ZLIN Z-XIII, RS models- 1/72

Diskutiere ZLIN Z-XIII, RS models- 1/72 im Props bis 1/72 Forum im Bereich Bauberichte online; Werte Modellbaugemeinde, heute beginne ich einmal wieder mit einem Baubericht. Mein letzter Baubericht liegt schon einige Jahre zurück- die...

Moderatoren: AE
  1. #1 flogger, 29.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 29.08.2010
    flogger

    flogger Astronaut

    Dabei seit:
    01.08.2001
    Beiträge:
    2.705
    Zustimmungen:
    682
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Werte Modellbaugemeinde,

    heute beginne ich einmal wieder mit einem Baubericht. Mein letzter Baubericht liegt schon einige Jahre zurück- die Älteren unter euch werden sich noch erinnern.:D

    Eine genaue Bausatzbesprechung erspare ich mir an dieser Stelle und verweise auf die IPMS Deutschland Seite:
    drück
    Nur so viel, der Bausatz orientiert sich an der restaurierten Maschine, so wie sie im Museum hängt

    Und hier steht noch etwas mehr über das Orginal:
    auch drück

    Soderle, nun zum Modell.
    Als erstes habe ich für mich entschieden, den original Bauzustand der Einsitzigen Maschine von 1937 nachzubilden.
    Dazu müssen am Modell einige leichte Veränderungen am Spinner (zu rund), Propeller (Metall- statt Holzpropeller) und an den Fahrwerksverkleidungen (falsche Form) vorgenommen werde. Auch ist die gespritzte Kabinenhaube nicht nur nicht richtig durchsichtig, sondern auch in ihrer Form unkorrekt.

    Als Basis für meine Umbauten dienen div. Bilder aus dem Internet und eine recht gute Zeichnung (nach meiner Meinung) aus einem 1/32er Zlin Z-XIII Bausatz von NKR models aus Tschechien.

    Der Anfang ist schnell gemacht. Die Rumpfhälften wurden etwas ausgefräst und mit einer entsprechenden Struktur versehen.

    P.S. die Baufortschritte sind nicht tagesaktuell!
     

    Anhänge:

    • x1.jpg
      Dateigröße:
      78,9 KB
      Aufrufe:
      236
    UweB gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 flogger, 29.08.2010
    flogger

    flogger Astronaut

    Dabei seit:
    01.08.2001
    Beiträge:
    2.705
    Zustimmungen:
    682
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Der eigentliche Knackpunkt bei diesen Modell ist aber die Kabinenhaube. An sich bin ich schmerzfrei was das Neuziehen von Hauben angeht. In der Regel haben alle Modelle bei mir eine selbstgezogene Haube. Aber dieses Mal liegt die Sache anders. Die Haube hat nämlich einen unschönen Knick nach innen, so das man sie nicht von Hand ziehen kann.
    Dann habe ich aber den erstklassigen Tip von MiniMe gelesen- das war die Lösung.
    drück

    Aus Sicherheitsgründen erarbeitete ich die neue Form der Kabinenhaube mit einer Resinkopie das RS Glasbausteins (man kann ja nie wissen:p).
    Die Windschutzscheibe wurde etwa 0,8mm nach Vorne verlängert...
     

    Anhänge:

    • x2.jpg
      Dateigröße:
      46,2 KB
      Aufrufe:
      228
  4. #3 flogger, 29.08.2010
    flogger

    flogger Astronaut

    Dabei seit:
    01.08.2001
    Beiträge:
    2.705
    Zustimmungen:
    682
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    gespachtelt und dem Rumpf angepasst.
     

    Anhänge:

    • 3.jpg
      Dateigröße:
      99,1 KB
      Aufrufe:
      230
  5. #4 flogger, 29.08.2010
    flogger

    flogger Astronaut

    Dabei seit:
    01.08.2001
    Beiträge:
    2.705
    Zustimmungen:
    682
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Bei dem eingeschliffene Resinteil wurden die Ränder verlängert, das Ganze dann geschliffen und poliert.
     

    Anhänge:

    • x3.jpg
      Dateigröße:
      17 KB
      Aufrufe:
      228
  6. #5 flogger, 29.08.2010
    flogger

    flogger Astronaut

    Dabei seit:
    01.08.2001
    Beiträge:
    2.705
    Zustimmungen:
    682
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Und hier die entsprechende Vakuumtiefziehform.
     

    Anhänge:

    • x4.jpg
      Dateigröße:
      15,6 KB
      Aufrufe:
      230
  7. #6 flogger, 29.08.2010
    flogger

    flogger Astronaut

    Dabei seit:
    01.08.2001
    Beiträge:
    2.705
    Zustimmungen:
    682
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Später sah man bei uns in der Küche eine sehr seltsame Versuchsanordnung.:FFTeufel:
    Nur gut, das die bessere Hälfte nicht zu gegen war.
     

    Anhänge:

    • 5.jpg
      Dateigröße:
      51,6 KB
      Aufrufe:
      230
  8. #7 flogger, 29.08.2010
    flogger

    flogger Astronaut

    Dabei seit:
    01.08.2001
    Beiträge:
    2.705
    Zustimmungen:
    682
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Nach wenigen Versuchen hatte ich schon brauchbare Teile- einen erste Anpobe- passt ganz gut!
     

    Anhänge:

    • 6.jpg
      Dateigröße:
      28,4 KB
      Aufrufe:
      226
  9. #8 flogger, 29.08.2010
    flogger

    flogger Astronaut

    Dabei seit:
    01.08.2001
    Beiträge:
    2.705
    Zustimmungen:
    682
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Hier noch einmal ein Vergleich, RS Glasbaustein gegen Eigenbau Tiefziehteil.
     

    Anhänge:

    • 7.jpg
      Dateigröße:
      22,3 KB
      Aufrufe:
      222
  10. #9 flogger, 29.08.2010
    flogger

    flogger Astronaut

    Dabei seit:
    01.08.2001
    Beiträge:
    2.705
    Zustimmungen:
    682
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    In zwischen hatte ich mich auch um die zu wenig ausgebauchten Fahrwerksverkleidungen gekümmert.
     

    Anhänge:

    • x5.jpg
      Dateigröße:
      18,4 KB
      Aufrufe:
      218
  11. #10 flogger, 29.08.2010
    flogger

    flogger Astronaut

    Dabei seit:
    01.08.2001
    Beiträge:
    2.705
    Zustimmungen:
    682
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Wegen der Symmetrie wurden die Teile kopiert.
     

    Anhänge:

    • 8.jpg
      Dateigröße:
      22,1 KB
      Aufrufe:
      221
  12. #11 flogger, 29.08.2010
    flogger

    flogger Astronaut

    Dabei seit:
    01.08.2001
    Beiträge:
    2.705
    Zustimmungen:
    682
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Für das Cockpit wurden einige Dinge neu angefertigt, das Instrumentenbrett und die Pedale stammen aus dem Bausatz.
     

    Anhänge:

    • 13.jpg
      Dateigröße:
      35,8 KB
      Aufrufe:
      120
  13. #12 flogger, 29.08.2010
    flogger

    flogger Astronaut

    Dabei seit:
    01.08.2001
    Beiträge:
    2.705
    Zustimmungen:
    682
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Und die Teile eingebaut.
     

    Anhänge:

    • 14.jpg
      Dateigröße:
      35,1 KB
      Aufrufe:
      123
  14. #13 flogger, 29.08.2010
    flogger

    flogger Astronaut

    Dabei seit:
    01.08.2001
    Beiträge:
    2.705
    Zustimmungen:
    682
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Die neue Haube wurde dann sauber eingepasst, mit Sekundenkleber verleimt, gespachtelt und geschliffen (die Politur fehlt hier noch).

    Vorne ist noch einmal das Orginale Glasteil aufgelegt.
     

    Anhänge:

    • 15.jpg
      Dateigröße:
      65,3 KB
      Aufrufe:
      123
  15. #14 flogger, 29.08.2010
    flogger

    flogger Astronaut

    Dabei seit:
    01.08.2001
    Beiträge:
    2.705
    Zustimmungen:
    682
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Die nächsten Schritte waren, eine Motoratrrappe (nur ein Einzylinder;)) einbauen, die Ruderflächen aus den Leitwerken herausschneiden und anpassen, Flügel und Fahrwerk anleimen- fertig ist der Rohbau.
     

    Anhänge:

    • 16.jpg
      Dateigröße:
      53,1 KB
      Aufrufe:
      119
  16. #15 flogger, 29.08.2010
    flogger

    flogger Astronaut

    Dabei seit:
    01.08.2001
    Beiträge:
    2.705
    Zustimmungen:
    682
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Was noch fehlte war, spachteln, schleifen, gravieren und grundieren (alles ohne Bilder)- fertig ist der Lack, ähh für den Lack!:)

    Mit der Farbe ist das so eine Sache. RS gibt Silbern über Alles an- sicher richtig wenn man die Museumsmaschine bauen will. "NKR" spricht von:"pastel shade of gray- green color", aber ohne Silbern?:confused:
    Nach Bilderstudium und Rücksprache mit einen modellbauenden Designer (die kennen sich aus mit Farben) entschied ich mich für ein Grün abgetöntes Silbern.
    Als Farbe benutzte ich JPS Silbern und Model Air 006 (RAL6025) von Vallejo.
    Auf dem Bild sieht man verschidene Testmischungen, wobei "4:1" mir am besten gefallen hat.
     

    Anhänge:

    • 10.jpg
      Dateigröße:
      36,9 KB
      Aufrufe:
      118
  17. #16 flogger, 29.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 29.08.2010
    flogger

    flogger Astronaut

    Dabei seit:
    01.08.2001
    Beiträge:
    2.705
    Zustimmungen:
    682
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Farbe auf das Modell und einen extra Decalbogen für die Kabinenhaubenstreifen.
    Wie üblich habe ich nach dem Trocknen die Oberfläche des Lackes überschliffen um kleine Einschlüsse und Unebenheiten zu entfernen.
    Das war ein Fehler!:?!
    Durch das Schleifen änderte sich irgend etwas an der Lichtbrechung des Metalliclackes. Auf jeden Fall sehen die geschliffenen Flächen anders aus.
    Also das Modell noch einmal, in einen Zug, lackiert.
     

    Anhänge:

    • 11.jpg
      Dateigröße:
      73,1 KB
      Aufrufe:
      120
  18. #17 flogger, 29.08.2010
    flogger

    flogger Astronaut

    Dabei seit:
    01.08.2001
    Beiträge:
    2.705
    Zustimmungen:
    682
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Die Decals sind wirklich von erstklassiger Qualität. Ohne irgendwelche Hilfsmittel oder vorab Klarlackgeschichten, war der Trägerfilm nicht mehr sichtbar.
    Stand 28.08.
     

    Anhänge:

    • 12.jpg
      Dateigröße:
      87,2 KB
      Aufrufe:
      116
  19. #18 flogger, 29.08.2010
    flogger

    flogger Astronaut

    Dabei seit:
    01.08.2001
    Beiträge:
    2.705
    Zustimmungen:
    682
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Alles noch einmal auf Anfang!
    Stand 29.08.
     

    Anhänge:

    • 17.jpg
      Dateigröße:
      38,6 KB
      Aufrufe:
      117
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Monitor, 29.08.2010
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.214
    Zustimmungen:
    2.784
    Ort:
    Potsdam
    Wirklich beeindruckend das Ganze :TOP:.

    Auf die Farbmischung wäre ich NIE gekommen.

    #17 alles fertig mit Decals und dann Decals und Farbe wieder runter in #18 ???
     
  22. #20 flogger, 29.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 29.08.2010
    flogger

    flogger Astronaut

    Dabei seit:
    01.08.2001
    Beiträge:
    2.705
    Zustimmungen:
    682
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Ich auch nicht, es war der Herr Designer.

    Ja.:FFCry:
    Erstens habe ich gestern noch ein Bild gefunden das zeigt, das ich bei der Fahrwerksverkleidungsverlängerungsaktion sehr optimistisch vorgegangen bin und zweitens, fluchtet der Decalstreifen am Rumpf nicht wirklich mit der Rumpfkennung (die andere Seite sah noch schlimmer aus). Alles Dinge die man auch am Schluß noch beheben kann.;)

    Gruß Axel
     
Moderatoren: AE
Thema:

ZLIN Z-XIII, RS models- 1/72

Die Seite wird geladen...

ZLIN Z-XIII, RS models- 1/72 - Ähnliche Themen

  1. ZLIN Z-XIII, RS models- 1/72

    ZLIN Z-XIII, RS models- 1/72: So, heute gibt mal wieder einen Roll out von mir. Eine durchaus ausführliche Beschreibung des Originals findet ihr hier und meinen Baubericht hier.
  2. Zlin Z-126 KVP 1/72

    Zlin Z-126 KVP 1/72: Über Ostern ist der Trainer 2 aus dem Bausatz von KP fertig geworden. Der Bausatz ist original umgesetzt und nur durch Decals aus der Restekiste...
  3. Zlin Z-42M ; GST/DDR ; TOGA 1/72

    Zlin Z-42M ; GST/DDR ; TOGA 1/72: So ... fertsch is se ... :) [ATTACH]
  4. Zlín Z-226T Trenér 6 "5006" NVA-ASV, KP 1/72

    Zlín Z-226T Trenér 6 "5006" NVA-ASV, KP 1/72: Ich hatte mir vorgenommen, den Trenér 6 vor Weihnachten noch fertig zu bekommen. Geschafft:rolleyes:. Eigentlich denkt man beim Anblick des...
  5. Zlin Z-226 "Trener" Kovosavody Prostejov

    Zlin Z-226 "Trener" Kovosavody Prostejov: Zlin Z-226 "Trener" Kovosavody Prostejov (KP) KP - das ist für mich immer noch ein Begriff für vergangene Modellbauzeiten: gut gemachte 72er...