Wilgas - vorwiegend DDR

Diskutiere Wilgas - vorwiegend DDR im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hier die PZL-104 Wilga 35A HA-SEJ Werknummer : 18840772 von MEM-RSZ (Repülőgépes Szolgálat) in Budaörs im August 1989.
#
Schau mal hier: Wilgas - vorwiegend DDR. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

IL-76

Space Cadet
Dabei seit
02.05.2005
Beiträge
2.023
Zustimmungen
14.665
Ort
Berlin
Hier die selbe PZL-104 Wilga 35A HA-SEJ Werknummer : 18840772 nun von Air Service Bt. noch mit
dem Logo von Air Service Hungary auf dem Leitwerk in Siofok (N46.862802 E18.087825 ) im September 1999.

 
Anhang anzeigen

IL-76

Space Cadet
Dabei seit
02.05.2005
Beiträge
2.023
Zustimmungen
14.665
Ort
Berlin
Hier die PZL-104 Wilga 35A D-EWHY Werknummer : 96322 von Landesluft Brandenburg Neuhausen
in Neuhausen im September1991. Diese Maschine ist später nach Brasilien als PP-ZYD gegangen.

 
Anhang anzeigen

Piaggio

Kunstflieger
Dabei seit
11.02.2006
Beiträge
40
Zustimmungen
18
Ort
Köln
Gab es nicht auch PZL-104 bei Flug Service Berlin mit entsprechender Aufschrift ?
 

IL-76

Space Cadet
Dabei seit
02.05.2005
Beiträge
2.023
Zustimmungen
14.665
Ort
Berlin
Noch zu # 353 - Auf der ILA 1980 in Hannover war die PZL-104 Wilga 35A SP-WDC(2)
Werknummer : 140542 vom Werk PZL WSK Warszawa-Okecie, sozusagen ein Demonstrator vermutlich
mit westlicher Instrumentierung (Feet anstatt Meter und Miles per hour anstatt Stundenkilometer).
Diese Maschine war dann auch noch in Farnborough im Jahr 1980. Da kenne ich das Datum aber leider nicht. Danach ging Werknummer : 140542 zu Anglo-Polish Sailplanes Ltd als G-BJAU. Im Jahr 1987 hatte die Maschine einen Unfall, wurde wieder aufgearbeitet und wurde dann in Neuseeland zur ZK-PZM.

Zur Frage # 371 - Es gab Wilgas im Jahr 1990 die Rundflüge vom Flughafen Schönefeld durchführten.
Das ist wohl damals unter dem Dach der Interflug - Abteilung Bildflug geschehen.
Hier die PZL-104 Wilga 35A DDR-WRA Werknummer : 96324 bei so einem Rundflug im März 1990
von der Rampe 3 (linker Hand vom Flughafen Gebäude). Rechts im Hintergrund noch ein L-410UVP
von Interflug - Abteilung Bildflug der auch Rundflüge in dieser Zeit durchführte.
Diese Wilga wurde nach dem 03.10.1990 in D-EOXR umregistriet für den BSF - Berliner Spezial Flug.
Wilgas mit der Bundesdeutschen Registration D-EOXx sind die ehemaligen Wilgas die im Jahr 1990
in Berlin-Schönefeld geflogen sind.

 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
11.501
Zustimmungen
45.764
Ort
Niederlande
Noch zu # 353 - Auf der ILA 1980 in Hannover war die PZL-104 Wilga 35A SP-WDC(2)
Werknummer : 140542 vom Werk PZL WSK Warszawa-Okecie, sozusagen ein Demonstrator vermutlich
mit westlicher Instrumentierung (Feet anstatt Meter und Miles per hour anstatt Stundenkilometer).
Diese Maschine war dann auch noch in Farnborough im Jahr 1980. Da kenne ich das Datum aber leider nicht. Danach ging Werknummer : 140542 zu Anglo-Polish Sailplanes Ltd als G-BJAU. Im Jahr 1987 hatte die Maschine einen Unfall, wurde wieder aufgearbeitet und wurde dann in Neuseeland zur ZK-PZM.
Farnborough 1980 war von Dienstag 2 September bis Sonntag (Airshowtag) 7 September, Publikum auch Freitag und Samstag.
Die PZL M20 SP-PKD war auch da.
Hier ein Bild von der PZL104 (Standpunkt) von der Mewa
PZL-Mielec M-20-00 Mewa - Untitled | Aviation Photo #0026148 | Airliners.net
 

Piaggio

Kunstflieger
Dabei seit
11.02.2006
Beiträge
40
Zustimmungen
18
Ort
Köln
@IL-76: Vielen Dank für die ausführliche Antwort und deine immer höchstinteressanten Beiträge !
 

Piaggio

Kunstflieger
Dabei seit
11.02.2006
Beiträge
40
Zustimmungen
18
Ort
Köln
Wie bereits gesagt, ich meine mich an eine Wilga mit Aufschrift zu erinnern, entweder Flug Service Berlin - FSB oder Berliner Spezial Flug - BSF...
 
bodo

bodo

Testpilot
Dabei seit
16.02.2012
Beiträge
645
Zustimmungen
593
Ort
Wershofen/Eifel
Die DDR-WRK wurde dann D-EOXQ und hatte um 2009 Lufthansa Titel.
War tatsachlich aber in Erfurt beim Segelflugklub.
Die Lufthansa-Titel dürften noch von der Segelflug-WM in Lüsse stammen, wo die Maschine vermutlich geschleppt hat. Die WM wurde seinerzeit von Lufthansa gesponsort, und alle Schleppmaschinen hatten das Lufthansa-Logo verpasst bekommen.
 
Thema:

Wilgas - vorwiegend DDR

Sucheingaben

wilga

,

wilga verbrauch

,

d-ewht wilga

,
pzl wilga
, wilgatreffen, Messen Bronkow, nardt, wilga ddr, Wilga (D-EWBT, sp-wrm wilga, verbrauch pzl 104, wilga ddr kennzeichen ddr wbu, pzl wilga spritverbrauch
Oben