Winter-Tarn-Schema ausm Video...

Diskutiere Winter-Tarn-Schema ausm Video... im Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten Forum im Bereich Tips u. Tricks; Hallo Zusammen, versuche seit Paar Tagen mit so einem Ding zu experimentieren - leider bis jetzt vergeblich... Das großte Problem liegt...

Moderatoren: AE
  1. #1 fatfrets, 18.01.2009
    fatfrets

    fatfrets Flieger-Ass

    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    EDEH
    Hallo Zusammen,

    versuche seit Paar Tagen mit so einem Ding zu experimentieren - leider bis jetzt vergeblich... Das großte Problem liegt natürlich bei mir dass ich keine Japsen Kenntnisse vorweisen kann... Deswegen kann ich leider nicht genau nachvollziehen wie ER das macht. Habe versucht mit üblichen Untensilien das hinzubekommen ( Revell, Gunze und Tamiya Farben & ettliche Pinsel und Airbrush Reiniger ) - leider kein Erfolg... Deswegen denke ich mir das da irgendein Hacken gibts was ich übersehen ist oder garkein zusehen ist nur zum hören aber weil ich nix Jap dann kann ich ja natürlich nichts verstehen...

    Also, mich wundert halt wie GEHT DAS eigentlich dass die Farbe mit seiner methode so "flockenweise" abgeht und nicht in einem Brei sich mit dem Cleaner oder so vermischen tut so wie halt bei mir... diese Mischung von Brei bekomme ich egal ob ich halbe oder 1 Stunde die farbe trocknen lies kommt immer das selbe sch*** Brei und nicht "Flocken"...

    Wie gesagt, lassen wir uns das Thema gut durchkauen da meine Meinung nach würde das mehreren von uns interessieren da diese exsotische Bemalungsart auch bei vielen russischen Flugzeiegen verwenden werden kann.

    http://www.youtube.com/watch?v=sD35oS4ce90&feature=PlayList&p=40128BC11AAE99D3&index=3
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ice225

    ice225 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2008
    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    792
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich nehme mal an, er hat die untere Farbe mit irgendwas versiegelt, damit der Reiniger zwischen die beiden Farbschichten kriechen kann, oder?
     
  4. #3 Thorsten Wieking, 18.01.2009
    Thorsten Wieking

    Thorsten Wieking Testpilot

    Dabei seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Mannheim
    Mangels Punkt und Komma schaffe ich es auch im dritten Versuch leider nicht, Dein Posting komplett zu lesen (ist keine böse Absicht). Aber ich vermute, das Du den im Video dargestellten Effekt nicht reproduzieren kannst.

    Ich vermute, das es an der Kombination Vallejo Model Air (nach meinem Wissen wasserbasierende Farben) und diesem Liquitex Pinselreiniger für Acrylfarben liegt. Möglicherweise basiert der auf einem anderen Reinigungsmittel wie die von Dir bisher genutzten Flüssigkeiten. Da ich auf deren Webseite nichts zu den Inhaltsstoffen gefunden habe, wäre mein Vorschlag, das Du mal nach Mannheim zum Idee Creativmarkt in der Kunststraße gehst. Möglicherweise führen die Liquitex und haben auch diesen Reiniger.

    Leider ist mir der IE abgestürzt, als ich das vorherige Video sehen wollte, denn möglicherweise findet sich hier auch noch ein Hinweis, weshalb diese Technik funktioniert. So habe ich in ähnlichen Videos von diesem Youtube User gesehen, das der Modellbauer gerne auch die Tamiya Enamel Farben nutzt. Das würde z.B. erklären, weshalb der Reiniger nur die Vallejo Farbe, nicht aber die Tarnlackierung darunter angreift.

    Viel Erfolg.

    Gruß
    Thorsten
     
  5. #4 fatfrets, 18.01.2009
    fatfrets

    fatfrets Flieger-Ass

    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    EDEH
    also, das Problem mit der Angreifung darunterliegenden Farben - ist ja nicht das Problem. Ich gehe natürlich auch davon aus dass die drunterliegende Farbschicht versigelt oder so ist, bei mir ist das halt so dass die weiße Farbe sich selbst in einen Brei verwandelt, egal wann ich die Prozedur beginne oder wieviel ich von dem Pnselreiniger nehme... die weiße Farbe will sich einfach nicht genauso verhalten wie aufm Video...
     
  6. #5 Wolfgang Henrich, 18.01.2009
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    569
    Ort:
    Köln
    ich denke der Trick liegt darin, dass man eine Flüßigkeit findet, die das weiß nicht allmählich löst oder verdünnt sondern die Farbe eher anfrisst, ohne die Farbschichten darunter anzugreifen.

    Soltest du diese Methode garnicht hinbekommen gibt es aber auch noch andere Lösungen wie man sich dem Problem nähern kann. Nicht jede Methode funktioniert eben bei jedem Modellbauer.

    Alternativen wären: Die Lackierung mit einer ordentlichen Klarlackschicht zu schützen und dann später das Weiß abschleifen oder auch auf die Lackierung zunächst stelenweise eine Schicht Maskol aufzubringen. Es geht natürlich auch eine Kombination aller Methoden.
     
  7. #6 fatfrets, 18.01.2009
    fatfrets

    fatfrets Flieger-Ass

    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    EDEH
    die zwei Methoden kenne ich natürlich, aber die im Video finde ich viel besser als all anderen, die hat was ich sich, was authentisches und ohne schmirgeleien halt.
     
  8. #7 fatfrets, 18.01.2009
    fatfrets

    fatfrets Flieger-Ass

    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    EDEH
    SO!!! Teilweise habe ich das gleiche Ergebniss erreicht!!!
    "Teilweise" weil... noch zu gefärlich ist... und zwar mit 100% Essigsäure. Werde im laufende des Abends weiter experiementieren und die Konzentration der Säure herabsetzen bis die Mischung nicht mehr gefärlich und trotzdem ätzig genug ist.
     
  9. #8 fatfrets, 18.01.2009
    fatfrets

    fatfrets Flieger-Ass

    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    EDEH
    zu Früh gefreut... das funktioniert nur mit 100% Säure, daher nicht anzuwendbar da zu gefärlich...
     
  10. #9 Thorsten Wieking, 18.01.2009
    Thorsten Wieking

    Thorsten Wieking Testpilot

    Dabei seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Mannheim
    Ich weiß nicht warum, aber seit ich das Video gesehen habe, schwirrt mir der Begriff "Ammonik" durch den Kopf.... keine Ahnung weshalb. Ich vermute allerdings weiterhin, das es an der Kombination Vallejo Model Air und Liquitex Brush Cleaner liegt. Wahrscheintlich frißt genau diese Kombination, wie bereits von Wolf vermutet, die Farbe an.

    Gruß
    Thorsten
     
  11. #10 Hans Trauner, 18.01.2009
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Liquitex gibt auf seiner Homepage an, man könne die eigenen Farben mit Wasser verdünnen und die Airbrush mit einem Wasser-Salmiak-basierten Fensterreiniger reinigen. Voila.

    Salmiakgeist (= verdünnter Ammoniak) ist zwar nicht mehr drin, aber ich habs grad mit schlichtem Sidolin Fensterreiniger auf Vallejo versucht. Geht einwandfrei, es flockt ab. Die Farbe war getrocknet, aber nicht stundenlang, sondern halt matt aufgetrocknet, so ca 15 min. Sidolin hätte zudem den Vorteil, dass es die Untergrundfarbe nicht angreift, wenn diese durchgetrocknet ist. Ich würde als Untergrund allerdings nicht grad Vallejo Airbrush nehmen, sondern Alkohol-Acryl (Gunze oder Tamiya) oder Enamels.

    Falls dir der Effekt nicht schnell genug geht, kannst du ein paar Tropfen Salmiakgeist ( Baumarkt) dazu geben. Aber vorsichtig! Ammional ist DAS Lösemittel für alle Acrylbasierten Bindemittel, also an die Untergrundfarbe denken.

    Fazit: Vallejo draufpinseln oder sprühen, matt werden lassen, mit Sidolin wieder abstupfen.

    H
     
  12. #11 fatfrets, 18.01.2009
    fatfrets

    fatfrets Flieger-Ass

    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    EDEH
    Das klingt ja WUNDERBAR! Werde gleich Vellejo zum testen bestellen, wird langsam Zeit die Farbe auszuprobieren.
     
  13. #12 Thorsten Wieking, 18.01.2009
    Thorsten Wieking

    Thorsten Wieking Testpilot

    Dabei seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Mannheim


    So insgeheim hatte ich ja gehofft, das Du diesen Thread entdeckst und uns des Rätsels Lösung präsentierst. Hast Du schonmal mit dem Gedanken gespielt, die als Nickname "Gott der Farben" zu hinterlegen.

    Danke für die Bestätigung meiner groben Vermutung bzgl. des Ammoniaks.

    Gruß
    Thorsten
     
  14. #13 fatfrets, 24.01.2009
    fatfrets

    fatfrets Flieger-Ass

    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    EDEH
    Also, die neue Ergebnisse nach dem rumexperiementieren lauten:

    Vallejo Farben und Salmiakgeist sowohl 25% als auch 9,5% ( diese Lösung ist besser da nicht zu agressiv wie die andere... ) - DAS IST DIE PERFEKTE KOMBINATION und den Effekt zu erzeugen.
     
  15. #14 schrammi, 24.01.2009
    schrammi

    schrammi Astronaut

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    3.411
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Berlin / Kassel
    Was für Kenntnisse sind das?
     
  16. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 fatfrets, 24.01.2009
    fatfrets

    fatfrets Flieger-Ass

    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    EDEH
    Ähhh?... Sorry, die schwetzen Spain :FFTeufel:
     
  18. #16 phartm4940, 03.02.2009
    phartm4940

    phartm4940 Astronaut

    Dabei seit:
    12.03.2004
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    1.589
    Beruf:
    Büro-und Informationselektroniker
    Ort:
    Germany
    Guten Morgen,
    nachdem ich mir das Video angesehen habe und jetzt weis worum es geht, hätte ich noch folgenden Vorschlag: Die Tarnung mit Enamelfarben, die Wintertarnung mit Acry. Dann einfach Isopropanol auf den Pinsel und so vorgehen wie im Video. Ich habe mal eine missratene Lackierung auf einem Panzermodell (gebrusht mit Tamiyafarbe) mit Isopropanol komplett wieder entfernt(ca. 2 Stunden nach der Lackierung). Dazu habe ich Isop. in die Spritzpistole gefüllt und dann die Pistole wie einen Hochdruckreiniger benutzt:D

    Da Alkohol die Enamels nicht angreift, sollte das also funktionieren. Ich würde die Enamels vor dem Auftragen der Acrylfarbe gut durchtrocknen lassen, da es sonst sein kann, das die Acrylfarbe Falten wirft, bzw. nicht haftet.

    Viele Grüße,

    Peter
     
Moderatoren: AE
Thema:

Winter-Tarn-Schema ausm Video...

Die Seite wird geladen...

Winter-Tarn-Schema ausm Video... - Ähnliche Themen

  1. Ausmotten in EDOI 2017

    Ausmotten in EDOI 2017: Wie bereits angekündigt, hat die Quax-Woche wieder begonnen. Die ersten Flieger sind mit ihren Maschinen angekommen und werden wieder eine Woche...
  2. Ausmotten 2017 in EDOI

    Ausmotten 2017 in EDOI: Nicht das ich offene Türen einrenne; Ab Ostermontag sind die tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten wieder zu bewundern...
  3. Ausmotten 2016 in EDOI - das Achte mal

    Ausmotten 2016 in EDOI - das Achte mal: Nun ist es wieder so weit. Die Quaxe sind wieder los. Zum Achten Mal treffen sie sich in Bienenfarm zum traditionellen Ausmotten ......
  4. Ausmotten 2014 in EDOI

    Ausmotten 2014 in EDOI: Nun ist es wieder soweit. Heute nach Sonnenaufgang machen sich die Quäxe wieder auf ins Havelland. Eine Woche werden sie mit ihrem zünftigen...
  5. Transall Ausmusterung

    Transall Ausmusterung: Hallo Trall Freunde, laut meiner Nachforschungen wurden bereits folgende Trall`s ausgemustert/verschrottet ,oder habe ich etwas übersehen? 50+06...