Windspiel im Maßstab 1:30

Diskutiere Windspiel im Maßstab 1:30 im Bauberichte online Forum im Bereich Modellbau; Was ist ein Windspiel? Während der Berufsausbildung haben Ghostbear und ich an einem Projekt mitgearbeitet, dass den Namen Windspiel trug. Es...

Moderatoren: AE
  1. #1 GO-229A, 07.03.2006
    GO-229A

    GO-229A Testpilot

    Dabei seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    296
    Beruf:
    Konstruktionsingenieur
    Ort:
    BUX/GTH
    Was ist ein Windspiel?

    Während der Berufsausbildung haben Ghostbear und ich an einem Projekt mitgearbeitet, dass den Namen Windspiel trug. Es ist ein vereinfachtes Flugzeug das von Azubis des Airbuswerkes Nordenham mit Unterstützung von Schülern aus Nordenham gebaut wurde. Dieses "Flugzeugmodell" steht in der nähe des Airbuswerkes und dreht sich dort im Wind.

    Da am Freitag einer der Meister aus der Ausbildung verabschiedet wird und er das Windspielprojekt unterstützt hat, haben wir uns gedacht bauen wir einfach das Ding für ihn mal nach.

    Hier ein Foto des Originals.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 GO-229A, 07.03.2006
    GO-229A

    GO-229A Testpilot

    Dabei seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    296
    Beruf:
    Konstruktionsingenieur
    Ort:
    BUX/GTH
    Wie baut man jetzt das Ding möglichst schnell und einfach nach?

    Als erstes haben wir mal einen Revell A321 mit dem Dremel zerlegt. Ein Teil des Rumpfes wurde dann geklebt und die Fenster mit Spachtelmasse zugeschmiert.

    Der Rumpf liegt hier zwischen den Resten des Bausatzes.
     

    Anhänge:

  4. #3 GO-229A, 07.03.2006
    GO-229A

    GO-229A Testpilot

    Dabei seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    296
    Beruf:
    Konstruktionsingenieur
    Ort:
    BUX/GTH
    Zweiter Tag:

    Die verspachtelten Tragflächen und der Rumpf wurden verschliffen und die Umgebung wurde begonnen. Als Untergrund dient ein Steakbrett. Gras kommt aus dem Eisenbahnmodellbau. Ebenso das Alurohr. Mit dem Dremel wurde das Rohr getrennt und neu zusammen gesetzt.
     

    Anhänge:

  5. #4 GO-229A, 07.03.2006
    GO-229A

    GO-229A Testpilot

    Dabei seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    296
    Beruf:
    Konstruktionsingenieur
    Ort:
    BUX/GTH
    Für die Endkappen des Rumpfes mussten wir einiges an Vorarbeit leisten. Überraschungsei auspacken, Schokolade essen und Spielzeug basteln. Danach konnten die Endkappen hergestellt werden.
     

    Anhänge:

  6. #5 GO-229A, 07.03.2006
    GO-229A

    GO-229A Testpilot

    Dabei seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    296
    Beruf:
    Konstruktionsingenieur
    Ort:
    BUX/GTH
    Die Endkappen dann mit Sekundenkleber ran an die Tonne und die Tragflächen mit Hilfe eines Holmes, der quer durch den Rumpf geht, montiert. Das ist das Endergebnis für heute.
     

    Anhänge:

  7. #6 Ghostbear, 09.03.2006
    Ghostbear

    Ghostbear Testpilot

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    273
    Beruf:
    Entwicklungsingenieur
    Ort:
    Südfrankreich
    Übrigens....damit wir hier keinen vergessen....VJ101 war auch dabei...also beim Originalwindspiel...:D :TOP:
     
  8. VJ101

    VJ101 Testpilot

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    Luftfahrt-Ingenieur
    Ort:
    Oldenburg
    Sehr schön macht ihr das:-)

    Das Original war eindeutig mehr Quälerei, dafür konnte man sich damit gut vor anderer arbeit drücken und das Azubileben in einer stillen Ecke fernab der Ausbilder genießen:FFTeufel:
     
  9. #8 GO-229A, 10.03.2006
    GO-229A

    GO-229A Testpilot

    Dabei seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    296
    Beruf:
    Konstruktionsingenieur
    Ort:
    BUX/GTH
    Tut mir Leid, dass ich dich vergessen habe VJ101.

    Gestern ging es mit dem Windspiel weiter. Heute sollte ja Übergabe an den Kunden sein.

    Alle Übergänge zwischen Tragflächen und Rumpf sowie den Rumpfendkappen wurden verspachtelt und verschliffen. Als Spachtel haben wir Feinspachtel fürs Auto aus dem Baumarkt genommen. Ging ohne Probleme.

    Anschließend zwei Schichten weiße Farbe. Nachdem Trocknen abkleben und rote Farbe drüber. Die Farben sind die neuen Acrylfarben von Revell. Diese waren gut zu verarbeiten.
     

    Anhänge:

  10. #9 GO-229A, 10.03.2006
    GO-229A

    GO-229A Testpilot

    Dabei seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    296
    Beruf:
    Konstruktionsingenieur
    Ort:
    BUX/GTH
    Nach dem Lackieren:
     

    Anhänge:

  11. #10 GO-229A, 10.03.2006
    GO-229A

    GO-229A Testpilot

    Dabei seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    296
    Beruf:
    Konstruktionsingenieur
    Ort:
    BUX/GTH
    Schnell noch die Decals auf den Rumpf und aus einem Rumpfrest ein Schild gebaut. Klarlack drüber. Gegen 23 Uhr fertig. :HOT

    Der Termin konnte eingehalten und das Geschenk heute überreicht werden.
     

    Anhänge:

  12. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. geiser

    geiser Space Cadet

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    1.019
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Polymechaniker
    Ort:
    Roggwil(CH)
    Da hätte ich gern mitgeholfen(bei grösseren Serien einfach in die Schweiz schicken):FFTeufel: :D
    Das fertige Modell sieht toll aus!
    Ich hoffe der Ausbildner hat es zu schätzen gewusst!
    Gruess Reto
     
  14. #12 airforce_michi, 12.03.2006
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.516
    Zustimmungen:
    3.292
    Ort:
    Private Idaho
    Tolle Idee und ganz prima umgesetzt - Klasse! :TOP:
     
Moderatoren: AE
Thema:

Windspiel im Maßstab 1:30

Die Seite wird geladen...

Windspiel im Maßstab 1:30 - Ähnliche Themen

  1. Canadair CF-104 mit Vinten Vicon Recce-Pod im Maßstab 1:32

    Canadair CF-104 mit Vinten Vicon Recce-Pod im Maßstab 1:32: Nach längerer Modellbau-Abstinenz möchte ich euch mein letztes Werk, eine Canadair CF-104 mit Vicon Recce-Pod im Maßstab 1:32 vorstellen. Basis...
  2. Welchen Maßstab soll ich nehmen!!??

    Welchen Maßstab soll ich nehmen!!??: Hallo an alle. Ich bin neu hier und habe eine frage an euch!! Ich habe vor einem Jahr angefangen Flugzeug Modelle im Maßstab 1:144 zu...
  3. Kartonmodell Boeing 777-300ER maßstab 1:120

    Kartonmodell Boeing 777-300ER maßstab 1:120: Hi Diese Modell habe ich gebaut habe es versucht gut zu machen. Hier ist das Video dazu. https://www.youtube.com/watch?v=v5M0-Jv-l4g
  4. Verkaufe Herpa FLugzeugmodelle im Maßstab 1:500

    Verkaufe Herpa FLugzeugmodelle im Maßstab 1:500: Guten Morgen Liebe Mitglieder, Leider muss ich auch Platzgründen und Umzug meine geliebte Flugzeugsammlung aufgeben und bitte diese auch zum...
  5. Yeager´s wilder Mustang im Grobmotorikermaßstab 1/24

    Yeager´s wilder Mustang im Grobmotorikermaßstab 1/24: [ATTACH] Soderle Modellbaukollegen, nun starte ich doch wieder einen Baubericht :rolleyes:. Allerdings nicht die 32ger A-6A Trude von Trampeltier...