Wer baut mir einen Monogram P-51 Phantom Mustang Bausatz

Diskutiere Wer baut mir einen Monogram P-51 Phantom Mustang Bausatz im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Hallo, Monogram 1/32 Phantom Mustang Mein Talent liegt leider nicht im Modellbau. Daher meine Frage ob sich hier jemand findet der Spass daran...

Moderatoren: AE
  1. Yak

    Yak Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.07.2003
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    127
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Speyer
    Hallo,

    Monogram 1/32 Phantom Mustang
    Mein Talent liegt leider nicht im Modellbau. Daher meine Frage ob sich hier jemand findet der Spass daran hat meinen Original Bausatz professionell aufzubauen. Einfach zusammenkleben kann ich auch, aber ich hätte schon gerne ein schönes Modell.

    Dafür biete ich eine Stunde gemeinsames fliegen in einem Motorsegler (Falke) wobei der Mitflieger gerne den Knüppel selbst in die Hand nehmen kann, Termin an einem WE nach Absprache. Flugplatz wäre in der Nähe von Bad-Dürkheim in der Pfalz.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Monitor, 25.06.2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.06.2018
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    9.757
    Zustimmungen:
    4.578
    Ort:
    Potsdam
    Kalkulieren wir mal 150 Baustunden x Mindestlohnsatz. :TD:
     
  4. Yak

    Yak Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.07.2003
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    127
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Speyer
    Hobbys kann man nicht kalkulieren - was meinst du was mich meine FI-Berechtigung gekostet hat und dies nur um anderen ehernamtlich im Verein das Fliegen beizubringen?
     
  5. #4 Prowler, 26.06.2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.06.2018
    Prowler

    Prowler Testpilot

    Dabei seit:
    16.08.2008
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    276
    Ort:
    Sauerland
    Hobbys kann man sehr wohl kalkulieren.....wenn es für andere Leute ist.
    Die preisliche Vorstellung von "Monitor" halte ich für durchaus realistisch.Na ja,vielleicht findest Du jemand, der für 200-300 € sich dieses Projektes annimmt.
    Was Du in Kauf nimmst, "nur" um anderen ehrenamtlich das Fliegen bei zu bringen, das ist allein deine Entscheidung. Hättest es ja nicht tun müssen. Also muß es dir ja eine gewisse Befriedigung verschaffen. Und dann ist all die Mühe und das Geld was vorher auf gebracht wurde, zweitranging. Aber für eine fremde Person soviel Zeit zu investieren (wie der Bau solch eines Modells), das muß jeder für sich entscheiden, ob da eine Flugstunde reicht. Ich sage mal,Viel Glück! :rolleyes1:
     
    jabog43alphajet gefällt das.
  6. #5 jackrabbit, 26.06.2018
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    890
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    bleibt mal alle locker und hängt es nicht so hoch.:rolleyes1:
    Es ist Hobbybereich, mancher baut einfach nur gerne und somit bleibt es jedem überlassen, wie und ob er "kalkuliert".

    Die Anfrage ist m.E. legitim und es gibt keine Grund mit kritischen Beiträgen darauf herumzuhacken,
    wenn man inhatlich nicht dazu bezutragen hat.

    Grüsse

    www.vdpm-hannover.de/
     
    A.G.I.L, Albatros D.Va, lutz_manne und 4 anderen gefällt das.
  7. #6 jabog43alphajet, 26.06.2018
    jabog43alphajet

    jabog43alphajet Testpilot

    Dabei seit:
    17.01.2006
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    940
    Ort:
    OLDENBURG
    Nööö, Hobby ist es nur für mich. Wenn ich aber Auftragsmodellbau mache, dann ist das schon etwas anderes. Dann muss kalkuliert werden. Und mit ner Flugstunde ist es nicht getan, noch nicht mal Mindestlohn, er will ja ein schönes Modell haben, das kann aber nur ein Profi mit langjähriger Erfahrung, da wird wohl Mindestlohn nicht reichen.


    Gruß
     
  8. #7 Speedy#32, 26.06.2018
    Speedy#32

    Speedy#32 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    12.06.2014
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    1.008
    Ort:
    Worms
    Darf ich mal Fragen, mit wie vielen Stunden denn kalkuliert werden muss für ein ordentliches Modell? Gibt es große Unterschiede zwischen den Maßstäben?
     
  9. Yak

    Yak Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.07.2003
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    127
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Speyer
    Wenn du dies als Auftragsmodellbau ansiehst gehe ich davon aus dass du dafür ein Gewerbe angemeldet hast und damit Geld verdienst. Ich dachte eher an jemand der damit kein Geld machen möchte sondern einfach aus Spass dieses Hobby betreibt, so wie ich die Fliegerei.

    Den Grund für dein Posting verstehe ich allerdings nicht, wenn dich meine Frage bzw. das Angebot nicht interessiert, warum meckerst du dann? Halt doch einfach die Finger still und alles ist gut.
     
    JohnSilver und lutz_manne gefällt das.
  10. #9 Monitor, 26.06.2018
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    9.757
    Zustimmungen:
    4.578
    Ort:
    Potsdam
    Die Hürden waren ja schon sehr hoch.
    Zusammenkleben und anmalen würde ich sagen: 20 Stunden.
    Profimodell in 1/32: 150 Stunden plus.
     
    Speedy#32 gefällt das.
  11. Yak

    Yak Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.07.2003
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    127
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Speyer
    Kürzlich habe ich hier einen Baubericht eines Starfighters gesehen. Wenn ich nicht gewusst hätte dass es sich um ein Modell handelt, ich hätte es an den Bildern nicht für möglich gehalten. Daran sitzt man sicher mehr als 150 Stunden und soetwas erwarte ich natürlich auch nicht. Es sollte halt besser sein als "zusammengeklebt" so wie ich es könnte. Wenn jemand Erfahrung im Plastikmodellbau hat kann er es sicher immer besser als ich.
     
  12. Anzeige

  13. #11 Monitor, 26.06.2018
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    9.757
    Zustimmungen:
    4.578
    Ort:
    Potsdam
    Sollte ja auch keine böse Kritik sein.

    Nur mal als Hinweis, was da arbeitsmäßig dahintersteckt.
     
  14. Yak

    Yak Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.07.2003
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    127
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Speyer
    Ja da gibt es unglaubliches, hier habe ich den Starfighter wieder gefunden:1/32 F-104G 'Marineflieger' - Italeri
    Da kann ich nur andachtsvoll staunen. Ich wäre schon zufrieden wenn das Teil sauber gebaut wird und vielleicht auch mit Bemalung der Innereien. Und wenn das Fliegen dann Spass macht kann die Stunde gerne auch länger dauern ;-)
     
Moderatoren: AE
Thema:

Wer baut mir einen Monogram P-51 Phantom Mustang Bausatz

Die Seite wird geladen...

Wer baut mir einen Monogram P-51 Phantom Mustang Bausatz - Ähnliche Themen

  1. Welche Extras und Umbauten machen für einen "guten" 1/32er Tornado Sinn?

    Welche Extras und Umbauten machen für einen "guten" 1/32er Tornado Sinn?: Halli hallo, ich habe mich jetzt schon einige Zeit im Forum belesen, bin mir aber trotzdem nicht so recht schlüssig, was ich nun machen soll....
  2. Flugtage Bautzen 2019

    Flugtage Bautzen 2019: Bestes Airshow Wetter am Sonntag in Sachsen, die Flugtage Bautzen. [ATTACH]
  3. Bautzen / Stölln 10./11.08.2019

    Bautzen / Stölln 10./11.08.2019: Zur Erinnerung / Kenntnis: Stölln Otto-Lilienthal-Fest 2019 - Otto-Lilienthal-Verein Stölln e.V. Buntes Festprogramm u.a. Lilienthal-Lauf,...
  4. Wer hat schon eine Bf 109 G-6/N mit Naxos FuG 350 in 1:32 gebaut?

    Wer hat schon eine Bf 109 G-6/N mit Naxos FuG 350 in 1:32 gebaut?: Hallo, mal wieder eine Anfrage, hoffentlich nicht vergeblich. In 1:72 und 1:48 gibt es ja bereits Umbausätze. In 1:32 habe ich nichts gefunden....
  5. verformte Bauteile in Form bringen

    verformte Bauteile in Form bringen: Moin, bei meiner Airfix Phantom FGR.2 ist der rechte Stabilator 'wellig', also mehrfach verbogen. Ist übrigens bei allen Bausätzen so, die mein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden