Wiederentdeckung nach 40 Jahren

Diskutiere Wiederentdeckung nach 40 Jahren im RC-Ecke Forum im Bereich Modellbau; Ich würde ja das Rot/Gelb nehmen. Sieht man gut am Himmel. Nicht so das Blau/Weiss, auch wenn Dir das vermutlich regionalbedingt näher liegt. ;-)...
lutz_manne

lutz_manne

Astronaut
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
2.565
Zustimmungen
2.847
Ort
Bamberg
Ich würde ja das Rot/Gelb nehmen. Sieht man gut am Himmel. Nicht so das Blau/Weiss, auch wenn Dir das vermutlich regionalbedingt näher liegt. ;-)
Schöner Baubericht!
 
gero

gero

Alien
Dabei seit
16.06.2003
Beiträge
6.401
Zustimmungen
9.034
Ort
München


Die Einstellwinkeldifferenz ist in den Rumpfseitenteilen "eingebaut". Sportsfreund Heß ärgerte sich über die Gleitflugeigenschaften beim Einfliegen und korrigierte diese. Ich messe sicherheitshalber nach. 0°. Das ist deutlich zu wenig, vor allem für ein Freiflugmodell. Ich hab das Glück, die Höhenruderauflage nacharbeiten zu können.



zwischen 2° und 3° sollten passen.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
gero

gero

Alien
Dabei seit
16.06.2003
Beiträge
6.401
Zustimmungen
9.034
Ort
München


Schaut halbwegs gerade aus.

Heutzutage würde es mit Airbrush natürlich viel einfacher, schneller und sauberer werden. Heute. Damals, in den 70ern hatte ich sowas nicht. Wenn ich mich recht erinnere, hab ich mir damals auch keine Mühe wegen Streben und ähnlichem gegeben. Glücklicherweise gibt es die Bilder nur in meiner Erinnerung.

Ein paar Kleinigkeiten sind noch zu tun. Der Anlageneinbau (vor allem der Akku), die Cowling muß noch befestigt werden (und braucht oben noch einen schwarzen Blendschutz. Die Kennung muß noch drauf (ich finde einfach keinen Anbieter für einen Decalbogen :-)) und dann kann es ans Fliegen gehen.

Bis jetzt 275g ohne Akku, so schlecht ist das nicht.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
gero

gero

Alien
Dabei seit
16.06.2003
Beiträge
6.401
Zustimmungen
9.034
Ort
München
Jetzt wird es spannend.




Ja, die Spannung steigt. Die Motorhaube ist befestigt, die Anlage ist eingebaut. Flugfertig, aber mit leerem Akku bringt der Winzling 327g auf die Waage. Schon wir mal, wann das Wetter passt und die nötige Erstflugruhe zwischen den Ohren eingezogen ist.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: AM7
Thema:

Wiederentdeckung nach 40 Jahren

Wiederentdeckung nach 40 Jahren - Ähnliche Themen

  • 27.05.2020: Absturz kurz nach Start vom Sonderlandeplatz Blomberg-Borkhausen (EDVF)

    27.05.2020: Absturz kurz nach Start vom Sonderlandeplatz Blomberg-Borkhausen (EDVF): "Nach dem tragischen Flugzeugabsturz in Blomberg laufen die Ermittlungen zur Unglücksursache auf Hochtouren. Die Flieger wurde in eine Halle...
  • 09.06.1993 LTU Tristar Havarie in Miami / Suche nach Details

    09.06.1993 LTU Tristar Havarie in Miami / Suche nach Details: Ich weiss es ist sehr lange her und geschah zu einer Zeit in der es noch keine Onlineforen gab. Deshalb finde ich vermutlich auch im Web keine...
  • Passagierluftverkehr und Verkehrsflugzeugbau in Zeiten des Cronavirus und Perspektiven danach

    Passagierluftverkehr und Verkehrsflugzeugbau in Zeiten des Cronavirus und Perspektiven danach: Der direkte Bezug zur Lufthansa: wenn die Lufthansa endlich nach vielen Jahren wieder bei 50% des Umfangs von vor Covid-19 angekommen ist, haben...
  • Überführungsflug von Blinder nach Libyen im November 1976

    Überführungsflug von Blinder nach Libyen im November 1976:
  • Außer Dienst - Flugzeugwracks nach dem Ende WW2 und später

    Außer Dienst - Flugzeugwracks nach dem Ende WW2 und später: Gerade auf einer Facebook-Seite gefunden. WW II-Flugzeugwracks aus Deutschland, USA, Japan... zum Teil in Farbe (hoffentlich noch nicht...
  • Ähnliche Themen

    Oben