Wie lange trocknen Ölfarben?

Diskutiere Wie lange trocknen Ölfarben? im Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten Forum im Bereich Tips u. Tricks; Hallo, ich möchte zum ersten Mal Revell Aqua als abschließenden Klarlack verwenden. Wie lange muß ich das Ölfarbenwashing (Gravuren u....

Moderatoren: AE
  1. #1 A.G.I.L, 16.01.2011
    A.G.I.L

    A.G.I.L Space Cadet

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    1.264
    Zustimmungen:
    225
    Beruf:
    Im Maschinenbau
    Ort:
    Zwischen EDDK und EDKL
    Hallo,
    ich möchte zum ersten Mal Revell Aqua als abschließenden Klarlack verwenden.
    Wie lange muß ich das Ölfarbenwashing (Gravuren u. Verschmutzungen, mit Feuerzeugbenzin verdünnt) trocknen lassen, damits keine Probleme mit dem Revell-Klarlack, der ja auf Wasserbasis ist, gibt? Wasser und Öl mögen sich ja nicht wirklich...
    Bis jetzt war mein Klarlack Humbrol Enamel Gloss/Satincote, aber der blieb auf Acryllack oft wochenlang leicht klebrig.

    Bisherige Lackierung des Modells mit Gunze und Revell Aqua, mit Erdal Glänzer als Decalbasis. Decals und Washing ist fertig, fehlt nur noch der Klarlack.

    Gruß Arno
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    85
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Wie lange Ölfarben trocknen hängt sehr davon ab wie stark sie verdünnt wurden und ob Malmittel mit beigegeben wurde(für Dein Washing wohl kaum).
    Selbst so stark verdünnt für ein Washing würde ich der Farbe ruhig eine Trockenzeit über nacht einräumen. Wenn ich meine Figuren bemale brauchen die Farben schon mal eine Woche zum Trocknen.
     
  4. #3 Friedarrr, 16.01.2011
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.592
    Zustimmungen:
    1.687
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Mit Feuerzeigbenzin verdünnte Ölfarbe trocknet eigentlich recht schnell. Übernacht sollte das schon trocken sein. Die Betonung liegt auf sollte, denn wir immer gibt es viel Unbekannte! Daher musst du das wohl selber herausbekommen. Modellbauer testen meist bevor sie was anderes probieren! Testen ist eh immer das Beste!

    Feuerzeugbenzin empfinde ich nicht als erste Wahl für das "Waschen mit Ölfarbe", zu hart erscheinen mir die Resultate und durch das schnelle Trocknen kann man nicht lange mit dem ganzen "Spielen". Ich nehme lieber Terpentinersatz bzw. Terpentinöl, da dauert dasTtrocknen aber z.T. sehr lange.
     
  5. #4 Hans Trauner, 16.01.2011
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Trocknen ist das eine, härten das andere. Wird immer vergessen. Trocknen heisst, dass sich das Lösungsmittel verflüchtigt. Die Benzine (also Terpentinersatz, aromatenfreie Benzine, Feuerzeugbenzin) verflüchtigen schnell, falls "echtes" Terpentin genommen wurde, eben langsamer. In aller Regel geht das tatsächlich über Nacht. Eine Wärmequelle beschleunigt das, falls man sich traut.

    Die Härtung (umgangssprachlich meint man aber bei "Farbe trocken" eben beides, also Lösungsmittel weg und Farbe hart) dauert länger, das Öl als Bindemittel härtet durch Oxidation. Richtige Farbschichten dauern Monate, Schichten, die durch Washing aufgebracht werden, gehen schneller. Da muss man ein bisschen eine Entscheidung treffen. Ist es wirklich nur ein hauchzarter Überzug, geht das auch in 24 bis 36 Stunden. Sind dickere Schichten dabei und dabei darf man die Sicken und Gravuren nicht vergessen, sollte man wirklich 48 Stunden die Finger weg lassen. Gehärtete Ölfarbe ist mit normalen Lösungsmittel nicht sofort lösbar, man kann das gut mit einem feuchten Pinsel testen.
    Die Frage ist halt, was passiert, wenn ich eine nicht durchgetrocknete Schicht mit Klarlack überlackiere? Die Ölfarbe schrumpft nach der Trocknung praktisch nicht mehr (bei den üblichen Washing-Dicken), Trocknungs (=Schrumpfrisse) sind also unwahrscheinlich. Ein Enamel-Lacküberzug macht auch fast nix, da die Alkydharze dem Öl als Bindemittel chemisch nicht artfremd sind und die beiderseitige Oxidation nicht behindert wird (immer von Modellbauüblichen Stärken ausgehend). Bei Acryl könnte es mal ein Risschen da oder dort geben, aber die wären in wirklich kleinen Größen.

    Was ich mache? Ich warte eine Woche, einfach weil ich meist nicht mehr Zeit zusammenbringe, soll heissen, meine Zeitfenster haben meist solche Abstände. Aber 36 Stunden sind für mich das Minimum für den Schlusslack.

    H
     
  6. #5 A.G.I.L, 16.01.2011
    A.G.I.L

    A.G.I.L Space Cadet

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    1.264
    Zustimmungen:
    225
    Beruf:
    Im Maschinenbau
    Ort:
    Zwischen EDDK und EDKL
    Mein Washing trocknet jetzt schon zwei Tage und ist immer noch nicht grifffest, also über Nacht reicht sicher nicht. Das Feuerzeugbenzin verschwindet zwar ziemlich schnell, aber die Ölfarbe an sich dauert...:( bei langen Wartezeiten/unterbrechungen besteht bei mir immer die Gefahr, was anderes anzufangen und das 90% fertige Modell liegenzulassen... :red:
    das bisschen Ölfarbe in den Gravuren sind ja kein Problem, aber die Unterseite insbesondere der Motorhaube habe ich tüchtig eingesaut, da auch das Original (Douglas Skyraider) hier eine richtige Drecksau war :FFTeufel:.
    Was passiert denn, wenn die Ölfarbe noch nicht ganz trocken ist und schon (Acryl-) Klarlack gespritzt wird? Wie gesagt, es handelt sich um Revell Aqua Klarlack, und der ist auf Wasser- nicht auf Alkoholbasis! Die Revell Aquas kenne ich als ziemlich empfindlich gegenüber Fett, deutlich empfindlich als Gunzes Alkoholbasierte Acrylfarben. Die Oberfläche entfetten geht hier ja nicht, denn dann ist mein Washing auch weg...:FFTeufel:
     
  7. #6 A.G.I.L, 16.01.2011
    A.G.I.L

    A.G.I.L Space Cadet

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    1.264
    Zustimmungen:
    225
    Beruf:
    Im Maschinenbau
    Ort:
    Zwischen EDDK und EDKL
    @ Hans Trauner
    Unsere Beiträge haben sich gekreuzt, hab deinen erst gelesen als meiner schon fertig geschrieben war.
    Ich werde wohl sicherheitshalber mal ne Woche warten und mich nach schneller trocknenden Washings umsehen.
     
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Moderatoren: AE
Thema: Wie lange trocknen Ölfarben?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie lange trocknen ölfarben

    ,
  2. ölfarbe trocknungszeit

    ,
  3. ölfarbe trockenzeit

    ,
  4. öl lack trocknet nicht,
  5. ölfarbe mit klarlack,
  6. ölfarbe trocknen zeit,
  7. wie lange trocknet ölfarbe auf plastik,
  8. trockenzeit ölfarben,
  9. ölfarbe in 12 stunden trocken,
  10. wie lange müssen ölfarben modellbau trocknen,
  11. Ölfarben trocken,
  12. sicken mit ölfarben,
  13. washing öl trocknen,
  14. ölfarben trocknungszeit,
  15. enamels trocknen ,
  16. Wie lange ein oelwashing trocknen lassen,
  17. terpentin trocknen,
  18. ölfarbe flugmodellbau,
  19. plastikmodellbau trocknen,
  20. ölfarbe schneller trocknen,
  21. ölfarbe wartezeit,
  22. enamel lack mit fön trocknen,
  23. wie lange trocknet ölfarbe
Die Seite wird geladen...

Wie lange trocknen Ölfarben? - Ähnliche Themen

  1. Falschirmtruppe, Ausrüstung am langen Seil, ab wann?

    Falschirmtruppe, Ausrüstung am langen Seil, ab wann?: Hallo, ich kenne Bilder wonach z.B. deutsche Fallschirmtruppe fast ohne persönliche Ausrüstung absprang und Gerät und Waffen in seperaten...
  2. Flugplatz Krems-Langenlois/LOAG

    Flugplatz Krems-Langenlois/LOAG: [ATTACH] Pilatus P-3 HB-RBP Krems 08.09.2017
  3. Wie lange kann der Sea Lynx fliegen?

    Wie lange kann der Sea Lynx fliegen?: Hallo Leute, da ich durch googlen und mit der Suche des Forums keine Antwort zu finden im Stande bin, frage ich mal an dieser Stelle, wie die...
  4. Bruchlandung auf Langeoog

    Bruchlandung auf Langeoog: Ohne Blessuren überstand eine vierköpfige Familie aus Ostwestfalen-Lippe eine Bruchlandung auf dem Flugplatz Langeoog. Die Maschine vom Typ Cessna...
  5. Das UFO von Magdeburg 12. Lange Nacht der Wissenschaft

    Das UFO von Magdeburg 12. Lange Nacht der Wissenschaft: Das Fliegen ist ein uralter Menschheitstraum, den sich mittlerweile jeder erfullen kann. Dabei geht es immer höher, immer weiter und vor allem...