X-37B

Diskutiere X-37B im Raumfahrt Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Soeben erfolgreich gestartet, möge die Mission gelingen.... Gruss TOM

  1. #41 Krasair1974, 05.03.2011
    Krasair1974

    Krasair1974 Flugschüler

    Dabei seit:
    01.03.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Anthering
    Soeben erfolgreich gestartet, möge die Mission gelingen....

    Gruss

    TOM
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nummi

    Nummi Space Cadet

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.452
    Zustimmungen:
    105
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    ich bin mal gespannt wie lange das Teil diesmal im All bleibt.
     
  4. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.051
    Zustimmungen:
    273
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
  5. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.051
    Zustimmungen:
    273
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
  6. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.051
    Zustimmungen:
    273
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
  7. #46 Airtoair, 01.12.2011
    Airtoair

    Airtoair Astronaut

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    438
    Ort:
    Schweiz
    Aus USAF Kreisen war schon Anfang Oktober zu vernehmen, dass man versuchen könnte, die Missionsdauer zu verlängern. So hatte z.B. der Programmdirektor für die X-37, Lt.Col. Tom McIntyre gesagt, dass eine Verlängerung dieser Mission eigentlich schon von Anfang an als Option auf dem Plan stand und man den Flug so weit verlängern will, wie es die Umstände erlauben. (Meldung u.a. am 3. Okt. auf space.com)
    Dies scheint jetzt einzutreffen, da die ursprünglich als Limite angegebenen 270 Tage in diesen Tagen überschritten wurden.
    Der für die Missionsdauer ausschlaggebende Hauptfaktor ist natürlich die verbleibende Treibstoffmenge für das kombinierte Antriebssystem mit dem OME Haupttriebwerk und den RCS Lagekontrolldüsen. Für die De-orbit Zündung des OME wird mit bis zu knapp 200 Pfund Treibstoffbedarf gerechnet, für die Lagekontrolle mit dem RCS während des Wiedereintritts können nochmals bis zu 110 Pfund Treibstoff verbraucht werden. (Diese Zahlen beinhalten MMH und N2O4 zusammen, im Verhältnis von rund 2 zu 3.) Selbstverständlich ist auch der allgemeine Zustand aller anderen Systeme der X-37B wichtig für die Missionsdauer. Z.B. hängt die Stromversorgung vom Zustand des Solarpanels und der Photovoltaikzellen nach einer so langen Zeit unter Weltraumbedingungen (kosmische Strahlung usw.) ab.
     
  8. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.051
    Zustimmungen:
    273
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Nur der Vollständigkeit halber, da derzeit Gerüchte - verursacht von einem Artikel in der "Spaceflight" - umlaufen, dass die X-37B die chinesische Raumstation Tiangong überwachen würde:

    1.) Entgegen den Behauptungen in dem Artikel nähern sich die Umlaufbahnen von X-37B und Tiangong nicht so sehr an, dass eine solche Überwachung überhaupt möglich wäre.
    Basierend auf dieser falschen Annahme entwickelt sich aber das ganze Gedankengebäude.
    2.) Natürlich überwachen die USA die chinesischer Raumstation und zwar mit den gleichen Teleskopen und Radarsystemen, mit denen sie auch alle anderen Objekte im Erdorbit beobachten, inkl. dem ganzen Weltraumschrott.
    3.) Was gäbe es bitte an der Außenhülle von Tiangong zu überwachen? Um ein paar Detailfotos der Station zu machen, benötigt man kein neues System im All, dafür gibt es genug Aufklärungssatelliten, die auch Objekte im All fotografieren können.
    4.) Es ist mittlerweile ein offenes Geheimnis, dass die X-37B ein fliegendes Testlabor für div. Komponenten zukünftiger US-Aufklärungssatelliten ist.

    Also alle wieder hinlegen....
     
  9. #48 Rhönlerche, 07.01.2012
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.622
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Deutschland
    Man könnte auch sagen, es ist ein Aufklärungssatellit, der zwischendurch mal landen kann. Für Wartung, Betankung, Umrüstung, Download bestimmter Daten etc.
     
  10. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.051
    Zustimmungen:
    273
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Nein, es ist ein fliegender Teststand für neue Materialien und Systeme. Hier geht es nicht um die Aufklärungsdaten an sich, sondern um die Systeme, die diese später liefern sollen.
     
  11. #50 Rhönlerche, 07.01.2012
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.622
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Deutschland
    Weiß man das alles wirklich so genau? Es ist nichtmal bekannt, wie lange das Ding jeweils im All bleibt und wo es sich jeweils aufhält. Die Spur verliert sich immer wieder.
    Die eher kleine Nutzlast spricht für ein Testvehikel. Die lange Stehzeit für schon angewandte Aufgaben.
     
  12. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.051
    Zustimmungen:
    273
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Aufklärungssatelliten hat die USA genug und Russland oder China haben deutlich bessere Möglichkeiten die X-37B zu verfolgen, als interessierte Laien.
     
  13. #52 Rhönlerche, 07.01.2012
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.622
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Deutschland
    So richtig amtlich kriegt man (ich jedenfalls...) den Zweck jedenfalls nicht raus. Es sind streng geheime USAF-Missionen. Schön, wenn Du da mehr weißt.
     
  14. Xena

    Xena inaktiv

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Schwäbisches Meer
    Es macht keinen Sinn da etwas mehr hinein zu interpretieren als drin ist.
     
  15. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.051
    Zustimmungen:
    273
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Ganz so geheim ist die X-37B nicht mehr. Ist sehr ähnlich zu den ersten Drohneneinsätzen. Offiziell gibt es gar nichts, aber sofern es nicht das Kerngeschäft berührt, sickert immer mehr durch und Bilder hat man ja auch etliche veröffentlicht.
     
  16. #55 Airtoair, 05.03.2012
    Airtoair

    Airtoair Astronaut

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    438
    Ort:
    Schweiz
    Heute ist die X-37B OTV-2 nun genau ein Jahr im Orbit und ein Ende scheint noch nicht abzusehen...
     
  17. GFF

    GFF Alien

    Dabei seit:
    25.02.2007
    Beiträge:
    13.250
    Zustimmungen:
    942
    Ort:
    Franken
    Oder sie bekommen das Ding nicht mehr runter :FFTeufel:
     
  18. #57 Airtoair, 05.03.2012
    Airtoair

    Airtoair Astronaut

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    438
    Ort:
    Schweiz
    Der Gedanke kam mir auch schon. :wink:
    Allerdings gibt es derzeit keine Hinweise, die in diese Richtung deuten würden. Zudem war von einer möglichst langen Ausdehnung der Missionsdauer ja schon im letzten Herbst die Rede (siehe mein Beitrag auf der vorangehenden Seite).
    Wahrscheinlich ist also nach wie vor alles im grünen Bereich, und man will weiterhin die Ausdauer testen.
     
  19. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.051
    Zustimmungen:
    273
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Andere behaupten ja, die X-37B wäre schon längst wieder gelandet, nur eben woanders und unter Ausschluss der Öffentlichkeit.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. GFF

    GFF Alien

    Dabei seit:
    25.02.2007
    Beiträge:
    13.250
    Zustimmungen:
    942
    Ort:
    Franken
    Na dann halte mal Ausschau in Dreamland, vielleicht steht sie ja dort schon rum.
     
  22. #60 Airtoair, 31.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 31.05.2012
    Airtoair

    Airtoair Astronaut

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    438
    Ort:
    Schweiz
    X-37B Landung steht bevor

    Offenbar naht nun doch das Ende der Mission OTV-2. Gemäss einer Pressemitteilung von der Vandenberg Air Force Base in Kalifornien, bereitet man sich dort auf die Landung der X-37B vor, die Anfang bis Mitte Juni stattfinden soll. Das genaue Datum und die Zeit der Landung hängen von den technischen und meteorologischen Umständen ab.
    Die Pressemitteilung in Englisch gibt's hier: PREPARATIONS UNDERWAY FOR X-37B LANDING

    Vor einigen Wochen ist übrigens bekannt geworden, dass die erste X-37B, die 2010 die OTV-1 Mission flog, zurzeit auf eine weitere Mission vorbereitet wird, die im Oktober dieses Jahres starten soll.

    Weil's grad hierher passt, gibt's noch ein paar Bilder von einem Mockup der X-37, das ich letztes Jahr im "New Mexico Museum of Space History" in Alamogordo fotografiert habe. Dieses Mockup ist 1999 für Tests im Neutral Buoyancy Lab (NBL) im Johnson Space Center in Houston verwendet worden. Das NBL ist ein grosses Wasserbecken für die Simulation der Schwerelosigkeit für's Astronautentraining und für Tests.
     

    Anhänge:

Thema: X-37B
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. X-37

    ,
  2. Landung x37