Welcher Maßstab?

Diskutiere Welcher Maßstab? im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; habe ein erneutes problem,wie ich ja schon sagte will ich ein 2 wk Diorama bauen. Ich bin mir jedoch mit demMaßstab noch nicht so sicher....

Moderatoren: AE
  1. #1 BurningStar, 13.06.2004
    BurningStar

    BurningStar Kunstflieger

    Dabei seit:
    24.07.2003
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf / Friesland
    habe ein erneutes problem,wie ich ja schon sagte will ich ein 2 wk Diorama bauen. Ich bin mir jedoch mit demMaßstab noch nicht so sicher. Eigentlich wollte ich 1:35 nehme, doch leider gibt es ja in dieser Größe keine Flugzeuge. Dafür mehr Panzer, infanterie usw. Im Maßstab 1:72 sind ja beides gleich vertreten, Flugzeuge und Infanterie Panzer usw. Meine befürchtung ist, das dann alles sone "Fissels" Abreit wird, und die Figuren verdammt ungenau sind?
    Kann mir da jmand ein par Infos und Ratschläge geben?

    Gruss

    Jörg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mystic

    Mystic Space Cadet

    Dabei seit:
    27.10.2002
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Student/Gebirgsaufklärer
    Ort:
    Bamberg
    Gibt zwar keine WW2 Flugzeuge in 1/35, aber in 1/32!
     
  4. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Wie weit hast Du Dich bisher mit Modellbau befasst ?
    ... ich frage das weil mir scheint das Du nicht so richtig erfasst was Du da vor hast ..- ist nicht böse gemeint .
     
  5. #4 BurningStar, 13.06.2004
    BurningStar

    BurningStar Kunstflieger

    Dabei seit:
    24.07.2003
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf / Friesland
    Hallo Arne,
    eigentlich schon länger! Jedoch ist mir noch nie der Gedanke gekommen, ein diorama zu bauen! Habe bis jetzt nur meine Flugzeuge gebaut und in die Vitrine gestellt., Das ganze andere mit modelieren von Geländen ist Neuland für mich!
     
  6. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Im welchen Maßstab hast Du da bisher gebaut ? - bei Deinem Vorhaben würde ich nicht größer als 48 gehen. In 72 lässt sich natürlich vom Umfang her weitaus mehr darstellen - aber wie Du selber weisst ist das dann auch mit weitaus mehr "Fummelei" verbunden ...
     
  7. #6 Markus_P, 13.06.2004
    Markus_P

    Markus_P Space Cadet

    Dabei seit:
    05.06.2001
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Student, Jahrgang 1975
    Ort:
    Aachen
    Hallo Burning Star:
    wenn Du wirklich die beiden Modellbausparten Flugzeug und Militär auf einem Diorama vereinen willst, bleibt Dir wohl nur der Maßstab 1/72, denn nur hier hast Du auf beiden Gebieten eine ausreichende Auswahl... Panzer in 1/48 oder Flugzeuge in 1/87 sind doch eher Nischenprodukte und zwischen 1/35 und 1/32 liegt doch immerhin noch ein Größenunterschied von fast 10% !

    Wegen der "Fummeligkeit" würde ich mir mal keine Sorgen machen, denn das Auge des Betrachters macht da keinen Unterschied... die kleinsten Teile werden in 1/32 auch nicht größer, sondern nur zahlreicher :FFTeufel: sprich, Du wirst bei den großen Maßstäben sogar wesentlich mehr Arbeit in die Detailarbeit stecken müssen, wenn das Modell/Diorama lebendig erscheinen soll.
     
  8. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Oh Markus, da muss ich Dir ein wenig widersprechen ;) :
    Da ich selber einen (sehr guten) 72 Militär/Dioramenbauer in der Nähe habe kann ich doch mit etwas Sichheit sagen das dieses Thema in 72 ein Sache für sich ist ...

    Ein Beispiel von Ihm - Ausschnitt aus dem preisgekrönten Dioram "Die Tiger kommen" von Andreas Malsch - man beachte mal die Katze (ist Eigenbau !!!)
     

    Anhänge:

  9. #8 Markus_P, 13.06.2004
    Markus_P

    Markus_P Space Cadet

    Dabei seit:
    05.06.2001
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Student, Jahrgang 1975
    Ort:
    Aachen
    Gerade ist mir noch etwas eingefallen:
    eine weitere Möglichkeit wäre so etwas wie eine erzwungene Perspektive, Du könntest so verschiedene Maßstäbe vereinen. Sagen wir, Du baust einen Jäger auf einem Feldflugplatz mit Personal und Bodengerät in 1/48 auf ein Diorama, ein weiteres Diorama befaßt sich z.B. mit einer zum Szenario passenden Panzereinheit in 1/72... wenn man diese nun geschickt hintereinender plaziert (die Panzer im Hintergrund), entsteht aus einem flachen Betrachtungswinkel der optische Eindruck, daß die Panzer wesentlich weiter entfernt sind, das Dio gewinnt an Tiefe. Da aber nur wenige Betrachtungswinkel "gestattet" sind, ist das nur eine Notlösung, wenn z.b. gewisse Modelle nicht in einem gemeinsamen Maßstab verfügbar sind
     
  10. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Soetwas wie es Markus beschreibt habe ich mal sehr effektvoll gesehen :
    Das Ganze Dioram war in einer "Blackbox" untergebracht wobei man nur Einblick aus einem Blickwinkel hatte - verschieden Maßstäbe waren so angeordnet das ein sehr realistischer Eindruck entstand.
     
  11. #10 BurningStar, 13.06.2004
    BurningStar

    BurningStar Kunstflieger

    Dabei seit:
    24.07.2003
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf / Friesland
    Servus,
    also erstmal Danke für die zahlreichen Antworten!
    zum Thema was ich bis jetzt gebaut habe, muss ich Dir, Arne recht geben. Es waren bis jetzt nur 1:48er Modelle. Aber ich habe mich jetzt entschieden das grosse Diorama in 1:72 zu bauen! Wie schon gesagt wurde, habe ich mehr Möglichkeiten etwas darzustellen! Außerdem kann ich mehrere orte darstellen! Wenn noch jemand Tipps hat, bin ich gerne dafür zu haben!!!!!
     
  12. #11 Markus_P, 13.06.2004
    Markus_P

    Markus_P Space Cadet

    Dabei seit:
    05.06.2001
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Student, Jahrgang 1975
    Ort:
    Aachen
    Ich sehe, Arne, Du hast mich falsch verstanden ;) es geht nicht darum, was in 1/72 geht, sondern darum, ob 1/72 automatisch fummeliger ist als 1/32 wer so etwas wie in Deinem Beispiel in 1/72 kann, da will ich gar nicht erst wissen, was der in 1/35 an Details einfriemeln würde, oder andersherum erinnere ich an die Hydraulik-Bay bei Bens Starfighter in 1/144 http://www.flugzeugforum.de/forum/showpost.php?p=250582&postcount=542 :FFEEK:

    Das Auge hat eine gewisse "Auflösung", aus z.B. 30cm Entfernung gibt es eine gewisse Mindestgröße, bei der ich ein Objekt noch einwandfrei identifizieren kann, egal in welchem Maßstab. Und genauso hat auch die Hand des Modellbauers eine gewisse "Auflösung", die auch erstmal nichts mit dem Maßstab zu tun hat.

    Man sollte sich meiner Meinung nach den gewünschten Detaillierungsgrad festlegen und zwar entsprechend der eigenen Fertigkeiten... wenn ich nach dem Ansatz gehe, daß ein Modell aus 30cm gut aussieht, habe ich im kleinen Maßstab nicht mehr Fummelei als im großen... erst wenn mein Anspruch ist, wirlich jedes Teil darzustellen, daß am Original ist, wird es natürlich im kleinen Maßstab fummeliger!

    Aber wir driften in Richtung Modellbauphilosophie ab :FFTeufel:
     
  13. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Ich würde um Himmels Willen bloß nicht so ein Monsterdiorama versuchen zu bauen. :rolleyes:
    Das sieht man leider immer wieder, daß manche Leute Unmengen von Fahrzeugen, Figuren und Gebäuden auf eine gigantische Platte verteilen. Das mag zwar erstmal beeindruckend sein, aber der Betrachter wird geradezu erschlagen weil er gar nicht alles mit einem Mal erfassen kann. Viel zu oft wird die goldene Regel vergessen, daß ein Dirama einen zentralen Punkt haben muß. Das kann dann ein Flugzeug, ein Panzer oder sonst irgendwas sein, um das sich die Handlung dreht. Aber auf keinen Fall eine ganze Jagdstaffel oder Panzerabteilung! :eek: Der Blick des Betrachters soll zuerst auf diesen Mittelpunkt gerichtet sein und erst dann zu den geschickt darum platzierten Details schweifen.
    Alles Andere ist nicht wirklich ein Diorama, sondern nur eine Anhäufung von Modellen auf einer Geländeplatte. ;)
     
  14. #13 Markus_P, 13.06.2004
    Markus_P

    Markus_P Space Cadet

    Dabei seit:
    05.06.2001
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Student, Jahrgang 1975
    Ort:
    Aachen
    Ein guter Punkt, den Sören da anspricht...
    Sorgfältige Recherche ist bei einem Diorama noch wichtiger, als bei einem einzelnen Modell. Vor allem sollte man sich mit der Materie wesentlich eigehender informieren, als nur Fotos zu studieren...Funktion von Fahrzeugen/Bauteilen, Taktik, etc.... ein Beispiel:

    Es ist länger her, da habe ich irgendwo mal ein Diorama mit 1/87- Panzern (Leo II) gesehen, ein Zug, oder so ähnlich, in voller Fahrt, das ganze auf einer Grundplatte von 30x40cm, auf den ersten Blick schön und gut... ich hätte mir nichts weiter dabei gedacht, wenn ich nicht selbst Soldat gewesen wäre (wenn auch Luftwaffe) und mir ein Stichwort einfiel: Dislozierung!! sprich großer Abstand zwischen Fahrzeugen/Flugzeugen, damit ein Treffer nicht auch noch andere Geräte in Mitleidenschaft zieht. Selbst wenn die Panzer eines Zugs nur 80m voneinander entfernt fahren, was sehr wenig ist, wäre das in 1/87 noch fast ein ganzer Meter. Man darf sich als Modellbauer zwar die Freiheit nehmen, die Abstände etwas zu verzerren, aber alles hat seine Grenzen...

    Wenn man also nicht gerade militärtaktische Dummheit dokumentieren will :FFTeufel:, sollte man sich Sörens Ratschlag sehr zu Herzen nehmen, oder das Diorama wird flächenmäßig so riesig, daß es eher als Vereinsprojekt taugt, selbst in 1/72 kann man dann getrost in Metern rechnen ;) solche Riesenprojekte á la "Schlacht von Gettysbury" sind allerdings Geschmackssache :rolleyes:
     
  15. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Den Meinungen von Sören und Markus schließe ich mich an !
    Solche "Monsterdioramen" sieht man oft - da liegen Schiffe und Flugzeuges und KFZ in einem Abstand zueinander der mitunder eher an Crahstests erinnert.
    Dioramenbau ist eine Kunst ! - und wirklich gute Dio's sieht man gar nicht so oft.

    @markus :
    Ich denke ich habe Dich verstanden aber Du mich nicht :)

    Beispiel :
    Mache mir mal ein Strassenpflaster in 48 und in 72 . Ich habe bisher übrigens selbst in 48 kaum Pflaster gesehen das wirklich einen Vergleich mit der Realität stand hält. Mit Betonbelägen ist oft genauso.
    An Panzern hat man oft Nieten - aber erhabene ! ja - die mache ich wohl lieber in 48 als in 72 seitdem ich gesehen habe wie das bereits genannter Modellbauer macht. Schraubenschlüssel ?Abzeichen ?Kettenglieder ? - etc ...

    Bei einem guten Dioram stellt der aufmerksame Betrachter immer fest das man oft hinshen muss um jedes Detail zu erfassen.

    Starfighter hat sie ja sie nicht mehr alle !! :TD: :engel: :TOP:
     
  17. #15 BurningStar, 13.06.2004
    BurningStar

    BurningStar Kunstflieger

    Dabei seit:
    24.07.2003
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf / Friesland
    Also wenn ich mir eure post's so anschaue, dann kann ich mit Recht behaupten. Mein diorama wird ein monsterdiorama. Aber ich werde es nicht so machen wie ihr es erzählt habt! Also ne Menge von Fahrzeugen auf einen Haufen. Auch wenn die Platte 1.50m lang ist! ich werde nicht sehr viel drauf stehen haben! Die Natur steht bei mir im Mittelpunkt sowie Häuser und einzelne Figuren!
    Mache mal so in einem jahr ein par Bilder von der Platte ;)
     
Moderatoren: AE
Thema: Welcher Maßstab?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. panzer szenario.in 1:87

Die Seite wird geladen...

Welcher Maßstab? - Ähnliche Themen

  1. H0...Welcher Maßstab?

    H0...Welcher Maßstab?: Servus habe mal ne Frage, auch wenn sie für den ein oder anderen blöd klingt. Welchen Maßstab hatt eigentlich H0. Ich meine H0 ist doch...
  2. Welcher Typ ist das?

    Welcher Typ ist das?: Kann jemand den Flugzeugtyp auf diesem Foto identifizieren? (Copyright by me) Danke für Vorschläge Gruß Tommy
  3. MiG-29 Nordkorea in 1:72 - welcher Bausatz?

    MiG-29 Nordkorea in 1:72 - welcher Bausatz?: Moin ihr Lieben, im Zuge meiner diversen Wettbewerbsbasteleien zum Thema "Korea-Krieg" stieß ich durch Zufall auf die MiG-29 der DVRK und wie es...
  4. Welcher F-4D Phantom Bausatz ist der Beste in 1:72?

    Welcher F-4D Phantom Bausatz ist der Beste in 1:72?: Ich bräuchte mal eure Hilfe bei einer Kaufentscheidung. Welcher F-4D Phantom Bausatz ist empfehlenswerter. Der Fujimi F-4C/D oder Italeri 1/72...
  5. Welcher Wirbel entsteht neben den Wirbelschleppen

    Welcher Wirbel entsteht neben den Wirbelschleppen: Moin Leute Ich hab mal ne Frage. Wenn laut dem Helmhotzschen Wirbelsätzen Wirbel nur paarweise auftreten was ist dann das andere Paar von...