Westland "Lysander" Mk. II von Airfix 1:72

Diskutiere Westland "Lysander" Mk. II von Airfix 1:72 im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Zur Historie: Entwickelt für die British Army Co-operation Units der RAF flog die Lysander zum ersten Mal am15.06.1936. Im September des selben...

Moderatoren: AE
  1. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Zur Historie: Entwickelt für die British Army Co-operation Units der RAF flog die Lysander zum ersten Mal am15.06.1936. Im September des selben Jahres wurden die ersten 144 Serienmaschinen bestellt. Verwendet wurde sie vor allem zur Heeresunterstützung, als Verbindungsflugzeug und später zum Absetzen von Agenten hinter den feindlichen Linien. Eigentlich das britische Gegenstück zum Fieseler "Storch" konnte die "Lysander" aber niemals dessen Leistungen erreichen, obwohl sie mit einem mehr als doppelt so starken Motor ausgestattet war.

    Typ: 2-sitziges Heeresunterstützungsflugzeug
    Motor: Bristol "Mercury" XX oder XXX mit 870 PS/649kW
    Höchstgeschwindigkeit: 340 km/h
    Gipfelhöhe: 6550 m
    Reichweite: 966 km
    Spannweite: 15,24 m
    Länge: 9,30 m
    Höhe: 4,42 m
    Bewaffnung: 2x 7,7mm Mg in der Radverkleidung, ein oder zwei 7,7mm Mg in der hinteren Kabine, Möglichkeiten zur Aufnahme leichter Bomben an den Summelflügeln am Fahrwerk

    Das Modell:
    Der Bausatz ist einer der älteren von Airfix, dementsprechend gerade vom Innenleben her sehr einfach und rudimentär gehalten. Ich habe noch nie so viel gescratcht wie bei diesem Modell. Trotzdem erhebe ich keinen Anspruch auf Vollständigkeit der Inneneinrichtung.

    Der Bau:
    Verlief natürlich etwas schleppender als gedacht, eben durch die Inneneinbauten. Die Paßgenauigkeit war größtenteils in Ordnung, nur eine Stelle machte Schwierigkeiten, doch darauf komme ich noch.

    Und jetzt endlich das erste Bild.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    ...
     

    Anhänge:

  4. #3 Bernd2, 09.04.2006
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.2006
    Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Nach den beiden Gesamtaufnahmen hier der erste Blick in die hintere Kabine. An den Innenseiten ist die Struktur zu erkennen, die ich mittels Draht dargestellt habe. Außerdem habe ich in beide Kabinen einen Boden eingezogen. Der Mg-Ständer stammt aus einem Mg- und Zubehör-Satz von Roco, beide Sitze und Gurtzeug sind Ätzteile von Reheat Models.
     

    Anhänge:

  5. #4 Bernd2, 09.04.2006
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.2006
    Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Hier ein Blick ins vordere Cockpit und auf den Motor. Die Kühlklappen habe ich abgesägt und -geschliffen und dann neue aus PVC-Folie angebracht. Das Fenster ist geöffnet. Da ich nirgendwo Hinweise darauf gefunden habe, wohin dieser Teil der Haube geklappt oder geschoben wurde, habe ich ihn einfach weggelassen. Das Instrumentenbrett habe ich aus PVC und Reheat-Decals und -Teilen erstellt.
     

    Anhänge:

  6. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Bild 5: Der Motor ist einfach nur bemalt. Leider bestehen Motor und Haube aus einem Teil, daher war mir eine Verfeinerung nicht möglich.
     

    Anhänge:

  7. #6 Bernd2, 09.04.2006
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.2006
    Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Bild 6: Nochmal die hintere Kabine. Glücklicherweise besteht die Verglasung des Bausatzes von vornherein schon aus sechs Teilen. Die hintere Haube habe ich dünner geschliffen und poliert, bis sie einigermassen passte.
     

    Anhänge:

  8. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Bild 7: Das ganze noch mal von vorn. Ja, ich hasse manchmal auch Makroaufnahmen. Die Streben sehen sehr unsauber gemalt aus.
     

    Anhänge:

  9. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Bild 8: Ein Teil vom Sitz, die Rumpfstruktur und die Kartentasche sind gut zu erkennen.
     

    Anhänge:

  10. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Bild 9: Mal eine Aufnahme von unten. Nach Ausage des IWM Duxford ist die Farbgebung von Airfix korrekt vorgegeben worden.
     

    Anhänge:

  11. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Bild 10: Und nochmal von hinten.
     

    Anhänge:

  12. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Und mal das Instrumentenbrett im Rohbau. Das ist allerdings noch nicht die endgültige Ausführung, weil es mir noch nicht richtig gefiel. Aber für einen Eindruck von meiner Arbeitsweise ist es ganz gut.

    Insgesamt ein netter Bausatz, aus dem man mit etwas Aufwand auch etwas machen kann. Und wer aufgepasst und sich die Bilder genau angesehen hat, weiß auch, wo die Passgenauigkeit sehr nachliess. Leider bemerkte ich es zu spät, daher ist der Gesamteindruck doch ziemlich versaut. Nur gut, das man das auf Fotos kaschieren kann.

    Na, wem ist es aufgefallen?

    Lackierung erfolgte mit Pinsel und von Hand. Abgeklebt habe ich dabei nichts. Aber wenn es auf euch den Eindruck einer Spritzlackierung macht, ist die Lackierung recht gut geworden. Außerdem habe ich die Decals aus dem Bausatz verwendet.

    Na, ganz leicht ist der Fehler nicht zu entdecken. Demnächst poste ich noch ein Bild, auf dem es deutlich zu sehen ist. Als Tip: seht euch Bild Nr. 5 und 10 mal genau an.
     

    Anhänge:

  13. #12 Chemo3012, 09.04.2006
    Chemo3012

    Chemo3012 Testpilot

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Mädchen für Alles
    Ort:
    Könnern
    Da kann ich mich nur Mopf anschließen, ist schön geworden, mit den Kanzeln habe ich auch noch Probleme aber Übung macht ja bekanntlich den Meister. :TD:
     
  14. #13 Günter1u, 09.04.2006
    Günter1u

    Günter1u Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    930
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Berlin - H'S'hausen
    Hi Bernd,

    sag mal hast du ein Fließband ?:?! Vor ein paar Tagen der Schwertfisch und jetzt den "Hüpfer". Aber Spass bei Seite tutti geworden. Gerade die älteren Modelle sind oft sehr aufwendig zu händeln ( besonders die Tragflächen ). Was mir besonders gefällt sind die Motorklappen.

    Toll
    Günter
     
  15. #14 Chemo3012, 09.04.2006
    Chemo3012

    Chemo3012 Testpilot

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Mädchen für Alles
    Ort:
    Könnern
    Die Tragflächen wirken etwas schräg, oder bin ich das? :?!
     
  16. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.640
    Zustimmungen:
    2.340
    Mit besseren Abziehnbildern lässt sich sicher der Gesamteindruck noch verbessern. Wenn keine anderen vorhanden sind, vorsichtig den überstehenden weißen Rand verschneiden, ev. mit etwas Farbe korigieren.
    Sonst nettes Modell.
     
    jo020 gefällt das.
  17. jo020

    jo020 Space Cadet

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    2.102
    Zustimmungen:
    270
    Ort:
    Mönchengladbach
    Naja, Bernd. Deine Lysander wirkt wie ein älterer Airfix-Kit. Da ist es nicht einfach ein tolles Modell zu erstellen. Umso mehr freue ich mich für dich, das es dir gelungen ist das Teil so ansehnlich hinzubekommen :TOP: .
     
    AE gefällt das.
  18. #17 nik1904, 09.04.2006
    nik1904

    nik1904 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Lüdenscheid
    Super Lackierung, da muss ich den anderen auch zustimmen :TOP:

    Aber auch mich beschleicht der Eindruck, dass die Tragflächen an der Maschine irgendwie schief stehen. Liegt es an den Bildern oder hast du da nicht aufgepasst?
     
  19. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Na also, es wurde erkannt. Nein Nik, es liegt nicht an den Bildern. Auch Chemo hat es gesehen. Fakt ist, ich habe Fahrwerke und Tragflächen in einem Arbeitsgang angebaut. Alles passte ohne Spalten oder ähnliches, also habe ich den Klebstoff in Ruhe trocknen lassen. Irgendwann beim Bemalen fiel es mir dann auf, das da etwas sehr merkwürdig aussieht. Seitdem überlege ich, wie ich das richten kann, ohne das Modell zu zerstören.

    Fazit: AUGEN AUF beim Bau von alten Modellen!
     
  21. #19 Günter1u, 19.04.2006
    Günter1u

    Günter1u Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    930
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Berlin - H'S'hausen
    Hallo Bernd,

    was willst Du nun Mit dem schönen Flieger machen, hast Du schon ne Idee ? Ich denke der ist noch zu retten !! ohne große Zerstörungen. Mach doch mal bitte noch ein Bild direkt von vorn. Übrigens über den << Pindelworkshop >> werde ich mir Gedanken machen, danke für die Anregung.

    Viele Grüsse
    Günter
     
Moderatoren: AE
Thema:

Westland "Lysander" Mk. II von Airfix 1:72

Die Seite wird geladen...

Westland "Lysander" Mk. II von Airfix 1:72 - Ähnliche Themen

  1. Farbgebung Westland Lysander 1/32 Revell

    Farbgebung Westland Lysander 1/32 Revell: Guten Abend, da meine Lysander(1/32) ja jetzt wohl endlich auf dem Weg ist, habe ich eine Frage zur Farbgebung. Werden soll es diese HIER (Vom...
  2. 1/72 Westland Lysander – Airfix

    1/72 Westland Lysander – Airfix: Die Westland Lysander diente seit Ende 1938 als Verbindungsflugzeug bei der Royal Air Force. Die Lizzie ist ein Hochdecker, der großzügig mit...
  3. Westland Lysander: STOL-Eigenschaften

    Westland Lysander: STOL-Eigenschaften: Die Westland Lysander wird ja gern als britisches "Gegenstück" zum Fieseler Storch bezeichnet, auch wenn hier zwei ganz unterschiedliche...
  4. Westland Sea King ASaC.7, Cyber Hobby in 1:72

    Westland Sea King ASaC.7, Cyber Hobby in 1:72: Hallo zusammen Heut gibt's mal wieder nen Hubschrauber, den Sea King ASaC.7 der Royal Navy. Entstanden ist das Modell aus dem Bausatz von...
  5. AgustaWestland CH-149 Cormorant in 1:72, der auch fliegen kann

    AgustaWestland CH-149 Cormorant in 1:72, der auch fliegen kann: Der AgustaWestland CH-149 Cormorant (Komoran) ist die kanadische Rettungsversion des AW 101 Merlin. Es ist eines meiner schönsten und buntesten...