Weltraum-Schrott und sein Wiedereintritt

Diskutiere Weltraum-Schrott und sein Wiedereintritt im Raumfahrt Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Die indische Weltraumagentur verwahrt sich zwar gegen die vor allem aus den USA kommenden Vorwürfe, dass ihr Satelliten-Abschuss eine Vielzahl...
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
8.919
Zustimmungen
4.152
Ort
Nürnberg
Die indische Weltraumagentur verwahrt sich zwar gegen die vor allem aus den USA kommenden Vorwürfe, dass ihr Satelliten-Abschuss eine Vielzahl neuer Gefahrenquellen, besonders auch für die ISS eröffnet habe, aber der Umstand, dass ca. 50 Trümmerteile in Oribts oberhalb der ISS gelangt sind und auf ihrem Weg zurück zur Erde also durchaus die Umlaufbahn der ISS kreuzen werden, ist ein Umstand, den man nicht wegdiskutieren kann. Russland veruscht hier etwas zu vermitteln und bestätigt die amerikanischen Fakten, aber sieht die Gefahreneinschätzung eher zu Gunsten INdiens, nämlich als gering an. Da Indien keine Radarsysteme hat, mit denen es die Trümmerteile verfolgen könnte, ist es derzeit bei seiner Einschätzung auf die Idealwerte seiner Simulation angewiesen.

Debris from anti-satellite test no danger to ISS, India says
About 50 pieces of destroyed Indian satellite flying above ISS
 
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
8.919
Zustimmungen
4.152
Ort
Nürnberg
Das Problem ist, dass es sehr schwierig ist herauszufinden, was zu dem Schaden geführt hat. Da oben gibt es zwar Micro-Meteoriten, aber die Wahrscheinlichkeit ist doch sehr gering. AUch der Umstand, dass es zwei Störungen mit einigen Tagen ABstand gab, deutet eher auf ein strukturelles Problem hin. Dann gibt es vielleicht noch technische AUfzeichungen in den Systemen des Satelliten, die man sicher und auswerten kann, aber die FUnkverbindung ist wohl nicht mehr stabil, weil der austretende Treibstoff und ggf. etwaige Trümmerteile ja die Bahn des Satelliten beeinflussen.
 

koehlerbv

Space Cadet
Dabei seit
04.08.2004
Beiträge
2.089
Zustimmungen
1.870
Hersteller war übrigens Boeing...
Derartige Aussagen sind nur etwas wert, wenn man die Usache dieses "Zerfalls" irgendwann vielleicht kennt und vor allem die Hersteller der ganzen anderen havarierten Satelliten als Liste daneben stellt.
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
5.541
Zustimmungen
3.328
Ort
Germany
Derartige Aussagen sind nur etwas wert, wenn man die Usache dieses "Zerfalls" irgendwann vielleicht kennt und vor allem die Hersteller der ganzen anderen havarierten Satelliten als Liste daneben stellt.
War ja auch nicht ganz ernst gemeint :wink2:

C80
 
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
8.919
Zustimmungen
4.152
Ort
Nürnberg
Die ESA testet jetzt nicht nur das Einfangen, sondern auch das Entsorgen von Weltraumschrott.
Ab 2025 soll "ClearSpace-1"anlaufen und erst Teile einer alten ESA_Rakete und später weitere Trümmerteile zum kontrollierten Absturz bringen.

 
Thema:

Weltraum-Schrott und sein Wiedereintritt

Weltraum-Schrott und sein Wiedereintritt - Ähnliche Themen

  • Landesregierung: Rostock-Laage soll Weltraumbahnhof werden

    Landesregierung: Rostock-Laage soll Weltraumbahnhof werden: Landesregierung und Landkreis wollen am Flughafen Rostock-Laage hoch hinaus: Das Energieministerium lässt prüfen, ob der größte Airport in MV als...
  • BlueRay/DVD: Spacewalker-Rennen der Weltmächte um die Eroberung des Weltraums.

    BlueRay/DVD: Spacewalker-Rennen der Weltmächte um die Eroberung des Weltraums.: Quelle Text: Amazon zu kaufen ab: 27.10 Link nach Amazon
  • Tiangong-2 - Chinas Weltraum-Labor der 2. Generation

    Tiangong-2 - Chinas Weltraum-Labor der 2. Generation: Die chinesische Weltraumagentur ist ja immer etwas zugeknöpft, wenn es um Ankündigungen geht, aber nachdem vorgestern die Trägerrakete mit dem...
  • Darf man nur im Weltraum einen Flug im Hyperraum durchführen?

    Darf man nur im Weltraum einen Flug im Hyperraum durchführen?: Hallo Wissende, hoffentlich kann mir hier jemand meine Frage beantworten. Und zwar gibt es ja den Gedanken, intergalaktische Flüge im...
  • Vor 50 Jahren - Erster Weltraumspaziergang

    Vor 50 Jahren - Erster Weltraumspaziergang: Es war zwar - trotz überwältigender Aussicht - alles andere als ein Spaziergang, aber als am 18. März 1965 Alexei Archipowitsch Leonow das Wagnis...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    weltraumschrott eintauchen in atmosphäre

    ,

    orbitalgeschwindigkeit Schrott

    ,

    bergung von weltraumschrott

    Oben