Wie Jets im Flug fotografieren ?

Diskutiere Wie Jets im Flug fotografieren ? im Foto und Film Forum im Bereich Literatur u. Medien; hi, ich frage mich wie ihr alle so die Bilder hin bekommt von Jets im Flug geht das auch mit "einfachen" Modellen wie der Sony DSC-P200 im...
berlin7730

berlin7730

Flieger-Ass
Dabei seit
01.12.2004
Beiträge
423
Zustimmungen
31
Ort
Berlin
hi,

ich frage mich wie ihr alle so die Bilder hin bekommt von Jets im Flug geht das auch mit "einfachen" Modellen
wie der Sony DSC-P200 im Automatik-Modus oder so. :confused: Bin was das technische angeht ISO-Werte , Belichtung , Brennweite
noch völlig ahnungslos hat jemand ein tipps für Bilder machen oder mal einen Link wo so was geschrieben wird .

dank euch
 
JCD

JCD

Sportflieger
Dabei seit
16.02.2005
Beiträge
14
Zustimmungen
1
Ort
Hofheim
Hi,
Hauptschwierigkeit bei Deiner Kamera dürften 3 Dinge sein:
1- 100mm max. Brennweite sind recht wenig um Maschinen im Flug aufzunehmen.

2 - Ich nehme an, dass die Kamera, wie fast alle Sucherkameras, eine Auslöseverzögerung besitz. D.h. zwischen durchdrücken des Auslösers und der efektiven Aufnahmen vergeht ein Moment. Dies ist besonders bei schnellen Motiven ein Manko. Mit Übung und mitziehen lässt sich dieses zwar üben, aber nicht vollkommend vermeiden.

3- Serienaufnahme. Laut Datenblat macht Deine Kamera etwas 1 Bild pro Sekunde und max. 5 Bilder am Stück. Eine DSLR (Digitale Spiegelreflex) schafft 3-5 Bilder pro Sekunde und ca. 25 am Stück (Modellabhängig) Du kannst also viel mehr Aufnahmen in der gleichen Zeit machen und dann die beste aussuchen.

Gruß
Joachim
 

WA2000

Kunstflieger
Dabei seit
21.03.2005
Beiträge
29
Zustimmungen
0
Ort
Berlin
Servus. Hab mir jetzt die Sony DSC-H1 geholt und wollte demnächst auch mal losziehen um ein paar Jets zu fotografieren. Was stellt Ihr denn bei ISO, Verschlusszeit und Blende ein um gute Ergebnisse zu erhalten?
 
JCD

JCD

Sportflieger
Dabei seit
16.02.2005
Beiträge
14
Zustimmungen
1
Ort
Hofheim
Falls Deine Kamera Motivprogramme besitzt, würde ich die ersten Versuch mit dem Sportmodus machen. Dabei wählt die Kamera die schnellstmögliche Verschlußzeit. Blende und ISO werden entsprechend angepasst.

Gruß
Joachim
 

Toxic91

Testpilot
Dabei seit
17.02.2005
Beiträge
791
Zustimmungen
25
Ort
Rathenow (bei Brandenburg/Havel)
WA2000 schrieb:
Servus. Hab mir jetzt die Sony DSC-H1 geholt und wollte demnächst auch mal losziehen um ein paar Jets zu fotografieren. Was stellt Ihr denn bei ISO, Verschlusszeit und Blende ein um gute Ergebnisse zu erhalten?
so, da laber ich ma los-als ebenfalls H1er
nimm "P" oder "A"
und dann ISO64
Blende-am besten würde ich sagen 5,6, sollte aber zeit unter 1/1000 rauskommen, mach lieber die Blende etwas höher
Verschlusszeit bildet die Knipse ja dann selber

noch fragen? dann frag!
 

WA2000

Kunstflieger
Dabei seit
21.03.2005
Beiträge
29
Zustimmungen
0
Ort
Berlin
@JCD
Das mit dem Sportmodus hat ganz anständig geklappt gestern. Hab einen Hubschrauber und mehre startende Flugzeuge fotografiert. Waren allerdings ein bischen zu weit weg um ein endgültiges Urteil zu fällen.

@Toxic91
Danke. Werd ich mal probieren. In den letzten Tagen kreist des öfteren ein Wasserlande-Kleinflugzeug über unser Haus hinweg, dass ich dann mal versuchen werde so zu erwischen. Nächste Woche wollte ich dann mal nach Laage. Bis dahin muss ich's drauf haben. :engel:

Edit: Reichen die 432mm Brennweite eigentlich aus für Laage um gute Fotos zu machen? Ich habe auf Satellitenfotos gesehen, dass der Runway ca. 300m vom Spotterhügel entfernt ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
JCD

JCD

Sportflieger
Dabei seit
16.02.2005
Beiträge
14
Zustimmungen
1
Ort
Hofheim
Hab einen Hubschrauber und mehre startende Flugzeuge fotografiert
Bei Hubschrauber, wie auch bei Propellerflugzeugen, würde ich die Zeit vorwählen. (1/500 oder 1/200) Ist nämlich die Belichtungszeit zu kurz, dann zeigen die Propeller keine Unschärfe mehr, was etwas unnatürlich aussieht.
Ansonsten: einfach mal verschiedene Parameter ausprobieren.

Gruß
Joachim
 

Toxic91

Testpilot
Dabei seit
17.02.2005
Beiträge
791
Zustimmungen
25
Ort
Rathenow (bei Brandenburg/Havel)
jo, ich hab die Bedienung der Knipse auch durch Probiern gelernt, weil das Handbuch is ja nicht so der Kracher...

und wenn die 432mm nicht reichen, es gibt noch Telekonverter-dann hast du auch schonma bis zu 860mm-das is dann aber eine Schönwetterkonfiguration... weil da is unter 1/750 oder 1/1000sek nichmehr viel...
Und:versuche ISO64 oder ISO 100 zu verwenden, sonst wird das Bildrauschen zu dolle...


Sonst noch fragen? :D :FFTeufel:
 

WA2000

Kunstflieger
Dabei seit
21.03.2005
Beiträge
29
Zustimmungen
0
Ort
Berlin
Erst mal ist alles klar. Ob die Fotos in Laage dann was werden sehe ich dann, wenn ich dort bin. Bei mir in der nähe gibt es ohnehin kein dem €ufi ähnliches Gerät, an dem ich trainieren könnte. :D
 

Toxic91

Testpilot
Dabei seit
17.02.2005
Beiträge
791
Zustimmungen
25
Ort
Rathenow (bei Brandenburg/Havel)
so, ich hab mich mit der Sony auch mal an was neues gewagt:Feuerwerk knipsen...
vll. häng ich später noch eines der schönsten Bilder an

so als ungefährwerte:ISO200, 1/10sek, f/2,8 oder 3,5 bei leichtem Tele (2*Zoom)

€dit:so, Bilder durchgeschaut und bearbeitet...
Meinungen dazu sind erwünscht-und besonders Kritik, was ich besser machen kann
ok, war das erste mal, ein Feuerwerk zu knipsen
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
flieger28

flieger28

Alien
Dabei seit
24.08.2003
Beiträge
6.445
Zustimmungen
9.944
Ort
Nordholz
Ich habe grade diesen Thread gefunden und habe auch mal eine Frage...
Ich habe heute bei blauem Himmel ein paar Flugzeugfotos gemacht und als Belichtungsmessung habe ich Spot gewählt.
Kann es sein das die so entstandenen Bilder zu etwas mehr Rauschen neigen?
Oder liegt das an anderen Sachen? Bzw. war nur Zufall.

Also ich habe eine Konica Minolta Z20 (8-Fach Zoom 290mm KB) und die Möglichkeit viel manuell einzustellen.
Meistens Fotografiere ich im Programm Modus wo die Kamera alles alleine Macht. Habe grade nachgeschaut, es nennt sich Programmautomatik. Zusätzlich habe ich den AF abgestellt und per "Hand" auf unendlich gestellt.
Nachdem ich mir auf dem Flugtag in Gilze dieses Jahr einen Großteil der Bilder mit dem Action Programm versaut habe. Es dauert halt zu lange einen Jet zu fokusieren. Jedenfalls funktioniert es mit unendlich besser.
Iso ist zu 99% 50.
Im Thread Regulärer Flugbetrieb in Nordholz sind genug Bilder als Beispiele zu finden.

Welche Einstellungen sollte ich vielleicht mal probieren? Bzw. was eignet sich besser. Fest eine Belichtungszeit von ... einzustellen?
 
Thema:

Wie Jets im Flug fotografieren ?

Wie Jets im Flug fotografieren ? - Ähnliche Themen

  • Continental Flugdiesel, nun sind sie fast alle wieder futsch...

    Continental Flugdiesel, nun sind sie fast alle wieder futsch...: Hallo zusammen, Wie in meinem Ölfilterthread schon geschrieben, ist die Continental Homepage immer für Überraschungen gut, nun sind die CD200...
  • Anfänger Frage: Wie kommen GA-Jets in ihre Parklücke?

    Anfänger Frage: Wie kommen GA-Jets in ihre Parklücke?: Hallo, Wie man auf diesem Bild (http://www.planepictures.net/netshow.php?id=844824) sehr gut sieht, stehen in DUS die Flugzeuge mit dem...
  • Wieviel Meter biegen sich Tragflächen eines grossen Passagierjets nach oben und unten

    Wieviel Meter biegen sich Tragflächen eines grossen Passagierjets nach oben und unten: Hallo, weiss jemand wieviel Meter sich die Spitze einer Tragfläche eines grossen Passagierjets bei einem Luftloch oder sonstigen nach oben und...
  • Fliegende Jets praesentieren, aber wie?

    Fliegende Jets praesentieren, aber wie?: Hallo Jungs Ich brauche mal Unterstuezung bei einem Project. Ich bin dabei eine 1/32 F-14 im fliegenden Zustand, Raeder drinn, Flugel hinten...
  • Wie werden Jets aufgetankt?

    Wie werden Jets aufgetankt?: Wie weden Jets aufgetankt? Wie weden die Jets bei der Luftwaffe aufgetankt? Mit Tankwagen oder mit einem unterirdischem Tanksystem, wie es sie...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    jets fotografieren

    ,

    flugzeuge am himmel fotografieren

    Oben