Woodpecker from the 67th TRW (RF-86F Hasegawa 1:48)

Diskutiere Woodpecker from the 67th TRW (RF-86F Hasegawa 1:48) im Jets bis 1/48 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo Modellbaugemeinde :) Nach längerer Pause melde ich mich mal wieder mit einem Rollout zurück . Da ich neben Plastikmodellbau auch noch...

Moderatoren: AE
  1. #1 Wild Weasel78, 17.10.2008
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.349
    Zustimmungen:
    3.631
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Hallo Modellbaugemeinde :)

    Nach längerer Pause melde ich mich mal wieder mit einem Rollout zurück . Da ich neben Plastikmodellbau auch noch ein weiteres anspruchsvolles Hobby habe nutzt ich denn Sommer eben dafür . Ab Herbst läuft dann das basteln so langsam wieder an :) . Das Modell was ich euch hier zeigen möchtet ist aber schon etwas länger fertig gestellt und wurde im Rahmen der ARC Recon Group Build gebaut. Es handelt sich um die Aufklärerversion der F-86 Sabre . Ich möchte nun aber erst mal etwas über diesen doch eher unbekannten Typ der Sabre berichten .

    Im laufe des Korea Kriegs wurde Aufklärung immer wichtiger ,neben der veralteten RF-51 Mustang mühten sich auch noch die alten RF-80 Shooting Star ab . Da die Aufklärer Jagdschutz brauchten durch die F-86 ,gab es immer Probleme sie zu schützen ,die alte Mustang war einfach zu langsam und auch die RF-80 konnte nicht Schritt halten . Bei einer Aufklärungsmission startete die RF-80 ca 10-15 min eher damit die Jäger ihr nicht die ganze Zeit im Schneckentempo flogen mussten . Aus diesen und weiteren Gründen baute man zuerst ein paar Sabres mit 2 Kameras um sowie reduzierter Bewaffnung. Es zeigte sich das dies eine gute Massnahme war und es wurden insgesamt 18 RF-86F-30 Sabre neu gebaut ,davon kamen dann 8 in Korea zum Einsatz . Der wohl größte Unterschied war das dieses Sabres nun 3 Kameras hatten und zwei dicke Beulen an denn Seiten . Dies war nötig um die ganze Technik unter zu bringen ,auf Bewaffnung wurde vollkommen verzichtet da man eh keinen Platz mehr dafür hatte. Zum Einsatz kamen K-17 und K-22 Kameras die an der Rumpfunterseite montiert waren, auf das Gunsight A-1C wurde ebenfalls verzichtet um Gewicht zu sparen ,die gesamte Feuerleitanlage war ebenfalls nicht mehr an Bord. Die RF-86 dienten aber nur die Zeit in Korea bei der USAF und wurden dann schnell an die Koreansiche sowie Japanische Luftwaffe abgegeben . Die RF-84F Thunderflash konnte diesen Job einfach besser machen da sie über mehr Kameras verfügte und zum Selbstschutz über eine Bewaffnung verfügte ,ein Jäger wie die F-86 war einfach für so eine Arbeit nicht wirklich geschaffen .

    Nun aber zum Modell:
     

    Anhänge:

    • rf1.JPG
      Dateigröße:
      81,5 KB
      Aufrufe:
      409
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wild Weasel78, 17.10.2008
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.349
    Zustimmungen:
    3.631
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Die von mir ins Modell umgesetzte RF-86 flog im Orginal bei der 67th TRW 1953 in Korea ,die Piloten hatten einen Spruch der wie folgt : "Every man a Tiger ,we flight unarmed and unfaired !"
     

    Anhänge:

    • rf2.JPG
      Dateigröße:
      92,8 KB
      Aufrufe:
      408
    assericks und logo gefällt das.
  4. #3 Wild Weasel78, 17.10.2008
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.349
    Zustimmungen:
    3.631
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Hasegawa legte eine Limited Editon mit Resinteilen zum Umbauen auf ,der Preis mit ca 50 Euro ist schon recht hoch angesetzt worden . Die Qualität ist nicht ok für diesen Preis , der Grundbausatz hat seine Macken und auch die Resinteile haben Schwächen.
     

    Anhänge:

    • rf3.JPG
      Dateigröße:
      99,2 KB
      Aufrufe:
      407
  5. #4 Wild Weasel78, 17.10.2008
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.2008
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.349
    Zustimmungen:
    3.631
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Sägt man die Kamerabucht am Rumpf so aus wie Hasegawa es vorgibt kann man sich zwei neue Rumpfhälften bestellen ,es würde eine sehr großer Spalt entstehen die nur extrem mühevoll zu schliesen wäre . Die Paßgenauigkeit der Resinteile ist eh schon schlecht und würde hier dann noch mehr Ärger machen. Die Beulen sind ebenfalls nicht ganz korrekt und wurden etwas überarbeitet ,der Rand ist zu übertrieben jedoch habe ich ihn nicht mehr kleiner gemacht da wie gesagt es eh schon Murks ist was hergestellt wurde.
     

    Anhänge:

    • rf4.JPG
      Dateigröße:
      105,7 KB
      Aufrufe:
      403
  6. #5 Wild Weasel78, 17.10.2008
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.349
    Zustimmungen:
    3.631
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Natürlich habe ich ein Cockpitset verwendet :) ,diesmal von Mustang Models . Es ist sehr schön gemacht und passt sehr gut in denn Rumpf der Hasegawa F-86 ,Qualität und Preis stimmen hier ,leider scheint es das man dieses Set wohl nicht mehr kaufen kann :( .
     

    Anhänge:

    • rf5.JPG
      Dateigröße:
      92,8 KB
      Aufrufe:
      398
  7. #6 Wild Weasel78, 17.10.2008
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.349
    Zustimmungen:
    3.631
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Am Grundbausatz muss eine große Lufthutze am Rumpf verschlossen werden . Hasegawa hat der F-86F-40 Form einfach die Flügel der F-30 bei getan jedoch nicht denn passenden Rumpf ,hier heißt es sägen ,spachteln und schleifen .
     

    Anhänge:

    • rf6.JPG
      Dateigröße:
      89,9 KB
      Aufrufe:
      393
  8. #7 Wild Weasel78, 17.10.2008
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.349
    Zustimmungen:
    3.631
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Weitere Anpassarbeiten setzten sich an und auf dem Flügel fort ,die Tanks sind wohl mit am schlimmsten.
     

    Anhänge:

    • rf7.JPG
      Dateigröße:
      85,1 KB
      Aufrufe:
      386
  9. #8 Wild Weasel78, 17.10.2008
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.349
    Zustimmungen:
    3.631
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Die Läufe für die 6xMgs müssen ebenfalls verschlossen werden da wie erwähnt die RF-86 keine Bewaffnung hatte . Hier wird zuerst ein Rundstab eingeklebt und der rest per Spachtel verschlossen. Schleifen und eine Testlackierungen zeigen dann noch wo etwas nachgearbeitet werden muss . Wie im Orginal wo man zwecks Tarnung die Läufe auflackierte kam bei Hasegawa ein Decal zum Einsatz.
     

    Anhänge:

    • rf8.JPG
      Dateigröße:
      93,1 KB
      Aufrufe:
      381
  10. #9 Wild Weasel78, 17.10.2008
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.349
    Zustimmungen:
    3.631
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Da die RF-86 ein anderes Bugrad hatten wie die normale Serie (erlay) verwendete ich eins aus dem Revell F-86D Kit.
     

    Anhänge:

    • rf9.JPG
      Dateigröße:
      96,4 KB
      Aufrufe:
      374
  11. #10 Wild Weasel78, 17.10.2008
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.349
    Zustimmungen:
    3.631
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Die gelben ID-Bänder sind wie immer lackiert und mit schwarzen Decalstreifen vervollständigt.
     

    Anhänge:

    • rf10.JPG
      Dateigröße:
      103,4 KB
      Aufrufe:
      371
  12. #11 Wild Weasel78, 17.10.2008
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.349
    Zustimmungen:
    3.631
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Die Kameras mussten erst noch zu solchen werden ,Hasegawa hat aber zum darstellen der Fenster etwas Klarsichtmaterial beigelegt.
     

    Anhänge:

    • rf11.JPG
      Dateigröße:
      88,7 KB
      Aufrufe:
      97
  13. #12 Wild Weasel78, 17.10.2008
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.349
    Zustimmungen:
    3.631
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Mit Spachtel und Schleifpapier wurde der Intake sowie der Exhaust bearbeitet und von ihren Nähten und Auswerfermarken befreit .Die Frontscheibe wurde ebenfalls angespachtelt.
     

    Anhänge:

    • rf12.JPG
      Dateigröße:
      93,1 KB
      Aufrufe:
      98
  14. #13 Wild Weasel78, 17.10.2008
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.349
    Zustimmungen:
    3.631
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Ansonsten waren die üblichen Arbeiten von nöten um Rumpfnaht etc verschwinden zu lassen.
     

    Anhänge:

    • rf13.JPG
      Dateigröße:
      101,8 KB
      Aufrufe:
      100
  15. #14 Wild Weasel78, 17.10.2008
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.349
    Zustimmungen:
    3.631
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Mit denn Decals lassen sich 3 verschiedene RF-86 umsetzten ,alle drei aus Zeit des Korea Krieges . Vorbildmaterial findet sich zb in denn Heften von squadron signal F-86 und F-86 walkaround.
     

    Anhänge:

    • rf14.JPG
      Dateigröße:
      92,5 KB
      Aufrufe:
      100
  16. #15 Wild Weasel78, 17.10.2008
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.349
    Zustimmungen:
    3.631
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Die Bodenplatte hatte ich mal bei ebay gekauft ,sie dient mir treu auch für weitere meiner Modelle :)
     

    Anhänge:

    • rf15.JPG
      Dateigröße:
      89,2 KB
      Aufrufe:
      99
  17. #16 Wild Weasel78, 17.10.2008
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.349
    Zustimmungen:
    3.631
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Die Lackierung erfolgte mit denn üblichen Verdächtigen : Model Master Metalizer, Humbrol Metal Cote etc. Versiegelt mit xtrcrylic Glanzlack für die Decals und später Seidenmatt für die letzte Ölung :p
     

    Anhänge:

    • rf16.JPG
      Dateigröße:
      94,9 KB
      Aufrufe:
      98
  18. #17 Wild Weasel78, 17.10.2008
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.349
    Zustimmungen:
    3.631
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Die Hasegawa Decals wurden noch etwas ergänzt durch einen Wartungshinweisebogen von Aeromaster.
     

    Anhänge:

    • rf17.JPG
      Dateigröße:
      88,5 KB
      Aufrufe:
      95
  19. bolod

    bolod Kunstflieger

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Waldbronn
    Wer hat denn da nachgedacht?

    Zwei großen Beulen am Rumpf aber "als Tarnung" die MGs auflackieren?:?!

    Oder gab es auch kamüffähige F-86 mit ähnlichen Geschwulsten?

    Ansosnten. tolles Modell .

    Blöde Frage: Die Bodenplatte zwingt mich zur Frage, ob es Strategen gibt, die sowas mal mit echtem Rasen probiert haben:HOT: ?
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Wild Weasel78, 17.10.2008
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.349
    Zustimmungen:
    3.631
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    So und nun Ende des Rundgangs :D ich hoffe ihr hattet Spaß beim Lesen und Bilder schauen und übergeben an euch für Meinungen, Lob ,Kritik oder sonst was ;)

    MFG Michael
     

    Anhänge:

    • rf18.JPG
      Dateigröße:
      85,2 KB
      Aufrufe:
      95
  22. #20 Starfighter, 17.10.2008
    Starfighter

    Starfighter Alien

    Dabei seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    6.381
    Zustimmungen:
    574
    Beruf:
    Produkt-Designer
    Ort:
    Raeren / Belgien
    Schönes Modell, Michael - schön, endlich mal wieder was von dir zu sehen!:TOP:
     
Moderatoren: AE
Thema:

Woodpecker from the 67th TRW (RF-86F Hasegawa 1:48)