Zur Zukunft von WNW

Diskutiere Zur Zukunft von WNW im Modellbau-News Forum im Bereich Modellbau; Moin, die Diskussion startete in einer bekannten WNW FB Gruppe. Jetzt gibt es erste offizielle Kommentare. Es sieht wohl bitter aus für WNW...

overcast

Fluglehrer
Dabei seit
21.08.2009
Beiträge
246
Zustimmungen
123
Ort
Mainz
Moin,

die Diskussion startete in einer bekannten WNW FB Gruppe. Jetzt gibt es erste offizielle Kommentare. Es sieht wohl bitter aus für WNW. Jeder kann sich selbst ein Bild machen


Manche befürchten eine endgültige Schließung und die Einstellung aller angekündigten Projekte. Ich glaube nicht dass diese Situation etwas mit Covid19 zu tun hat. Da läuft doch Alles online. Interessant die enthaltene Meldung dass die WETA Gruppe deren Eigentümer auch Sir PJ ist dem Staat Millionen an Steuergeldern entzogen hat.

Hoffen alle die diese Modelle lieben auf das Beste.

Grüße

Kai
 
#
Schau mal hier: Zur Zukunft von WNW. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

jackrabbit

Space Cadet
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
1.830
Zustimmungen
1.046
Ort
Hannover
Hallo,

Yep, Peter Jackson hatte ja schon öfter Ärger mit dem Staat
(bzw. sich geärgert, weil er der Meinung war/ist, dass er zuviel Steuern zahlt).
Er hatte deswegen auch gedroht, dass er die Filmproduktion in NZ komplett hinschmeisst
und damit nach Hollywood umzieht.

Wenn dies (Hinschmeißen) auch für WNW gilt, wäre es (für uns) natürlich bitter, aber wir können ja hoffen,
dass es dann von „woanders“ weiterläuft.

Grüsse
 
Umlaufmotor

Umlaufmotor

Astronaut
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
3.059
Zustimmungen
4.340
Ort
Nähe Landsberg/Lech
Ich beobachte in den verschiedenen Foren seit ein paar Tagen ebenfalls dieses Thema -- und Ja, es sieht anscheinend gar nicht gut aus.
Wenig hoffnungserweckend die Statements des ehemaligen WNW Mitarbeiters Dave Johnson (Früher dort der Sales-Manager wenn ich mich recht erinnere) und des General Managers von WNW, Richard Alexander.
Und ich denke Du liegst nicht falsch mit Deiner Vermutung Kai, dass Covid19 damit recht wenig zu tun hat.
Möglicherweise - so habe ich's im web gelesen -, hat die Verhaftung von Eugene DeMarco (Ehemals Vintage Plane Manager, siehe auch hier: The Vintage Aviator | ) einige Steine in's Rollen gebracht.

Auf der anderen Seite, all diese Gußformen werden sicherlich nicht in irgendwelche Tresore verbannt werden - irgendwann und irgendwo werden wir bestimmt wieder "alte WNW Modelle" unter einer anderen Firmenbezeichnung in den Modellbau-Läden stehen sehen.

Aber schade find's ich persönlich schon, man sollte auch nicht vergessen - wenn es denn so wäre -, dass im Hintergrund eine Menge Menschen ihren Brot-Erwerb verlieren würden.

Servus
Bertl
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 141

overcast

Fluglehrer
Dabei seit
21.08.2009
Beiträge
246
Zustimmungen
123
Ort
Mainz
Scheint wirklich ein normaler Kapitalist wie zum Beispiel Ulli Hoeneß zu sein für die Steuern nur ein Übel oder Abzocke sind mit anderen Worten einfach nur A.....

Ohne das perfekte Team von WNW in Neuseeland würden die Modelle denselben "Qualitätsstandard" wie Roden oder Merrit haben. Nur das Label kaufen und dann Müll in Korea oder China produzieren hilft nicht weiter.

Entweder PJ pokert hier wieder und es gibt eine Lösung oder wir hatten 10 Jahre WNW Modelle und das war's dann. Dass es dann nicht für die Fokker FI und DR I gereicht hat ist übel. Der Roden Kit ist auch einfach nur unerträglich.
 

overcast

Fluglehrer
Dabei seit
21.08.2009
Beiträge
246
Zustimmungen
123
Ort
Mainz
...ach ja und genügend Knete um mir hier 10...20...oder 100 Modelle hinzulegen habe ich auch nicht

Oder besser gesagt würde ich das Geld dafür ausgeben meine Frau würde mir den Kopf abreißen und mich für verrückt erklären. Das tut sie jetzt schon

Und somit werde ich bei einem Ausverkauf der Modelle - sollte es dazu kommen - keine Rolle spielen

Einzig ärgerlich sind ca 10 Aviattic Decalsätze für geplante Fokker DVII Modelle die denn da nicht mehr kämen. Und einige Kleinserienhersteller die sich nur auf WNW spezialisiert haben können auch zu machen.

Was mich allerdings wundert sind die trotz Covid19 angekündigten Kits ohne Decal für wenig Geld. DIE wären genau das Richtige für mich gewesen.

NOCH hoffe ich :whistling:
 

Mercur

Fluglehrer
Dabei seit
23.03.2019
Beiträge
197
Zustimmungen
198
Vielleicht ist die Krise bei WNW auch die Chance für neuere Firmen
im Bereich Flugzeugmodellbau des 1. Weltkrieges im Maßstab 1:32.
Bei der Hansa-Brandenburg D.I steht/ stand ja auch schon CSM in
den Startlöchern und mit ihren Nieuports hat dies Firma ja durchaus
schon gezeigt, dass sie es kann.
OK - etwas verwöhnt wurde man von WNW natürlich schon, obwohl
in den letzten Jahren mit immer weniger neuen Modellen in meinem
Bereich (Dtsch. Jagdflugzeuge, mir fehlt immer noch eine Haberstadt
D.II od. D.III) - dabei waren.
Stattdessen gab es für mich zu viele Neuauflagen alter Bausätze (wie
Albatros D.V) und das teilweise auch nur in Verbindung mit anderen
aber auch schon mal erhältlicher Decals-Sätze - was hätte hier gegen
neuere Decals gesprochen wie bei dem Bundle der Jasta 5?
 
FREDO

FREDO

Space Cadet
Dabei seit
29.03.2002
Beiträge
2.181
Zustimmungen
527
Ort
Halle/S.
Du sagst es, gerade auch in D war da seit 1991 doch so vieles in Bewegung. Nur die Außendienstmitarbeiter waren fast immer die gleichen :thumbup:
 

Andreas Beck

Flieger-Ass
Dabei seit
05.01.2003
Beiträge
296
Zustimmungen
675
Ort
Berlin
Das Ende !


Quote:

Sad news from New Zealand today indicates Wingnut Wings has been closed down permanently and its assets are to be sold off.

Details are yet to be publicly disclosed but it’s understood staff have been informed they no longer have jobs at Wingnuts, and all assets- the moulds etc- are to be disposed of.

Wingnuts, which was begun by Sir Peter Jackson in 2009, has like many NZ businesses been locked down recently due to the coronavirus shutdowns there.

The business issues affecting the decision to close the business permanently are not yet known but are not thought to be entirely due to the Covid 19 issue.

The Forum contacted Wingnuts’ General Manager, Richard Alexander yesterday and sought comment. He responded that an official statement would be forthcoming.

When we approached him today on this matter, the email diverted to a message referring all future Wingnut Wings matters to Clare Olssen and Kate Leppard.

Clare Olssen is Chief Executive Officer of WingNut Films and Kate Leppard is the company’s Chief Financial Officer.

We sought official comment from Clare Olssen and Kate Leppard. We asked about the status of the Wingnut Wings business, the employment status of staff and the situation re pending mail orders in their system.

There has been no response from the designated contacts for Wingnut Wings. Significantly Richard’s name now no longer appears on replies from his official email address.

Update: late today Richard Alexander confirmed to the Forum that he is no longer at Wingnut Wings. Asked about the situation there he said "I am not able to comment at this time".

The Wingnuts website is still active and accepting online orders however due to the uncertainty about the company’s status now, it is suggested Forum members consider whether to place any further orders with their online store until the company officially clarifies the status of its current pending orders.

It’s understood there are also major job cuts at the Vintage Aviator (TVAL) too with all aircraft production stopped, most staff made redundant and the company retrenched to a maintenance team for the existing aircraft collection.

Sir Peter Jackson has made no comment on the closure decisions.

More details will be posted when they are known.

Dave Wilson
Gold Coast
Australia
 

Floppar

Flieger-Ass
Dabei seit
01.08.2014
Beiträge
294
Zustimmungen
488
Ort
Kaltenkirchen
Wirklich schade zu hören, aber ich vermute es gab dann schon vor Corona wohl schon einige Probleme
 
pilotenbrille

pilotenbrille

Sportflieger
Dabei seit
11.04.2020
Beiträge
10
Zustimmungen
0
Ort
Düsseldorf
Sad news from New Zealand today indicates Wingnut Wings has been closed down permanently and its assets are to be sold off.

Details are yet to be publicly disclosed but it’s understood staff have been informed they no longer have jobs at Wingnuts, and all assets- the moulds etc- are to be disposed of.
Wenn es vor Corona schon Probleme gab, hat die aktuelle Situation bestimmt nicht positiv dazu beigetragen. Klar läuft alles online ab, aber ich denke, dass viele Leute in der aktuellen Situation auch auf's Geld achten müssen oder dieses lieber in essentielle Dinge investieren. Dennoch wird da schon vorher etwas im Argen gelegen haben. Wirklich sehr schade, da hängen auch viele Jobs dran. Zurzeit werden wohl noch Bestellungen angenommen und der Shop ist auch online. Aber jetzt da zu bestellen, wäre mir doch zu riskant.
Mal abwarten, ob es bald noch mehr Infos zu den Hintergründen gibt.

Auf der anderen Seite, all diese Gußformen werden sicherlich nicht in irgendwelche Tresore verbannt werden - irgendwann und irgendwo werden wir bestimmt wieder "alte WNW Modelle" unter einer anderen Firmenbezeichnung in den Modellbau-Läden stehen sehen.
So sieht es aus. Wir werden wahrscheinlich Ersatz bekommen.


Gruß, Sebastian
 

Andreas Beck

Flieger-Ass
Dabei seit
05.01.2003
Beiträge
296
Zustimmungen
675
Ort
Berlin
Aber jetzt da zu bestellen, wäre mir doch zu riskant.
Davon ist dringend abzuraten. Der Postverkehr innerhalb NZ und auch für Ausfuhren ist bis auf weiteres auf "lebensnotwendige Dinge" beschränkt!
Also "plündert" MBK & Co.
 

jackrabbit

Space Cadet
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
1.830
Zustimmungen
1.046
Ort
Hannover
Hallo,

Wirklich schade zu hören, aber ich vermute es gab dann schon vor Corona wohl schon einige Probleme
wie schon mal geschrieben:
Ja, aber wohl eher Peter Jackson in NZ bzw. mit den Behörden in NZ.
Er musste wohl feststellen, dass er in Bezug auf das Zahlen von Steuern und dem Kauf von Land (für 500 Mio. NZD) "nicht über dem Gesetz steht".

Ich denke mal, dass ist das Risiko, wenn alles von den Entscheidungen/ Handlungen einer Person abhängt.

Grüsse
 

overcast

Fluglehrer
Dabei seit
21.08.2009
Beiträge
246
Zustimmungen
123
Ort
Mainz
Wer die Modelle liebt sollte sich lieber einen Exoten besorgen der es mit Sicherheit nicht mehr in die Regale macht.

Ich glaube eher daß sich erst mal Heuschrecken über die Firma hermachen, die haben Geld und verhökern dann an Interessenten meistbietend.

Die Selbdtläufer kommen vielleicht wieder, aber eine Produktpalette von + 50 Modellen wird es so schnell wenn überhaupt nicht mehr geben.

Ich schrieb vor ein paar Tagen an den customer service von WNW, aber nach Kündigung der MA rate auch ich dringend davon ab dort zu bestellen.

Entweder die Lieferanten bekommen die restlichen Kits, oder man verkauft direkt.

Nachproduktionen wird es aber wohl nicht mehr geben. Die Firma hat den Betrieb eingestellt "Sir" PJ den MA bereits gekündigt.
 
Roman Schilhart

Roman Schilhart

Astronaut
Dabei seit
08.05.2009
Beiträge
4.025
Zustimmungen
12.371
Ort
Wien
Ich habe den Eindruck es hat mit der Situation des Firmenimperiums von Peter Jackson zu tun, und nicht mit einer "Virus-Krise" (die Ausrede kommt natürlich passend). Der juristische Vorwurf lautet "mißbräuchliche Verwendung von Fördergeldern", anbei ein paar Artikel zu diesem Thema:

https://home.nzcity.co.nz/news/article.aspx?id=305872
https://www.newstalkzb.co.nz/news/business/how-nz-taxpayers-forked-out-575-million-for-hollywood-to-film-here/
https://foreignaffairs.co.nz/2020/02/09/mil-osi-new-zealand-media-release-on-41m-annual-subsidy-for-weta-group/
 

overcast

Fluglehrer
Dabei seit
21.08.2009
Beiträge
246
Zustimmungen
123
Ort
Mainz
Habe ich auch bei der New Zealand Post gefunden. Es gibt viele Artikel die noch alle online sind.

Der ist etwas größenwahnsinnig geworden und meint es jetzt "Denen" zeigen zu müssen. Seine Hobbies (WNW & TVAL) ließ er sich ja wohl großzügig bezahlen.
Jetzt schmollt er wie ein kleines Kind. Sein "Mortal Engines" Film den ich nur in der Vorschau sah und der größte Käse, war ein totaler Flop. Dazu 10 Jahre das Dambuster Projekt bei dem er sich an Kleinigkeiten aufhielt. Die nachgebauten chinesischen 1:1 Plastikbomber fallen wahrscheinlich mittlerweile schon wieder auseinander.

Da der Verkaufsstart der letzten Projekte immer weiter nach hinten verschoben wurden ließ wohl die Mitarbeiter schon länger das Ende vorhersehen. Dave hatte sich ja auch bereits im Dezember verabschiedet. Die anderen Mitarbeiter wollten wohl an das Ende nicht so recht glauben. Von der HP 0/100 und 400 haben 4 Modellbauer eine Vorabversion für einen Bau für die Kitvorstellung bei Verkaufsstart bekommen. Dabei bleibt es wohl dann auch. Sicherlich Hunderttausende die versenkt worden sind.

Ach wenn sich andere Hersteller die Brot und Butter Kits sichern, das Team hinter dem Projekt WNW wird es nicht mehr geben. CSM hat mit Sicherheit keine Mittel sich Formen zu sichern.

Schön wäre noch die FI/DRI denn der Roden Kit nervt einfach nur auch wenn dem Micha und Bertl erfolgreich die Zähne gezogen haben.
 

Mercur

Fluglehrer
Dabei seit
23.03.2019
Beiträge
197
Zustimmungen
198
Glücklicherweise habe ich da noch gerade rechtzeitig meine 25
"Vitrinen-Slots" mit Modellen 1:32 WK I zusammen bekommen.
Wobei... den Tausch einer meiner vielen WNW Albatros D.V/ Va
gegen eine mir noch fehlende Halberstadt D.II od. D.III kann ich
jetzt wohl nicht nur langfristig sondern vielleicht auch dauerhaft
abschreiben. Denn wenn eine andere Firma wie CSM o.a. nur ein
paar der alten WNW-Formen übernehmen, dann müssen die ja
erst einmal diese Kosten wieder reinholen und neuere Projekte
etwas "strecken".
 
Knight o. t. Sky

Knight o. t. Sky

Space Cadet
Dabei seit
27.10.2004
Beiträge
1.124
Zustimmungen
175
Hm, das ist alles echt schade...wie andere schon geschrieben haben, hoffe ich, dass die Formen nicht verschrottet werden und wir die Kits unter einem anderen Label wiedersehen... :crying:
 

Mercur

Fluglehrer
Dabei seit
23.03.2019
Beiträge
197
Zustimmungen
198
Na ja, auch die neuen Formen können vielleicht noch gut "vertickt" werden.
OK, Roden wird sich die WNW Dr.I sicher nicht ins Lager stellen solange die
noch einen ihrer eigenen Kits verkaufen aber vielleicht hat ja da eine andere
Firma Bedarf wenn sie eh' gerade ihr Sortiment erweitern will.
Bei den größeren Projekten àla HP 0/100/400 bin ich da nicht ganz so guter
Hoffnung und auch für die KD.I sehe ich da schwarz wenn CSM sein Modell
bald auf den Markt bringen kann.
Die "älteren" Modelle von einmotorigen Jägern und Schlachtfliegern bzw.
deren Formen wird man sicher in der einen oder anderen Ausführung mal
wiedersehen können so WNW diese Formen verkaufen will/ muss und vor
allen die Preisvorstellungen nicht zu hoch ansetzt.... hoffe ich zumindest.^^
 
Knight o. t. Sky

Knight o. t. Sky

Space Cadet
Dabei seit
27.10.2004
Beiträge
1.124
Zustimmungen
175
Ja, wird spannend, wo wir die Kits dann mal "landen" werden...bis dahin kann ich ja mein Lager an WNW-Kits abarbeiten, lol! :wink2:
 
Thema:

Zur Zukunft von WNW

Zur Zukunft von WNW - Ähnliche Themen

  • Literatur zur Soziologie/Psychologie der Luftwaffe gesucht

    Literatur zur Soziologie/Psychologie der Luftwaffe gesucht: Ein freundliches Hallo! Ich suche Literatur darüber, wie das Selbstverständnis der Luftwaffe und ihrer Offiziere im "Dritten Reich" war. Dort...
  • Göring am 7.10.1943 auf dem Obersalzberg zur Jagdwaffe

    Göring am 7.10.1943 auf dem Obersalzberg zur Jagdwaffe: Gott zum Gruße! Rudolf Braunburg hat in seinem autobiografischen Roman "Der verratene Himmel" Görings Ausführungen vom 7.10.1943 auf dem...
  • Bundeswehr-Patch zur ILA 2020 - der "ausgefallenen" ILA

    Bundeswehr-Patch zur ILA 2020 - der "ausgefallenen" ILA: Hi zusammen! Zur ILA 2020 gibts nen Patch - trotz Absage! Auf Ebay für € 5.- für nen guten Zweck! Gruß Andi
  • Warum Wasserfahrzeuge zur Luftfahrt gehören - der ultimative Beweis

    Warum Wasserfahrzeuge zur Luftfahrt gehören - der ultimative Beweis: sogar auf Video: Schiff scheint über Meer zu schweben
  • FAQ zur heutigen und zukünftigen Leistungsfähigkeit der CH-LW

    FAQ zur heutigen und zukünftigen Leistungsfähigkeit der CH-LW: Der Bundesrat hat diese Woche drei Interpellationen zum TTE beantwortet. Da es jedoch neue und sehr interessante Infos zur Luftwaffe enthält...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    wingnut wings closing

    ,

    wingnut wings closed

    ,

    wngnut wings is closing

    ,
    wingnutwings
    , neueste meldung wingnut wings
    Oben