Wingnut Wings WNW LVG C.VI 4802/18 "Fl.Abt.7"

Diskutiere Wingnut Wings WNW LVG C.VI 4802/18 "Fl.Abt.7" im Props ab 1/32 Forum im Bereich Bauberichte online; Und jetzt wurd's wieder fizzlig - aus zwei Ätzteilringen und 0,09er versilberten Kupferdraht wurde der Zugmechanismus nachgebaut. Wenn der Rumpf...
Umlaufmotor

Umlaufmotor

Astronaut
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
3.101
Zustimmungen
4.450
Ort
Nähe Landsberg/Lech
Und jetzt wurd's wieder fizzlig - aus zwei Ätzteilringen und 0,09er versilberten Kupferdraht wurde der Zugmechanismus nachgebaut. Wenn der Rumpf komplett verschlossen ist, werden die "beiden Seile" noch gespannt werden - jetzt sind sie fürs Foto nur mal in Positur gebracht......und da die kleine Umlenk-Rolle am Modell tatsächlich drehbar ist, könnte man dieses Zugseil auch bewegen :evil:
Tut mir leid, die Farbe des Rumpfes und der Holzmaserung kommt auf den Bildern viel zu hell rüber - mit den eigenen Augen betrachtet, wirkt das alles deutlich homogener.

Das war's mal wieder für heute :hello:









 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
3.111
Zustimmungen
7.538
Ort
Wasseramt
HINWEIS
an alle 1:72 Modellbauer!
Bilder nicht zu lange ansehen, denn das könnte
euer Modellbau beeinflussen oder sogar
zur Aufgabe bewegen!
Ganz ruhig weiterzappen und
schnell wieder vergessen was ihr gesehen
habt!
Bertl
übernimmt eure Modellberge nicht
und auch keine allfälligen Arztkosten!
:schild_0022:
 
Umlaufmotor

Umlaufmotor

Astronaut
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
3.101
Zustimmungen
4.450
Ort
Nähe Landsberg/Lech
HINWEIS
an alle 1:72 Modellbauer!
Bilder nicht zu lange ansehen, denn das könnte
euer Modellbau beeinflussen oder sogar
zur Aufgabe bewegen!
Ganz ruhig weiterzappen und
schnell wieder vergessen was ihr gesehen
habt!
Bertl

übernimmt eure Modellberge nicht
und auch keine allfälligen Arztkosten!
:schild_0022:
Naja, vielleicht könnte man die Einszuzweiundsiebzigdinger alle einschmelzen und ein paar feine superdetaillierte Einszuzweiunddreissiger draus machen :evil:
 
Umlaufmotor

Umlaufmotor

Astronaut
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
3.101
Zustimmungen
4.450
Ort
Nähe Landsberg/Lech
Die beiden Motorentlüftungskiemen mussten ebenfalls etwas überarbeitet werden. Im Öffnungsbereich deutlich aufweiten, hieß es.
Die Materialstärke der Kiemen im Bereich zur Auflage am Rumpf muss ich ebenfalls noch massiv (na ja, so ungefähr 0,8/10mm) dünner schleifen. :evil:
Zusätzlich mussten im Rumpf auch die Entlüftungsbohrungen gesetzt werden. Als Vorlage diente wieder der TVL-Nachbau.









 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Ralph

Ralph

Space Cadet
Dabei seit
24.10.2012
Beiträge
1.248
Zustimmungen
1.219
..hab mich mal wieder etwas inspirieren lassen was alles möglich ist - ich hoffe ,daß ich heute nacht schlafen kann...:headscratch:
 
Umlaufmotor

Umlaufmotor

Astronaut
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
3.101
Zustimmungen
4.450
Ort
Nähe Landsberg/Lech
Die Fettpresse zur Schmierung der Wasserpumpe ist nun ebenfalls am Ausleger des Instrumententrägers befestigt.
Dazu wurde aus einem Stück Abfallplastik eine Halterung geschnitzt, welche eine passende Durchgangsbohrung zur Aufnahme des Bauteiles aufweist. Diese Halterung wurde mit Tamiya Semi-gloss-black mit dem Pinsel bemalt.
Die Wasserpumpe selbst stammt aus der Grabbelkiste. Das hintere Ende wurde im Durchmesser soweit angepasst, dass es sich in die geschnitzte Halterung sauber einführen ließ. Zusätzlich wurde eine 0,5er Bohrung angebracht, damit hier später die Schmierstoffleitung eingesetzt werden kann (wird vermutlich ein 0,4er Kupferdraht sein).
Die Fettpresse ist mit Mr. Metalcolor "Brass" bemalt, die Schubstange in Chromsilber und der Griff wiederum in Messing.
Schmierfettspuren sind mit Ölfarbbrühe dargestellt.
Die größte Herausforderung war ausser der geringen Größe der passende Winkel der Halterung.
Sollte ja dem Original wieder mal recht nahe kommen.











 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Umlaufmotor

Umlaufmotor

Astronaut
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
3.101
Zustimmungen
4.450
Ort
Nähe Landsberg/Lech
Puh - noch länger die Luft anhalten ging nicht - noch kleiner schreiben ging leider auch nicht, da man sich mit der Bleistiftmine die Schrift verdeckt beim Schreiben.
Aber was soll's - wenn man durch die Cockpitöffnung schaut, dann wirkt das am Modell trotzdem recht gut.
Die beiden Bleistiftpunkte vor der Schrift bekommen dann noch ihre richtige Farbe mit der Zahnstocherspitze verpasst.





 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
3.111
Zustimmungen
7.538
Ort
Wasseramt
Bei diesem Höchstniveau sollte man ja nicht möffeln, aber wäre das kleine Textchen als selbstgedrucktes Decal vielleicht besser geworden.......?....:p046:
 
Umlaufmotor

Umlaufmotor

Astronaut
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
3.101
Zustimmungen
4.450
Ort
Nähe Landsberg/Lech
Weiter geht's mim Fizzelkram.
Hier der kleine Absperrhahn der Ölleitung, welche vom Motor kommend, über die Leckleitung zum Öldruckmesser führt.
Am Modell mit 2 unterschiedlichen Messingröhrchen umgesetzt - 0,4mm und 0,5mm.
Der Absperrhahn selbst ist simpler Kupferdraht, gebogen mit der Pinzette und der eigentliche Absperrhahn mit der Flachzange plattgedrückt.
Die drei Ölleitungen selbst werden dann später aus 0,20 und 0,30mm starken Kupferdraht dargestellt.











 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Umlaufmotor

Umlaufmotor

Astronaut
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
3.101
Zustimmungen
4.450
Ort
Nähe Landsberg/Lech
Die Halterung für die Ersatz-MG-Trommel an der linken Boardwand hat eine Aufgabe bekommen: - ne Ersatz-MG-Trommel halten. :evil:
Diese Trommel war ziemlich Arbeitsintensiv, das Material wurde erheblich dünner geschliffen, die Kreis-Bohrungen alle durchgebohrt, von hinten mit einer hauchdünnen Evergreen-Plastikcard unterfüttert und aus einem Spritzgußást der eigentliche Trommelkorpus gefeilt. Die Munition besteht aus mehreren Bruchstückfragmenten, bemalt mit Tamiya "Buff", Mr. Metalcolor "Brass und Kupfer" und hat am Anfang sogar den Lederstreifen, mit welchem der Gurt in das MG eingeführt wird.
Auf der gegenüberliegenden Rumpfseite bleibt die Halterung leer, dort wird nur ein nichts zu haltendes Halteband angeklebt.





 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Umlaufmotor

Umlaufmotor

Astronaut
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
3.101
Zustimmungen
4.450
Ort
Nähe Landsberg/Lech
Arbeitest du unterm Mikroskop?!
Ist ja Wahnsinn, was du da zauberst.
Gruß!
@Stovebolt
Danke Dir!
Microscope nicht, aber ohne Lupe (entweder Tischlampenlupe oder Kopflupe) ginge es nicht, diese Detailierung einigermaßen im Maßstab und so halbwegs sauber gebaut darzustellen.
Das geht auch nicht allzulange am Stück, strengt die Augen doch etwas an.
 
Umlaufmotor

Umlaufmotor

Astronaut
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
3.101
Zustimmungen
4.450
Ort
Nähe Landsberg/Lech
Der selbstgebaute Kompaß ist nun incl. Halterung im Cockpit angebracht.
Der Kompaß ist in seinen Achsen beweglich gelagert. Nein ... die Rose dreht sich nicht :rolleyes1:
Auch der Hebel für die Benzinpumpe wurde schon montiert.

Zur Erinnerung, das erste Bild zeigt "die Ausgangslage" für den Kompaß. Stammt aus einem Roden-Bausatz.
Übrigens - die kleine handbetriebene Benzinpumpe rechts daneben ist auch komplett scratch-gebaut :evil:









 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
LoganKell

LoganKell

Flieger-Ass
Dabei seit
29.07.2012
Beiträge
259
Zustimmungen
685
Ort
Bamberg
Mann oh Mann oh Mann, sorry da fällt mir nichts mehr ein. Vielleicht ein was "aus welchem Irrenhaus hat man dich raus gelassen, oder wussten die nicht das du uns anderen armen Modellbauer direkt in die Verzweiflung treibst?"
Aussergewöhnliche Arbeit, immer wieder ein Fest dich dabei zu beobachten.
 
Umlaufmotor

Umlaufmotor

Astronaut
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
3.101
Zustimmungen
4.450
Ort
Nähe Landsberg/Lech
Mann oh Mann oh Mann, sorry da fällt mir nichts mehr ein. Vielleicht ein was "aus welchem Irrenhaus hat man dich raus gelassen, oder wussten die nicht das du uns anderen armen Modellbauer direkt in die Verzweiflung treibst?"
Aussergewöhnliche Arbeit, immer wieder ein Fest dich dabei zu beobachten.
Die ham mich nich rausgelassen, ich poste von innerhalb der Mauern .....

 
Anhang anzeigen
Thema:

Wingnut Wings WNW LVG C.VI 4802/18 "Fl.Abt.7"

Wingnut Wings WNW LVG C.VI 4802/18 "Fl.Abt.7" - Ähnliche Themen

  • Wingnut Wings WNW Albatros D.Va

    Wingnut Wings WNW Albatros D.Va: Verehrte Modellbaukollegen, nach gut 40 Jahren schöpferischer Pause hab ich vor ca. 8 Monaten mit der WNW Albatros mein 2. Modellbauprojekt...
  • Wingnut Wings WNW Albatros D.Va Kest 7+ Jasta 78b, Roden Albatros D.I

    Wingnut Wings WNW Albatros D.Va Kest 7+ Jasta 78b, Roden Albatros D.I: Nachdem ich mit der Roland C.IIa als Auftragsarbeit durch bin, startet hier gleich das nächste Modell, welches im Auftrag erstellt werden wird...
  • Wingnut Wings WNW AMC DH9 "F1258"

    Wingnut Wings WNW AMC DH9 "F1258": "Mein erster Engländer!" Nein, nicht Abschuß, sondern zu erstellendes Modell. Ich warte noch auf den Decal-Bogen von Pheon und dann kann's damit...
  • Wingnut Wings WNW Hansa Brandenburg W29 2530 "Anne"

    Wingnut Wings WNW Hansa Brandenburg W29 2530 "Anne": Hier möchte ich Euch das letzte meiner im Bau befindlichen Wingnut Wings-Modelle vorstellen. Die Hansa Brandenburg W29. Ein zweisitziges...
  • Wingnut Wings WNW Fokker E.1 5/15 Kurt Wintgens FFA 6b

    Wingnut Wings WNW Fokker E.1 5/15 Kurt Wintgens FFA 6b: Hallo werte Modellbaukollegen, nachdem ich mich aus den englischsprachigen Foren Zeit - und Fotoplattform-bedingt komplett zurückgezogen habe...
  • Ähnliche Themen

    • Wingnut Wings WNW Albatros D.Va

      Wingnut Wings WNW Albatros D.Va: Verehrte Modellbaukollegen, nach gut 40 Jahren schöpferischer Pause hab ich vor ca. 8 Monaten mit der WNW Albatros mein 2. Modellbauprojekt...
    • Wingnut Wings WNW Albatros D.Va Kest 7+ Jasta 78b, Roden Albatros D.I

      Wingnut Wings WNW Albatros D.Va Kest 7+ Jasta 78b, Roden Albatros D.I: Nachdem ich mit der Roland C.IIa als Auftragsarbeit durch bin, startet hier gleich das nächste Modell, welches im Auftrag erstellt werden wird...
    • Wingnut Wings WNW AMC DH9 "F1258"

      Wingnut Wings WNW AMC DH9 "F1258": "Mein erster Engländer!" Nein, nicht Abschuß, sondern zu erstellendes Modell. Ich warte noch auf den Decal-Bogen von Pheon und dann kann's damit...
    • Wingnut Wings WNW Hansa Brandenburg W29 2530 "Anne"

      Wingnut Wings WNW Hansa Brandenburg W29 2530 "Anne": Hier möchte ich Euch das letzte meiner im Bau befindlichen Wingnut Wings-Modelle vorstellen. Die Hansa Brandenburg W29. Ein zweisitziges...
    • Wingnut Wings WNW Fokker E.1 5/15 Kurt Wintgens FFA 6b

      Wingnut Wings WNW Fokker E.1 5/15 Kurt Wintgens FFA 6b: Hallo werte Modellbaukollegen, nachdem ich mich aus den englischsprachigen Foren Zeit - und Fotoplattform-bedingt komplett zurückgezogen habe...

    Sucheingaben

    content

    ,

    wingnut

    ,

    modellfan wingnut wings

    ,
    Fl.E.Abt.7
    , Wingnut wings camel & lvg
    Oben