Wie ist das passiert ?

Diskutiere Wie ist das passiert ? im Wasserfahrzeuge Forum im Bereich Land- und Wasserfahrzeuge; Habe gerade ein Foto auf /www.globalsecurity.org gesehen das einen Flugzeugträger der Nimitz-Klasse in ziehmlicher Schräglage zeigt. Aber wie...

mr-tomcat

Testpilot
Dabei seit
19.07.2005
Beiträge
715
Zustimmungen
87
Ort
Grieskirchen, Österreich
Habe gerade ein Foto auf /www.globalsecurity.org gesehen das einen Flugzeugträger der Nimitz-Klasse in ziehmlicher Schräglage zeigt.
Aber wie kann so ein Träger in solch Schräglage geraten wenn praktisch kein Wellengang herrscht ?
Und würde da nicht die ganze Deckcrew über Bord gehen ? :?!

Hier der Link:
http://www.globalsecurity.org/military/systems/ship/images/cvn_xxyy.jpg
 
#
Schau mal hier: Wie ist das passiert ?. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
mike november

mike november

Testpilot
Dabei seit
19.11.2004
Beiträge
905
Zustimmungen
285
Ort
Terra Dithmarsica
Jupp, das ist eindeutig ein SeaTrial Bild. "Hartruderlage bei Höchstgeschwindigkeit". Wäre Flieger an Oberdeck gewesen, welche nicht vernünftig gelascht sind, wären diese zum Zeitpunkt des Bildes wohl schon weg gewesen.:D
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
6.202
Zustimmungen
4.268
Als noch mit Torpedos und Bomben auf Flugzeugträger gezielt wurde, so bis 1945, kam es auch während des regulären Einsatzes zu solchen harten Rudermanövern. Jetzt sieht man sie nur noch bei den Probefahrten nach Werftaufenthalten.

Das Konzept der Antriebsanlage der Essex-Klasse sah vor, dass die halbe Anlage während der Anreise zu den Kampfeinsätzen kalt bleiben konnte und das Schiff dennoch 15 Knoten fuhr. In den kalten Kesseln hätte man Wartungsarbeiten ausführen können. Durch die latente U-Boot-Gefahr sah man sich dann aber gezwungen, doch ständig wenigsten 7 Kessel zu heizen, um sehr schnell reagieren zu können, sprich sehr schnell auf volle Fahrt zu gehen. Aus den kalkulierten 16900 Seemeilen Reichweite wurden dadurch weniger als 10000 Seemeilen bei gleicher Geschwindigkeit.
 
Flogun

Flogun

Testpilot
Dabei seit
27.07.2004
Beiträge
549
Zustimmungen
21
Ort
BaWü
Die Wendigkeit (wenn man das bei einem Schiff dieser Größe überhaupt so nennen kann...) ist auch nötig, um in Not geratene Flugzeug-Besatzungen von den Schrauben fernzuhalten, z.B. nach fehlerhaften Katapult-Starts oder mißglückten Landungen in deren Folge per Schleudersitz ausgestiegen wurde. Dazu wird zunächst in die eine Richtung ausgewichen und dann gekontert, um den Träger von den im Wasser befindlichen Besatzungen weg zu kriegen.
 
Air Power

Air Power

Testpilot
Dabei seit
30.06.2005
Beiträge
641
Zustimmungen
45
Ort
LOWG
Nein, zu dem Zeitpunkt sind m.W.n, keine Fahrzeuge und Flugzeuge an Bord...die Sea Trials werden ja gewöhnlich nach einer Komplettüberholung durchgeführt (die ja auch Flugdeck und Hangar inkludiert, während die Flugzeuge in Hangars an Land gecheckt werden), und deswegen dürfte sich da auch nichts an Bord befinden.
 
_olli_

_olli_

Space Cadet
Dabei seit
23.10.2003
Beiträge
1.239
Zustimmungen
60
Ort
Rosenheim. Geboren/Aufgewachsen in Karlsruhe!
Ja schon... nur Flogun meinte daß man das Manöver auch macht wenn 'nen Flieger bei einem mißglückten Katapultstart in's Meer geplumpst ist. Das kann ich mir nun nicht so recht vorstellen :)
 
Flogun

Flogun

Testpilot
Dabei seit
27.07.2004
Beiträge
549
Zustimmungen
21
Ort
BaWü
Also ich hab das jetzt in mehreren Büchern von Navy-Piloten gelesen. Ich denke mir, dass dabei nicht so extrem wie in den vorliegenden Bildern manövriert wurde, aber es klang sehr glaubhaft. Es sollen ja auch schon Flugzeuge, Schlepper usw. und nicht zuletzt einige Seemänner von Bord gefallen sein. Hab grad verzweifelt gesucht -im Netz ist auch eine nette Geschichte wie eine F-8 über Bord geht während eines solchen Manövers -mit Pilot.
 
stevoe

stevoe

Astronaut
Dabei seit
03.07.2001
Beiträge
2.580
Zustimmungen
409
Ort
Aachen
Langsam glaube ich, das jeder Träger das mal durchmachen mußte.
Bei diesem Bild aber habe ich das Gefühl, das einige Besatzungsmitglieder das Schiff für das größte Surfbrett der Welt gehalten haben... ;)
 
Anhang anzeigen
Flogun

Flogun

Testpilot
Dabei seit
27.07.2004
Beiträge
549
Zustimmungen
21
Ort
BaWü
Sealauncher schrieb:
Was die hier allerdings vorhaben ist mir noch nicht ganz klar... :?! :p
Man muß nur mit den Leuten reden:

Nach kurzer E-mail kam das hier:

Good morning Florian,

The picture you refer to was when the ship moved from San Diego to
Bremerton, WA for a year and half complete overall. The Navy transferred
all vehicles of the crew to Bremerton and I believe paid for the moving of
dependants. (Not totally sure of that last statement however, it was
considered a transfer of duty station beyond TAD. I have this picture
somewhere in my files and have asked the same question as I was not aboard
when that happened. Wish I could give you an exact date but was in the
early 80's
Ken Estes
Secretary to the Board Of Directors
USS Ranger Museum Foundation

USS Ranger Museum Foundation - Cars
Newsletter:

Intended Recipient: General Delivery, Storekeeper

Name: Florian
Email Address: xxxxxx@gmx.de
State: UNK
Country: DEU
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
6.202
Zustimmungen
4.268
Die Autos der Besatzungsmitglieder mitzunehmen, wenn das Schiff den Heimathafen wechselt, ist normal. Ich kenne mehrere Bilder davon.

Autos oder andere Gegenstände mit dem Katapult abzuschießen, wenn die erforderlichen Katapulttests beendet wurden (wobei mehrere hundert mal autoähnliche Gewichte "abgeschossen" wurden), ist auch normal. Das geschieht dann allerdings nicht auf offener See, sondern in oder in unmittelbarer Nähe der Werft, bei stehendem Schiff. Irgendwo hier im Forum gibt es ein Bild, wo ein solches Gewicht ins Wasser eintaucht und eine Fontäne aufsteigt, als wenn der Träger beschossen wurde, meine ich mich dunkel zu erinnern.

Die Bilder in diesem Thread handeln wohl von einer "Feierlichkeit" auf See, eventuell im Rahmen einer Äquatorüberquerung?
 
Thema:

Wie ist das passiert ?

Wie ist das passiert ? - Ähnliche Themen

  • 14.06.2018 ist MD-83 UR-CPR wegen schwierigem Wetter von Landebahn ausgerollt.

    14.06.2018 ist MD-83 UR-CPR wegen schwierigem Wetter von Landebahn ausgerollt.: 14.06.2018 hatte MD-83 UR-CPR im Flughafen Kiew Shulany bei schwierigem Wetter harte Landung mit der Berührung mit der Landebahn. Wegen harter...
  • Medical 1 ruhen lassen, wenn Medical 2 vorhanden ist - wie lange geht das?

    Medical 1 ruhen lassen, wenn Medical 2 vorhanden ist - wie lange geht das?: Hallo zusammen, ich habe aktuell noch ein Mdeical Klasse 1, welches Ende diesen Monats abläuft. Da ich aktuell aber nur privat fliege, reicht...
  • Wie ist denn so das Wetter bei Euch?

    Wie ist denn so das Wetter bei Euch?: Werden wir oft gefragt. Und diese Frage ist natürlich absolut berechtigt. Damit wir sie auch wahrheitsgemäß beantworten können, haben wir am...
  • Wie ist das jetzt mit dem Handy im Flieger?

    Wie ist das jetzt mit dem Handy im Flieger?: Hey Leute! Mich wuerde mal interessieren wie das jetzt egtl. echt ist, mit dem Handy im Flugzeug. Stimmt es dass das Handy den Funk vom...
  • Wie heißt das ding ?

    Wie heißt das ding ?: Ich weiß das ist zwar das FF aber ich frage trozdem. Im Moment baue ich ein Flugzeugträger von Trumpeter Größe ist 1:350. Es gibt dort ein...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    flugzeug 10000 seemeilen

    Oben