Welches Teleobjektiv für Airshows??

Diskutiere Welches Teleobjektiv für Airshows?? im Foto und Film Forum im Bereich Literatur u. Medien; Hallo, ich wollte mal fragen, welches Teleobjektiv ihr für Flugshows empfehlen könnt. Ich habe eine Sony Alpha 350, und beim letzten mal habe ich...

Moderatoren: Grimmi
  1. #1 steve2385, 09.12.2010
    steve2385

    steve2385 Fluglehrer

    Dabei seit:
    12.03.2009
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Düren
    Hallo, ich wollte mal fragen, welches Teleobjektiv ihr für Flugshows empfehlen könnt.
    Ich habe eine Sony Alpha 350, und beim letzten mal habe ich das tokina 80-400
    benutzt. hab zwar einige brauchbare bilder damit gemacht, nur ist der autofokus sehr langsam, und wenn man das objekt nicht richtig trifft, zommt er einmal komplett durch.
    außerdem hat es eine blende von 4.5-5.6, hab glaub ich eher so um die 8 oder 10 benutzt.

    Hätte eventuell interesse an einem tamron 70-200/2.8
    oder einem Sigma AF 70-200 mm F2,8 APO EX DG Macro II HSM Sony
    möchte es dann gerne mit 2 fach telekonverter nutzen.
    wäre ja dann ein 140-400mm F5,6 Telezoom.

    könnt ihr es empfehlen?
    wenn ja? lieber sigma oder tamron?

    was gibt es sonst noch gutes?

    gruß
    stefan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 67Funki, 09.12.2010
    67Funki

    67Funki Space Cadet

    Dabei seit:
    19.08.2004
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    5.450
    Ort:
    Königsbrunn in Bayerisch Schwaben
    Hey steve2385,

    bei meiner Suche noch dem optimalen Telezoom für meine Kamera ,hat mir diese Seite sehr geholfen.;)

    http://www.dslr-forum.de/

    Gruß Rainer
     
  4. #3 twolf, 09.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.2010
    twolf

    twolf Flieger-Ass

    Dabei seit:
    03.12.2008
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    254
    Ort:
    Nbg
    Als auch Besitzer einer Sony, ich besitze ein 80-200 G HSS, schnell und Lichtstark, aber eigentlich zu kurz für airshows, und mit konvertern wieder zu langsam ( af ).

    Das ideale Zoom ist das 70-400 Ssm g , schnell und Klasse schärfe, aber auch mit 1300 Euro nicht günstig.

    Als Alternative das 100 -400 minolta, gebraucht für 400 Euro zu bekommen.

    Die Sigmas sind für mich keine alternative, langsamer und immer wieder Probleme in der Zusammenarbeit mit den body
    Als sehr gute Lösung ein 300 2.8, aber das sprengt wohl den finazellen Rahmen.

    Bilder mit den 70-400 findest du unter http://www.cs-sportfoto.de/categories.php?cat_id=418
     
  5. #4 steve2385, 09.12.2010
    steve2385

    steve2385 Fluglehrer

    Dabei seit:
    12.03.2009
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Düren
    Danke für eure Antworten!
    @67Funki, da bin ich auch angemeldet, vielleicht sollte ich da nochmal reinschreiben, aber hier setzt man sich ja auch speziell mit den Airshows auseinander.
    und was hast du für ein Teleobjektiv?

    @twolf, meinst du das sigma und das tamron 70-200 wären nix? bin ich denn da nicht vom af schneller wie mein tokina, und von der qualität der bilder noch was besser, wenn ich sie mit konverter benutze? ohne konverter werden sie ja besser sein, werde aber wegen der brennweite wohl einen benötigen.

    naja das sony 70-400 kostet auch über 1000 €.

    hmm minolta, in ordnung.hab gelesen, das da der af wieder langsam ist.

    mit welcher lösung wäre ich denn am besten bedient?
     
  6. #5 gothic75, 09.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.2010
    gothic75

    gothic75 Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    6.413
    Zustimmungen:
    21.148
    Ort:
    TRA 207/307 [GZ,DLG]
    @steve2385

    Du fragetes schonmal was ähnliches,ich würde Dir aufjedenfall über 300mm empfehlen.
    Telekonverter am Telezomm würde ich nicht einsetzen,weil der Fokus keinen punkt mehr findet.
    Ich habs probiert an meinem 150-500mm,konnte nur noch manuell das objekt einstellen.
    Einen TK eingnet sich am besten an Festbrennweiten aber da bist du dann leider unflexibel

    Eine frage--dein zitat "außerdem hat es eine blende von 4.5-5.6, hab glaub ich eher so um die 8 oder 10 benutzt" das verstehe ich nicht,die blende mußt Du ja an deiner Kamera einstellen außerdem wozu willst Du so ein Lichtstarkes Objektiv haben von 2.8,ok wenns etwas dunkler ist ja- aber Du mußt dir auch im klaren sein,also so ists bei mir wenn Du volles Tele hast zb. 500mm hast du auch wie in meinem Fall keine blende 5 zur verfügung sondern ich habe sie nur bei 150 mm zur verfügung.Ich habe das Sigma 150-500mm F5.0-6.3 also 500mm mit max. 6.3 und 150mm mit 5.0.
    Esseindenn du kaufst Dir eine Festbrennweite mit 2.8 weil die hast Du dann immer.
    Zeig doch mal testbilder von deinem jetzigen Objektiv bzw. das was Du hattest.


    Viele Grüße
     
  7. twolf

    twolf Flieger-Ass

    Dabei seit:
    03.12.2008
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    254
    Ort:
    Nbg
    Nun ja es gibt einen Grund warum man 1000 euro zahlt für das 70-400. oder warum spotter ausrüstungen für ein paar 1000 euro schleppen, man sieht es einfach am Bild, und für lau gibt es halt keine Vergleichbaren Objektive.

    nein das Tamron und Sigma 70-200 f 2.8 sind mit telekonverter nicht mehr schneller und besser.

    und das Minolta 100-400 ist natürlich schlecheter und langsammer als das 70-400, ist aber besser und schneller als dein tamron 140-400.


    Also sparen, oder einen kompromiss eingehen, aber sich verbessern zum tamron.

    Die meisten spoter benutzen zoom mit den Brennweitenbereich von 100-400, z.b Canon 100-400 is usm, oder das gegenstück von Nikon, sind alle vergleichbar, wobei in den Vergleich das Sony die beste wahl ist.
     
  8. #7 gothic75, 09.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.2010
    gothic75

    gothic75 Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    6.413
    Zustimmungen:
    21.148
    Ort:
    TRA 207/307 [GZ,DLG]

    Stimmt,jedoch für den einstieg kann man ohne bedenken auch mal auf ein billiges Objektiv zugreifen.
    Ich habe ein jahr lang mit dem Tamron 70-300mm geknipst kostete 160 euro und war sehr zufrieden und bin auch jetz noch fasziniert von der quali. wenn ich mir die alten kamellen anschaue.
    Dann habe ich mir das Sigma 150-500mm gekauft,klar das sind welten allein schon der Fokus und die Bildqualität.
    Das wollte ich ja nur mal so gesagt haben:)
    Immernoch ist der wo hinter der Kamera steht der wo die Bilder macht,manchmal ist es auch einfach nur eine "einstellungssache"
    Wenn ich mal groß bin und viiieeel Geld habe ist mein Traum eine Festbrennweite von 800mm aber.....:red:

    Einen tip noch,gehe in einen Laden und teste die Objektive an Ort und stelle bei MM kann man das machen und auch gleich die Bilder an einem PC anschauen und dann entscheide was für dich in frage kommen würde.
    Weil so sagen welches gut ist ist schlecht man muß eigene erfahrungen machen,Du hast jetz einige gute Tips von den anderen Usern bekommen in sachen Teleobjektiven also gehe in den Laden und teste genau diese einfach mal.

    Viele Grüße
     
  9. #8 jackrabbit, 09.12.2010
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    470
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    yep, Du hast an dieser Stelle/ jetzt 2 Möglichkeiten:
    - mit einer günstigen, schon aufgezeigten, Lösung bei gutem Wetter weiter zu fotografieren und Dich an den halt
    nicht so "action"-haltigen Bildern zu erfreuen

    - oder, wenn Du viel Geld ausgeben willst und Fotografie speziell bei Flugshows ernsthaft weiter betreiben willst,
    Dir teure Objektive zuzulegen. Du solltest Dir dann genau und gut überlegen, ob DU ggf . die Kamera-Marke
    wechselst, weil Du bei den beiden "Großen" (Canon und Nikon) deutlich mehr Auswahl an Objektiven und auch
    mehr Systeme zur Verfügung hättest.
    Ich spreche da aus Erfahrung, ich habe eine Pentax.
    Das teure sind letztendlich die Objektive, die Kameras selbst veralten recht zügig und
    die Objektiv-Auswahl und der Markt ist für/ bei Canon/Nikon halt wirklich größer.
    Siehe z.b. der Marktplatz im DSLR-Forum.


    Grüsse
     
  10. Esso75

    Esso75 Testpilot

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    271
    Ort:
    nähe ETNG
    Auch wenn es viele nicht zugeben, in diesem Beeich wird sehr viel Lehrgeld gezahlt. Auch ich habe doppelt gekauft. Das alte System aufgerüstet bis zum geht nicht mehr, und dann festgestellt das es doch an den Objektiven liegt. Dann einen Schnitt gemacht, alles verramscht und mit Canon neu begonnen. Dabei habe ich dann mehr Wert auf die Objektive als auf die Kamera gelegt. Nach und nach habe ich mir die Objektive gekauft die ich brauche, und mir dann jetzt auch endlich eine vernünftige Kamera dazu.
    Fazit: Überstürze nichts. Überlege genau was Du für welchen Zweck brauchst, und spare lieber etwas länger.

    Gruß Esso75
     
  11. #10 Taliesin, 09.12.2010
    Taliesin

    Taliesin Astronaut

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    2.585
    Zustimmungen:
    896
    Ort:
    Nürnberg
    Ich habe nicht unbedingt doppelt gekauft, aber ich habe hier Kitobjektive liegen, die ich fast gar nicht benutze.
    Ich wollte an dieser Stelle auch mal darauf hinweisen, dass die allgemeine Fixierung auf Canon oder Nikon die Wahl unnötig eingrenzt. Ich habe mich vor knapp 3 Jahren für Olympus entschieden und habe es nie bereut. Olympus setzt auf einen kleineren Sensor, was kleinere, lichtstärke Objektive erlaubt. Das 70-300mm F5.6 ist gerade für 225 Pfund neu in der Bucht zu haben und ist eine hervorragende Linse. Auf meiner Seite gibt's dazu genug Beispielbilder.

    Wichtig ist bei einem DSLR System, dass man sich den Obektivpart anguckt. Bodies erscheinen in der Regel alle 2-4 Jahre neu, während ein gutes Objektiv auch nach 10 oder 15 Jahren noch ein gutes Objektiv ist. Das heisst die allererste Frage, die du dir stellen musst ist, ob du mit dem Objektivangebot für deine Sony zufrieden bist, oder ob nicht andere Mütter schönere Töchter haben. Ich kann nur für mich sagen, Olympus hat verdammt schöne Töchter :D
    Wer sonst hat 600mm KB für 250 Euro zu bieten? Keiner ausser Olympus :cool:
     
  12. #11 jackrabbit, 09.12.2010
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    470
    Ort:
    Hannover
    @Taliesin

    okay, meine Frau hat auch Olympus und ist damit sehr zufrieden,
    aber es ist Dir sicher bekannt, das Olympus offziell die Entwicklung neuer Four-Thirds-Objektive gestoppt hat,
    und "das E-System" wird nur noch "weiter gepflegt".
    Olympus will sich zukünftig auf das MicroFT-System konzentrieren.
    Diese Aussagen gab es offziell von Miquel Garcia, Managing Director Olympus Imaging Europe, zur Photokina 2010.

    Also, Leute, kauft jetzt Eure Olympus-Objektive .......

    Viele Grüsse
     
  13. #12 Taliesin, 09.12.2010
    Taliesin

    Taliesin Astronaut

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    2.585
    Zustimmungen:
    896
    Ort:
    Nürnberg
    Das Gerücht ist schon so alt und so falsch wie FourThirds selber. Olympus hat gerade die E-5 heraus gebracht und gedenkt auch weiterhin im DSLR Markt präsent zu sein. Alles andere ist Unsinn.
    Aber wir sind hier jetzt endgültig OT..
     
  14. #13 jackrabbit, 09.12.2010
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    470
    Ort:
    Hannover
    Sorry für OT

    @Taliesin

    naja, Gerüchte oder Unsinn verbreiten will ich hier bestimmt nicht :confused:

    Lies es selbst :rolleyes:
    hier der link zu dem Interview mit Miquel Garcia:
    http://translate.google.com/transla..._6792&prev=_t&rurl=translate.google.com&twu=1

    Grüsse
     
  15. #14 Taliesin, 09.12.2010
    Taliesin

    Taliesin Astronaut

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    2.585
    Zustimmungen:
    896
    Ort:
    Nürnberg
    Die Olympus Community ist etwas schräg und diskutiert alle paar Monate über ihren baldigen Untergang, aber dass Olympus selber diesen Eiertanz mal mitmachen würde hätte ich nicht gedacht. Es scheint da aber auch ein paar Übersetzungsschwierigkeiten zu geben, in einem anderen Artikel wurde "The latest" mit "die letzte" übersetzt.
    Fakt ist, dass es bei Olympus mit den PEN und µFT ein paar neue Entwicklungen gibt, über die die "echten" DSLR etwas zurück stecken müssen. Trotzdem hat Olympus einen hervorragenden Objektivpark, selbst wenn jetzt 10 Jahre lang keine neuen Objektive kommen, würde ich noch bedenkenlos Olympus empfehlen. Solange alle paar Jahre neue Bodies kommen gibt's da auch keinen großen Handlungsbedarf und neue Sensoren in die alten Bodies zu portieren sollte auch in 10 Jahren gerade noch drin sein.

    Toshi Terada sagt hier dann zum Beispiel auch:"Although there are no Four Thirds lenses currently under development, it does not mean that there will be no future lenses based on this technology."
    Also alles halb so wild. Wieder zurück zum Thema ;)
     
  16. #15 Hunter Mk58, 09.12.2010
    Hunter Mk58

    Hunter Mk58 inaktiv

    Dabei seit:
    07.11.2007
    Beiträge:
    3.298
    Zustimmungen:
    570
    Beruf:
    Hier und jetzt unwichtig!
    Ort:
    Da wo die Axalp zu Hause ist! Schweiz natürlich!
    Da kannst dann auch gleich mit Bodybuilding anfangen Gabor :p :rolleyes:
    Im Ernst. Eine solche Linse würde wohl 15 kilo Euronen kosten und etwa 8 kg wiegen. Ohne Stativ würde da nicht viel gehen. Natur OK, aber Aviatik?
    Für mich wäre das ein absolutes no go.
    Ich bin am Abend jeweils schon KO wenn ich mein 200-400mm rumschleppe (3.3kg). Dafür machts aber ganz passable Bilder ;)
     
  17. #16 steve2385, 10.12.2010
    steve2385

    steve2385 Fluglehrer

    Dabei seit:
    12.03.2009
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Düren
    Danke für eure Antworten.
    könnte übrigens noch ein Sigma AF 100-300mm 4.0 EX für 550€bekommen.
    was sagt ihr dazu? oder soll ich lieber warten, und was vernünftiges kaufen?
    was schlagt ihr mir vor?
    oder könnt ihr mir ein gutes empfehlen?

    @ Hunter Mk58,
    hab mir dein Album angesehen, mit welchem objektiv hast du die Bilder gemacht??
     
  18. #17 Hunter Mk58, 10.12.2010
    Hunter Mk58

    Hunter Mk58 inaktiv

    Dabei seit:
    07.11.2007
    Beiträge:
    3.298
    Zustimmungen:
    570
    Beruf:
    Hier und jetzt unwichtig!
    Ort:
    Da wo die Axalp zu Hause ist! Schweiz natürlich!
    Seit Dezember 2009 wie geschrieben mit dem 200-400mm VR f/4 von Nikon, meist in Verbindung mit dem 1.4x Telekonverter. Die Qualität mit dem Konverter bleibt recht gut und dann hast eine 550mm Brennweite bei f/5.6.
    Vorher wurde das meiste mit dem 80-400mm VR von Nikon gemacht. Bis 2006 auch mit dem Sigma 135-400mm. Ich hoffe, das hilft Dir weiter.
    So jetzt fahre ich nach Alpnach zur Verabschiedung der Alouette 3 :)
     
  19. #18 gothic75, 10.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 10.12.2010
    gothic75

    gothic75 Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    6.413
    Zustimmungen:
    21.148
    Ort:
    TRA 207/307 [GZ,DLG]
    Hey Martin
    Natürlich nur Natur (Vögel/Astro) evtl. auch IF Spotten und Militärischer Flugbetrieb bei mir überm Kopf und nur mit Stativ,aber bevor ich das mal haben sollte,fliegen bestimmt nur noch Drohnen rum:TD:
    Auf eine Airshow bzw. an einem Flugplatz würde ich es nie mitnehmen das wäre mir dann doch zu anstrengend.
    Naja aber man darf ja noch Träumen können....

    Viele Grüße
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Taliesin, 10.12.2010
    Taliesin

    Taliesin Astronaut

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    2.585
    Zustimmungen:
    896
    Ort:
    Nürnberg
    Und dafür willst du jenseits von 10.000 Tacken bezahlen? Wie wäre es stattdessen mit einem Dobson?
     
  22. #20 gothic75, 10.12.2010
    gothic75

    gothic75 Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    6.413
    Zustimmungen:
    21.148
    Ort:
    TRA 207/307 [GZ,DLG]
    Mhhh,sowas kam mir auch schon in den Sinn gerade für Astro und IF Spotten aber bei Vögeln ich weiß nicht.
    Ich sagte ja das es ein Traumobjektiv für mich wäre aber ob es je mal meins sein wird das steht in den Sternen.


    Viele Grüße
     
Moderatoren: Grimmi
Thema:

Welches Teleobjektiv für Airshows??

Die Seite wird geladen...

Welches Teleobjektiv für Airshows?? - Ähnliche Themen

  1. Welches Teleobjektiv für Flugschauen?

    Welches Teleobjektiv für Flugschauen?: Guten Tag, ich besitze die digitale Canon EOS 300D und suche nach einem guten Teleobjektiv, das in erster Linie bei Flugschauen und ähnlichem...
  2. Schulungsflugzeug der 60er Jahre, welches ist das?

    Schulungsflugzeug der 60er Jahre, welches ist das?: Hallo, liebe Gemeinde, in einem alten Bundeswehr-Film sah ich vor kurzem das erste, von deutschen, angehenden F-104 Piloten geflogene Flugzeug....
  3. Klarlack: Welches System und Marke

    Klarlack: Welches System und Marke: Hallo, ich stelle mir als Änfänger noch die Frage, mit welchen System bzw welcher Marke ich den Klarlack auf mein Modell bringen soll. Ich habe...
  4. Welches Flugzeug ist das?

    Welches Flugzeug ist das?: Im Urlaub auf Fanö (Nordsee, Dänemark) wohnen wir in einem 1936 gebauten Ferienhaus. Die Eigentümer haben im Haus ein Bilderalbum mit Aufnahmen...
  5. Welches Flugzeug zum Rad

    Welches Flugzeug zum Rad: Wer kann helfen? Habe Rad mit Felge als Scheunenfund entdeckt. Ich gehe davon aus, dass es ein Flugzeugrad aus dem 2. WK ist. Keine...