Yeager´s wilder Mustang im Grobmotorikermaßstab 1/24

Diskutiere Yeager´s wilder Mustang im Grobmotorikermaßstab 1/24 im Props ab 1/32 Forum im Bereich Bauberichte online; Den Antennenmast auf dem Rücken hatten die aber, oder? Auf meinem Vorbildfoto der GlamGlen wo sie auf diesen verschneiten PSP-Platten steht, kann...
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
Beiträge
3.190
Zustimmungen
1.564
Ort
Bernkastel-Kues
Den Antennenmast auf dem Rücken hatten die aber, oder? Auf meinem Vorbildfoto der GlamGlen wo sie auf diesen verschneiten PSP-Platten steht, kann ich es nicht hundertprozentig erkennen (zumindest auf meinem ausgedruckten Bild :biggrin: ) Achao, die Abdeckung über den Instrumenten und dem K-14----- stoffbespannt oder anderes Material?
 
bastelalex

bastelalex

Astronaut
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
3.522
Zustimmungen
7.541
Ort
bei Köln
Ich habe jedenfalls noch keinen Mustang ohne Antennenmast gesehen...
 
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
Beiträge
3.190
Zustimmungen
1.564
Ort
Bernkastel-Kues
Naja, hätte ja sein können. Ich hab halt zu wenig Ahnung von den Originalen, weil ich Querbeet baue. Da fehlt halt das Spezialwissen, das man sich über die Jahre ansammelt wenn man(n) sich auf einen Bereich konzentriert.
Ok, dank Eurer Hinweise wird´s ja vielleicht doch hier mal zu einem (guten :whistling: ) Ende kommen.
Tja, wie ging es heute weiter?
Ich habe die letzte Nacht die naturmetallenen Bereiche auf der Unterseite der Flügel genietet.
Bei der Session eben habe ich mich wieder der Instrumentenabdeckung gewidmet.
Der "Kantenschutz" desselbigen war irgendwie nicht so richtig. Dann habe ich mir 2 Bilder der betreffenden Stellen angeschaut.

Die Polsterung war angeschraubt. Kam mir nach kurzer Überlegung die Idee mit.....
 
Anhang anzeigen
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
Beiträge
3.190
Zustimmungen
1.564
Ort
Bernkastel-Kues
Soderle, das (vermutlich doch) bleihaltige Zeugs ist farblich behandelt und somit versiegelt. :whistling:
Großer Fortschritt gibt es nicht, aber^innerhin geht es weiter. Bin an der Frontscheibe dran. Habe sie jetzt zum Rumpf hin etwas nachgeschliffen, das ich nicht so viel spachteln muss. Und eben habe ich mich bisserl um die Innenseite gekümmert und etwas nachgearbeitet.

Das ist 0,2x1,0mm Sheet,
 
Anhang anzeigen
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
Beiträge
3.190
Zustimmungen
1.564
Ort
Bernkastel-Kues
Außerdem kam heute noch ein kleines Päckchen, das mir bei meinem Problem "wie die Lackierung hinbekommen" helfen soll.

Da werde ich mal etwas herumexperimentieren. Bevor es an die GlamGlen geht. Frage an die Runde: was haltet Ihr von dem Zeugs?
 
Anhang anzeigen
bastelalex

bastelalex

Astronaut
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
3.522
Zustimmungen
7.541
Ort
bei Köln
Die Farben habe ich noch nicht ausprobiert. Die Metallicpaste ist sehr ergiebig und zum Schattieren/Aufpolieren von Nuancen gut geeignet. Ich habe das seinerzeit mit dem Metallicblau von AK versucht.
 
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
Beiträge
3.190
Zustimmungen
1.564
Ort
Bernkastel-Kues
Ich habe vor paar Tagen den Post eines Modellbaukollegen im ARC gesehen der diese Farbe verarbeitet hat. Die sah toll aus. Was meine Frage ist, wie sieht es mit dem Aufbringen der Decals aus. Das will ich vorher alles testen, damit nix schief geht. Sonst schmeiß ich am Ende doch noch alles hin (möchte ich allerdings vermeiden 😁)
 
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
Beiträge
3.190
Zustimmungen
1.564
Ort
Bernkastel-Kues
Mein Gott, warum sieht das bloß so unsauber aus ? Ich hasse Makro :biggrin:. Die Ränder werden noch etwas mit dem Falzbein angedrückt. Es sieht schiefer aus als es in Wirklichkeit ist.
Die "Motorhaube" von Modell Monkey habe ich gestern eingepasst und mit 2K-Epoxidkleber angepappt.

Mein neues, ins Visier genommene Projekt treibt mich zur Fertigstellung der GlamGlen irgendwie an. :thumbsup:
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
bastelalex

bastelalex

Astronaut
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
3.522
Zustimmungen
7.541
Ort
bei Köln
Das sieht doch schon mal sehr nach Flugzeug aus!
 
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
Beiträge
3.190
Zustimmungen
1.564
Ort
Bernkastel-Kues
Stimmt, ein Flugzeug ist deutlich erkennbar 😁. Bevor ich allerdings die Tragflächen mit dem Rumpf verklebe kommen noch die Mg‘s in die Tragflächen und die Motorverkleidung mit den „Auspüffen“(😊) an den Rumpf.
 
Thema:

Yeager´s wilder Mustang im Grobmotorikermaßstab 1/24

Yeager´s wilder Mustang im Grobmotorikermaßstab 1/24 - Ähnliche Themen

  • R44 Pilot von Wilderern erschossen

    R44 Pilot von Wilderern erschossen: Naturschützer leben inzwischen auch gefährlich. Tansanische Behörden haben in Zusammenarbeit mit dem "Friedkin Conservation Fund" in einem...
  • Ruag Wilderswil (Flugplatz Interlaken)

    Ruag Wilderswil (Flugplatz Interlaken): Die Ruag in Wilderswil unter anderem zuständig für die Wartungsarbeiten an der F/A-18 hat sich ein grossen Fisch an Land gezogen. Somit ist der...
  • Ähnliche Themen

    • R44 Pilot von Wilderern erschossen

      R44 Pilot von Wilderern erschossen: Naturschützer leben inzwischen auch gefährlich. Tansanische Behörden haben in Zusammenarbeit mit dem "Friedkin Conservation Fund" in einem...
    • Ruag Wilderswil (Flugplatz Interlaken)

      Ruag Wilderswil (Flugplatz Interlaken): Die Ruag in Wilderswil unter anderem zuständig für die Wartungsarbeiten an der F/A-18 hat sich ein grossen Fisch an Land gezogen. Somit ist der...
    Oben