Welcher Diascanner empfehlenswert?

Diskutiere Welcher Diascanner empfehlenswert? im Foto und Film Forum im Bereich Literatur u. Medien; Hat/nutzt einer von Euch nen Diascanner, und wenn ja: welchen? Ich liebäugle gerade mit dem Minolta Dimage Scan Dual II - wegen der...

Moderatoren: Grimmi
  1. #1 kodak, 15.08.2001
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.2001
    kodak

    kodak Space Cadet

    Dabei seit:
    25.07.2001
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hat/nutzt einer von Euch nen Diascanner, und wenn ja: welchen?

    Ich liebäugle gerade mit dem Minolta Dimage Scan Dual II - wegen der USB-Fähigkeit.

    Vor Urzeiten habe ich mir bei Kodak einmal eine Photo CD anfertigen lassen... die Qualität war extrem bescheiden - alles viel zu dunkel. Dafür habe ich rund 100 Märker gelöhnt... wenn man das ein paar mal macht, gibt es dafür nen ordentlichen Dia-Scanner - und gute Qualität obendrein.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Veith

    Veith Astronaut

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    auch
    Ort:
    Berlin
    Gibt es welche ohne USB?

    Mein FilmScan35 für ca. 420,- DM reichen IMHO, allerdings kannst Du nur ein Dia jeweils scannen ...
     
  4. kodak

    kodak Space Cadet

    Dabei seit:
    25.07.2001
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Baden Württemberg
    Veith,

    es gibt jede Menge Diascanner ohne USB: von Canon, Nikon, Minolta...

    Für meine Zwecke wäre USB ideal, denn die "Nicht-USB"-Scanner benötigen den Einbau einer Karte... und das ist mit meinem Notebook nicht drin ;)

    Könntest Du hier mal ein/zwei Bilder reinstellen, die Du mit Deinem Scanner eingelesen hast, damit ich mir ein Bild davon verschaffen kann? Das wäre prima!

    Merci :)
     
  5. Veith

    Veith Astronaut

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    auch
    Ort:
    Berlin
    siehe bitte hier ;)

    So etwas hat aber nicht viel Aussagewert, da max. 500x500 Pixel. Mit diesem kann ich 1.800, interpoliert noch deutlich mehr auflösen. Wenn Du A4-große Fotos drucken möchtest, ist das ggf. zu wenig. Für "normale" Fotogröße oder gar nur Bildschirm, reicht das dicke.
     
  6. kodak

    kodak Space Cadet

    Dabei seit:
    25.07.2001
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Baden Württemberg
    Cracias Veith!

    Schönes Bildchen... grüss mir die Kleine mal ;)

    Die Auflösung würde mir auch reichen, mir geht es primär darum, meine Dia-Sammlung eines lieben Tages zu digitalisieren und katalogisieren, sowie das eine oder andere Bild z.B. hier ins FF zu stellen. Wenn ich Abzüge will, kann ich mit dem Dia ja immer noch zum Händler wandern.

    Wie ist denn die Farbtreue - subjektiv bemessen... keine "Color Foto" Laborstests? ;)

    Cheers
     
  7. #6 n/a, 17.08.2001
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.03.2006
    n/a

    n/a Guest

    --------
     
  8. Veith

    Veith Astronaut

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    auch
    Ort:
    Berlin
    Bei Diapositiven habe ich eigentlich keine Probleme, nur "Knopf drücken". :) Aber bei Negativen sieht es schlecht aus, so wie gerade beschrieben ...
     
  9. kodak

    kodak Space Cadet

    Dabei seit:
    25.07.2001
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Baden Württemberg
    Airpic... Du benutzt also den gleichen Scanner?

    Wie sieht es denn mit der Geschwindigkeit aus? Wenn immer nur ein Bild reingeht, könnte es ein Weilchen dauern, bis ich mein Archiv digitalisiert habe :P Riecht nach Arbeit für Herbst/Winter ;)

    Von welchem Hersteller ist der FilmScan35 eigentlich?
     
  10. kodak

    kodak Space Cadet

    Dabei seit:
    25.07.2001
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Baden Württemberg
    Veith... das soll anscheinend mit den meissten Diascannern das Problem sein. Die Ursache ist die orangene Schicht, die je nach Negativfabrikat anders ausfällt.

    Im Usenet habe ich sehr viele Postings gelesen, in denen die Scansoftware "VueScan" empfohlen wird - mit der bekommt man wohl sehr gute Ergebnisse, auch bei Negativen.
     
  11. Veith

    Veith Astronaut

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    auch
    Ort:
    Berlin
    ... viel Arbeit, YEP!

    "VueScan", guter Tip - werde ich bei Gelegenheit testen.
     
  12. kodak

    kodak Space Cadet

    Dabei seit:
    25.07.2001
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Baden Württemberg
    ... wäre nett, wenn Du mir danach mitteilen könntest, wie VueScan mit Deinem Scanner zusammengearbeitet hat ;)
     
  13. #12 n/a, 17.08.2001
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.03.2006
    n/a

    n/a Guest

    ------
     
  14. Guest

    Guest Guest

    diascanner

    Ich benütze einen USB-Scanner von Nikon COOLSCAN IV.
    Siehe meine Bilder in der Fotogalerie hier im fighter-jets.
    MfG Helml
     
  15. kodak

    kodak Space Cadet

    Dabei seit:
    25.07.2001
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Baden Württemberg
    @ Airpic

    ich hätte auch zu 90% Kodachromes einzuscannen. Das Nacharbeiten wird wohl mir jedem Diascanner nötig sein - liege ich da richtig?

    @ ap_fan

    Uhh... ich scheine auf meinen Augen zu sitzen: welche Dias in der Galerie sind denn von Dir? Habe aber schon viele schöne von Dir direkt hier im Forum gesehen :)

    Danke Euch beiden für die Hilfe... es wird nicht einfach werden, wenn ich mir im Herbst nen Dia-Scanner zulegen werde.
     
  16. #15 n/a, 25.08.2001
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.03.2006
    n/a

    n/a Guest

    -----
     
  17. kodak

    kodak Space Cadet

    Dabei seit:
    25.07.2001
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Baden Württemberg
    Wow!

    @ Airpic

    wow - sind die Aufnahmen auf Deiner Site alle mit dem FilmScan 35 gemacht worden? Wenn ja, dann würde mir der wirklich reichen, denn ich bräuchte den hauptsächlich um die Bilder zu archivieren und um diese ins Web zu stellen!

    Das mit Silverfast erstaunt mich nun doch, habe ich doch bisher immer nur positives darüber gelesen. Deftig, wenn diese teure Software gegen ein 40$ Shareware-Programm erliegt :p
     
  18. #17 n/a, 25.08.2001
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.03.2006
    n/a

    n/a Guest

    ------
     
  19. kodak

    kodak Space Cadet

    Dabei seit:
    25.07.2001
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Baden Württemberg
    ... ups, sorry - dann habe ich das wohl etwa durcheinandergebracht :)
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Grimmi

    Grimmi Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    7.450
    Zustimmungen:
    10.220
    Beruf:
    PC-Heini
    Ort:
    Anflug Payerne
    @Kodak

    Also ich benutze nun schon ein paar Jahre den CanoScan 2700F. Bin eigentlich sehr zufrieden, besonders wenn Du nur die Negative entwickeln lässt haste sie schnell auf eine HP gepostet. Auf meiner HP sind alle Flugzeugbilder von mir eingescannt. Arbeit gehört halt dazu, das wird bei jedem Scanner so sein. Je nach Wetterbedingungen kannste dann recht lange herumpröbeln, bis Du einigermassen die richtigen Farben im Kasten hast....
    Ich würde gerne einen haben, wo ich ganze Filmstreifen rasch einscannen könnte. Gibts vielleicht schon, wird aber verd...t teuer sein. Gemäss meinen Kollegen ist der Neue von Nikon momentan einer der Besten Scanner, jedenfalls soll das Reinigungsprogramm Softwaremässig einfach voll geniale Ergebnisse bringen.
    Bye und gut Scan Grimmi

    Grimmi's Home
     
  22. kodak

    kodak Space Cadet

    Dabei seit:
    25.07.2001
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Baden Württemberg
    Grimmi - vielen Dank, werde mich gleich mal auf Deine Site begeben und mir die Bilder ansehen! Mein Problem ist, dass ich den Scanner primär an meinem Notebook betreiben möchte, und hierfür eine USB-Lösung die beste wäre. Sowohl Canon als auch Nikon sollen jetzt welche im Angebot haben...
     
Moderatoren: Grimmi
Thema: Welcher Diascanner empfehlenswert?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kodak

Die Seite wird geladen...

Welcher Diascanner empfehlenswert? - Ähnliche Themen

  1. MiG-29 Nordkorea in 1:72 - welcher Bausatz?

    MiG-29 Nordkorea in 1:72 - welcher Bausatz?: Moin ihr Lieben, im Zuge meiner diversen Wettbewerbsbasteleien zum Thema "Korea-Krieg" stieß ich durch Zufall auf die MiG-29 der DVRK und wie es...
  2. Welcher F-4D Phantom Bausatz ist der Beste in 1:72?

    Welcher F-4D Phantom Bausatz ist der Beste in 1:72?: Ich bräuchte mal eure Hilfe bei einer Kaufentscheidung. Welcher F-4D Phantom Bausatz ist empfehlenswerter. Der Fujimi F-4C/D oder Italeri 1/72...
  3. Welcher Wirbel entsteht neben den Wirbelschleppen

    Welcher Wirbel entsteht neben den Wirbelschleppen: Moin Leute Ich hab mal ne Frage. Wenn laut dem Helmhotzschen Wirbelsätzen Wirbel nur paarweise auftreten was ist dann das andere Paar von...
  4. Welcher Hersteller bietet die qualitativ besten Standmodelle?

    Welcher Hersteller bietet die qualitativ besten Standmodelle?: Hallo zusammen, ich würde mir gerne einige Standmodelle (also komplett fertige Modelle) im Maßstab von etwa 1:200 zulegen. Welcher der vielen...
  5. Welcher Typ Aerograph ?

    Welcher Typ Aerograph ?: Anscheinend ein Noname. Woher kann man evtl. noch andere Düsengrößen beziehen ?