Zurück in die NATO ?

Diskutiere Zurück in die NATO ? im Französische Luftstreitkräfte Forum im Bereich Einsatz bei; Der Pariser Verteidigungsminister will über einen Wiederbeitritt Frankreichs in die Nato diskutieren. Auch alle anderen bisherigen Leitlinien der...

Moderatoren: Grimmi
  1. #1 Bleiente, 10.09.2007
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    http://www.zeit.de/news/artikel/2007/09/10/2376618.xml

    Frei nach: Am Golde häng´s, zum Golde dräng´s?

    Allerdings finde ich die Idee, einer Rückkehr aus französischer Sicht ebenfalls nicht so unattraktiv. Bedeutete doch der "Sonderweg" und die damit politisch gewollte Eigenentwicklungen höhere Kosten. Auch für die NATO, wäre es durchaus ein Gewinn militärisch wie politisch.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 701

    701 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.05.2004
    Beiträge:
    1.464
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    NVP
    Warum sollte die NATO durch FRA ein größeres Gewicht bekommen?
    Die NATO ist doch sicher auch heute "schwer" genug oder nicht?
    Politisch wie Militärisch gesehen.

    Die NATO ist kein Verteidigungsbündnis mehr sondern ein Interventionbündnis.
    Wenn Frankreich diesem wieder beitritt, schließlich steh der President ja auf der Lohnliste der US Neocons die jetzt Ihre Schulden eintreiben wollen, dann wird damit der eigene Weg Europas zu grabe getragen.
    Schließlich steht Frau Merkel ja auch den US Neocons sehr nahe und (Jeffrey Gedmin) hat einen ganz persönlichen Berater, der da schrieb:
    Daher ist Europa mit dem Schritt Frankreichs Geschichte... schade.
     
  4. #3 Spoelle, 11.09.2007
    Spoelle

    Spoelle Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    686
    Ort:
    Wunstorf
    Ich finde man merkt ohnehin allzu stark das Frankreich nicht in der NATO ist. Französische Jets fliegen sehr oft bei NATO-Manövern mit, bestes Beispiel: das NATO-Tigermeet... Frankreich ist meiner Meinung nach nur dem Namen nach nicht in der NATO gewesen, konnte quasi die Vorteile der NATO nutzen und wenn es zu ihrem Nachteil bzw gegen französische Meinung/Interessen ging durchaus seinen eigenen Weg gehen (denke da konkret an die Zeit vor dem Irakkrieg 2003).
     
  5. #4 n/a, 11.09.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.09.2007
    n/a

    n/a Guest

    Es ist ja auch nicht so, dass Frankreich überhaupt nicht mehr in der NATO vertreten ist. Die französischen Befehlshaber waren weiterhin in den NATO-Gremien vertreten, nur ab 1967 ohne Stimme. Sie sind also ständig über die NATO-Strategien informiert und werden sich wohl in gewisser Weise auch daran anpassen.

    Zu den Tigermeets: Die Franzosen fliegen auch bei weniger "spaßigen" Manövern mit, wie etwa ELITE.

    Ein Eintritt Frankreichs in die NATO würde aus meiner Sicht deshalb wenig auffallen, weil Frankreich quasi die ganze Zeit dabei gewesen ist - mit den von Spoelle genannten Vorteilen was die Strategie betrifft.

    Das war im übrigen auch die Begründung, mit der Frankreich 1967 ausgetreten ist: Man wollte sich das Potential taktischer Nuklearwaffen erhalten, was aufgrund der geänderten NATO-Doktrin (keine "Massive Retaliation" mehr, sondern "Flexible Response") nicht mehr möglich gewesen wäre.
     
  6. #5 beistrich, 11.09.2007
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    Die Nato hat nichts mit Bush oder seinen Irak-Krieg zu tun, ganz und gar nicht.
    Die Nato ist auch nicht mehr ein Verteitigungsbündnis das notwendig ist um einen Schutz gegen die Sowjetunion und den Warschauer Pakt.

    Heute ist die Nato hauptsächlich nur mehr zwei Dinge: Ein guter politische Kleber zwischen Europa und der USA und die Grundlage mulitnationaler europäischer oder transaltantischer militärischer Zusammenarbeit.
    Da Frankreich bei zweitern sowieso mitmacht ist ihr Ziel klar ersters:

    Eine bessere Beziehung zur USA.
    Etwas was ja der neue franz. Präsident schon länger vorhat.

    ps: Eine gemeinsame europäische Sicherheits- und Verteitigungspolitik und die Nato sind kein Wiederspruch sondern bestehen gut nebeneinandern . Es sind zwei verschiedene Dinge

    Solche Aussagen:

    "...die EU unter der Kontrolle der Nato bleiben..."

    sind ganz einfach falsch.
     
  7. 701

    701 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.05.2004
    Beiträge:
    1.464
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    NVP
    Das sag doch bitte dem Berater von Frau Merkel.
    Der hat das schwarz auf weiß so nieder geschrieben und Brieft die Bundeskanzlerin auch genau dahin.

    Danke
     
  8. #7 Schorsch, 12.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 12.09.2007
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.626
    Zustimmungen:
    2.278
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Hast Du ja großartige Quellen aufgetrieben.
    Die Aussagen solcher "kritischen" Webseiten kann man sich gerne auch mal an der Hut stecken oder in der Pfeife rauchen.
    Cool finde ich immer den Begriff "Neo-Con", was man etwa übersetzen muss wie "Jude" zu Zeiten der NS-Zeit. Soll heißen: der "Neo-Con" ist schlecht und muss bekämpft werden, dies braucht auch nicht weiter begründet werden, weil der Neo-Con schlecht ist und die Welt unterwandern will (siehe "Weltjudentum" und "jüdische Weltveschwörung"). Wichtig auch: man muss nicht Neo-Con ("Jude") sein, um als solcher tituliert zu werden, denn die Unterwanderung des Großkapitals (hier geben Antisemitismus und Neo-Con-Furcht dem altlinken Gedankengut die Hand) geschieht ja heimlich, die Neo-Cons ("Juden") haben viele gekauft. Wer mit so einem Brett vor dem Kopf die Welt bewandert, wird natürlich überall die Verschwörung wittern, um im Irak oder bei den Tiefkühlfladen von Kamps. So wird das Leben nicht langweilig.
     
    BadCompany gefällt das.
  9. #8 Oliver1977, 12.09.2007
    Oliver1977

    Oliver1977 Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.10.2005
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    bei Limburg

    Sorry Schorsch,

    aber ich denke das Einbringen von Vergleichen aus der NS Zeit mit heutigen Zeit ist fehl am Platz und ich denke das dies nix mit der Nato oder einer europäischen Verteidigungspolitik zu tun hat. Gerade heut zu Tage führen so Vergleiche zu emotionalen, nicht rationalen Reaktionen die dann in Diskusionen ausarten die zum Teil unter die Gürtellinie wandern, bestes Beispiel ist im Moment wohl Eva Herman.


    Aber zurück zum Thema, Frankreich hatte doch immer eine besondere Art mit Militärpolitik um zu gehen. Ich denke da speziell an die Ausdehnung des atomaren Schutzschildes auf Deutschland. Korregiert mich wenn ich falsch liege aber war das nicht eine Reaktion auf das von den USA geplante Raketenabwehrschild?

    Nur insgesamt betrachtet, denk ich das die Nato sich in den nächsten Jahren/Jahrzehnten auflösen wird und das Europa eine neue Bedeutung bekommen wird. Eine Europäische Militärunion halte ich zwangsläufig für unumgänglich. Und Frankreich als eins der wichtigsten EU-Mitgliedsländer wird dann genauso eine tragende Rolle spielen wie Deutschland und England.
     
  10. #9 Schorsch, 12.09.2007
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.626
    Zustimmungen:
    2.278
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Die arme Eva, man sollte tatsächlich vorsichtig sein.
    Aber ich wollte damit lediglich die Abwegigkeit der Argumentation von 701's Quelle untermalen.
     
  11. #10 Capovau, 12.09.2007
    Capovau

    Capovau Guest

    Die arme Eva? Eine derartig merkbefreite Tusse mit diesem sonderbar verquasten Geschichtsbild ist wohl zu Recht aus dem TV entfernt worden. Schreiben kann sie ja was sie will, hier halte ich es mit Catull, weil das, was keiner liest, nicht gilt.

    Man stelle sich den armen TV-Sender vor bei der naechsten verbalen oder schriftlichen Fehlleistung der Dame! Die haette ICH nach ihrem ersten Elaborat rausgeschmissen.

    Gruss
    Thomas
     
  12. #11 701, 12.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 12.09.2007
    701

    701 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.05.2004
    Beiträge:
    1.464
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    NVP
    Hat Merkel keinen solchen Berater mit dem Namen und hat dieser Berater das nicht geschrieben was ich oben zitierte? Von daher habe eine andere meinung aber unterlasse es Fakten (nachprüfbare) von mir zu verdrehen oder als lächerlich hinzustellen wenn diese nicht in dein Weltbild passen.

    Es ist eher Abwegig wie du hier über den Einsatz von Kernwaffen abhandelst oder deren Verlust incl. der Strahlung.

    Von Politik und deren Zusammenhänge hast du soviel Ahnung wie ich von der deutschen Rechtschreibung.

    PS: das von weiter oben ist sowas von Schrott... Neocons = Juden, alles klar...^^
     
  13. #12 Peter Keller, 12.09.2007
    Peter Keller

    Peter Keller verstorben <br><img src="/forum/sg.gif"><img src="

    Dabei seit:
    07.06.2006
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    13
    Um nochmal zur Nato-Mitgliedschaft Frankreichs zu kommen:
    Frankreich ist nie aus der NATO augetreten. Die Nato ist ja nicht nur ein militärisches Bündnis sondern auch ein politisches. Frankreich hatte seine Streitkräfte - soweit sie dem Bündnis unterstellt waren zurückgezogen und konsequenterweise auch keine Befehlshaber mehr gestellt; in den politischen Gremien der NATO war Frankreich immer vertreten.
    Deshalb wird Frankreich ggf. auch kein neues Mitglied sondern - wenn's denn soweit kommt - wieder Vollmitglied des Nordaltantipkaktes.
     
  14. #13 Oliver1977, 12.09.2007
    Oliver1977

    Oliver1977 Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.10.2005
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    bei Limburg

    War ja klar das dies zur Diskussion führt! Aber warum gleich persönlich werden? Fühlst du dich nun persönlich angegriffen? Wenn ich´s richtig verstanden hab wird lediglich die Seriosität deiner Quelle bestritten.

    Ich sehe eigentlich hier keinen Grund so zu eskalieren. Und das der Einsatz von Atomwaffen niemanden von uns freut oder wünscht ist unumstritten. Genauso das ein Verlust nicht witzig ist aber eben auch nicht so tragisch wie von den Medien dargestellt. Sicher ist, das man einem Medium oder einem Medienkonzern nicht alles glauben sollte und seine Meinung und sein Wissen durch verschiedene Medien beziehen sollte. Wir leben ja zum Glück in einer Zeit wo uns keiner vorschreibt wie und wo wir uns Informieren.
    Wegen mir kann man ruhig die Bild lesen, dann sollte man sich aber nicht wundern wenn in einer Diskussion die Info´s und Angaben aus der Bild nicht ernst genommen werden....


    Gruß aus Koblenz
     
  15. #14 Peter Keller, 12.09.2007
    Peter Keller

    Peter Keller verstorben <br><img src="/forum/sg.gif"><img src="

    Dabei seit:
    07.06.2006
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    13
    Das wird den Schorsch aber vermutlich hart treffen; beim diesem Ton sollten wir lieber nicht bleiben !
     
  16. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 beistrich, 12.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 12.09.2007
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    Da Merkel selbst nicht wissen wird das der Typ ihr Berate rist, ja nichteinmal Jeffrey Gedmin davon weiß sondern bei Radio Free Europe arbeitet muss man sich langsam fragen ob er das überhaupt wirklich in dem Ton gesagt hat ;) :FFTeufel:

    edit: Und wenn doch ist eher Armutszeugnis..
     
  18. n/a

    n/a Guest

    Siehe oben...
     
Moderatoren: Grimmi
Thema:

Zurück in die NATO ?

Die Seite wird geladen...

Zurück in die NATO ? - Ähnliche Themen

  1. Die Rosinenbomber kehren zurück - zum 70. Luftbrückenjubiläum

    Die Rosinenbomber kehren zurück - zum 70. Luftbrückenjubiläum: Hoffe hier bin ich halbwegs richtig im Forumbereich? Auszug aus dem Artikel: "Die Länder Berlin und Brandenburg gaben ihr Okay, Bundeswehr und...
  2. Zurück zu den Wurzeln 2017

    Zurück zu den Wurzeln 2017: [ATTACH] Neues Jahr neues Glück auf ein erfolgreiches Jahr 2017 Ich starte dann mal mit einer Blaumeise
  3. Flug von Buochs nach Bremgarten (DE) und zurück

    Flug von Buochs nach Bremgarten (DE) und zurück: Hallo zusammen. Am 03.07.2016 flogen wir mit der HB-FWT nach Bremgarten. Hier einige Eindrücke diesese wunderschönen Tages. Der Pilot winkt kurz...
  4. Niki Lauda wieder zurück im Fluggeschäft

    Niki Lauda wieder zurück im Fluggeschäft: Er kann´s nicht lassen!:TD: Die Kleinezeitung. at schreibt ---------- Niki Lauda wieder zurück im Fluggeschäft Nach Lauda Air und Niki...
  5. Zurück zu den Wurzeln 2016

    Zurück zu den Wurzeln 2016: Auf ein Neues, Freunde der natürlichen Luftfahrt & Fotografie :) - die ersten Kilometer mit dem Fahrrad dieses Jahr sind abgestrampelt,...