Wir trauern um Heinz Birkholz

Diskutiere Wir trauern um Heinz Birkholz im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Durch zwei Modellfreunde habe ich eine traurige Nachricht erhalten. Heinz Birkholz ist bereits am 20. März 2016 im Alter von 93 Jahren verstorben....

Moderatoren: AE
  1. #1 Flugi, 12.05.2016
    Zuletzt bearbeitet: 12.05.2016
    Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.220
    Zustimmungen:
    19.932
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    Durch zwei Modellfreunde habe ich eine traurige Nachricht erhalten.
    Heinz Birkholz ist bereits am 20. März 2016 im Alter von 93 Jahren verstorben. Er ist bereits auf dem Friedhof Hamburg- Öjendorf, anonym, beigesetzt worden.

    Mit Heinz Birkholz verlieren wir einen Macher in Sachen Fliegerei und Modellbau.
    Ich hatte mehrmals die Gelegenheit in den 1990er Jahren, Heinz persönlich zu treffen. Selbst ein gestandener Flieger, kam man mit ihm sofort ins Gespräch. Wenn es dann auch noch um Modellbau ging, dann war er Feuer und Flamme. Er hatte immer die Symbiose zum Maßstabsmodell im Auge. Als ich das erste Heft der Jet&Prop Anfang der 1990er Jahre in den Händen hielt, war es genau das, was der ambitionierte Modellfreund gesucht hatte.

    Heinz Birkholz wusste was ging. Und so entstanden unter seiner Hand die Magazine wie "Plastik-Modell", "Modellmagazin", "Flugzeug" und letztlich "Jet & Prop". Er hatte für mindestens ein komplette Generation immer die richtige Nase, zur richtigen Zeit, das Richtige zu machen und dabei auch den Luftfahrtfan mit seinen Publikationen begleitet und inspiriert. Seine ehrliche und offene Art habe ich in guter Erinnerung. Von ihm bekam ich einige gute Ratschläge in Sachen Modellbauartikel, zumal für mich damals vieles völlig neu und die Grenze in Deutschland gerade gefallen war.
    Ich kenne den Umstand seines Todes nicht, aber 93 ½ Jahre ist ein schönes und stattliches Alter und ich glaube er hatte, was die Luftfahrt und Fliegerei betrifft, ein erfülltes Leben.
    Ich bin traurig, Heinz mach´s gut.
     
    flogger, pog68, MiGCap und 55 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ElDefunes, 15.05.2016
    ElDefunes

    ElDefunes Flugschüler

    Dabei seit:
    07.05.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Der Name Heinz Birkholz hat mich seit meiner Schulzeit in einer Freistunde im Jahre 1992 begleitet als ich meine erste Jet & Prop bei einem Zeitungshändler endeckte.
    Es hat mich die Jahre danach immer beeindruckt was dieser Mann im Bereich Luftfahrt so gemacht hat.

    R.I.P

    Anhänge:

     
  4. #3 Friedarrr, 15.05.2016
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.588
    Zustimmungen:
    1.679
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Kannte ihn nicht persönlich, aber er hat mich modellbauerisch und luftfahrtenthusiastisch lange begleitet. Es sind immer solch einschneidenden Geschehnisse, die jeder unvermeidlich weiß und einen fragen lässt, ob man noch was hätte sollen...??
    Danke, für all das vermittelte Wissen, das ich all so oft sehnsüchtig erwartete!
     
    Flugi gefällt das.
  5. mathy

    mathy Alien

    Dabei seit:
    24.10.2005
    Beiträge:
    10.255
    Zustimmungen:
    30.780
    Ort:
    Sankt Ingbert
    Er war ein großartiger Mensch, Vorbild und Freund.
     
    Tartan42, Flens und Flugi gefällt das.
  6. #5 Hans Trauner, 18.05.2016
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Heinz war noch aktiver Kriegsteilnehmer beim JG 5 in Norwegen. Er war praktisch der erste professionelle Journalist, der den Plastikmodellbau überhaupt in die Presse gehoben hat. Vor dem Modellmagazin schrieb er regelmäßig Kolumnen zb in der Flugrevue. Irgendwann in 1972 stolperte ich als 15-jähriger über "Plastikmodell" und hab begriffen, dass ich nicht alleine da vor mich hinwurstel und es auch Erwachsene gibt, die Modelle bauen. Danach kam dann das Modellmagazin. Ich hatte mich mal als junger Kerl schriftlich bei ihm beklagt, dass immer nur Luftwaffe zu finden sein und selbst wunderbare französische Maschinen nur im Luftwaffe-Kleid zu sehen seien. Dann schreib halt mal was hat er geantwortet und in regelmäßiger Zusammenarbeit mit Rick Chapman entstanden dann eine kleine Reihe von Projekten - gerade auch in der Art der "Modelle mit Geschichte". Alles analog mit Durchschreibpapier, Dias, kein Internet, mit Fotos, die heutzutage niemand mehr hinter dem Ofen hervorlocken. Heinz war damals in seinen 60ern und schwebte wie Zeus-Vater über dem Ganzen. Seine ganz besondere Leistung war aber, dass er den Gedanken nie aufgab über die Flugzeuggeschichte in Verbindung mit dem Modellbau zu berichten, auch wenn die jeweiligen Verlage aufgaben oder die Zeitschriften komplett den Autos überliessen. Good bye, Heinz Birkholz.
     
    FrankyV, Tartan42, Swordfish und 6 anderen gefällt das.
  7. #6 Augsburg Eagle, 18.05.2016
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.722
    Zustimmungen:
    37.941
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Diesem Beitrag kann ich nur beipflichten.
     
    Tartan42 gefällt das.
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Moderatoren: AE
Thema: Wir trauern um Heinz Birkholz
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Heinz Birkholz

    ,
  2. flugzeugforum bastelzimmer

    ,
  3. was macht heinz birkholz

    ,
  4. Heinz birkholz flugzeug
Die Seite wird geladen...

Wir trauern um Heinz Birkholz - Ähnliche Themen

  1. Der Nachtjäger Heinz Vinke

    Der Nachtjäger Heinz Vinke: Der Nachtjäger Heinz Vinke Das Schicksal eines deutschen Fliegers im Zweiten Weltkrieg Inhalt: Vorwort Heinz Vinkes Jugendjahre und Werdegang...
  2. R.I.P. Heinz Kessler

    R.I.P. Heinz Kessler: Am 02.05. verstarb Armeegeneral Heinz Kessler im Alter von 97 Jahren.
  3. Heinz Laube, Duell am geteilten Himmel

    Heinz Laube, Duell am geteilten Himmel: Heinz Laube, Duell am geteilten Himmel Gestern, heute, morgen: Wer von uns weiß schon in dieser schnelllebigen Zeit, was wirklich wichtig...
  4. Mayday über Saragossa – über den Piloten Heinz-Dieter Kallbach und sein Fliegerleben

    Mayday über Saragossa – über den Piloten Heinz-Dieter Kallbach und sein Fliegerleben: Man kennt sich seit Jahren, trifft sich jährlich auf Traditionsveranstaltungen, redet miteinander, erfährt über diese und jene Projekte und dann …...
  5. Henschel HS-129 - Rudolf-Heinz Ruffer

    Henschel HS-129 - Rudolf-Heinz Ruffer: Wie bereits in meinem Baubericht zur FW-190 angedroht, habe ich die HS-129 parallel angefangen, um neben der Schleiforgie beim Eduard-Bausatz noch...