Wie groß ist die Lebensdauer eines Strahltriebwerks?

Diskutiere Wie groß ist die Lebensdauer eines Strahltriebwerks? im Luftfahrzeugtechnik u. Ausrüstung Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Wieder mal eine Frage von meinem Sohn auf die ich keine Antwort hatte. Wieviele Betriebsstunden hält ein militärisches Strahltriebwerk im...

Moderatoren: Skysurfer
  1. Gepard

    Gepard Testpilot

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    463
    Ort:
    Sachsen
    Wieder mal eine Frage von meinem Sohn auf die ich keine Antwort hatte.
    Wieviele Betriebsstunden hält ein militärisches Strahltriebwerk im Durchschnitt durch? Sagen wir mal ein sowjetisches R-11 oder R-13, ein amerikanisches J79 oder ein französisches Atar 9c?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Toryu

    Toryu inaktiv

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    824
    Ort:
    KSGJ
    Die Frage ist ein bisschen wässrig, da das Triebwerk nicht als ganzes "lebt", sondern verschiedene Komponenten verschiedene Lebensdauern haben. Lässt sich also pauschal gar nicht so einfach und eindeutig beantworten.
    Dazu sind wieder unterschiedliche Betriebsverfahren ausschlaggebend für den Verschleiß - s. Drosselung der dt. Jets, bzw. der Verzicht auf Modifikationen im Heißbereich um die Lebensdauer zu maximieren/ nicht zu verringern.

    Treffender wären vielleicht die normalen Overhaul-Zyklen in Flugstunden, also wie oft das Triebwerk planmäßig vom Flugzeug gezogen wird und in den Shop wandert oder eben richtig überholt wird.
    Da sollte es ein paar Leute geben, die die Zahlen kennen.


    Als Perspektive:
    Im zivilen Bereich kann ein Triebwerk schonmal 40.000-50.000h "on Wing" bleiben - also ohne wegen Problemen in den Shop zu gehen.

    Ich denke, man kann sagen, dass kein Fighter-Triebwerk (aus Utilisationsgründen) jemals 10.000h fliegen wird. Das geben weder die Zellen her (gibts überhaupt Zellen mit signifikant mehr als 8.000h?), noch dürften das die betrieblichen Belastungen hergeben.
     
  4. #3 vossi79, 28.01.2015
    vossi79

    vossi79 Testpilot

    Dabei seit:
    05.10.2005
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    118
    Beruf:
    Q europäische Baumuster
    Ort:
    Norden
    Im militärischen Bereich würde ich sagen, es hängt kaum 100h in einer Maschine und ohne etwas daran zu machen keine 10h.
    Habe das aber tatsächlich noch nie nachverfolgt.
    Gefühlt wurde ein EF Triebwerk sehr viel häufiger abgenommen als ein F4 Triebwerk und noch ein bisschen länger hing ein MIG Triebwerk an der selben Stelle.
     
  5. DM-ZYC

    DM-ZYC Astronaut

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    4.146
    Zustimmungen:
    12.560
    Ort:
    Dresden
    Die Sollbetriebszeit bis zur ersten Instandsetzung betrug am Anfang beim MiG-21 TW R11-300 --100h, beim R13-300 300h und beim R25-300 400h!!

    Später haben sich diese Zeiten auf über 600h erhöht.
     
    Gepard gefällt das.
  6. sw19

    sw19 Space Cadet

    Dabei seit:
    26.08.2007
    Beiträge:
    1.270
    Zustimmungen:
    512
    Beruf:
    Außendienstler
    Ort:
    Plauen/Vogtland
    Der neue Honda-Jet soll laut Aerokurier eine TBO von 5000 h haben... Aber gab es bei den Strahltriebwerken nicht auch noch eine maximale Anzahl der Anlassvorgänge, die die Lebensdauer u.U. erheblich verkürzen können?
     
  7. Lubeo

    Lubeo Testpilot

    Dabei seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Mittelebene
    Vielleicht sollte man unterscheiden zwischen einem Service wo nur einzelne Teile ausgetauscht werden und der Gesamtlebensdauer, wo das ganze Triebwerk entsorgt wird.

    Beim J79 ergaben mehr als 17'000 Treibwerke insgesamt über 30 Millionen Flugstunden. Das ergibt eine Lebensdauer von 1764 Stunden.
    http://www.globalsecurity.org/military/systems/aircraft/systems/j79.htm
     
  8. cool

    cool Testpilot

    Dabei seit:
    27.01.2005
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    451
    Ort:
    EDDF
    Das ist schon extrem sportlich, aus dem Bauch raus würde ich sagen, nen "guter" Motor macht 25.000h "on wing", vielleicht auch mal nen Ticken mehr. Von B737-3/4/5 kenne ich das, weil da der CFM völlig unterfordert ist. Bei Langstreckenfliegern kommen die Motoren doch gefühlt häufiger ab, wobei das meist "condition based" passiert (zb eine "platte" HP-Turbine), manchmal sind es aber auch Cycle Limits einzelner Bauteile. Die Trent-Reihe knabbert da ja noch am Cycle-Limit für die IP-Turbine-Disk.
    Wie gesagt, bei "großen" Flugzeugen geschieht dies alles "Condition Based" sofern ein brauchbares Engine Condition Monitoring Programm vorhanden ist, sprich der Zustand des Triebwerks quasi in Echtzeit erfasst wird.

    Bei kleineren Flugzeugen mit kleineren Turboprops gibt es zb. feste Limits, alle 5000 Stunden oder so. Kolbenmotoren liegen bei 1000-2000h.


    Wenn wir schon dabei sind: Wie lange dauert den so nen Engine-Change an den Militär-Jets?
     
  9. #8 vossi79, 29.01.2015
    vossi79

    vossi79 Testpilot

    Dabei seit:
    05.10.2005
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    118
    Beruf:
    Q europäische Baumuster
    Ort:
    Norden
    Am EF normal 2 Stunden, kann man denke ich als Mittelwert nehmen.
    Ich glaube nach Planzeit waren es 4 Stunden, pro Triebwerk.
     
  10. DM-ZYC

    DM-ZYC Astronaut

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    4.146
    Zustimmungen:
    12.560
    Ort:
    Dresden
    Das verstehe ich jetzt nicht so ganz, nach Deiner Aussage müßte ja dann beim EF nach jeden Flug das TW getauscht werden:headscratch:
     
    odlanair gefällt das.
  11. Grimmi

    Grimmi Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    7.538
    Zustimmungen:
    10.649
    Beruf:
    PC-Heini
    Ort:
    Anflug Payerne
    @ DM-ZYC

    Ich denke die Antwort von wegen 2h war auf diese Frage gemünzt ...

     
    MiGhty29 und DM-ZYC gefällt das.
  12. #11 DDA, 29.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2015
    DDA

    DDA Alien

    Dabei seit:
    07.04.2003
    Beiträge:
    5.073
    Zustimmungen:
    8.508
    Ort:
    Berlin
    Bei der MiG-21, die wirklich nicht servicefreundlich in Bezug auf Triebwerkswechsel aufgebaut ist, kannn eine richtig gut eingespielte Mannschaft es in acht Stunden schaffen, dann darf aber nichts schief gehen. Die Technologie sieht mindestens das Doppelte vor (die genaue Zahl hab ich leider vergessen).
    Übrigens, ab hier gibt es eine Dokumentation einer (nicht ganz normgemäße) Neufassung der Handlungen zum Triebwerkeswechsel an einer MiG-21M.
    Axel
     
  13. #12 vossi79, 29.01.2015
    vossi79

    vossi79 Testpilot

    Dabei seit:
    05.10.2005
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    118
    Beruf:
    Q europäische Baumuster
    Ort:
    Norden
    Klar war es auch die Zeit fürs Wechseln bezogen, sorry.
     
    DM-ZYC gefällt das.
  14. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Schorsch, 29.01.2015
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.545
    Zustimmungen:
    2.233
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Flugstunden sind eigentlich auch der falsche Proxy, die meisten Wartungsereignisse sind Cycle-abhängig. Ein extremer Langstreckenvogel, der schöne 10h-Flüge schrubbt und immer schön LAX-FRA und zurück fliegt (kein Sand, kein Hot'n High), der hat 50000FH mit 5000Cycles erreicht, und braucht dafür 6 Jahre. Manch Germanwings-Flieger schafft 5000 Cycles in zwei Jahren.
     
  16. Toryu

    Toryu inaktiv

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    824
    Ort:
    KSGJ
    FWIW:
    Die 50kh waren ein Flugstundenrekord, der 2012 an einer TuiFly 738 aufgestellt wurde.
    Die 40kh kamen von einem RB.211 einer 757 der Icelandair.
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Wie groß ist die Lebensdauer eines Strahltriebwerks?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lebensdauer triebwerk

    ,
  2. flugzyklen triebwerk

    ,
  3. lebensdauer jettriebwerk

    ,
  4. durchschnittliche Lebensdauer Triebwerk ,
  5. Lebensdauer flugtriebwerke,
  6. lebensdauer strahltriebwerk,
  7. lebensdauer triebwerke
Die Seite wird geladen...

Wie groß ist die Lebensdauer eines Strahltriebwerks? - Ähnliche Themen

  1. Air Canada A320 in SFO beinahe zur (grossen) Katastrophe geführt

    Air Canada A320 in SFO beinahe zur (grossen) Katastrophe geführt: Da scheint der breiten Öffentlichkeit eine Beinah-Katastrophe entgangen zu sein, bei welcher um Haaresbreite eine landende A320 in San Francisco...
  2. Rettungshubschrauber stürzte bei Großglockner ab

    Rettungshubschrauber stürzte bei Großglockner ab: Notarzt-Helikopter am Großglockner abgestürzt | Tiroler Tageszeitung Online - Nachrichten von jetzt!
  3. Größerer Nachlass eine Modellbauers! Flugzeuge, Motoren, Pläne, uvm.

    Größerer Nachlass eine Modellbauers! Flugzeuge, Motoren, Pläne, uvm.: Hallo, ich bin neu in diesem Forum und benötige etwas Hilfe. Ich bin kein Modellbauer und habe in diesem Bereich absolut keine Ahnung. Ich hoffe...
  4. Absturz einer Beechcraft in Großnaundorf Anfang der 90-ziger Jahre

    Absturz einer Beechcraft in Großnaundorf Anfang der 90-ziger Jahre: Hallo zusammen. Ich hoffe es kann mir jemand helfen. Anfang der 90ziger- Jahre, ich glaube so um 1993-1994, ist in Großnaundorf (Sachsen) eine...
  5. Airbus A400M (57+07) über dem Gelände der WTD91 im Großraum Meppen

    Airbus A400M (57+07) über dem Gelände der WTD91 im Großraum Meppen: Habe mich am Morgen des 04.04.2017 am Gelände der WTD 91 positioniert um einer A400M bei einigen Übungsunden zuzuschauen. Verzeiht die schlechte...