Wer hat Informationen zu Major August Lauw

Diskutiere Wer hat Informationen zu Major August Lauw im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; August Lauw wurde im 1.Weltkrieg zum Flugzeugführer ausgebildet.Wo, was und eventueller Einsatz bei der Fliegertruppe??? Hat dazu jemand...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Mr.Goldfinger, 19.02.2008
    Mr.Goldfinger

    Mr.Goldfinger Fluglehrer

    Dabei seit:
    15.09.2007
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    12miles south of ETNJ near ETNT / East-Frisia
    August Lauw wurde im 1.Weltkrieg zum Flugzeugführer ausgebildet.Wo, was und eventueller Einsatz bei der Fliegertruppe??? Hat dazu jemand Informationen?

    Darüberhinaus war er auch Ziegeleibesitzer in Bockhorn (Friesland)

    Sein Privatflugplatz in den 20er Jahren war Barge, später bekannt als Luftwaffenstandort Marx, in Ostfriesland bzw. damals im Oldenburgerland. (Dieser Standort war auch im 1.Weltkrieg als Marine-Landfliegerstation Barge bekannt.)

    Er erhielt für seine (zivil-)fliegerischen Leistungen den Hindenburg Pokal, dieser wurde u.a. auch an Elly Beinhorn und Hanna Reitsch verliehen - nur um hier die symbolische Tragweite des Pokals zu erläutern.

    Verleiht wurde dieser, für seinen Langstreckenflug ca. 9000km (von Wilhelmshaven über den Balkan und Orient in den Sudan im Jahre 1931.) Sein Flugzeug war eine M23b. Er flog zusammen mit Kapitänleutnant Olbrich. Logischerweise nicht Nonstop, die M23 war ein kleines Sportflugzeug! Die Kennung der BFW M23 war D-2015.

    Hat jemand dazu Unterlagen, Fotos oder anderes Informationsmaterial, zum Beispiel Zeitungsberichte?


    Herr Lauw förderte den Luftsport in Nordwest-Deutschland erheblich zwischen den Weltkriegen, wurde nach der NS-"Machtergreifung", Ortsgruppenführer der Ortsgruppe Oldenburg des DLV, später Führer der Standarte 17 des NSFK.

    Lauw hatte weitreichende Kontakte im RLM und im Weser-Ems-Land. Er setzte sich u.a. für den Bau von Flugplätzen ein. (z.B. Flugplatz Marx)

    Während des 2.Weltkrieges war er u.a. Verantwortlich für die Tarnung von Flugplätzen, Errichtung von Scheinanlagen bzw. Scheinflugplätzen im Kommandobereich des Fliegerhorstes Jever, später wurde er Kommandoführer des Flieger-Forstschutzverbandes.

    Es muss noch mehr geben, ist jemanden noch mehr über seine Tätigkeit im 2.Weltkrieg bekannt?

    Major Lauw war Träger des Eisernen Kreuzes I.Klasse, er wurde u.a. auch mit dem Verwundeten-Abzeichen, eventuell Bronze?, ausgezeichnet. Darüberhinaus war er Inhaber des Kriegsverdienstkreuzes.

    Hat jemand detailiertere Informationen, zum Beispiel auch der genauere Auszeichnungsgrund?

    Lauw starb kurz vor dem Ende des 2.Weltkrieges an den Folgen eines Autounfalls (an einem Bahnübergang) Über den genauen Unfallhergang gibt unterschiedliche Äußerungen. Wer kann hier weiter helfen?

    Für jede Idee, Information und/oder Hilfe danke ich herzlichst!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Junkers-Peter, 20.02.2008
    Junkers-Peter

    Junkers-Peter Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1.486
    Aaahh, das ist ja interessant.

    Flugkapitän Fritz Aschenbrenner war von Ende 1932 bis Anfang 1933 Besitzer der D-2015. Laut Lebenslauf war Aschenbrenner von 10.30 bis 12.32 Fluglehrer bei der Fliegerschule August Lauw in Wilhelmshaven. Anbei ein schlechtes Foto der D-2015. Nach der alten Luftfahrzeugrolle war Lauw von 4.31 bis 8.32 Besitzer der M 23.

    Zu Lauw habe ich sonst keine Infos.

    Ist dir der Name Aschenbrenner im Zusammenhang mit deinen Nachforschung mal untergekommen? Wäre noch an weiteren Informationen über seine frühen Jahre interessiert.

    Gruß Peter
     

    Anhänge:

  4. #3 Mr.Goldfinger, 20.02.2008
    Mr.Goldfinger

    Mr.Goldfinger Fluglehrer

    Dabei seit:
    15.09.2007
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    12miles south of ETNJ near ETNT / East-Frisia
    Das ist echt was! Super!

    Also zum Namen "Aschenbrenner": Außer den Namen selbst, dass dieser irgendwie im Zusammenhang mit Lauw stand, war mir nichts weiter bekannt.

    Aber nun kommt man der Sache schon näher. Vielen Dank!

    Interessant ist auch das mit der Flugschule Lauw in Wilhelmshaven, hast du darüber noch mehr? Und gibt es nähere Informationen zu dem Bild mit der M23? Eventuell wo es aufgenommen wurde?
     
  5. #4 Mr.Goldfinger, 20.02.2008
    Mr.Goldfinger

    Mr.Goldfinger Fluglehrer

    Dabei seit:
    15.09.2007
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    12miles south of ETNJ near ETNT / East-Frisia
    Noch ein Nachtrag:

    Der Flieger-Forstschutzverband war auch als Erprobungskommando 40 bekannt und August Lauw kam während eines Autounfalls, Ende Januar 1945 an einem Bahnübergang bei Hahn - Rastede zu Tode.
    (Defekt der Schrankenanlage)

    Und ein Foto von August Lauw, hier noch als Oberleutnant:
     

    Anhänge:

  6. #5 Mr.Goldfinger, 20.02.2008
    Mr.Goldfinger

    Mr.Goldfinger Fluglehrer

    Dabei seit:
    15.09.2007
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    12miles south of ETNJ near ETNT / East-Frisia
    Die M23 wurde später, laut einer Liste der ziv. Registrierungen (siehe auch:
    http://www.goldenyears.ukf.net/reg_D-7.htm),
    von Lauw zur DLV und später an Fritz Aschenbrenner/Bremerh. verkauft. Von diesem ging dann das Flugzeug mit der Kennung D-2015 an einen P.Wehrmann/Barntrup.

    Hier sind noch weitere Flugzeuge, welche in Lauw`s Besitz waren:

    D-496 Dietrich DP IIa Bussard;
    D-1359 Daimler L-20 B I, diese wurde am 4.1933 zerstört.
    D-1454 DLFW (Fokker) D.VIIIa
    D-2015 BFW M23 b1
    D-2197 Klemm L26Va
    D-2275 Klemm L25 VIIc
    D-2320 Klemm Kl 32 XIV

    Vielleicht kann jemand auch zu den anderen Flugzeugen einige Informationen besteuern.
     
  7. #6 Junkers-Peter, 21.02.2008
    Junkers-Peter

    Junkers-Peter Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1.486
    Ich habe noch weitere Fotos der D-2015 und auch noch weitere Fotos aus dem Aschenbrenner-Nachlass, auch Fotos mit Personen drauf. Aber leider alle ohne Beschriftungen, so dass man da in den meisten Fällen chancenlos ist.

    Nach Aussage der Tochter von Aschenbrenner hat dieser die D-2015 nach einem Unfall wieder aufgebaut. Soll angeblich ins Wasser gefallen sein, behauptet sie steif und fest. Hhmm.

    Zu der Fliegerschule habe ich nichts weiter außer eben den Eintrag in einem tabellarischen Lebenslauf von Aschenbrenner (s. Anlage)

    Gruß Peter
     

    Anhänge:

    • Lauw.jpg
      Dateigröße:
      16,1 KB
      Aufrufe:
      300
  8. #7 Mr.Goldfinger, 21.02.2008
    Mr.Goldfinger

    Mr.Goldfinger Fluglehrer

    Dabei seit:
    15.09.2007
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    12miles south of ETNJ near ETNT / East-Frisia
    Ja, das kenne ich auch, haufenweise Fotos, nur alle schön ohne Beschriftung...

    Das mit der Flugschule ist wirklich interessant, da "wir" hier oben davon ausgegangen sind, dass Lauw wohl kräftig flugbegeistert war und auch überall diesbezüglich mitgewirkt hat - aber direkt von einer "Flugschule Lauw", war mir so gut wie nichts bekannt.

    Und das mit dem "Wasserschaden" an der D-2015 kann schon gut möglich sein. Werde da mal noch weiter nachforschen, vielleicht kommt ja noch mehr ans Tageslicht.

    Nochmals vielen Dank für die Information.
     
  9. #8 blockmaster, 06.05.2009
    blockmaster

    blockmaster Flugschüler

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wittmund
    Ich habe einen Originalbrief an August Lauw in meinem Besitz. Er wurde in Leuwarden abgeschickt und mit Schreibmaschine geschrieben. Es ist eine private Gratulation zum 50. Geburtstag durch einen Militärgenossen ( kurz vor seinem Tod). Der Brief steckt noch im Umschlag, aber die Briefmarke fehlt. Bin erst durch dieses Forum darauf gekommen, dass es sich um den Fliegerheld August Lauw handelt. Sehr interessant!
     
  10. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Mr.Goldfinger, 11.05.2009
    Mr.Goldfinger

    Mr.Goldfinger Fluglehrer

    Dabei seit:
    15.09.2007
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    12miles south of ETNJ near ETNT / East-Frisia
    Ist es möglich diesen Brief abzufotografieren oder einzuscannen?
    Das wäre sehr nett.
     
  12. #10 rolf.lauw, 25.12.2009
    rolf.lauw

    rolf.lauw Flugschüler

    Dabei seit:
    25.12.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Bayern
    August Lauw

    Hallo,

    August Lauw war mein Grossvater.
    Interessiert bin ich alle Male was ihr alles schon so zusammengestellt habt. Lebe seit 2007 wieder in Deutschland und ich habe das Tagebuch seines Flugs ueber drei Erdteile in meinem Besitz.

    Wie koennte ich behilflich sein?

    Gruß
    Rolf Lauw
     
Moderatoren: mcnoch
Thema: Wer hat Informationen zu Major August Lauw
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. klemm 25

    ,
  2. august lauw bockhorn

Die Seite wird geladen...

Wer hat Informationen zu Major August Lauw - Ähnliche Themen

  1. Wichtige Informationen für die Besuchern an die Ubung Frisian Flag 2017!

    Wichtige Informationen für die Besuchern an die Ubung Frisian Flag 2017!: Hallo Besuchern, Ich habe eine Karte beigelegt und erkläre einiges hierunter Ich hoffe dass alles ein bisschen deutlich ist. Wenn Sie Fragen...
  2. F-4B Phatom II - Steuerknüppel (Informationen gesucht)

    F-4B Phatom II - Steuerknüppel (Informationen gesucht): Hallo ihr Lieben, ich hoffe, ich bin hier richtig, da ich mich mit der Thematik nur rudimentär auskenne. Woher bekomme ich eine Auflistung der...
  3. Suche Informationen zu NVA-Medallie

    Suche Informationen zu NVA-Medallie: Hallo erstmal, ich habe hier einen sogenanten Kellerfund gemacht. Allerdings kann ich über diese Medallie oder Münze nicht´s finden, weder...
  4. Suche Informationen zum Absturz vom 29. November 1941 am Fliegerhorst Barth

    Suche Informationen zum Absturz vom 29. November 1941 am Fliegerhorst Barth: Hallo zusammen, im Zusammenhang mit der Familiengeschichte suche ich nach Informationen zum Absturz meines Großonkels, der am 29.11.1941 200m...
  5. hallo zusammen suche informationen Betreffend Sukhoi 17/22 Versionen

    hallo zusammen suche informationen Betreffend Sukhoi 17/22 Versionen: Ich habe 7 Modellbausätze von su-17/22 Mister Craft 1/72.Und nur ein Kagero Büchlein mit einigen deteils, für Su 22UM-3K und ein Sitzer. Aber...