Welcher Bausatz Phantom II in 1/72 ist der beste?

Diskutiere Welcher Bausatz Phantom II in 1/72 ist der beste? im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Ich würd gern ne deutsche Phantom II bauen, möglichst in der "alten Optik" von vor über 25 Jahren (Norm 72?) und da frag ich mich wer bietet am...

Moderatoren: AE
  1. #1 General, 12.11.2005
    General

    General Kunstflieger

    Dabei seit:
    13.06.2004
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leuna
    Ich würd gern ne deutsche Phantom II bauen, möglichst in der "alten Optik" von vor über 25 Jahren (Norm 72?) und da frag ich mich wer bietet am meisten Phantom für's Geld; wenn man out of the box ohne teure Zurüstteile bauen will. Ich vermute Revell mit der F 4 F in der Jubiläumsausführung des JG71 ist wohl state of art. Sind die Fujimi Modelle noch aktuell und taugt das was http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=7364102368&rd=1&sspagename=STRK:MEWA:IT&rd=1
    Ist natürlich kein deutsches Modell sondern nur beispielhaft
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 grisuchris, 12.11.2005
    Zuletzt bearbeitet: 12.11.2005
    grisuchris

    grisuchris Space Cadet

    Dabei seit:
    14.05.2004
    Beiträge:
    1.403
    Zustimmungen:
    4.767
    Wenns ne deutsche F-4F oder RF-4E ohne Zurüstteile werden soll, dann Revell. Die Hasegawa RF-4E und F-4F (die neue Form, die alte ist für die Mülltonne )ist auch sehr schön bis auf das Cockpit. Die Fujimis sind schon etwas älter und etwas schlechter (aber auch gut), aber meiner Meinung nach bieten sie zuwenig fürs teure Geld, aber es wären für dich passende Decals dabei.
    Man muss nur immer aufpassen, die F-4F hat keine Blitzkartuschenwerfer im Rumpf, aber auf einigen Bausätzen sind die Gravuren dafür da, aber das kann man mit etwas Spachtel beheben.
    Geht mal im Forum suchen, alle drei wurden glaub ich schon vergestellt.
     
  4. #3 General, 12.11.2005
    General

    General Kunstflieger

    Dabei seit:
    13.06.2004
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leuna
    Danke schön.
    Bei Revell gab es mal nen Formenwechsel, weis jemand wie ich die älteren Bausätze von den neueren unterscheiden kann (von aussen)? Die aktuelle blaue Revellverpackung wird glaub ich schon so lange verwendet, das da noch alte Formen drin sein könnten.
     
  5. #4 Markus_P, 12.11.2005
    Markus_P

    Markus_P Space Cadet

    Dabei seit:
    05.06.2001
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Student, Jahrgang 1975
    Ort:
    Aachen
    Die schon erwähnte Jubiläumsmaschine (schwarz-rot) ist meines Wissens bisher die einzige F-4F der neuen Form
     
  6. #5 grisuchris, 12.11.2005
    grisuchris

    grisuchris Space Cadet

    Dabei seit:
    14.05.2004
    Beiträge:
    1.403
    Zustimmungen:
    4.767
    Die RF-4E "Black Panther" und die Richthofen F-4F sind aus den neuen Formen.
     
  7. #6 airforce_michi, 12.11.2005
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    3.061
    Ort:
    Private Idaho
    Genau! Und die solltest Du für Dein Projekt nehmen...:TOP:
     
  8. #7 General, 13.11.2005
    General

    General Kunstflieger

    Dabei seit:
    13.06.2004
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leuna
    Ich sehe schon für's Modell gibts nichts besseres als die beiden Revell. Die Decals für Norm 72, brauch ich da nen Fujimi Bausatz oder kennt einer was geignetes von einem Decal Hersteller das sepearat verkauft wird?:?!
     
  9. #8 Nalar, 13.11.2005
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2005
    Nalar

    Nalar Flugschüler

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo

    Hallo und Gruß,

    im Prinzip habe ich dasselbe vor wie Du.

    Du solltest auch für die F-4F beachten, dass moderne AIM-9L mitgeliefert werden. In den 70er Jahren waren die Phantoms jedoch mit AIM-9B ausgestattet, die bekommst du jedoch wenn du den Revell Hunter Bausatz kaufst.

    Kurze Rückfrage bzgl. der Blitzkartuschen Werfer, meinst du die Tür auf dem Rumpfrücken für die F-4E oder die Düppelwerfer an den Innenseiten der Flügelpylone?

    Welche weiteren externen Unterschiede gibt es von einer "modernen" Phantom zu einer alten Phantom in Norm72?

    Von Modeldecal gibt es eine F-4F Norm 72 Variante aus Rheine:

    MD046 http://www.twobobs.net/index.html?target=p_222.html&lang=en-us

    Den Satz habe ich schon und ich muss sagen für das Alter der Decals Hut ab!

    Wenn du auch so ein Fetischist wie ich bist kannst du dir von Aires Cockpit, Fahrwerksschächte und Schubdüsen kaufen.....aua aua das wird teuer

    MfG

    Till:D
     
  10. #9 grisuchris, 13.11.2005
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2005
    grisuchris

    grisuchris Space Cadet

    Dabei seit:
    14.05.2004
    Beiträge:
    1.403
    Zustimmungen:
    4.767
    Die Modeldecal Dinger werden glaub ich immernoch gedruckt, ich habe gestern in Erding einen Großteil des Sortiments gesehen, sind schon ok. Ansonsten gibts noch die Decals des alten Hasegawa Bausatzes, die sind auch ok. Wenn ich sie noch habe kann ich sie mal einscannen.

    Ich meine die Blitzkartuschenwerfer auf dem Rumpfrücken. Die RF-4E hat sie, die F-4F nicht. Da die Revell F-4F von der RF-4E Form abstammt, haben sie diese Gravur noch drauf. Ansonsten ist die Farbe des Radoms bei den 72ern schwarz, das graue gibts erst seit dem KWS in den 90ern. Die F-4F hatte am Anfang auch nicht den heutigen F-15 Centerline-Tank (das ist der mit der zusätzlichen Befestigung am Ende).
     
  11. Dondy

    Dondy Astronaut

    Dabei seit:
    14.07.2003
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    182
    Ort:
    Memmingen
    Da hier einer die Aires Sachen angesprochen hat ....
    Ich habe "versucht" die gerade in die Revell Phantom zu verbauen. Da passt leider so gut wie gar nix :(
    Also spart euch das Geld und baut OOB ;)
    Allerdings passen die Schubdüsen sehr gut und schauen auch noch verdammt gut aus :)
     
  12. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797

    Das Aires-Cockpit passt da selbstverständlich. Was hat denn bei Dir nicht gepasst ?
     
  13. #12 grisuchris, 13.11.2005
    grisuchris

    grisuchris Space Cadet

    Dabei seit:
    14.05.2004
    Beiträge:
    1.403
    Zustimmungen:
    4.767
    Hat schonmal jemand das Aires Cockpit mit ner Fujimi verheiratet?
     
  14. Dondy

    Dondy Astronaut

    Dabei seit:
    14.07.2003
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    182
    Ort:
    Memmingen
    Hu :?!
    Also ich glaub, dann bin ich zu doof dazu :p
    Ich habe die Seitenwände im Rumpf und die des Cockpits fast komplett weggeschliffen aber trotzdem haben die Rumpfhälften nie zusammengepasst, mit dem cockpit. Auch habe ich die Cockpitwanne stark an beiden Seiten zurechtgeschliffen, allerdings wollte ich dann auch nicht schon die Konsolen abschleifen :(
    Habe jetzt die einzelnen "Seitenwanddetails" ausgeschnitten udn werde die extra in die Revell Cockpitseiten kleben. Anders habe ich es leider nicht hinbekommen. Auch die Fahrwerksschächte scheinen mir recht kompliziert zum Anpassen. :(

    Aber falls du einen Tip hast, dann nur her damit! :HOT
     
  15. #14 pilotf4f, 31.08.2007
    pilotf4f

    pilotf4f Guest

    Blitzkartuschen


    Die Blitzkartuschen dienten der RF4E als Unterstützung bei Nachtaufnahmen. Mein ich jedenfalls.:TD: Bei der F4F somit nicht nötig.
     
  16. 104FAN

    104FAN Testpilot

    Dabei seit:
    29.09.2002
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    415
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Augsburg
    Bei AirDoc sind jetzt Decals für die Norm 72 erschienen, die neuen Abziehbilder sind auf alle Fälle besser als die 25 Jahre alten von Modelldecal.
    Mit dem Airdoc-Bogen dürften sich alle F-4F der Luftwaffe bauen lassen.

    Gruß

    der 104FAN
     
  17. #16 helicopterix, 02.09.2007
    helicopterix

    helicopterix Space Cadet

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    836
    Beruf:
    BRK Bamberg - Rettungsdienst
    Ort:
    Im schönen Oberfranken
    Wenn man ne alte F-4F bauen will sollte man auch drauf achten keinesfalls die im Revell Bausatz enthaltenen AIM-7 Sparrow Raketen anzubauen. Das konnten die deutschen F-4F zu keiner Zeit. Erst mit der Kampfwertsteigerung zur LV Variante (beiges Radom) konnte die F-4F Raketen vom Typ AIM-120 AMRAAM tragen.
    Ansonsten würde ich selbst den Revell Bausatz immer dem von Hasegawa vorziehen. Es gibt zwar von Eduard schöne, vorlackierte Atzteile für`s Hasegawa Cockpit aber bei ner guten Bemalung kommt auch das von Revell super raus.......
     
  18. #17 pilotf4f, 02.09.2007
    pilotf4f

    pilotf4f Guest


    hallo, zunächst mal danke für die Infos. Warum wurde das Radom an der Kampfwertgesteigerten andersfarbig lackiert und was heißt LV?
    und was hat die Sparrow mit dem Radar zu tun?

    Bin großer Fan der F4 und dankbar für jede Info.


    Gruß
    Christian
     
  19. #18 helicopterix, 02.09.2007
    helicopterix

    helicopterix Space Cadet

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    836
    Beruf:
    BRK Bamberg - Rettungsdienst
    Ort:
    Im schönen Oberfranken
    Das neue beige Radom der F-4F ist aus einem völlig anderem Material als das alte. Aber erstmal zur Erklärung was LV heißt:
    Bei der Kampfwertsteigerung der F-4F gab es zwei Varianten. Die LV (Luftverteidigung, beiges Radom) und die LA (Luftangriff, schwarzes Radom) Variante. Die LV Variante kam vor allem in der Abfangjägerrolle zum Einsatz, die LA Variante bei Jagdbomberverbänden.
    Bei der LV Variante wurde im Rahmen der Kampfwertsteigerung das AN/APG 65 Radar eingebaut wie es auch in der F/A-18 Hornet zum Einsatz kommt. Damit bekamen die deutschen F-4F erstmals die Möglichkeit Gegner außerhalb der Sichtweite zu bekämpfen.
    Die ursprünglichen F-4F der Bundeswehr waren "vereinfachte" F-4E was sich vor allem durch ein einfacheres Radar bemerkbar machte. Da die AIM-7 Sparrow aber radargelenkte Waffen sind konnten die F-4F sie nicht einsetzen sondern nur die AIM-9 Sidewinders.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Markus_P, 02.09.2007
    Markus_P

    Markus_P Space Cadet

    Dabei seit:
    05.06.2001
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Student, Jahrgang 1975
    Ort:
    Aachen
    Radome werden oft nicht lackiert, sondern zumeist eher bei der Fertigung mit einem eingefärbten Vorgelat versehen. Eine Lackierung könnte die Leistung des Radars zu sehr beeinflussen. Ein schwarzes Radom hebt sich optisch zu sehr von der sonst grauen Maschine ab, die Maschine ist dadurch über größere Distanzen gut auszumachen. Das war m.W. der Grund dafür, bei der Kampfwertsteigerung ein helles Radom einzuführen.

    Die Sparrow ist eine semi-aktive Radar-Lenkwaffe, sie hat kein eigenes Radar, kann daher nur auf ein Ziel zufliegen, was vom Radar abfeuernden Flugzeuges illuminiert wird
     
  22. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Entschuldigt, wenn ich jetzt was dummes sage, aber was ist mit den alten Italeri-Bausätzen? Früher mal waren die das Nonplusultra der F-4-Modelle.

    Oh Shit, wenn ich mal zurückdenke, ist das ja schon über 20 Jahre her. Gott, ich werde langsam alt.
     
Moderatoren: AE
Thema: Welcher Bausatz Phantom II in 1/72 ist der beste?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bester b-24 bausatz 1:72

Die Seite wird geladen...

Welcher Bausatz Phantom II in 1/72 ist der beste? - Ähnliche Themen

  1. MiG-29 Nordkorea in 1:72 - welcher Bausatz?

    MiG-29 Nordkorea in 1:72 - welcher Bausatz?: Moin ihr Lieben, im Zuge meiner diversen Wettbewerbsbasteleien zum Thema "Korea-Krieg" stieß ich durch Zufall auf die MiG-29 der DVRK und wie es...
  2. Welcher F-4D Phantom Bausatz ist der Beste in 1:72?

    Welcher F-4D Phantom Bausatz ist der Beste in 1:72?: Ich bräuchte mal eure Hilfe bei einer Kaufentscheidung. Welcher F-4D Phantom Bausatz ist empfehlenswerter. Der Fujimi F-4C/D oder Italeri 1/72...
  3. 1:48 F-4F Richthofen - welcher Bausatz?

    1:48 F-4F Richthofen - welcher Bausatz?: Hallo! Ich möchte für einen guten Freund in 48 ine F-4F Phantom bauen, mit Ätzteilen und falls notwendig auch Resin zurüstteile. Da ich...
  4. Welcher Mirage F-1 72er Bausatz zu empfehlen?

    Welcher Mirage F-1 72er Bausatz zu empfehlen?: Salü zusammen, welcher F-1 Bausatz ist denn das geringere Übel? Angaben im Netz schwanken zwischen Revell und Hasegawa (beides die gleichen?)....
  5. Welcher Bausatz für F/A-18C, VMFA-122, in 1/48?

    Welcher Bausatz für F/A-18C, VMFA-122, in 1/48?: Hallo, welchen Bausatz einer F/A-18C in 1/48 sollte ich wählen, wenn ich eine Maschine der VMFA-122 (Al Asad Air Base, Iraq, 2008) darstellen...