YAK-52 - Spornrad oder Bugrad?

Diskutiere YAK-52 - Spornrad oder Bugrad? im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Ich habe beim suchen nach Fotos der Yak-52 festgestellt, dass es das Flugzeug in 2 Azsführungen gibt. Einaml mit spornrad und einmal mit...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 ECHO_LIMA_LIMA, 10.09.2005
    ECHO_LIMA_LIMA

    ECHO_LIMA_LIMA Flugschüler

    Dabei seit:
    10.09.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Peine
    Ich habe beim suchen nach Fotos der Yak-52 festgestellt, dass es das Flugzeug in 2 Azsführungen gibt. Einaml mit spornrad und einmal mit Bugrad-Fahrwerk
    unterscheiden sich diese versionen in Baujahr, bzw. Typenbezeichnung. Wurden sie parallel gebaut?

    Gruß ELL
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ex300s

    ex300s Testpilot

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    638
    Beruf:
    Techn. Zeichner
    Ort:
    Aerzen
    meinst du vielleicht die Yak 50 (mit Spornrad) und die Yak 52?
     
  4. ex300s

    ex300s Testpilot

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    638
    Beruf:
    Techn. Zeichner
    Ort:
    Aerzen
    Yak 50
     

    Anhänge:

  5. ex300s

    ex300s Testpilot

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    638
    Beruf:
    Techn. Zeichner
    Ort:
    Aerzen
    Yak 52
     

    Anhänge:

  6. #5 ECHO_LIMA_LIMA, 10.09.2005
    ECHO_LIMA_LIMA

    ECHO_LIMA_LIMA Flugschüler

    Dabei seit:
    10.09.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Peine
    Hmmm... da könntet ihr recht haben. Als hintergrundinformation, warum ich mir diese Frage gestellt habe: Auf www.airliners.net unter Photos gibt5 es als kategorie nicht die Yak-50 sondern nur die yak-52. unter dieser Kategorie sind nämlic beide typen (sporn und bugrad9 zu finden.
    jetzt nochmal was anderes: Was hat es mit LY-*** -Kennungen auf sich, bzw. gibt es irgendwo eine übersicht, was es mit dn einzelnen kennungen auf sich hat. ( http://www.flugplatz-uelzen.de/html/lfz_daten/ly-gpi.htm )Meiner meinung übrigens ein sehr schönes Flugzeug, bin auch schon in den genuss gekommen, es in echt zu sehen, und noch wiel besser: zu HÖREN!!

    in diesem sinne ELL
     
  7. Gabi

    Gabi Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    2.086
    Beruf:
    Flugleiter
    Ort:
    JWO
    Fast alle JAK-50 (es gibt beide Schreibweisen mit Y oder J) fliegen in D mit einer litauischen Kennung LY-. Hat warscheinlich was damit zu tun, dass es bisher noch keinen gab, der für diesen Typ eine deutsche Musterzulassung beantragt bzw. durchgeboxt hat. So macht man es eben anderherum: man nehme eine litauische JAK und schreibe seinen Schein um...
     
  8. #7 Orville, 10.09.2005
    Orville

    Orville Space Cadet

    Dabei seit:
    07.09.2005
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    1.415
    Ort:
    EDMB
  9. #8 Dr.Fly, 10.09.2005
    Zuletzt bearbeitet: 10.09.2005
    Dr.Fly

    Dr.Fly Berufspilot

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Werbung & Moderation
    Ort:
    Deggenhausertal
    Hi all,

    Spornrad JAK-50
    Bugfahrwerk JAK-52
    Die JAK-52 ist eine weiterentwicklung der JAK-50. Die JAK-50 war das dominierende Kunsfluggerät der 70er und frühen 80er. 1982 gewann die Jak-50 die damalige Weltmeisterschaft. Aus dem Wunsch herraus für Kunstflug- und Militärpiloten eine Schulungsmaschine zu haben wurde aus der JAK-50 die JAK-52 von der Fa. Jakolev entwickelt.

    Gewichstzunahme von der JAK-50 zur JAK-52 sind 345kg.

    Ach ja noch was. Der Motor der JAK-52 ist der letzte 9-Zylinder Sternmotor der noch so bis heute in Serie gefertigt wird.

    [edit]TD steht für Tail Dragger. Ist aber erst in den letzten Jahren als günstige Variante gebaut worde. Gibt auch nur ein paar wenige.
    (Soviel ich gehört habe, ist es ein französisches Umbaukit mit Spornrad und geänderten Flächen die Internetseite nennt das so: Experimental aircraft project. Tail dragger modification. Siehe http://www.termikas.com/Issued/Issued.html)

    Gruß Gernot
     
    Rainer 2 gefällt das.
  10. Pedda

    Pedda Fluglehrer

    Dabei seit:
    29.09.2003
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    11
    Guckst Du hier YAK-52

    und hier YAK-52 in UK gibt aber noch mehr Seiten.

    Zum Vergleich noch mal die schon angesprochene YAK-52TD
     

    Anhänge:

  11. #10 Pedda, 10.09.2005
    Zuletzt bearbeitet: 10.09.2005
    Pedda

    Pedda Fluglehrer

    Dabei seit:
    29.09.2003
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    11
    Und die normale YAK-52

    Die TDD habe ich in Bielefeld am 21.08.05 und die YES am 04.09.05 in Blomberg aufgenommen
     

    Anhänge:

  12. ex300s

    ex300s Testpilot

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    638
    Beruf:
    Techn. Zeichner
    Ort:
    Aerzen
    Ich auch. Und das Wetter war so gut .... :FFTeufel:
     

    Anhänge:

  13. #12 ECHO_LIMA_LIMA, 10.09.2005
    ECHO_LIMA_LIMA

    ECHO_LIMA_LIMA Flugschüler

    Dabei seit:
    10.09.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Peine
    Okay, soweit ist das jetzt Klar.. aber ein unterschied zwischen der Yak 50 und der Yak-52 wurde meiner meinung noch nicht genannt: die Yak50 ist ein einsitzer und die und die Yak52 ist ein Zweisitzer. Oder sehe ich da etwas falsch.
     
  14. #13 ECHO_LIMA_LIMA, 10.09.2005
    ECHO_LIMA_LIMA

    ECHO_LIMA_LIMA Flugschüler

    Dabei seit:
    10.09.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Peine
    jetzt also nochmal zusammenfassend, damit ich auch alles verstanden hab:

    Yak50: 1-sitzig, Bugradfahrwerk
    Yak50td; 1-sitzig, Spornradfahrwerk
    Yak52, 1-sitzig Bugradfahrwerk
    Yak52td:1-sitzig Spornradfahrwerk

    dann nochmal anke an alle
     
  15. MX87

    MX87 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    204
    Ort:
    FRA
    Soweit ich weiss wird die Yak52 auch noch in Rumänien hergestellt.... klasse dass es noch verfügbare Privatflugzeuge mit einer Prise Warbird quasi als Neuflugzeug gibt :)

    Soweit ich weiss gab auch mal ne Bewaffnete Yak52 die dann Yak54 hiess (nicht verwechseln mit der anderen Yak54 gibt zwei flieger mit der Beschreibeung). Diese wurde von den Russen für den Erdkampf in Afghanistan entwickelt und auch mit zwei Exemplaren erprobt. Die 52' wurde mit Aufhängepunkten und einem Zielvisier ausgerüstet, leider waren die beiden nicht sonderlich erfolgreich, es gab effiktivere Flieger für diese Einsätze.

    Die beiden Maschinen existieren sogar noch. Eine fliegt in Deutschland, sie wurde vom jetzigen Besitzer aus dem Baltikum inklusive Kampfspuren und Aufhängevorrichtungen gekauft. Die andere soll angeblich in Monino oder moskau stehen.
     
  16. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.737
    Zustimmungen:
    5.845
    Ort:
    München
    Die Jak-50 mit Bugrad ist mir nicht bekannt.

    Diese Bezeichnung ist mir neu.

    Bitte korrigier mich einer:
    Jak 50 - Einsitzer, Zweibeinfahrwerk

    Jak 52 (meist) in Rumänien gebaute doppelsitzige Trainingsmaschine, Bugradfahrwerk

    Jak 52td auf Zweibeinfahrwerk umgebaute Jak 52


    gero
     
  17. MX87

    MX87 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    204
    Ort:
    FRA
    Wäre möglich dass es die gemeinte ist, dafür sprechen die Aufhängepunkte und das andere Seitenleitwerk. Dagegen sprechen allerdings die Bezeichnung "Yak52" auf dem Rumpf. Ehrlich gesagt: Ich weiss es also nicht ob es diese Maschine ist.

    2004 gab es in Deutschland ein Yak-Treffen wo auch die Yak54 da war, allerdings hatte sie dort einen verhältnismäßig hellen Anstrich in Grau-Blau Tönen, die Aufhängepunkte waren abmontiert und neben dem Flieger ausgestellt.

    Vielleicht wurde sie ja neulackiert und Aufhängepunkte montiert ? :?!

    Die Tiptanks sind meines wissens noch extra-Austsattung die man an jede andere Yak52 optional montieren kann.

    Die Yak52TD ist übrigens kein Nachrüstkit. Der Rumänische Fabrikant (ehemals Rombac, heutiger name mir nicht bekannt) bietet seit 2-4 Jahren diese Version als Neuflugzeug an. Die 52' kann man sich demnach also wirklich noch Fabrikneu kaufen.
    Man hatte auch ins Auge gefasst die Maschine mit Lycoming Motor anzubieten, allerdings wurde dies fallengelassen, denn dann wäre die Warbird-Optik hin....
     
  18. MX87

    MX87 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    204
    Ort:
    FRA
    Hab was herausgefunden:

    Die rumänische Firma heisst Aerostar S.A.

    hier ein Link zu Firmenhomepage:

    http://www.aerostar.ro/
     
  19. #18 Alex Smit, 24.09.2005
    Alex Smit

    Alex Smit Sportflieger

    Dabei seit:
    12.05.2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Horn(y) -NL-
    Yak50/Yak52

    Nun mal was klären:
    :TD:
    * Yak50 Einsitzer mit Heckrad;
    * Yak52 Zweisitzer mit Bugrad;
    * Yak52W Zweisitzer mit Burgrad und Westernized Istrumenten;
    * Yak52TD Zweisitzer mit Heckrad, ist eine umgebaute Yak52 oder Yak52W;
    * Yak52TW Zweisitzer mit Heckrad, van Aerostar gebaut;
    * Yak53 Einsitzer (Yak50) mit Bugrad, nur eine von gebaut, fliegt in die US;
    * Yak52B/Yak54B bewaffnete Version der Yak52, in Deutschland fliegt die RA-3049K (check www.yak-rotte.de);
    :TOP:
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Airflyer, 06.10.2005
    Airflyer

    Airflyer Berufspilot

    Dabei seit:
    22.12.2002
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    auch, ja
    Ort:
    Bln
    Antwort auf alle Fragen in: Jaks in Deutschland

    Jaks in Deutschland – TSR 02 – Verlag TOM-Modellbau, DIN A-4, 52 Seiten, 279 Farbfotos, 14 farbige Seitenansichten, 3 Vierseitenrisse, 5 Grafiken,

    Nach dem Heft über die Annas (TSR 01 - An-2) hat Detlef Billig in der „Typenschau“ genannten Reihe eine neue Publikation über Jakowlew-Flugzeuge in Deutschland herausgebracht.
    Das Heft befasst sich mit Sport- und Übungsflugzeugen aus dem Hause Jakowlew, genauer um die Varianten der Jak-18 und Jak-11 sowie ihrer modernen Nachfolger.

    Nach einem Abriss über die Jak-Flugzeuge in der DDR kommt ein fließender Übergang zum gegenwärtigen Zustand in der Bundesrepublik.

    Jak-18 und Jak-50/52 sind in der Warbirdszene hierzulande sehr beliebt, weil die Maschine vielen WK II-Jägern ähnlich sehen und die Kosten für deren Unterhaltung vergleichsweise moderat sind. Dementsprechend viele „Kriegsbemalungen“ finden sich im Heft. Clou ist eine Traditionsmaschine aus Rotenburg/Wümme für Oberst Lend im Fw 190-Anstrich.

    Selbstverständlich werden auch kurz die in Deutschland fliegenden originalen
    Jak-3 und Jak-3U aus Freiburg und deren Genealogie vorgestellt. Der Autor geht außerdem auf die gegenwärtige Produktionssituation zur Jak-52 in Rumänien und deren Umbauten in Litauen ein.

    In Deutschland werden derzeit fast alle Flugzeuge mit RA- oder LY- Zulassung geflogen, denn bisher wollte kein Halter Geld für eine deutsche Typenzulassung ausgeben. Fehlen dürfen hier natürlich auch nicht die neuen „Black Jacks“ des FLiEGERREVUE-Airshow-Teams.

    Eine erstmalig erstellte Liste aller in Deutschland vorhandenen Jaks rundet das Heft ab. Besonders für Modellbauer sind die Verweise auf existierende Bausätze der Jak-50/52 und Jak-18 in 1:72 von Amodel und die von Jens Popp neu gezeichneten Farbprofile sowie die vielen Detailfotos interessant.
    Anliegen der Typenschau-Reihe ist es, Militärtrainer und Sportflugzeuge vorzustellen, für die es bis dato keinerlei Typenhefte oder Publikationen gibt. Die nächsten Hefte werden sich mit Zlins, Pipers und Cessnas in Deutschland befassen und passen so hervorragend zu den Modellplanungen einiger Hersteller.
    Für 15 € ist dieses Heft (Art.Nr. 4-027378-869028) bei TOM-Modellbau erhältlich.
     

    Anhänge:

  22. #20 Alex Smit, 23.10.2005
    Alex Smit

    Alex Smit Sportflieger

    Dabei seit:
    12.05.2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Horn(y) -NL-
    Ich kann das Heft aber nicht finden! :FFCry: :?!
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: YAK-52 - Spornrad oder Bugrad?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. erstflug F104

Die Seite wird geladen...

YAK-52 - Spornrad oder Bugrad? - Ähnliche Themen

  1. Kunstflug mit Yak-52 , Airshow-Finow 2000...

    Kunstflug mit Yak-52 , Airshow-Finow 2000...: Hallo zusammen, habe mal im Fotoarchiv gekramt und noch witzige Bilder aus dem Jahr 2000 gefunden....airshow-Finow bei Berlin. Hier bin ich...
  2. Yakovlev YAK-52 start-up and low pass Teuge

    Yakovlev YAK-52 start-up and low pass Teuge: 26-4-2014 start-up and low pass Yakovlev YAK-52 of the Dutch Thunder Yaks http://www.youtube.com/watch?v=9XIol8FN2Ms
  3. Kosten für Yak-52

    Kosten für Yak-52: Hi Leute, ich wollte mal wissen, was eine Yak-52 oder Yak-52TW im Jahr so kostet (Versicherung, Wartung, Sprit,...) Wäre cool wenn jemand...
  4. Ihre Meinung ?ber Yak-52 (Yakovlev-52)

    Ihre Meinung ?ber Yak-52 (Yakovlev-52): Wer ????? mit diesem sch?nen Flugzeug?
  5. Spornrad He 111 und andere.

    Spornrad He 111 und andere.: Hallo. Ich habe ein Spornrad einer He 111.Was mich interessieren würde.Warum wurde an der Reifenflanke ein weißer Ring aufgepinselt? Grüße Erich