Westland Wasp HAS.1; Fujimi; 1/48

Diskutiere Westland Wasp HAS.1; Fujimi; 1/48 im Hubschrauber Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Gerade ist ein Oldtimer von Bausatz fertig geworden. Nach dem noch kein Rollout dieser Maschine im Forum ist, probier ich mich mal. Die Wasp...

Moderatoren: AE
  1. #1 Cherrylock, 05.07.2009
    Cherrylock

    Cherrylock Astronaut

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    2.598
    Zustimmungen:
    6.470
    Ort:
    im Keller
    Gerade ist ein Oldtimer von Bausatz fertig geworden. Nach dem noch kein Rollout dieser Maschine im Forum ist, probier ich mich mal.

    Die Wasp ist ein Bordhubschrauber zur Versorgung und zu Torpedojagd, also auch von den Aufgaben her der direkt Vorgänger der Lynx. Der Typ war von 1964 bis 1988 im Einsatz, auch waren einige im Falklandkrieg aktiv.
    Es gab auch Exporte nach Malysia, Niederlande, Neuseeland, Brasilien und Südafrika. Die Zelle bietet Platz für Pilot und Co. und eine Trage im hinteren Bereich, dafür sind die Ausbeulungen in den Türen. Unter dem Rumpf ist Platz für 2 Torpedos bzw. Wasserbomben. Das Fahrwerk hat 2 Fotation Behälter an den hinteren Beinen (die Kugeln).

    Der Bausatz ist sehr alt und war auch damals schon nicht der Knaller. Die Detailierung ist im Innenraum eher mau und das Triebwerk besteht samt allen Anbauteilen aus 5 Teile! Es liegen 2 Figuren bei, die will aber niemand sehen.

    Ich habe einige Verbesserungen angebracht:
    -Kollektiv hinzugefügt,
    -Amaturen Rückansicht ergänzt
    -Seiten der Sitze abgetrennt und mit Streben und Gurten ergänzt
    -Triebwerk mit Pumpen, Kabeln, Schläuchen ergänzt
    -FOD-Covers angebracht
    -Remove before Flight Fähnchen ergänzt

    Und jede Mänge Spachtel.......

    Anhänge:

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Cherrylock, 05.07.2009
    Cherrylock

    Cherrylock Astronaut

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    2.598
    Zustimmungen:
    6.470
    Ort:
    im Keller
    Die Decals sind aus dem Bausatz und sind recht gut mit Weichmacher zu verarbeiten. Lackiert wurde mit Revell Dosen, einer Mischung aus 78/ 350 und 302. Versiegelt mit Gunze Mattlack.

    Anhänge:

     
  4. #3 Cherrylock, 05.07.2009
    Cherrylock

    Cherrylock Astronaut

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    2.598
    Zustimmungen:
    6.470
    Ort:
    im Keller
    Im Vergleich zu seinem "Kollegen" Wessex ist er ein rictiger Zwerg..

    Anhänge:

     
  5. #4 Cherrylock, 05.07.2009
    Cherrylock

    Cherrylock Astronaut

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    2.598
    Zustimmungen:
    6.470
    Ort:
    im Keller
    Was nicht optimal geworden ist, ist das Tönen der oberen Scheiben. Am Rumpf kann man mit überlackieren sich Helfen, bei Scheiben leider nicht...
    Wenn man das Modell in Händen hält ist es auch transparenter als auf den Bildern.

    Anhänge:

     
  6. #5 Cherrylock, 05.07.2009
    Cherrylock

    Cherrylock Astronaut

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    2.598
    Zustimmungen:
    6.470
    Ort:
    im Keller
    Wie auch bei der Lynx stehen die Räder im Flug und beim Landen in alle Richtungen, sieht immer komisch aus, ist aber so..

    Anhänge:

     
  7. #6 Cherrylock, 05.07.2009
    Cherrylock

    Cherrylock Astronaut

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    2.598
    Zustimmungen:
    6.470
    Ort:
    im Keller
    Noch 2 Bilder vom Triebwerksbereich. Die Anbauten sind aus der Restekiste: Kunststoff, Ätzteile für den rechten Halter und Kaber aus Kupfer.

    Anhänge:

     
  8. #7 Cherrylock, 05.07.2009
    Cherrylock

    Cherrylock Astronaut

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    2.598
    Zustimmungen:
    6.470
    Ort:
    im Keller
    Das vordere Cover ist Teil des Bausatzes (es ist kein Einlass vorhanden) die hinteren wuren aus Tiefziehplastik gestanzt und mit Griffen aufgewertet.

    Anhänge:



    So das wars..

    Der Wasp gewinnt sicher keinen Schönheitspreis und der Bausatz hat mit seinen Jahren auch so seine Tücken. Aber ich denke als "Seltenheit" ist er recht gut geworden und einen anderen Bausatz des Modells gibts auch nicht.

    Jetzt ist es an euch sich aus zu lassen.

    Es ist zwar für mein Modell zuspät, aber falls einer einen guten Baubereicht kennt wäre ein Link was tolles für die die sich auch mal probieren wollen.
     
  9. #8 NavyCIS Fan, 05.07.2009
    NavyCIS Fan

    NavyCIS Fan Testpilot

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Krummin,Usedom
    :TOP::cool: Ein witziger kleiner Heil und ein seltenes Modell!:D Schön gebaut und klasse lackiert! Aööes in Allen sehr schön!

    btw: Da hast du recht: Einen Schönheitspreis bekommt der Wasp wohl nicht mehr...:p Allein die in alle Richtungen abstehenden Räder....lol..hängt das irgendwie mit Deckslandungen zusammen?
     
  10. #9 F-14A TomCat, 05.07.2009
    F-14A TomCat

    F-14A TomCat Space Cadet

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    2.495
    Zustimmungen:
    2.146
    Ort:
    Hennef, NRW
    Mir gefällt er sehr gut - ist vor allen Dingen sauber gearbeitet:TOP:
    Ein schöner, weil seltener, Heli:D
     
  11. #10 papasierra, 06.07.2009
    papasierra

    papasierra Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    177
    Beruf:
    Chef
    Ort:
    Mandelbachtal
    Sehr hübsch geworden das Modell. Auch die dezenten Gebrauchsspuren gefallen mir gut. Nur am Triebwerk vermisse ich noch ein bisschen zusätzlichen Schnickschnack.
     
  12. #11 Rock River, 06.07.2009
    Rock River

    Rock River Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.686
    Zustimmungen:
    248
    Ort:
    Bremen
    Ich find ihn auch gut:TOP: Schönes britisches Unikum.:)
    RR
     
  13. MikeKo

    MikeKo Space Cadet

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Eibenstock

    Die Raeder beim Wasp waren um 360 Grad drehbar gelagert. War den damals beengten Verhaeltnissen der britischen Kriegsschiffe zu danken.
    Alles in allem ein gut gelungenes Modell.
    Gruss Mike
     
  14. #13 Friedarrr, 08.07.2009
    Zuletzt bearbeitet: 08.07.2009
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.603
    Zustimmungen:
    1.708
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Jow, seltenes Stück ästhetischer Konstruktionskunst.
    Toll das du dich an so einen Bausatz gewagt hast.
    Durch eine gelungene Lackierung lässt sich, für nicht so detailinteressierte, durchaus aus so einem betagten Bausatz ein ansprechendes Modell zaubern. Auch wenn es durch viel Spachteln wesentlich schwieriger ist einen „sauberen“ Eindruck zu hinterlassen.
    Bei solchen Modellen achte ich dann auch hauptsächlich auf die Farbgebung, bzw. das „äußere“ Erscheinungsbild. Was natürlich das beschädigte Schiebebild des Navy-Schriftzuges und die unsauberen Warnstreifen des Heckrotors ins Auge stechen lässt.
    Versuch doch solche Sachen, die jedem passieren, zu beheben! Es rentiert sich.
     
  15. #14 Silverneck 48, 08.07.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    HAS.1

    Hallo Cherrylock,

    dein Wasp macht einen richtig guten Eindruck:TOP:. Du hast viel aus dem alten Kit gemacht - exakt gebaut und schön lackiert. Und vor allem ist es ein seltenes Exemplar.

    MfG Silverneck
     
  16. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 hpstark, 08.07.2009
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.046
    Zustimmungen:
    736
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    Hi Cherrylock,

    einen schönen, kleinen Heli hast Du da auf seine 180° drehbaren Räder gestellt.

    Aplaus von mir. :TOP: :TOP: :TOP:
     
  18. #16 Cherrylock, 09.07.2009
    Cherrylock

    Cherrylock Astronaut

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    2.598
    Zustimmungen:
    6.470
    Ort:
    im Keller
    Danke für eure Kommentare.

    Sicher kann man an diesem Bausatz noch mehr machen, mir aber hat dieses Aufwerten gereicht. So sehr stehe ich auch nicht auf die Wasp. Als seltenes Stück der Geschichte ist sie aber allemal recht nett.

    Im Arbeitsvorat sind schon noch einige Schaumschläger....
     
Moderatoren: AE
Thema:

Westland Wasp HAS.1; Fujimi; 1/48

Die Seite wird geladen...

Westland Wasp HAS.1; Fujimi; 1/48 - Ähnliche Themen

  1. Westland Sea King ASaC.7, Cyber Hobby in 1:72

    Westland Sea King ASaC.7, Cyber Hobby in 1:72: Hallo zusammen Heut gibt's mal wieder nen Hubschrauber, den Sea King ASaC.7 der Royal Navy. Entstanden ist das Modell aus dem Bausatz von...
  2. AgustaWestland CH-149 Cormorant in 1:72, der auch fliegen kann

    AgustaWestland CH-149 Cormorant in 1:72, der auch fliegen kann: Der AgustaWestland CH-149 Cormorant (Komoran) ist die kanadische Rettungsversion des AW 101 Merlin. Es ist eines meiner schönsten und buntesten...
  3. Westland Lynx AH Mk.7 im UN Einsatz, Airfix in 1:48

    Westland Lynx AH Mk.7 im UN Einsatz, Airfix in 1:48: Hallo zusammen Heut stell ich euch meinen zweiten 48èr Hubschrauber vor, den Lynx AH Mk.7 von Airfix. Ich hab erst einen Bausatz der neueren...
  4. MIA Westland Whirlwind P7005

    MIA Westland Whirlwind P7005: Beim Stöbern in eBay fand ich dieses Foto und eine Weile weiter auch eine Loss List. Wer weiß mehr zu diesem Crash, zu den Vorgängen etc......
  5. 1:32 Revell Westland Sea Lynx MK 88a "25 Jahre Bordhubschrauber"

    1:32 Revell Westland Sea Lynx MK 88a "25 Jahre Bordhubschrauber": Hallo, hier mein großes Erstlingswerk nach dem Wiedereinstieg in den Modellbau nach 14 Jahren, der Lynx ist OOB und ohne zusätzliche Mittel...