Yeager´s wilder Mustang im Grobmotorikermaßstab 1/24

Diskutiere Yeager´s wilder Mustang im Grobmotorikermaßstab 1/24 im Props ab 1/32 Forum im Bereich Bauberichte online; Für einen alternden Grobmotoriker, der ich mittlerweile geworden bin, war das etwas anstrengend. Vielleicht bin auch auch etwas ungeduldig...
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
Beiträge
3.115
Zustimmungen
1.401
Ort
Bernkastel-Kues
Für einen alternden Grobmotoriker, der ich mittlerweile geworden bin, war das etwas anstrengend. Vielleicht bin auch auch etwas ungeduldig geworden. Alles braucht seine Zeit. Naja, wie dem auch sei, es hat geklappt und es ist ein erster Schritt in die richtige Richtung.

Auf der Rückseite sieht es noch nicht so ordentlich aus. Die Schlaufen sind mit Sekundenkleber fixiert. Das lass ich jetzt mal schön trocknen, bevor sie gekürzt werden.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
Beiträge
3.115
Zustimmungen
1.401
Ort
Bernkastel-Kues
Ich bin froh, das mir Model Monkey die Probleme mit dem Fahrwerksschacht soweit abgenommen hat, das nur ein paar Verfeinerungen anzubringen sind. Für das ganze Scratch zu bauen hätte ich keinen Nerv mehr gehabt. Ich habe mir übrigen noch weitere Teile bei Steve bestellt. Ne Motorhaube, die korrekten Auspüffe, das K14 Zielgerät und...................die 108Gal. Papertanks :welle:. Er hat tatsächlich meine Wünsche erhört und die Tanks nach Originalplänen aus grauem Resin gedruckt. Damit kann ich meinen Traum erfüllen und Chuck Yeagers "Glamorus Glennis" korrekt bauen, ohne das ich mir Nächte um die Ohren hauen muss, woraus ich diese deppernden Tanks bauen muss, damit sie einigermaßen korrekt aussehen. Bekomme den ersten Druck von Steve. Sobald die Teile da sind haue ich Euch die Bilder natürlich schonungslos um die Augen :biggrin:
Gut´s Nächtle :hello:
 
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
Beiträge
3.115
Zustimmungen
1.401
Ort
Bernkastel-Kues
Ich baue hin und wieder Segelschiffe, da heißt das Takeln. Zählt das auch :biggrin:
 
Umlaufmotor

Umlaufmotor

Astronaut
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
2.998
Zustimmungen
4.191
Ort
Nähe Landsberg/Lech
"Takeln" tun eigentlich meist nur Mädchen - und wenn dann eine viel und gut getakelt hat, nennt man das landläufig "die ist aber aufgetakelt"
Jetzt kannst Dir's überlegen ob das für Dich auch zählt :squint:
 
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
Beiträge
3.115
Zustimmungen
1.401
Ort
Bernkastel-Kues
Wollte eigentlich noch paar Hydraulikstrippen ziehen, aber ich habe feststellen müssen, das mir die M0,6er Muttern ausgegangen sind. Ersatz ist bestellt und kommt morgen. Ok, soweit so gut. So habe ich mich den Stelzen, eeh, dem Hauptfahrwerk angenommen. Da bedarf es auch etwas Nacharbeit. Das Airfixfahrwerk ist von den Proportionen, speziell der Gabel gut. Das Metallfahrwerk ist stabiler aber die Gabel ist zu wuchtig. Oder?
Ich denke ich arbeite das Metallfahrwerk nach. Nur muss ich noch oben das Fahrwerkslager vom Airfixbausatz dranmachen, sonst bekomme ich es nicht stabil zum Halten. Ich vermute das es für den Trumpeterbausatz ausgelegt ist.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
Beiträge
3.115
Zustimmungen
1.401
Ort
Bernkastel-Kues
Den Hauptvorteil des Metalfahrwerkes ist in meinen Augen das eingefederte Fahrwerk. Beim Originalteil ist das eindeutig ausgefedert, als würde die Mascine gerade abheben.
Also, ich verwende das Metallfahrwerk. Da hab ich was zu fummeln bis die Muttern kommen.
 
Anhang anzeigen
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
Beiträge
3.115
Zustimmungen
1.401
Ort
Bernkastel-Kues
Mit den Veriegelungen hat sich noch nix getan. Hab noch paar Leitungen eingezogen. Dafür habe ich mich mal an die Fahrwerksbefestigung gemacht.

Den Kopf vom Bausatzteil abgetrennt, dann den Vierkantstift am Metallfahrwerk nachgefeilt bis es ungefähr 2mm rund war. Entsprechende Bohrung in das Kopfteil, noch bisserl nachgearbeitet und dann.........
 
Anhang anzeigen
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
Beiträge
3.115
Zustimmungen
1.401
Ort
Bernkastel-Kues
Zusammengefügt was zusammen gehört (mit Sekundenkleber dazwischen).
. Unn nu´.... trocknen lassen. Nachher folgt das andere Bein. Muss nur aufpassen, das die Höhe stimmt. Wenn das Hüftgelenk schief ist, hinkt Glennis.
 
Anhang anzeigen
Thema:

Yeager´s wilder Mustang im Grobmotorikermaßstab 1/24

Yeager´s wilder Mustang im Grobmotorikermaßstab 1/24 - Ähnliche Themen

  • R44 Pilot von Wilderern erschossen

    R44 Pilot von Wilderern erschossen: Naturschützer leben inzwischen auch gefährlich. Tansanische Behörden haben in Zusammenarbeit mit dem "Friedkin Conservation Fund" in einem...
  • Ruag Wilderswil (Flugplatz Interlaken)

    Ruag Wilderswil (Flugplatz Interlaken): Die Ruag in Wilderswil unter anderem zuständig für die Wartungsarbeiten an der F/A-18 hat sich ein grossen Fisch an Land gezogen. Somit ist der...
  • Ähnliche Themen

    • R44 Pilot von Wilderern erschossen

      R44 Pilot von Wilderern erschossen: Naturschützer leben inzwischen auch gefährlich. Tansanische Behörden haben in Zusammenarbeit mit dem "Friedkin Conservation Fund" in einem...
    • Ruag Wilderswil (Flugplatz Interlaken)

      Ruag Wilderswil (Flugplatz Interlaken): Die Ruag in Wilderswil unter anderem zuständig für die Wartungsarbeiten an der F/A-18 hat sich ein grossen Fisch an Land gezogen. Somit ist der...
    Oben