Wie sähe die optimale Schleppmaschine aus.

Diskutiere Wie sähe die optimale Schleppmaschine aus. im Privatfliegerei & Flugsport Forum im Bereich Einsatz bei; Meine These, ähnlich einer RF4. Geringe Masse, Prop und Profil für ein Optimum bei ca. 120km/h, keine Klappen aber Schemp-Hirth-Sturzflugbremsen...
innwolf

innwolf

Space Cadet
Dabei seit
13.05.2016
Beiträge
1.434
Zustimmungen
375
Meine These, ähnlich einer RF4.
Geringe Masse, Prop und Profil für ein Optimum bei ca. 120km/h, keine Klappen aber Schemp-Hirth-Sturzflugbremsen. Manövergeschwindigkeit für schnellen Abstieg bei 170km/h, also auch wenn die Luft "Thermikschlaglöcher". +3g um bei 60° bank eng absteigen zu können.
Motor 4-Zylinder robust für alle Benzine, Lycoming oder Conti, ggf. anderen getriebelosen luftgekühlten Boxer um 100kW.

Gruß
 
ASW22

ASW22

Berufspilot
Dabei seit
16.10.2015
Beiträge
58
Zustimmungen
154
Ort
am Rande vom Ruhrgebiet
Meine These, ähnlich einer RF4.
Geringe Masse, Prop und Profil für ein Optimum bei ca. 120km/h, keine Klappen aber Schemp-Hirth-Sturzflugbremsen. Manövergeschwindigkeit für schnellen Abstieg bei 170km/h, also auch wenn die Luft "Thermikschlaglöcher". +3g um bei 60° bank eng absteigen zu können.
Motor 4-Zylinder robust für alle Benzine, Lycoming oder Conti, ggf. anderen getriebelosen luftgekühlten Boxer um 100kW.

Gruß[/QUOTE

Es kommt auch drauf an was mann schleppen will. Für einen 18m Flieger der mit vollen Tanks 600 kg wiegt stellt andere Anforderungen als eine KA8.
Finde das Projekt FS35 der Stuttgarter Akaflieg ist schon ziemlich interessant
 
atlantic

atlantic

Astronaut
Dabei seit
26.02.2008
Beiträge
2.971
Zustimmungen
1.252
Ort
Bayern Nähe ETSI
optimale Schleppmaschine::Glaskugel:

ne PA-18 mit starkem Motor und 4 blatt-Prop, so wie wir sie haben.
die zieht alles, auch 2 Einsitzer gleichzeitig
 
atlantic

atlantic

Astronaut
Dabei seit
26.02.2008
Beiträge
2.971
Zustimmungen
1.252
Ort
Bayern Nähe ETSI
Wenn man es sich leisten kann einfach nur Sprit zu vernichten, dann würd ich eine Do-27 empfehlen.:thumbup:
 
Dragonfly-DLD

Dragonfly-DLD

Flugschüler
Dabei seit
24.01.2020
Beiträge
1
Zustimmungen
1
Ort
14913 Niedergörsdorf
OPTIMALE SCHLEPPMASCHINE ...
Gibt's womöglich nur eine!

Stampe SV4
UL Nachbau der orginalen Stampe.
Mit einem mindestens 100PS Rotax 912,
Noch besser wär der Turbo.
Verstellpropeller für maximalen Schub im Schlepp/Steigflug.
Schleppseil auf elektrischem Einzug mit an Bord.
Tost-Kupplung

Und fertig ist die "eierlegende Wollmilchsau"
Kann alles Schleppen was in die Luft soll.
Hängegleiter, Segelflieger, Vitage Glider, Banner jeder Größe ...

Befindet sich gerade in der Konzeption und wird hoffentlich dieses Frühjahr fertig für uns.
www dragonfly-DLD de

So ähnlich sieht sie dann aus:



Hier noch ein paar Bilder davon was wir tun.
Schleppen ist unsere Passion:


Mit uns kann man auch Mitfliegen,
OFFEN wie anno DAZUMAL ...
im RedFLY



Wir sind 2020 auf vielen Flugplatzfesten, Flugtagen, Luftsportveranstalltungen und Events mit unserem Angebot vertreten und gebucht.
Specht uns an Fliegt mit uns.

Fliegergruß
Hals und Bein

Dragonfly
Luftsport-Dienstleistungen
Inh.: Sylvia Kraut
Dalichow 10
D-14913 Niedergörsdorf
Telefon: Sylvie 0171/812 00 92
Pilot: Jürgen 01525/377 05 07
Mail: info-dragonfly(at)t-online.de
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
mannigausa

mannigausa

Space Cadet
Dabei seit
22.01.2010
Beiträge
1.124
Zustimmungen
953
Ort
Attendorn
Die Robin DR 400 RP 235 ist meiner Meinung nach das beste Schleppflugzeug, welches es z.Zt. gibt.
Es handelt sich um eine DR 400 RP die ursprünlich mit Porsche Motor geliefert wurde. 22 oder 23 Stück wurden davon gebaut.
Als Wendelin Wiedeking Chef bei Porsche wurde, hat er die Flugmotorenabteilung geschlossen. Irgendwann waren dann die Motoren zur Grundüberholung fällig. Da die Ersatzteile nur begrenzt verügbar waren, hat man bei der Firma Gomolzig das Flugzeug mit einem Lycoming O 540 Triebwerk mit 235 PS ausgestattet. Nachdem das Zulassungsverfahren abgeschlossen war erlangte man die Genehmigung(STC), alle, mit Porsche-Triebwerk ausgelieferten Maschinen umbauen zu dürfen. Ich glaube, daß bisher 12 oder 13 Maschinen umgerüstet worden sind.
Ich habe mit unserer D-ELAR in den letzten elf Jahren ca. 1300 Schlepps gemacht.
Nun zu den Fakten. Die Werte betreffen den Schleppflugbetrieb
60ltr. Superplus bleifrei pro Stunde.
500 m-Schlepp Duo-Discus, ASK 21oder Twin III mit Abstieg und Seilabwurf 6 Minuten.
Die Motordrehzahl ist durch den Constant-Speed 3 Blatt Propeller auf 2400 RPM begrenzt. Dadurch ist sie sehr leise und hat ein unaufdringliches Motorgeräusch.
Da es ein Viersitzer ist, kann man auch noch Rundflüge damit machen und Geld einfliegen.
Sie ist gutmütig und sehr einfach in der Handhabung. Wer schon mal einer DR 400 geflogen hat, weiß was ich meine.
Wir hatten seinerzeit das Glück, daß wir eine Maschine mit abgelaufenen Motor günstig gekauft haben und der Motorumbau aufgrund des niederigen Dollarkurses sehr preiswert war.
Zwei Vereinsmitglieder haben sich gerade von der Firma Gomolzig eine Ex-Porsche Remo umbauen lassen.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Thema:

Wie sähe die optimale Schleppmaschine aus.

Wie sähe die optimale Schleppmaschine aus. - Ähnliche Themen

  • Continental Flugdiesel, nun sind sie fast alle wieder futsch...

    Continental Flugdiesel, nun sind sie fast alle wieder futsch...: Hallo zusammen, Wie in meinem Ölfilterthread schon geschrieben, ist die Continental Homepage immer für Überraschungen gut, nun sind die CD200...
  • Wie und Womit Abdruck und Kopie erzeugen?

    Wie und Womit Abdruck und Kopie erzeugen?: Hallo zusammen Nachdem wir im Moment alle etwas Zeit haben, möchte auch ich gerne ein kleines Projekt machen was ich eigentlich schon längst...
  • Wiederentdeckung nach 40 Jahren

    Wiederentdeckung nach 40 Jahren: Lang ists her. Vor mehr als 40 Jahren entstand in meinem Bastelkeller eine Jak-12. Angetrieben von einem 0.8ccm Kolibri flog sie (wenn der Motor...
  • Do 17 als Zerstörer (ohne Waffenbug) - wie sinnvoll?

    Do 17 als Zerstörer (ohne Waffenbug) - wie sinnvoll?: Ein freundliches Hallo! Peter Habicht, dessen Biografie ich erforsche, ist von 1940 bis 1943 Zerstörer im ZG 26 geflogen. Meist waren es Me 110...
  • Absagen von Ausstellungen (Wien, Lübeck, Hoyerswerda, Gangelt-Hastenrath)

    Absagen von Ausstellungen (Wien, Lübeck, Hoyerswerda, Gangelt-Hastenrath): Hier die Terminmitteilungen: Ikarus Ausstellung in Gangelt-Hastenrath 15.März abgesagt IPMS Austrias Go Modelling Wien 14./15.3.20 abgesagt 19...
  • Ähnliche Themen

    Oben