Zlin Z-226 "Trener" Kovosavody Prostejov

Diskutiere Zlin Z-226 "Trener" Kovosavody Prostejov im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Zlin Z-226 "Trener" Kovosavody Prostejov (KP) KP - das ist für mich immer noch ein Begriff für vergangene Modellbauzeiten: gut gemachte 72er...

Moderatoren: AE
  1. #1 AM72, 04.07.2016
    Zuletzt bearbeitet: 04.07.2016
    AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Zlin Z-226 "Trener" Kovosavody Prostejov (KP)

    KP - das ist für mich immer noch ein Begriff für vergangene Modellbauzeiten: gut gemachte 72er Bausätze von einigem, was unsere tschechischen Nachbarn so selber bauten und/oder flogen. Die Marke ging unter, der Anspruch und das Angebot von eduard "beerbt" - und dann von AZ wieder ausgebuddelt. Das "Erstlingswerk" dieser nun neu gestarteten Marke "KP" war die Z-226.
    Darüber habe ich mich sehr gefreut und sofort zugeschlagen - diese "Trener" waren für mich als ehmeliger DDR-Bürger mit Flieger Revue - Abo seit jüngsten Jahren doch der Inbegriff von "ostzonaler" Sportfliegerei. Damals haben sie mich gar nicht interessiert - die Bilder aber waren unbewusst "eingebrannt" - nie gelöscht von brachialen MiG's, Phantoms, Suchois und sonstigem "Modellbaumainstream".

    Über die Jahre habe ich so nebenbei meine kleine Vorliebe für Modelle der Sport- und Kunstflugszene entdeckt, die Z-226 passt da natürlich bestens hinein. Also blieb der Bausatz gar nicht lange auf "Halde" - im Gegenteil: Da der Inhalt so überschaubar wie unproblematisch aussieht, habe ich mir gleich zwei "Trener" gebaut.

    ->KLICK MICH<-
     

    Anhänge:

    Zimmo, F-16, bearmatt und 15 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Ein wenig zum Original:

    Aus der Z-126 (C-105) von 1953 wurde die fast identische Z-226 (C-205) mit stärkerem Reihen-Sechszylinder Motor Walter Minor 6-III entwickelt und flog erstmals 1955. Die erste Ausführung als Z-226B Bohatyr diente als Schleppflugzeug ohne Instrumentierung für den vorderen Sitz. Weitere Ausführungen waren Z-226M und die Z-226T mit Doppelsteuerung für Ausbildung und Kunstflug. Als einsitzige Ausführung für den Kunstflug kam noch die Z-226A und AS heraus. 364 Exemplare der Z-226 wurden insgesamt gebaut und erfreuen sich bis heute noch großer Beliebtheit. Die Z-226 war das letzte Modell der sehr erfolgreichen Trener-Reihe mit starrem Fahrwerk, die Weiterentwicklungen Z-326 bis Z-726 festigten den Ruf des tschechischen Herstellers und machten den Namen Zlin Weltbekannt.

    ->KLICK MICH<-
     

    Anhänge:

    • O1.jpg
      Dateigröße:
      72,4 KB
      Aufrufe:
      8
    Zimmo, bearmatt, Übafliaga und 9 anderen gefällt das.
  4. #3 AM72, 04.07.2016
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.2016
    AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Wer sich nun aus dem Bausatz von KP - welcher übrigens in mindest vier Decal-Varianten erschien - ein Modell der Z-226 bauen möchte, muss doch mit Kompromissen oder jeweiliger Eigeninitiative leben. So erfreulich der Bausatz selber ist, er hat für seine Größe doch recht viele Fehler:

    - Die Haube ist zu schmal (darf nicht übergangslos mit Rumpf abschliessen da es eine Schiebehaube ist)
    - Die Motorverkleidung ist geometrisch nicht korrekt
    - Die Fahrwerksbeine sind unterschiedlich lang, die Räder etwas zu groß (Ersatz liefert Pavla)
    - Der Holzpropeller ist ein Phantasieprodukt (aber eine gute Grundlage zum Umschnitzen)
    - Der Ölkühler an der linken Tragfläche ist lieblos falsch gestaltet
    - Die eigentlich immer vorhandene Schleppkupplung fehlt völlig
    - Auf die unterschiedlichen, auch nachgerüsteten Kühleinlässe geht der Bausatz gar nicht ein

    Ich persönlich hätte mir da ein wenig mehr Liebe zum Detail bei der Bausatzumsetzung gewünscht - aber, ich bin dennoch froh das es den Bausatz überhaupt so gibt :)

    Dem Bausatz liegen zwei Motorhauben und zwei Propeller bei. Bei den Motorhauben geht KP in der Anleitung darauf ein, welche zu verwenden ist. Wer Originalfotos sichtet, wird aber feststellen, das es auch unterschiedliche, zusätzliche Kühleinlässe an der Motorverkleidung gab. Auf Nachfrage wurde mir dazu erklärt, das diese von den Nutzern wegen der höheren Belastung beim Segelflugzeug-Schlepp nachgerüstet wurden.

    ->KLICK MICH<-
     

    Anhänge:

    • 4.jpg
      Dateigröße:
      84,1 KB
      Aufrufe:
      3
    • 9.jpg
      Dateigröße:
      112,7 KB
      Aufrufe:
      4
    bearmatt, Übafliaga, mannigausa und 3 anderen gefällt das.
  5. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Ich habe mich bei den Bemalungsvarianten für die slowakische OM-LLL von 2009 entschieden da ich das Blaue Wellen-Muster doch recht lustig fand. KP hat seine Bemalungen übrigens wohl recht gut recherchiert. Bei den Farben geht man im Zweifel nach den Tönen, wie sie auf dem Karton gedruckt sind - passt !

    Das zweite Modell aber sollte so werden, wie mir diese schönen Zlin's aber am besten gefallen: mit diesem klassischen "Strahlenmuster" :)
    Am Flugplatz meiner Heimatstadt gibt es dafür das ganz genau passende Vorbild: Die D-EWIA :HOT:
    Die habe ich für mein Bauvorhaben ausgiebig fotografiert, die Logos vermessen und Decals erstellen lassen.
    Für das bisschen Zeugs auch in heutiger Zeit noch ein ganz schöner Aufwand - aber was tut man nicht alles für seine kleinen Wünsche ?
     

    Anhänge:

    Übafliaga, Pirat, Taylor Durbon und 9 anderen gefällt das.
  6. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Ich selbst habe bei beiden Modellen folgende Änderungen / Ergänzungen durchgeführt:

    - Hauben neu gezogen um auf richtige Breite zu kommen, dazu die hinteren beiden Streben und die Dichtgummis ergänzt
    - Külereinlass an linker Nasenkante neu modelliert
    - Querschnitt hinten der Motorhauben geändert
    - Zusätzliche Kühleinlässe an den Motorhauben
    - Schleppkupplung
    - Posilampen
    - Höhenruder in Aktion
    - Auspuffrohre aus Kanülen

    Lackiert wurde mit Gunze-Farben, beide Modelle erforderten einen ordentlichen Maskieraufwand.
     

    Anhänge:

    Übafliaga, Pirat, Basepohl und 9 anderen gefällt das.
  7. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Noch ein wenig zur Z-226T D-EWIA:

    Begann ihre Karriere als DM-WIA W.Nr. 353 am 2.4.1960 und flog in verschiedenen Farben, angefangen vom Silber über Rot/Weiß und ging außer Dienst am 23.02.1984. Ab 1987 wieder im Dienst kam sie nach der Wende zum Geraer Fliegerclub und erhielt den D-Kenner und wird seither zum Gästekunstflug, für die Flugausbildung und für den Verbandsflug verwendet. Nach einem Rollunfall erhielt sie in Anlehnung an die D-EWIB (verunglückt) diese Silber-Rote Bemalung.


    ->KLICK MICH<-
     

    Anhänge:

    • 3.jpg
      Dateigröße:
      114,8 KB
      Aufrufe:
      3
    • 5.jpg
      Dateigröße:
      120,9 KB
      Aufrufe:
      1
    Übafliaga, Pirat, mannigausa und 4 anderen gefällt das.
  8. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Beide Modelle haben mir richtig Spaß gemacht, obwohl gerade bei der OM-LLL bei der Lackierung recht viel schief ging.
    Ich wünsche mir generell mehr solcher Bausätze, es gibt da ja genug Vorbilder. KP hat zumindest - und das war auch zu erwarten - noch den Vorgänger, die Z-126 herausgebracht. Dennoch scheinen "Mainstream" - Modelle wie Spitfire und 109 schon allein für den Umsatz einer Modellbaufirma essentiell wichtiger zu sein als solch ja nun auch nicht gerade "exotischen" zivilen Farbtupfer.

    Ich hoffe, das solch eher unscheinbaren Modelle auch ein gewisses Interesse wecken und bin offen für Fragen, Kritik und Anregungen :angel:

    Mein besonderer Dank gilt dem Geraer Fliegerclub für die Foto-Erlaubnis und die wissenswerten Erklärungen zur Z-226 sowie der freundlichen Genehmigung der Firmen Becker Avionics und Flymap zur Verwendung ihrer Logos.:)

    Einen ausführlicheren Bericht gibt es wie immer auf meiner HP.

    ->KLICK MICH<-
     

    Anhänge:

    • 7.jpg
      Dateigröße:
      221,7 KB
      Aufrufe:
      5
    • IMG_7948.jpg
      Dateigröße:
      103,2 KB
      Aufrufe:
      1
    Wild Weasel78, F-16, bolleken96 und 9 anderen gefällt das.
  9. Steven

    Steven Space Cadet

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    942
    Beruf:
    bester der Welt ;)
    Ort:
    Dortmund
    Sehr sehr schön, Arne!
    Danke auch für die Erklärungen, was (eventuell) geändert werden muss. Dass z. B. die Räder im Bausatz zu klein sind, hätte ich nicht erahnt. Gibt´s noch eine Nahaufnahme vom Schleppgestell? Ich wollte die Z-226T auch demnächst bauen und freue mich über deine Vorlage ;)
     
    AM72 gefällt das.
  10. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Danke Steven :angel:

    Und extra und sehr gerne für Dich :

    -<KLICK MICH<-
     

    Anhänge:

    mannigausa und Steven gefällt das.
  11. Steven

    Steven Space Cadet

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    942
    Beruf:
    bester der Welt ;)
    Ort:
    Dortmund
    Sieht kompliziert aus. Puh. Ich danke Dir!!
     
  12. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    ...in 72 muss man das vielleicht nicht soo kompliziert machen:wink: - ich jedenfalls habe da vereinfacht :angel:

    Auf dem Bild hier sieht man noch mal recht gut einige diversen Änderungen - auch "Kleinkram" wie Gegengewichte, Staurohr und Trimmruder. Die Schiebehaube sitzt hinten auf einem kleinem weisen Plastikrad, auf dem die Haube dann nach hinten geschoben wird.
    Wichtig auch der Spalt zwischen Motorhaube und Rumpfanschluss: hier wird die warme Motorabluft abgeführt. Wird vom Bausatz auch nicht berücksichtigt.

    ->KLICK MICH<-
     

    Anhänge:

    Steven, mannigausa, H.-J.Fischer und 2 anderen gefällt das.
  13. #12 Monitor, 04.07.2016
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.175
    Zustimmungen:
    2.723
    Ort:
    Potsdam
    Da rollt einem ja glatt eine Träne aus dem Augwinkel.

    Super gemacht. :TOP:


    Welcher Bausatz ist der Skoda ??
     
    AM72 gefällt das.
  14. #13 AM72, 04.07.2016
    Zuletzt bearbeitet: 04.07.2016
    AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Danke, Monitor :angel:

    Der Skoda ist ein Felicia von Abrex, passend in 72. Das ist ein Fertigmodell, und davon bekommt eine ganze Reihe (VW- T1 -Busse, Mini, Porsche 356 oder auch einen Chevy Pickup) in der Tschechei - sehr preiswert übrigens.

    www.abrex.cz
     
    mannigausa und Swordfish gefällt das.
  15. #14 Flugi, 04.07.2016
    Zuletzt bearbeitet: 04.07.2016
    Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.007
    Zustimmungen:
    19.137
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    ... ja, das ist schon was Wert, wenn man sich so einen Flieger mal in Natura anschauen kann. :wink: Und nicht immer nur auf Fotos im Internet und spezieller Literatur angewiesen ist.
    Ein Rollout wie er mir gefällt und wie man sich ihn gerne anschaut. Sieht man leider hier nicht oft. Schöne Modelle, liebevoll zusammen gefrickelt und spannend abgelichtet. :) Geht eigentlich ganz einfach, kann aber wahrscheinlich nicht jeder.
     
    AM72 gefällt das.
  16. #15 Viva Zapata, 04.07.2016
    Viva Zapata

    Viva Zapata Testpilot

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    648
    Ort:
    bei Stuttgart
    Mal ein (zumindest im ehem. Westen) ziemlich unbekanntes Sportflugzeug.
    Ist wirklich mal was anderes, schön umgesetzt mit einer klasse Beschreibung!:TOP:
     
    AM72 gefällt das.
  17. #16 H.-J.Fischer, 04.07.2016
    H.-J.Fischer

    H.-J.Fischer Alien

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    6.537
    Zustimmungen:
    2.530
    Ort:
    NRW
    ich würde sagen eher eines der bekanntesten aus dem Osten:TOP:

    Gruß
    Hans-Jürgen
     
  18. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    .
    Es ist auch absolut etwas wert, wenn man sich hier so schöne Modelle von nostalgischen "Trenern" anschauen kann und dazu noch Hintergrundinfos findet.

    Ich mag da nostalgisch belastet sein, aber der Beitrag ist Spitze.

    Hoffentlich ist das auch eine Anregung für Mehr, oder für andere Modellbauer, sich auch mal auf diesem Gebiet zu versuchen - es ist ja schliesslich die Basis der ganzen Fliegerei.

    Ich werd's jedenfalls versuchen, wenn ich wieder dazu komme!

    Rolf
     
    mannigausa, AM72, Flugi und einer weiteren Person gefällt das.
  19. #18 Swordfish, 04.07.2016
    Swordfish

    Swordfish Space Cadet

    Dabei seit:
    14.02.2013
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    3.836
    Ort:
    Jurasüdfuss Schweiz
    Endlich einmal wieder etwas wohltuend Schönes, tut den Augen gut, dann muss es wohl eine Augenweide sein....!?:TOP:
     
    AM72 gefällt das.
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.007
    Zustimmungen:
    19.137
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    ... genau, Schwertfisch und Maßstabskollege vom Südfuß, Du sprichst die Dinge gelassen aus. Diese ewigen Tarnbemalungen, die machen doch ganz krank im Kopf. :angel:
     
    Swordfish, Monitor und mannigausa gefällt das.
  22. #20 Taylor Durbon, 04.07.2016
    Taylor Durbon

    Taylor Durbon Astronaut

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    2.634
    Zustimmungen:
    1.845
    Ort:
    Ettlingen,früher Rostock


    Was für eine Zeitreise Arne! Sehr schön, nicht nur die beiden tschechischen Farbtupfer und ihre handwerkliche Umsetzung betreffend. Danke dafür! Wie würd ich mich über eine 72er Z-37, Dromader oder Kruk freuen, seufz.

    Bis denne....
     
Moderatoren: AE
Thema: Zlin Z-226 "Trener" Kovosavody Prostejov
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. z-226 trener

    ,
  2. content

Die Seite wird geladen...

Zlin Z-226 "Trener" Kovosavody Prostejov - Ähnliche Themen

  1. Zlín Z-226T Trenér 6 "5006" NVA-ASV, KP 1/72

    Zlín Z-226T Trenér 6 "5006" NVA-ASV, KP 1/72: Ich hatte mir vorgenommen, den Trenér 6 vor Weihnachten noch fertig zu bekommen. Geschafft:rolleyes:. Eigentlich denkt man beim Anblick des...
  2. Bau einer Zlin Z-226 T im Maßstab 1:6

    Bau einer Zlin Z-226 T im Maßstab 1:6: Hallo, Ich war bisher im Thema "Zlin Flugzeuge in Deutschland". In meiner langjährigen Laufbahn als Modellflieger habe ich die Zlin mit dem...
  3. Zlin Z-226T versus MS

    Zlin Z-226T versus MS: Hi, wer kann mir kurz die Unterschiede zwischen den Versionen Z-226T und Z-226MS erläutern. Dankeschön
  4. 1/72 Zlin Z-226 AEROTEAM – PM

    1/72 Zlin Z-226 AEROTEAM – PM: Kaum ein Flugsportclub kam in den 50er und 60er Jahren an der tschechischen Zlin- Baureihe vorbei. Den Flugzeugbauern bei Zlin war damit ein...
  5. Zlin Z-126 KVP 1/72

    Zlin Z-126 KVP 1/72: Über Ostern ist der Trainer 2 aus dem Bausatz von KP fertig geworden. Der Bausatz ist original umgesetzt und nur durch Decals aus der Restekiste...