblenz
     
  22. JKR

    JKR Flugschüler

    Dabei seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Glückstadt
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Welche Art von Flugzeuge?

Die Seite wird geladen...

Welche Art von Flugzeuge? - Ähnliche Themen

  1. Welche Flugzeuge sind das? - An die Verkehrsflugzeugexperten

    Welche Flugzeuge sind das? - An die Verkehrsflugzeugexperten: Hallo zusammen, da ich selbst in der Luftfahrtindustrie tätig bin, ist mir die Frage ja etwas peinlich, aber ich stelle sie trotzdem. Für...
  2. Kategorien der Flugzeuge , welcher Typ ist was

    Kategorien der Flugzeuge , welcher Typ ist was: Hallo, welcher Flugzeug-/Hubschraubertyp gehört in welche Kategorie, also nach der Bezeichnung (wie MiG-21FM dahin usw.):...
  3. Flugplatz Wien WK 2 / Welche Flugzeuge ? Wer kann mir helfen ??

    Flugplatz Wien WK 2 / Welche Flugzeuge ? Wer kann mir helfen ??: Hallo Alle, ich habe heute von einem Bekannten ein Foto erhalten, auf dem im Vordergrund ein Doppeldecker zu sehen ist und im Hintergrund ein...
  4. Welche Flugzeuge sind beim JG73S ???

    Welche Flugzeuge sind beim JG73S ???: Hallo zusammen. Könnte mir jemand sagen welche Typen Flugzeuge und wieviele von jedem Typ in Laage beim JG73S eingesetzt sind? Also nur die...
  5. Welche Einstellung bei Digicamera für Flugzeuge in der Luft?

    Welche Einstellung bei Digicamera für Flugzeuge in der Luft?: Hallo an alle Fotofreaks! :p Habe mir gerade eine Olympus C-765 UZ mit 10fach optischen und 4 fach digitalem Zoom zugelegt. Damit möchte ich...