Wiedereinsteiger Modellbau braucht Tipps

Diskutiere Wiedereinsteiger Modellbau braucht Tipps im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Hallo zusammen! Da ich mich jetzt quasi zur Ruhe gesetzt habe, möchte ich wieder mit dem Modellbau anfangen, nicht ohne mich vorher etwas...

Moderatoren: AE
  1. #1 Michael2006, 21.12.2005
    Michael2006

    Michael2006 Sportflieger

    Dabei seit:
    21.12.2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo zusammen!

    Da ich mich jetzt quasi zur Ruhe gesetzt habe, möchte ich wieder mit dem Modellbau anfangen, nicht ohne mich vorher etwas schlau zu machen.

    Ich habe vor etwa 15 Jahren aufgehört und möchte jetzt wieder einsteigen.

    Meine Idee ist es, mich zunächst mit den wesentlichen Varianten der Me 109 sowie den Maschinen der "Asse" zu beschäftigen, (Maßstab 1/72 wg. Platzgründen).

    Zunächst möchte ich erstmal ein, zwei Probemodelle bauen, um wieder in Übung zu kommen.

    Leider bin ich nicht mehr auf dem laufenden, welche Bausätze für welche Versionen gut und welche lieber zu meiden sind. Diese Frage interessiert mich auch in sachen Zubehör (Zurüstungen, Details, Schiebebilder u.s.w.)

    Dann suche ich noch einen guten und gut sortierten Onlinehändler.

    Und zu guter letzt brauch ich eine gute Airbrushpistole und Farben.

    Für Eure Antworten bedanke ich mich schon im Voraus!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Willkommen im FF !

    Am besten Du schaust Dich erst mal um unter Bausätze vorgestellt, den Tips, den Bauberichten, den Rollouts ...
     
  4. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.130
    Zustimmungen:
    19.697
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    Arne, ;)
    ich habe in einem Thread hier im FF gelesen, die Leute haben alle keine Zeit mehr, sich stundenlang Infos aus dem Net zu suchen! Man will alles gleich und sofort im kompletten Umfang hier aufgeschrieben haben! ;)
    Aber lieber Michael2006, das können wir nicht machen. Warum?
    Weil, Du würdest von der Materialfülle überrascht und erschlagen sein und könntest Dir Dein Vorhaben mit dem Wiedereinstieg in den Modellbau noch einmal anders überlegen. Dies kann aber nicht unser Ansinnen sein, denn wir freuen uns über jeden, der zur Plaste zurück findet. Deshalb diesen Beitrag nicht zu ernst nehmen, einfach drüber nachdenken.
    Ansonsten, Willkommen und viel Spass im FF. :)
     
  5. #4 Michael2006, 21.12.2005
    Michael2006

    Michael2006 Sportflieger

    Dabei seit:
    21.12.2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hmmm, eigentlich ging's es mir ja nicht um eine komplette Enyklöpädie, sondern um relativ einfache Fragen, wie ich denke.

    Da ich reichlich zurückliegende Modellbauerfahrung habe und als Grafiker auch das nötige Händchen, interessiert mich einfach nur, wer in den Bereichen Bausätze, Zubehör, Airbrush und Farben heute "up to Date" ist, und wo man am Besten kauft.

    Mehr ist es ja nicht...

    Übrigens bin ich ein Freund kurzer Antworten und ansonsten sehr hilfsbereit ;-)
     
  6. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    "Einfache Fragen" -ich versuche mich in Antworten :

    Meine Idee ist es, mich zunächst mit den wesentlichen Varianten der Me 109 sowie den Maschinen der "Asse" zu beschäftigen, (Maßstab 1/72 wg. Platzgründen).


    V1 : MPM (sieher meine HP)
    B/C/D : MPM, Heller
    E : Tamiya
    F : Finemolds (Bei uns vorgestellt)
    G : FineMolds(Bei uns vorgestellt)
    K : FineMolds (Kommt erst noch in den Handel)

    Zunächst möchte ich erstmal ein, zwei Probemodelle bauen, um wieder in Übung zu kommen.
    Revell - alles halt bis um die 5 Euro

    Leider bin ich nicht mehr auf dem laufenden, welche Bausätze für welche Versionen gut und welche lieber zu meiden sind. Diese Frage interessiert mich auch in sachen Zubehör (Zurüstungen, Details, Schiebebilder u.s.w.)


    Versionen der 109 ? - oder ? - ist Wurscht, wird eh dieselbe Antwort :p :

    Ätzteile : Eduard,FineMolds
    Resin : CMK,Pavla,Aires

    Dann suche ich noch einen guten und gut sortierten Onlinehändler.

    www.motag-online.com - da bist´Du dann mit dem Thema Me-109 auch noch ganz genau richtig.

    Und zu guter letzt brauch ich eine gute Airbrushpistole und Farben.


    Airbrush ist Wurscht, Farben : Xtracolor, Xtracrylics, ModelMaster

    So - ich meine, das waren auch einfache Antworten.
     
  7. #6 Michael2006, 21.12.2005
    Michael2006

    Michael2006 Sportflieger

    Dabei seit:
    21.12.2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Vielen Dank! So gefällt mir das! der Händler ist ja sogar in Berlin...

    Falls ich mit den Antworten nicht zufrieden sein sollte, muss ich Dich aber leider verklagen. Ist das ok für Dich?
     
  8. #7 AM72, 21.12.2005
    Zuletzt bearbeitet: 21.12.2005
    AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Kannste machen - Ich war schön öfters auf und vor Gericht, macht Spaß :p

    ... und der Händler ist sogar auch noch hier im Forum : Bobo

    Ich vergas die "Schiebebilder" - sage lieber "Decals" - das ist proffessionieller und entspricht unser neuen deutschen Sprache :D :

    - Öh - ja - Aeromaster, EagleCals, Eaglestrike, TallyHoo,Eduard, Xtradecal, Microscale,Tauro ...
     
  9. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.130
    Zustimmungen:
    19.697
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    ... Enyklopädie ist gut! :)
    Vertsehe uns bitte nicht falsch. Anfragen wie Deine haben wir hier im Monat einige und gerade das Thema Bf 109 ist dermaßen komplex und umfangreich, das wenn hier wirklich die Experten ausholen, es mit kurzen einfachen Sätzen nicht getan ist. Das interessante an diesem Forum ist, es ist alles irgendwo schon einmal geschrieben wurden und viele verweisen darauf, weil sie es nicht noch einmal schreiben möchten.
    Aber, Du musst keine Angst haben, es wird Dir geholfen werden.
    Arne hat schon den richtigen Ansprechpartner für Dich herraus gesucht. Da Du Berlin in Deiner Adresse stehen hast, ist motag der beste Anlaufpunkt für Dein Vorhaben. :) An Bobo wirst Du nicht vorbei kommen! :D
     
  10. #9 Michael2006, 21.12.2005
    Michael2006

    Michael2006 Sportflieger

    Dabei seit:
    21.12.2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Sehr jut, danke!

    Sehr interessante Webseite hast Du übrigens! Das könnte sich strafmildernd auswirken... Werde ich mir gleich mal alles durchlesen.

    Decals sag ich aber nicht, das klingt doch furchtbar! :p
     
  11. #10 Michael2006, 21.12.2005
    Michael2006

    Michael2006 Sportflieger

    Dabei seit:
    21.12.2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Das heisst, ich muss mir reichlich Zeit nehmen, wenn ich dahin fahre, ja? :D
     
  12. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Nimm Dir Zeit mit, auf jeden Fall. Ein paar Flaschen Bier kommen auch immer gut an. Nimm auch Geld mit :!:
     
  13. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Hallo Michael, ein herzliches Willkommen im FF:TOP: .

    Arne und Flugi haben Dich ja schon "eingewiesen" oder "eingeführt", so dass ich mir dazu alle Ausführungen spare.

    Wenn Du bei Deinen "Probemodellen" im Bereich Bf-109 bleiben willst, ICM. Dürften hier in Deutschland Online um die 5 € kosten. Gerade die mit Details gepägten Cockpitwände ersetzen für's erste Resinteile und Du übst das Kleinteile bemalen.

    Und zu letzterem ... :D , es gibt hier im Forum einige von der schwarzberockten Zunft, die Arne auch persönlich kennt ... es gibt da sicher angenehmere Plätze, sich persönlich kennenzulernen:FFTeufel: , Ausstellung Hans Grade in Waßmannsdorf z. B.

    Schau einfach mal in die Tiiiiefen dieses Forums! ;)
     
  14. #13 Michael2006, 21.12.2005
    Michael2006

    Michael2006 Sportflieger

    Dabei seit:
    21.12.2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Verstehe...

    Da fällt mir doch prompt noch eine Frage ein! Welches regelmäßig erscheinende Organ ist denn des Modellbauers Pflichtlektüre im Jahre 2005/6?

    Bücher etc. und alte Zeitschriften habe ich ohne Ende...
     
  15. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Kommt auf Deinen persönlichen Geschmack an und was Du suchst dadurch zu erfahren.

    Klassiker der Luftfahrt und Flugzeug Classics haben nur kleine Modellabschnitte aber große Vorbildteile mit Referenzfotos.

    Jet & Prop, Kit Flugzeug, Wing Master und er Modell Fan sind gute Allrounder.

    Hardcore ist Scale Aircraft Modeller International, engl. Fachzeitschrift.
     
  16. #15 papasierra, 21.12.2005
    papasierra

    papasierra Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    177
    Beruf:
    Chef
    Ort:
    Mandelbachtal
    Na das Flugzeugforum natürlich. Was hast du denn gedacht? :FFTeufel:
     
  17. #16 Michael2006, 21.12.2005
    Michael2006

    Michael2006 Sportflieger

    Dabei seit:
    21.12.2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Klingt interessant. Wo und wie lange ist denn diese Ausstellung?
     
  18. #17 Michael2006, 21.12.2005
    Michael2006

    Michael2006 Sportflieger

    Dabei seit:
    21.12.2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich dachte da an klassische Medien! Sowas wie der Playboy für Modellbau halt. :p
     
  19. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Harris

    Harris Fluglehrer

    Dabei seit:
    03.02.2005
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Hermsdorf/Thüringen
    Hallo Michael,

    also ich muss generell Arne und Flugschreiber zustimmen......was du erfragst erfordert eigentlich eine mittlere Abhandlung. Aber da ich gerade etwas Zeit habe, versuche ich einen Teil deiner Fragen zu beantworten.

    Generell stellt sich die Frage, wie intensiv du einsteigen möchtest. Dementsprechend werden sich deine Kosten am Anfang bestimmen. Du kannst einfach mit den notwendigen Farben für ein Flugzeug, Pinsel, Plastikkleber und ein paar sonstigen Geräten (Feile, Scheere etc) beginnen, oder du steigst gleich etwas tiefer ein und leistest dir eine Airbrush mit Kompressor etc. Für Variante 1 bleibt nicht viel zu sagen......kaufe dir ein günstiges Modell deiner Wahl (z.B. Revell), schau in die Beschreibung, welche Farben angegeben sind und Lege mit selbigen los.

    Variante 2 (die nach deinen Aussagen wohl die Walhl sein wird):
    Hier ist dann etwas mehr anzuschaffen und mehr Tips zu geben.

    Probemodelle:
    Probemodelle würde ich sagen kauf dir etwas billiges z.B. von Revell (auch hier gibt es super Modelle zum absoluten Tiefpreis). Bei Revell muss man allerding vorsichtig sein. Nicht alle Bausätze sind auf dem Stand der Zeit. Ich weiss nicht welche Epoche du bauen möchtest. WWII kann ich die Heinkel He 177 Greif empfehlen. Soll es etwas moderner sein, dann ist auf jeden Fall die Hawker Hunter super. Auch die F-18 Superhornet ist ein Spitzen Bausatz.

    Airbrush:
    Empfehle ich eine Evolution.......in jedem Fall solltest du dir aber eine Pistole mit Double Action und relativ kleiner Düse kaufen. Am besten auch eine, die nach Schwerkraftsystem (Farbnapf oben auf der Pistole) arbeitet (nicht Unterdruck - Behälter unten an der Pistole).
    Wenn du das Geld übrig hast, kaufe dir einen Kopressor. Druckflasche wird nix! Theoretisch geht einer aus dem Baumarkt.....die sind allerding ungemein laut und haben wenig Ausstattung. Gibts du etwas mehr geld aus, dann kaufe dir einen Membrankompressor. Dieser sollte einen möglichst großen Druckbehällter haben (min 1 Liter), Wasser-Öl-Abscheider und natürlich einen Druckminderer mit Manometer.
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich die Revellfarben nicht besonders gut versprühen lassen. In diesem Fall also gleich auf vernünftige Farben umsteiegen.

    Farben:
    Du solltest dih informieren, in welchen Farben das Originalflugzeig mit der Farbgebung deiner Wahl lakiert war (Angaben als FS oder BS oder RLM oder ... Nummer). Von vielen Herstellern gibt es die Farben passend zu diesen Nummern (allerdings nicht von Revell!!!). Hier währen zu Nennen: XTra Color, Model Master, Gunze oder auch Humbrol. Solltest du gleich von stinkenden Enamel-Farben abstand nehmen wollen und Acryl ist deine Wahl, so kann ich Valejo empfehlen.
    Problem bleibt allerdings, dass viele Hersteller nicht die originalen Farbnummern angeben. Hierfür bekommst du aber reichlich Hilfe hier im Forum.

    Sonstiges:
    Zusätlich solltest du dir vernünftige Spachtelmasse (nicht unbedingt Revell) und Schleifpapier von 240 bis 2000er Körnung zulegen. Ansonsten hilft dir alles möglich aus Plastikk weiter, woraus man selber irgend welche Kleinteile herstellen kann. Wenn du an Klarsichtteilen schleifst, wirst du auf jeden fall auch Zahnpasta zum polieren brauchen (und min. 200er Schleifpapier).

    Bodenglänzer auf Acrylbasis (z.B. von Erdal oder am besten wenn du Verbindungen in die USA hast: FUTURE) bringt jeden Kanzel auf hochglanz. Achtung......der Bodenglänzer muss Wachsfrei sein.....also auf Acrylbasis.

    Wenn du mit der Airbrush arbeitest wirst du ohne Klarlack (glänzend, seidenmatt und matt) nicht besonders weit kommen. Auch hier solltest du nicht Revell kaufen, da dieser vergilbt. Ich emfehle Humbrol.

    Zum Maskieren solltest du das Maskierband von Tamiya nehmen (bzw. hier im Forum beschriebene Alternativen). Auch Maskierflüssigkeit (z.B. Maskol von Humbrol) sollte eine ausgestatteter MNodellbauer im Regal haben.

    Wer schleift muss auch gravieren. Somit versuche bei umliegenden Zahnärzten nach Sonden etc. zu fragen. Dort bekommst du gebrauchte Sachen oft kostenfrei. Ein wenig nachschleifen und du hast super Gravierwerkzeuge (auch andere Zahnarztwerkzeuge sind beim Spachteln nicht zu verachten.....Spatel etc).

    Eine Feinbohrmaschiene leistet zu weilen bei richtigem Einsatz gute Dienste. Dremel oder Proxon sind hier die Bekanntesten. Entscheidend ist, dass die Drehzahl möglichst weit nach unten regelbar ist. Proxon hat hier in der Regel vorteile. Auch zum Polieren von Klarsichtteilen wichtig.

    Desweiteren braucht man diverse Sachen wie Bohrer (am besten ab 0.3 mm), Feilen, Zangen Klammern ........ usw. Bischen überlegen und Flugzeugforum leseh hilft hier sehr.

    Kleber:
    Plastikkleber (z.B. von Uhu oder Revell) verkleben für das, was lange halten soll......mit bedacht bei Klarsichtteilen, da von den Dämfen blinde Stellen entstehen können.

    Sekundenkleber Flüssig (Uhu oder Pattex) Spachteln und verkleben - Ätzteile - nicht für Klarsichtteile verwenden....die werden Blind durch die Dämfe.

    Sekundenkleber Gel (Uhu oder Pattex) Spachteln und verkleben - Ätzteile - nicht für Klarsichtteile verwenden....die werden Blind durch die Dämfe.

    Weißleim (Ponal) für Kanzeln Gewichte etc. - trocknet klar aus und ist somit für viele sachen verwendbar´- klebkraft allerdings eher gering. Dünstet aber nicht aus und ist somit für klarsichtteile geeignet.


    Bausätze:
    Hier gibt es reichlich gute und mindestens genausoviele Schlechte. Am besten hier im Forum die Bausatzvorstellungen anschauen oder nach speziellen Modellen Fragen. Was die Bf-109 in 1:72 betrifft, bin ich leider nicht auf dem Laufenden.

    Zurüsthersteller:
    Auch hier ist die Zahl gross. Man sollte Bausatzspezifisch Informationen einholen. Gnerell sind folgende Hersteller sehr bekannt und haben eine Umfangreiche Auswahl:
    Ätzteile:
    Eduard
    Part

    Resin:
    Blackbox
    mmmhhh.....mehr fällt mir im Moment nicht ein.

    Onlineshops:
    www.moduni.de
    www.hannants.co.uk (Riesen Auswahl, aber nicht deutsch.....demzufolge nur mit Kreditkarte......zur Orientierung immer gut)
    www.rai-ro.de (Zubehör)

    Mann sollte aber immer bedenken, dass spezielles Modellbauzubehör immer teuer ist und in der Regel gibt es kostengünstige Alternativen im Baumarkt, die zuweilen nicht schlechter sind.

    So.....ich hoffe ich konnte dir ein wenig Helfen. Ansonsten einfach noch mal fragen.
    Man verzeihe mir sämtliche Rechtschreibfehler......ich bin aber zu faul, jetzt alles noch einmal zu lesen.
     
    Rapier gefällt das.
  22. #20 Michael2006, 21.12.2005
    Michael2006

    Michael2006 Sportflieger

    Dabei seit:
    21.12.2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
Moderatoren: AE
Thema:

Wiedereinsteiger Modellbau braucht Tipps

Die Seite wird geladen...

Wiedereinsteiger Modellbau braucht Tipps - Ähnliche Themen

  1. Wiedereinsteiger meldet sich .....

    Wiedereinsteiger meldet sich .....: Hi, ich habe ja vor kurzem beschlossen, mich wieder dem Modellbau zu widmen. In meiner Jugendzeit war ich in der Richtung schon aktiv, aber...
  2. Wiedereinsteiger mit Fragen (aftermarket decals)

    Wiedereinsteiger mit Fragen (aftermarket decals): Hallo! Mal kurz zu meiner Parson: Ich bin Markus aus Wien und 31 Jahre alt. Ich habe in meiner Pubertät so einiges an Modellen gebaut (Quer...
  3. Wiedereinsteiger sucht Elektro Jet

    Wiedereinsteiger sucht Elektro Jet: Hallo Zusammen. Ich hab da mal eine kleine Frage. Habe seit Jahren eine gute alte Robbe Terra Top Fernsteuerung im Keller liegen. Leider fehlt...
  4. Wiedereinsteiger: welche Farbe für Phantom-Cockpit?

    Wiedereinsteiger: welche Farbe für Phantom-Cockpit?: Guten Morgen, ich habe in den letzten Jahren nur Militärfahrzeuge gebaut und will mir nun mal wieder einen Phantom gönnen. Ich habe im...
  5. 1/48 MiG-25 RBT Verbesserte Radar/Fotoaufklärer Nase – TN Modellbau

    1/48 MiG-25 RBT Verbesserte Radar/Fotoaufklärer Nase – TN Modellbau: Hallo Ich möchte euch heute hier die verbesserte und überarbeitete Radar/Fotoaufklärer Nase für das ICM und Revell Modell der MiG-25 RBT...